Spiritgate
Login · Newsletter · Hallo Spiritgate

Finanzieller Neubeginn und Event Updates

Cobra-Post im Blog 'Portal 2012', 09.12.13
übersetzt von Sophie


Drastische Veränderungen finden hinter den Kulissen statt.

Der Kampf um das neue Finanzsystem, das derzeit mit Hochdruck vorbereitet wird, hält an. Die Östliche Allianz arbeitet an einem neuen Finanzsystem um das kommende Event zu unterstützen:

http://www.examiner.com/article/harbinger-23-countries-begin-setting-up-swap-lines-to-bypass-dollar

Auf der anderen Seite haben die Jesuiten viele Agenten in die Reihen der Östlichen Allianz eingeschleust um die Sache nach ihren Vorstellungen zu gestalten. Sie hoffen auf ein globales und zentralistisches Finanzsystem, nachdem der Dollar als Leitwährung kollabiert und die Illuminati Fraktion entfernt ist:

http://vidrebel.wordpress.com/2013/12/03/arab-gulf-states-join-chinese-campaign-to-dump-the-dollar/

Außerdem erwägen sie die Idee, Bitcoin in das neue zentralistische System mit einzubeziehen.

Die Jesuiten hoffen, das Event irgendwie unbeschadet zu überstehen, indem sie das freundliche Gesicht des Meistermanipulators Papst Franziskus zu ihrem Aushängeschild machen und sich selbst als die „guten Jungs“ verkaufen.

Um das Ziel des neuen zentralistischen Bankensystems weiter voranzutreiben, haben sich die Jesuiten im Stillen dazu entschlossen, sich in ihren Bestrebungen mit den Rothschilds zusammenzuschließen:

http://canauzzie.blogspot.com/2013/12/clearing-deal-fuels-london-ambition-to.html

Die Rothschilds tun was immer sie können, um so still und unsichtbar wie möglich zu sein, in der Hoffnung, dass sich die Leute nicht mehr an sie erinnern werden, wenn das Event kommt. Sie werden versuchen sich als jene darzustellen, die Kunst sammeln und gute Weine lieben und so ganz nebenbei ein oder zwei Investmentfonds besitzen.

Währenddessen bereitet sich die Welt auf den finanziellen Neustart vor. Der Umstand, dass der Dollar seinen Status als weltweite Leitwährung verlieren wird, ist langsam zur allgemein bekannten Tatsache geworden, auch wenn Interpretationen, die auf Insiderinformationen der Kabale zurückgehen, vielleicht nicht immer ganz so korrekt sind:

http://www.lindseywilliams.net/lindsey-williams-goldseek-radio-chris-waltzek-december-2013-post/

Nachdem die Widerstandsbewegung den größten Teil des Goldes der Kabale Anfang 2012 entfernt hat, ist der Zusammenbruch des momentanen Finanzsystems unvermeidlich. Das Gold war die Sicherheit dieses Systems, sein Verschwinden löste den Countdown für einen totalen Zusammenbruch aus, der bald erwartet wird. Manche erwarten ihn erst 2015:

http://www.wonksmedia.com/555plan.pdf

Manch andere viel früher:

http://www.ascensionwithearth.com/2013/12/wow-current-stock-market-graph-matches.html

Ich bin nicht frei, irgendwelche Zeitfenster für diese Ereignisse preiszugeben. Das Einzige was ich sagen kann ist, dass der Moment des totalen Zusammenbruchs des momentanen Finanzsystems der letztmögliche Termin für das Event ist, ungeachtet aller anderen Umstände.

Es gab ein paar drastische Entwicklungen bezüglich des Events während des letzten Wochenendes. Eine Spezialeinheit der Widerstandsbewegung, Codename RM2m, war am Samstag schon 45 Minuten davor, das Event auszulösen, nachdem die Archons (physisch und nicht-physisch) mit ihren Aktionen ein bisschen zu weit gegangen waren. Letztere rückten dann aber doch im letzten Moment von ihren Plänen ab, um das Auslösen des Events zu verhindern und waren gezwungen, ihre eigene Sicherheit und ihr Überleben zu verhandeln. Um ein bisschen länger zu überleben, waren sie genötigt, Doom33, ihren Plan für den Vergeltungsschlag im Falle des Events, fallen zu lassen.

