Spiritgate
Login · Newsletter · Hallo Spiritgate

Die US-Präsidentenwahl astrologisch betrachtet

von Gerhard Hübgen nach einem Newsletter von J. Tyberonn, 01.08.2016


Auszug aus dem Newsletter von James Tyberonn ("Earth-Keeper") vom 30.07.2016.


James und Anne Tyberonn

James Tyberonn hat in seinem letzten Earth-Keeper News Update einige Astrologen zitiert, die sich zu Donald Trump und Hillary Clinton sowie dem Wahlausgang im November geäußert haben. Obwohl er betont, dass die „Zukunft ein bewegliches Ziel ist“, die niemand wirklich voraussagen kann, führt er drei Astrologen auf, die sich mit dem Ausgang der Präsidentenwahl beschäftigt haben.

Vorher erwähnt er seine Partnerin Anne Tyberonn1, ein Volltrance-Medium, das Trump als die Reinkarnation des römischen Imperators Diokletian2 ansieht, der „interessanterweise in diesem römischen Leben eine Beziehung mit dem [damals inkarnierten] russischen Präsidenten Wladimir Putin hatte“.

Als erstes zitiert Tyberonn, was der Astrologe Mitchell Scott Lewis in den Charts in Bezug auf die Präsidentschaftskandidaten Hillary Clinton und Donald Trump, den Wahltag und das Jahr 2020 sieht:

„Mit dem gegenwärtigen Saturn-Neptun-Aspekt agieren beide, Clinton und Trump, in Angst und mit Schreien nach der Macht.“ Er sagt jedoch voraus, so wie kühlere Köpfe im Herbst dominieren werden, wird Hillary Clinton die Präsidentschaft erringen und am Wahltag, dem 8. November, wird der Mond im Wassermann stehen, was ihr vielleicht hilft. Aber welcher Kandidat auch immer gewinnt, so Lewis, er oder sie wird nur Präsident für 1 Amtszeit sein. Wenn er auf das Jahr 2020 schaut, sieht er eine der stressigsten astrologischen Aspekte seit 50 Jahren voraus, mit Jupiter, Saturn, Pluto und Mars alle in Konjunktion zu Steinbock. Wenn das Land jedoch die richtigen Entscheidungen fällt, wird das Ergebnis nicht so schlecht sein, kommentiert Lewis.

Der bekannte Astrologe und „Prophet“ John Hogue sieht es jedoch etwas anders. Er sieht in dem folgenden YouTube-Video Trump als Gewinner:

https://www.youtube.com/watch?v=z-S9JLNAJxs

John Hogue, der auch ein angesehener Autor und Astrologe ist und die letzten 12 Präsidentenwahlen korrekt vorausgesehen hat, sieht einige starke astrologische Aspekte in Trumps Chart. Er diskutiert die Zwilling-Merkmale von Trump und ein kraftvolles 12. Haus in Mars, das auf eine außerordentliche Fähigkeit, Willen zu manifestieren, hinweist und auch einige mitfühlende Aspekte und Charakterzüge eines Genies zeigt, die für den Fall, dass er die Wahl gewinnt, effektiv angewendet werden könnten. Er sieht einen sehr kraftvollen Chart für Trump am Wahltag.

Und noch kurz ein dritter Astrologe: Martin Lewis sagt voraus, dass Clinton gewinnt.


________________________________________

1 Tyberonn: Meine Lebenspartnerin, Anne (38), ist ein bemerkenswertes Volltrancemedium und hat eine außergewöhnliche Fähigkeit die Akasha-Aufzeichnungen und -energien zu lesen. Sie stammt aus Schottland und ist eine Person von eiserner gälischer Ehrlichkeit, von Integrität & Willenskraft. Sie besitzt ein einzigartiges keltisches 'psychisches' Erbe und Gabe, ihre Tante und ihr Onkel waren beide in Edinburgh und Glasgow als Hellseher und für telekinetische Fähigkeiten angesehen. Anne hat die Gabe von beiden, ist aber streng privat in der Anwendung dieser Fähigkeit.

2 AdÜ: Diokletian in Wikipedia: Diokletian war von 284 bis 305 n. Chr. römischer Kaiser. Diokletian leitete Reformen ein, durch die das Römische Reich die Reichskrise des 3. Jahrhunderts endgültig überwand und die Zeit der Soldatenkaiser beendet wurde. Mit der Regierungszeit Diokletians verbindet die althistorische Forschung traditionell einen tiefen Einschnitt: Die Epoche des Prinzipats endet und die Spätantike setzt ein.


Earth-Keeper Website: www.Earth-Keeper.com




an den Autor

Kommentare/Fragen

s.M

07.08.2016

09:41 Uhr

Keiner weiß wie es wirklich ausgehen wird.
In diversen Bücher wie zb. von Gabriele Müller die ptaah channelte stand das ein schwarzer Präsident der letzte der USA sei.
Laut Christoph Fasching sollte 2015 das Hologramm 3D geschlossen werden.
Laut Gaby Teroerde sollte es noch im Jahre 2012 zum Polsprung kommen.
Laut Georgi Stankov sollte es das Finanzsystem schon seit 2013 nicht mehr geben.
Welche unglaublichen Dinge sagte auch Kirael.
Das gleich gilt auch für Jahn Kassl und alle anderen Channeler.


Fakt ist, die Energien sind enorm und alles ist im Wandel wie es genau kommen wird weiß keiner.
Das einzige was wirklich hilft ist in der Liebe sein und auch bleiben.

Liebe Grüsse

Matthias


Gerhard

07.08.2016

15:21 Uhr

Ja, die Energie ist enorm, obwohl sie ja von den Blue Avians teilweise absorbiert wird, wie man von Corey Goode weiß. Wenn die Blue Avians das nicht machen würden, würden noch mehr Menschen durchdrehen, Amok laufen, usw.
Die Energie aus der Zentralsone ist aber neutral bzw. positiv zu sehen. Was die Schwierigkeiten verursacht, sind die Widerstände, die die Menschen mit sich herumtragen. Es sind Widerstände gegen die göttliche Energie, deshalb also ungöttliche Widerstände. Wenn man sie aufrecht erhält, kann man nicht überleben.
Wenn man weiterleben will, muss man einfach diese Widerstände aufgeben und die Energie durch den Körper hindurchleiten - von der Zentralsonne durch den Körper in die Erde. Auf diese Weise profitiert man nicht nur selbst, sondern hilft auch der Erde beim Aufstieg.
Das ist die einzige Möglichkeit, diese Zeit zu überleben.



Letzte Artikel

Veränderungen seit 2012


Die Föderation des Lichts erklärt, was an den Drei Tagen Dunkelheit passiert.


Die Botschaften, die uns Almine von ihrer Zeitreise in die Zukunft mitgebracht hat.


Was uns nach dem Tod erwartet


Aktivität im potenziellen Energiefeld; Klonen von Menschen; politische Szene der USA; Hillary Clinton.


Auszüge aus Botschaften von SaLuSa, Matthew, Hatonn und anderen über die Aufgabe der ETs im Aufstieg.


Über die Signale des Universums, dass man auf einem falschen Weg ist.


Ben Fulfords Todesmeldung bezüglich Hillary Clinton und Erzengel Michaels Aussage dazu.


Über die göttliche Unsterblichkeit.


Eine Anleitung für Reisen in die Vergangenheit.


Eine Warnung vor terroristischen Akten an Silvester 2016 und bis zu 3 Monate danach.



Startseite  ·  Kontakt  ·  Inhalt  ·  Nach oben