Spiritgate
Login · Newsletter · Hallo Spiritgate

Das Ego trifft die Entscheidung

nach einem Channeling von Petra Margolis, 7. 11. 2014
von Gerhard Hübgen


Petra Margolis hat eine Reihe von Channelings von der Sphinx empfangen, die sie in ihrem Blog veröffentlicht hat. Der Artikel auf dieser Seite hat das Channeling "The Sphinx speaks it is your ego that made the choice" und einen früheren Artikel von Amorah Quan Yin zur Grundlage.


Das Ego wird bei Streitfällen häufig als der Schuldige ausgemacht (zumindest im spirituellen Sektor) und in der Tat sind auf der Erde egoistische Interessen nicht nur besonders ausgeprägt, sondern sogar vorherrschend. Da ist es hilfreich, wenn man einen neutrale Sichtweise kennt, und diese lautet in einem Satz der Sphinx:

„Das Ego ist nicht nur ein Teil des Menschen, es ist ein Teil unseres ganzen Wesens, es ist der Teil, der die Entscheidungen trifft.“

Es ist nur leider so, dass das Ego der Menschen auf der Erde eine sehr begrenzte Sicht hat, und die Entscheidungen infolgedessen oft unglücklich sind bzw. Folgen haben, die sich niemand wünscht, der bei Verstand ist. Das ist wohl die Ursache für das Negativ-Image, das das Ego hier auf der Erde hat.

Die Sphinx sagt nun, dass es auch in höheren Dimensionen - bei Spirit - ein Ego gibt, das die Entscheidungen fällt. Der Unterschied liegt aber in der unbegrenzten Sicht von Spirit, die in der Lage ist, die Folgen einer Entscheidung schon vorher zu erkennen. Man könnte auch sagen, Spirit hat den Überblick, während die Erdbewohner weitgehend im Dunkeln tappen.

Es gibt aber Hoffnung für die Gefallenen der Erde, denn im Weiteren sagt die Sphinx:

„Das Ego ... kann in seine volle Glorie als der Entscheidungsträger wiederhergestellt werden, der es in Wirklichkeit ist.“

Hier geht die Sphinx nicht weiter ins Detail. Wenn nun die Frage auftaucht, wie man es anstellt, das Ego wieder in seinen ursprünglichen Zustand zu versetzen, möchte ich auf einen früheren Artikel von Amorah Quan Yin verweisen, die zu Lebzeiten plejadische Lichtarbeit gelehrt hat.

Um das übersteigerte Ego zu überwinden ist danach zuerst das Verständnis der Symptome der Ego-Identität notwendig, verbunden mit dem Willen sich den erkannten Symptomen entsprechend zu verändern. Amorah Quan Yin nennt für diesen Weg 3 Punkte. Der erste ist das Akzeptieren der negativen Energien im Emotionalkörper und dem physischen Körper. Zweitens ist es wichtig, diese Energien vollständig zu erfahren, ohne sich selbst oder anderen zu schaden. Diese Energien sind altes Karma, Erfahrungen aus früheren Leben, und nicht die eigene göttliche Wahrheit.

Mehr dazu erfährt man in dem Artikel „Leben, als ob man schon jetzt ein aufgestiegener Meister sei“ (siehe unten).



Quellen:

The Sphinx speaks it is your ego that made the choice

Leben, als ob man schon jetzt ein aufgestiegener Meister sei





an den Übersetzer

Kommentare/Fragen

Keine Kommentare vorhanden.


Amorah Quan Yin

Amorah Quan Yin über richtige Verhaltensweisen im Aufstieg


Zum Tode von Amorah Quan Yin


Ratschläge für den Aufstieg





Letzte Artikel

Veränderungen seit 2012


Die Föderation des Lichts erklärt, was an den Drei Tagen Dunkelheit passiert.


Die Botschaften, die uns Almine von ihrer Zeitreise in die Zukunft mitgebracht hat.


Was uns nach dem Tod erwartet


Aktivität im potenziellen Energiefeld; Klonen von Menschen; politische Szene der USA; Hillary Clinton.


Auszüge aus Botschaften von SaLuSa, Matthew, Hatonn und anderen über die Aufgabe der ETs im Aufstieg.



Startseite  ·  Kontakt  ·  Inhalt  ·  Nach oben