Außerdem waren sie gezwungen, den totalen Schutz führender Köpfe der Kabale aufzugeben. Diese waren bisher in der Lage ihre Taten anzuleiten, während ihnen körperliche Archons den Rücken deckten. Weil diese Archons nun mehr um ihre eigene Sicherheit bemüht sind, als um die der Kabale, werden die Kabale vielleicht schon bald feststellen, dass merkwürdige Dinge passieren, wenn sie etwas Negatives tun. Die alte Ordnung, die seit Jahrtausenden zu ihren Gunsten funktioniert hat, ist gravierend gestört worden.

Es gibt derzeit eine erhebliche Anzahl an Agenten des Widerstandes an der Oberfläche des Planeten, die „verschieden Dinge“ tun.

Die Archons können nicht so gut mit diesen Veränderungen umgehen. Eine unbestätigte Quelle gab an, dass ein ranghohes Mitglied der Orsini Familie am Samstag in seinem Apartment in Rom Selbstmord begangen hat, während die Familie Farnese ernsthaft in Betracht zieht, sich zu ergeben. Außerdem hat die Östliche Allianz angeblich eine Handelsattacke auf die „Banca Monte dei Paschi di Siena“ verübt, um die finanziellen Machenschaften der Jesuiten zu stören. Diese Bank ist eine der wichtigsten Banken des momentanen, durch die Jesuiten kontrollierten, Banksystems. Sie gehört der Chigi Familie, einer der wichtigsten dunklen Adelsfamilien Sienas.


Everything was impossible until someone did it

Das Allerwichtigste: die RM2m Sondereinheit hat einen Plan vorgeschlagen, nachdem das Event ausgelöst wird, bevor die nicht-physischen Ebenen völlig gereinigt sind. Sie haben das Gefühl, dass das Warten jetzt einfach zu lange dauert um toleriert zu werden und ein paar Risiken eingegangen werden müssen. Sie stimmen diesen Plan nun mit den nicht auf der Erde befindlichen Lichtkräften ab.

Was auch immer dabei herauskommt, damit dieser Plan erfolgreich sein kann, brauchen sie unsere Mithilfe.

Das Event auszulösen, bevor die nicht-physischen Ebenen gereinigt sind, kann eventuell zu zusätzlichen Verlusten von Menschenleben führen. Manche Menschen werden außer Gefecht gesetzt sein, unfähig das Event zu integrieren und dann Zuflucht in Gewalt suchen. Die Kabale sind nicht das Problem, da sie bereits in den ersten Stunden des Events entweder verhaftet, oder zu Sternenstaub geworden sein werden. Und selbst anfangs werden sie kaum Schaden anrichten können, jetzt da ihr Doom33 Plan dem Kompromiss zum Opfer gefallen ist.

Die Illuminati Fraktion ist jetzt eilig dabei sich einen eigenen Plan für einen Vergeltungsschlag auszudenken, da sie die Unterstützung der Archons für Doom33 verloren haben, aber der Plan wird eine viel geringere Bedrohung darstellen als der ursprüngliche Doom33. An dieser Stelle sollte ich vielleicht noch hinzufügen, dass alle Agenten der Jesuiten oder Illuminati, die in den letzten Jahrzehnten in verschiedene Milizarmeen eingedrungen sind, auch zu Sternenstaub werden, sollten sie versuchen irgendetwas Bösartiges zu tun.

Das Problem ist die generelle Bevölkerung. Einige Menschen werden vielleicht innerhalb ihrer heimischen Situation oder ihrer Familie gewalttätig, alte Feindseligkeiten die auf einmal angestoßen werden und aufbrechen können. Außerdem können sich in abgeschiedenen Regionen, ohne angemessene Polizeipräsenz, rasch gewalttätige Straßenbanden bilden, in der Anfangsphase und vielleicht auch einige Tage nach dem Event. Ich empfehle also allen, gewalttätige Konfrontationen in den ersten Stunden und Tagen nach dem Event zu meiden, unabhängig von der Situation.

Die RM2m Spezialeinheit hat darum gebeten, eine Umfrage zu veranlassen, um herauszufinden wie die Meinung der Oberflächenbevölkerung bezüglich ihres Plans ist. Das Ergebnis dieser Umfrage wird ihren Kurs nicht beeinflussen, aber ihnen unschätzbar wertvolle Rückmeldung einbringen, und es ihnen ermöglichen, ihren Plan anzupassen um den Bedürfnissen der Oberflächenbevölkerung gerecht zu werden.

Die erste Option ist, das Event so früh wie möglich auszulösen, auch wenn das vielleicht ein unwahrscheinliches aber potentiell gravierendes Risiko für das Leben/ leibliche Wohlergehen von dir oder deinen Lieben bedeutet.

