Spiritgate
Login · Newsletter · Hallo Spiritgate

Drei Aussagen über 2014

von Gerhard Hübgen, 8.1.2014


James Gilliland (www.eceti.org) hat in seinem Newsletter von Anfang Januar (Happy New Year May You Be Blessed with Chaos) die Erwartungen an das neue Jahr adressiert und schreibt zu Beginn:

Viele fragen, was 2014 passieren wird. Meine Antwort ist: Chaos. Wieviel Chaos hängt von unseren Entscheidungen, individuell und kollektiv, ab, wie sehr wir dem Wandel Widerstand entgegenbringen. Es gibt zwei Dinge, denen die Menschen am meisten widerstehen, und vor denen sie am meisten Angst haben: Veränderung und das Unbekannte. Veränderung ist schon im Kommen und das Unbekannte wird zum Bekannten werden. Alles, was unterdrückt, verdeckt, zurückgehalten wird, wird hervorkommen. Die Machtelite, die Banker, die Marionettenregierungen und ihre Vertretungen werden wirklich damit beschäftigt sein, den Schlammassel aufzuräumen, Schaden zu begrenzen, wenn ihre zweifelhaften Taten zum Vorschein kommen. Es ist wie ein überkochender schwarzer Kessel mit stinkendem Fisch, wenn die Energie sich weiter steigert.


Demgegenüber hört sich Owen Waters´ Quintessenz in Die Numerologie von 2014 relativ harmlos an:

Der Einfluss dieser Zahl [gemeint ist die "7"*] lässt 2014 ein Jahr mit tieferem Fokus und Erkenntnissen werden.


Lassen sich diese beiden Aussagen vereinbaren? Die Antwort ist, dass ein eintretendes Chaos die Menschen sehr wohl dazu bringen kann, nach innen zu gehen, um Antworten auf die drängenden Probleme zu finden. Und die Antworten existieren auch dort im Innern. Was fehlt, ist nur die Motivation dort zu suchen, und dazu geben manchmal katastrophale Lebensumstände einen wirksamen Anstoß.

Und das hat Erzengel Michael schon Ende 2013 gesagt, ohne das Jahr 2014 bei seiner Bezeichnung zu nennen, aber es kann nicht anders sein, als dass es sich auch auf 2014 bezieht:

Es mag unglaublich sein zu dieser Zeit des großen Leidens, aber die Bedingungen, die die Menschen der Welt derzeit hinsichtlich des Wohlstands erleben, werden schließlich zu großen Segnungen führen. Wenn das Leiden und der Schmerz über den Verlust groß genug werden, werden immer mehr Seelen für Antworten nach innen gehen, und all die mächtigen Kräfte der höheren Reiche werden darauf warten, auf die Bitten der Menschheit zu antworten, und bereit sein, Hilfe anzubieten.

[...] Es kann nicht verneint werden, dass der evolutionäre Zyklus, der jetzt in vollem Gange ist, Chaos und den folgenschweren Zusammenbruch alter Glaubenssysteme und Strukturen hervorbringt. Erinnert euch an das, was wir oft gesagt haben: „Aus dem Chaos entsteht neue Schöpfung.“


Es kann also im Allgemeinen durchaus dramatisch werden, aber man sollte sich erinnern, dass der oben bei Gilliland erwähnte Widerstand gegen den Wandel eine große Rolle spielt. Denn die Erfahrungen hängen immer von der persönlichen Einstellung ab, und so kann es jemand, der sich schon auf die höheren Schwingungen eingestellt hat, unter denselben äußeren Umständen wesentlich besser gehen, als jemand, der voll Ablehnung ist.

Auf jeden Fall spiegeln aber die Verhältnisse bei uns Niedrigschwingendes wider, das in der zunehmend höherschwingenden Energie keinen Bestand haben kann. Deswegen wird es auch bei uns an manchen Stellen und individuell Stress geben.


---------------------------

* Nach der Numerologie ist 2014 ein 7er-Jahr: 2 + 0 + 1 + 4 = 7




an den Übersetzer

Kommentare/Fragen

Elise Kneip

09.01.2014

20:46 Uhr

"Dies wird ein Jahr der guten Nachrichten sein, ihr Lieben.
Poliert eure Tanzschuhe"

Zitat: "Der Himmel hat..." Erzengel Michael und Raphael
vom 8.1.2014. http://www.torindiegalaxien.de


Gerhard

11.01.2014

08:48 Uhr

Vielleicht ist noch interessant, was Cobra in dem neuen Interview mit Alexandra Meadors über das neue Jahr gesagt hat:
Cobra: Wer sensitiv ist für Energien, kann schon die Anhebung fühlen, die genau am 1. Januar passierte. Ich möchte sagen, dieses Jahr wird sicherlich für viel weniger Archon-Einfluss bekannt werden und für die mögliche Zeit für einen großen Durchbruch, auf den wir alle warten.

Das ganze Interview hier (englisch):
http://galacticconnection.com/all-interview-transcripts/cobra-alexandra-meadors-transcription-january-7-2014/



Silke

14.01.2014

21:05 Uhr

Wie kommt es, dass derzeit die Wohnungseinbrüche dermaßen zunehmen?? Lösen von Materiellem? Prüfung des Sicherheitsgefühls? ??? Besten Dank für diesen Artikel! :-)


Gerhard

15.01.2014

12:42 Uhr

@Silke
Ich würde das Karmagesetz heranziehen zur Beantwortung deiner Frage:
„Das Karmagesetz sagt aus, dass Gedankenmuster Erfahrungen zu dir heranziehen, die den Mustern entsprechen.”
Es gibt sogar so etwas wie eine Kommunikation zwischen Tätern und Opfern auf gedanklicher Ebene vor der Tat. Deshalb ist es wichtig, Bewusstsein über die eigenen Gedanken zu entwickeln und Gedanken zu beobachten und abzuweisen, die negative Folgen haben können.


Letzte Artikel

Newsletter von Jelaila Starr vom 19. März 2017


Nibiruanische Erklärung zur Vorgeschichte der Menschheit.


Spirituelle Bewertungen für das Massenritual zur Entfernung von D. Trump von der Macht.


Was die Lichtarbeiter in der jetzigen, schwierigen Zeit tun können.


Unterstützung für die Menschen beim Aufstieg


Ein Aufgestiegener auf der Neuen Erde berichtet über seine Arbeit als Begrüßer für Neuankömmlinge auf der Neuen Erde.


Ausgrabungen in der Antarktis fördern eine präadamische Zivilisation zutage, die vor 12.000 Jahren durch einen Polsprung schockgefroren wurde.


Was der Kommandeur der primären Andromeda-Biosphäre Tolec in Bezug auf den neuen US-Präsidenten mitgeteilt hat.


Nibiruaner aus 9D begrüßen die Wahl von Donald Trump.


Einige Aspekte zur vergangenen Amtszeit von Barack Obama und der bevorstehenden von Donald Trump.


Aus der Prophezeiung des Namenlosen aus 'Return of the Warriors'.


Über die neuen Energiewellen und unser Gottselbst.


Die Angelic Guides von Taryn Crimi geben eine Vorausschau auf den Aufstieg im Jahr 2017.


Gedanken zum Jahresausklang



Startseite  ·  Kontakt  ·  Inhalt  ·  Nach oben