Die zweite Option ist es, auf den sichersten Moment für das Event zu warten, auch wenn das wesentlich längeres Warten bedeutet.

Du kannst in der oberen rechten Ecke dieses Blogs (http://2012portal.blogspot.de) abstimmen und ich hoffe, dass viele andere Blogs und Websites dabei helfen werden, diese Worte zu verbreiten.

Je nachdem wie sich die Situation entwickelt, wird die RM2m Spezialeinheit in naher Zukunft weitere Statusberichte veröffentlichen.



Ursprungsort der Übersetzung: Finanzieller Neubeginn und Event Updates

Zum Original: Financial Reset and Event Update




an den Übersetzer

Kommentare/Fragen

Gerhard

11.12.2013

16:23 Uhr

Die Umfrage zum Event auf dem Blog von Cobra spricht eine deutliche Sprache. Bei fast 8000 abgegebenen Stimmen sind heute 87% für einen möglichst schnellen Sprung in die 4. Dimension. Nur 12% wollen noch länger warten.
Zudem hat gerade Sandra Walter eine Botschaft veröffentlicht, die den Aufstieg für Anfang 2014 in Aussicht stellt. Zitat:
"Beloved Light Tribe, the moment of revelation has presented. Gaia is taking off the mask to reveal her 4D shift in early 2014. Awakened or not, here she comes."
Early 2014 Shift of Collective Reality



Andrika

13.12.2013

09:34 Uhr

Lieber Gerhard,
vielen Dank für Deine wertvolle Arbeit!
Weisst Du, mit dieser Umfrage stecke ich in einem vollen Dilemma. Natürlich würde ich ein schnelles "Event" begrüssen so wie der Grossteil auch. Das zeigt einfach, wie müde und ausgelaugt wir wegen der bestehenden Verhältnisse sind.
Jedoch kann ich nicht verantworten, dass meinen Lieben dadurch Schaden entsteht oder womöglich wir alle noch aufeinander losgehen. Somit steht es für mich 51% für die Verantwortung meiner Lieben und 49% für das Stattfinden des Events.
Von einem "...wollen noch warten..." kann nicht die Rede sein. Ich will nicht mehr warten, dieser Zusatz macht mich etwas stutzig.
Bei all den Möglichkeiten auf allen Ebenen, warum werden wir nicht gefragt wie es mit den Sklavenhaltern weitergehen soll? "Die" sind doch nur ein paar im Vergleich mit uns! Also, ich wähle die dritte Option:
"Kickt die Sklavenhalter, Lügner, Unterdrücker endlich, endlich raus"!!! und dann schaun mer mal, wie friedlich sich unsere Entwicklung gestalten kann.
Ich verstehe einfach nicht, warum es ständig um deren Befindlichkeiten geht, angeblich ist deren Zeit abgelaufen und wir haben genug von Ihnen!
Wenn die Gefahr besteht, mit dem Event uns Menschen gegeneinander, evtl. gewaltsam, aufzubringen, wieviel einfacher ist es dann, die paar Kabalen noch zu entfernen?
Diese Umfrage ist für mich (noch) nicht stimmig.
Stimmig ist für mich, dass ich uns allen das Beste wünsche, alle Liebe und Wohlergehen auf allen Ebenen!!!

LG
Andrika


Gerhard

13.12.2013

14:54 Uhr

Liebe Andrika,
Du sprichst mit anderen Worten an, was der Planetare Rat als das fehlende Tun bezeichnet hat. Diese Passivität ist vermutlich das wirklich große Problem und das heißt, dass die Archons noch viele im Griff haben. Das sagt auch Cobra.
Wo ich mit Cobra nicht übereinstimme, das sind die bedrohlichen Aussichten bei einem frühen Event, das “potentiell gravierende Risiko für das Leben/ leibliche Wohlergehen”. Ich glaube vielmehr, dass die meisten Menschen nach dem Event, wie man so sagt, “in den Seilen hängen” und unfähig sein werden, überhaupt etwas zu tun. Vielleicht ein paar Tage lang. Wer sich aber vorbereitet hat, wird es viel leichter haben.
Natürlich ist auch klar, dass der Aufstieg für alle Neuland ist und man wenig Anhaltspunkte hat.
Was mich auch nachdenklich stimmt, ist die Behauptung der Widerstandsbewegung, das Event triggern zu können, wenn wir doch aus vielen anderen Quellen gehört haben, dass das auslösende Ereignis direkt von der Quelle kommt. “Hat die Widerstandsbewegung so ein gutes Verhältnis zur Quelle ?”, möchte ich mal mit einem Augenzwinkern fragen.
Wie auch immer, ich denke bis zum Frühjahr müssen wir eh warten. Aber dann hoffe ich wirklich auf ein umwälzendes Ereignis.
Lichtgrüße
Gerhard


Momo

13.12.2013

16:58 Uhr

Liebe Andrika,
Du sprichst mir aus der Seele - habe herzlichen Dank für Deine Worte!
Danke auch an Gerhard für seine Anmerkungen, wie immer sehr wertvoll ;o)
LG - Momo


Torsten

13.12.2013

20:26 Uhr

Seit gegrüßt ihr lieben! Ich würde vorschlagen das man Massen Panik mit in Betracht ziehen sollte ansonsten jedenfalls denk ich so Ruhig und besonnen bleiben. In Liebe und Licht Torsten


hans

13.12.2013

21:16 Uhr

so so,
die Menschen werden aufeinander losgehen, deshalb wartet man lieber noch so lange wie möglich!

na von den täglich gemordeten, gequälten und vieles Grässliche mehr ist keine Rede, ja das sind doch keine Schäden die da täglich verübt werden nicht?

ist sehr fadenscheinig, das Ganze! na wer steckt hinter solchem Wirrwar tatsächlich?


Andrika

14.12.2013

07:41 Uhr

Ihr Lieben!
Danke für eure Kommentare, das gibt mir das gute Gefühl, nicht alleine zu sein mit meinen Bedenken.
"S kütt wie`s kütt" und ich wünsche uns allen die Bestätigung, dass es so sein wird, wie von vielen Quellen gesagt, einfach ein Sprung in die Liebe.
Ich drück uns allen die Daumen und wer weiss, vielleicht begegnen wir "Aktiven" uns ja dann mal in Echt, das wäre was! ;-)
LG
Andrika


Nordlicht

14.12.2013

19:12 Uhr

"Was mich auch nachdenklich stimmt, ist die Behauptung der Widerstandsbewegung, das Event triggern zu können ..."

Lieber Gerhard,
ich danke dirfür diese Bemerkung -
genau das hat mich sehr an diesem Artikel irritiert!

Ich möchte die Gelegenheit nutzen und "Danke für deine Übersetzungen" sagen!


Andrika

15.12.2013

13:45 Uhr

Als sollte ich nochmals eine Bestätigung erhalten, "durfte" ich gestern abend eine regelrecht bösartige Interaktion zwischen nahestehenden Menschen erleben.
Jetzt habe ich nach reiflichem Überlegen doch die Petition für ein baldiges Event unterzeichnet denn ich glaube, auch länger warten macht es für uns nicht besser.
Alles Gute für uns alle!

Fühlt euch geknuddelt
Andrika


Alex

15.12.2013

22:01 Uhr

Ich habe Petition auch unterzeichnet, denn schlimmer als jetzt wird es nicht werden, WIR sind im Licht und Liebe,die Kabale hat
13 Jahre zeit auf zu geben und ist immer noch an der macht.Die die uns versklaven, unsere Kinder missbrauchten und unsere Brüder und Schwestern töten, die werden auf einander los gehen,nicht die menschen die im Licht und Liebe sind!Es ist an der Zeit uns endlich zu befreien! Genug ist genug! SIEG JETZT!
BEFREIUNG JETZT! WIR SIND ALLE EINS!!
Mit Liebe und Licht an ALLE!
Alex


Gerhard

16.12.2013

16:11 Uhr

@Nordlicht
Die folgende Stelle aus dem nächsten Posting von Cobra („Event-Entwicklungen und Befreiungspetition“) könnte man als Antwort auf diese Triggerfrage verstehen:
“Die Quelle ist keine Energie oder Wesenheit ausserhalb von uns, es ist vielmehr der tiefste Aspekt von allem in uns und es ist tatsächlich der göttliche Funken in uns, der abgestimmt hat. Das Event wird dann geschehen, wenn alle Aspekte der Quelle, wir hier auf der Oberfläche, der Widerstand unter der Oberfläche und die positiven ET’s über dem Planeten in synchroner Weise abgeglichen sind, um den Impuls von der Galaktischen Zentralen Sonne auszulösen.”

Das bedeutet aber, dass die Widerstandsbewegung das Event nicht allein auslösen kann.


Nordlicht

16.12.2013

18:24 Uhr

Danke für den Hinweis, Gerhard.
Es waren vermutlich noch mehr Leser, die über diese 'Unstimmigkeit' gestolpert sind.
Wenn alle Puzzle-Teile zusammen passen, sprich 'synchron' sind ...
Ja, das hört sich doch gut an.


Mike

07.01.2014

09:10 Uhr

Zitat:Nachdem die Widerstandsbewegung den größten Teil des Goldes der Kabale Anfang 2012 entfernt hat, ist der Zusammenbruch des momentanen Finanzsystems unvermeidlich. Das Gold war die Sicherheit dieses Systems, sein Verschwinden löste den Countdown für einen totalen Zusammenbruch aus, der bald erwartet wird. Manche erwarten ihn erst 2015:

siehe dazu
focus.de/finanzen/news/wo-sind-die-deutschen-goldreserven-bundesbank-verschwoerer-vermuten-leere-goldtresore-in-den-usa-2_id_3519983.html


Cobra-Artikel

Warum das Spiritgate Cobra nicht mehr favorisiert


Informationen zum Niedergang der Archons


Videos für die Aktivierung der Rückkehr zur Unschuld am 21.12.2013


Cobra-Blog vom 2. Dezember 2013


Cobra-Blog vom 14. Dezember 2013


Das Ergebnis der Aion-Portal-Aktivierung und ein neues Interview-Transkript


Das Video zur Aion-Portal-Aktivierung am 23.11.2013


Dragon Gate hat ein Mandala Sphären Laser System entwickelt, das u.a. ätherische Implantate entfernen kann.


Cobra über die Aktivierung des Aion-Portals am 23. November 2013


Update von Cobra zur planetaren Situation der ätherischen Ebene


Cobra erklärt die kommende Gelegenheit für das Ereignis vom 18. Oktober bis zum 25. Dezember 2013


Kurzes Update von Cobra zu seiner PAris-Konferenz und zum Zürich-Workshop


Teil 1 des planetaren Updates im September 2013


Video von Cobra zu der Friedensmeditation für Syrien und Nordkorea.


Ausschnitt aus Cobras August-Interview über einen Artikel von Cameron Day


Cobra zu dem Erfolg der Friedensportalaktivierung vom 25. August 2013


Aufruf zur Friedensportalaktivierung, 25.08.2013


Informationen von Cobra zur Lage in Ägypten und weltweit im August 2013.


Cobra zur aktuellen Lage bei der ätherischen Säuberung und zu den beiden nächsten Gelegenheiten für das Event.


Zum Umsturz in Ägypten


Die Befreiungsanstrengungen der Lichtkräfte gehen in Ägypten weiter, wie auch die täglichen Meditationen von Cobra


Weltbefreiungsmeditation, die jeden Sonntag durchgeführt wird.


Zum Umsturz in Ägypten


Beginn der finalen Offensive der Lichtkräfte


Was bei dem “Ereignis” möglicherweise passiert


Cobras Beschreibung für das “Ereignis” und die Vorbereitung darauf


Cobras Bericht über die Portalöffnung vom 25. Mai 2013


Cobra betont wieder, dass die nichtphysischen negativen Kräfte entfernt werden müssen, damit das Ereignis stattfinden kann und erklärt einiges zu der primären Anomalie.


Die Öffnung des Portals zur Befreiung der Menschheit von dem Gitter der negativen Energie.


Aufruf für eine Friedensmeditation am Tag der Sonnenfinsternis, 10.5.13


Über das geheime Raumfahrtprogramm der USA und die Untergrundbasen der Drako-Allianz


Cobra über die Lage in Bezug auf das Ereignis und die Verzögerungen


Überblick über das Schicksal der Mysterienschulen nach dem Untergang von Atlantis


Cobra Blogpost zum Äquinoktium März 2013


Der Rückzug der Archons in die Implantathalbkugeln und kommende Ereignisse


Cobra-Intel zur Säuberung von Untergrundbasen der Kabalen


Blitzeinschlag im Petersdom nach Papst-Rücktritt, ein Meteorit und mehr im März 2013


Lisa Harrison interviewt Cobra


Vergleich zwischen Matthew und Cobra zum Thema Archon-Gitter


Der Kollaps des Archongitters zwischen 110 Fuß und 8,6 Meilen


Startseite  ·  Kontakt  ·  Inhalt  ·  Nach oben