Spiritgate
Login · Newsletter · Hallo Spiritgate

Eine alternative Strategie der GFL

von Gerhard Hübgen nach einem Channeling der GFL durch Rainey Marie Highley


Aus einem Artikel des Sedona Journals vom September 2017.


Vielen ist unverständlich, warum die Galaktische Föderation dem Treiben der Dunkelmächte scheinbar tatenlos zusieht und jedenfalls keine effektiven Gegenmaßnahmen ergreift, obwohl sie ja die Möglichkeiten dazu hat. Als Beispiel möchte ich aus einem Kommentar von nimru in dem Artikel Ben Fulfords Falschmeldung über Hillary Clinton zitieren:

nimru 02.10.2016: Also, warum werden diese Verbrecher gegen die Menschheit, von den Lichtkräften mit Samthandschuhen angefasst?

Rainey Marie Highley hat nun eine Botschaft der GFL gechannelt, in der eine Gruppe, die sich Konzil der Galaktischen Föderation des Lichts nennt, sagt, dass ihnen diese Frustration darüber, dass die Galaktischen dem Treiben kein Ende setzen, bewusst ist. Zur Erklärung ihrer Handlungsweise führen sie ihren Respekt für alles Leben an, auch wenn dieses widerwärtig und unharmonisch ist, was zweifellos an die Adresse der Kabalen und derjenigen, die die Kabalen steuern, gerichtet ist. Deshalb ist es eine echte Herausforderung für die Lichtkräfte, wenn die Lichtarbeiter der Erde rufen: "Interveniert bitte jetzt!"

Die GFL-Mitglieder führen auch noch weiter aus, dass sie getreu dem Grundsatz, Respekt auch für die Herrscher der Erde aufzubringen, versucht haben, ein Arrangement mit ihnen für eine bruchlose Enthüllung der ET-Präsenz zu erreichen. Die Kooperation der Gegenseite war jedoch "nicht optimal" und sie hat das Datum für die Enthüllung zurückgewiesen1.

Diese Verzögerung hat bei den Lichtarbeitern Wut, Enttäuschung und Verzweiflung ausgelöst, weshalb sie gesagt haben, ‚dass sie in der jetzigen Realität von Trennung und Machtlosigkeit keinen Moment lang weitergehen können‘, was natürlich auch bei der GFL angekommen ist.

Daraufhin gab es eine Dringlichkeitssitzung der GFL, um Alternativen zum bisherigen Kurs zu finden. Der Plan, der nun umgesetzt werden soll (oder schon umgesetzt ist?), erhält nach den Worten der GFL das Prinzip des Respekts, während er gleichzeitig der massiven Ungerechtigkeit auf der Erde Rechnung trägt. Die Mitglieder des Konzils der GFL sagen:

Wir sind hoch erfreut, euch sagen zu können, dass wir mit voller Geschwindigkeit einen alternativen Plan von uns vorantreiben. Diese Handlungsweise wird uns erlauben, das Prinzip des Respekts zu erhalten und zu ehren, während sie gleichzeitig die massive Ungerechtigkeit auf der Erde adressiert. Dieser Plan erfordert von den Führern der Erde keine Kooperation, denn er transportiert sie zu einer parallelen Erde, wo freiwillige Teilnehmer eingeladen sind, von diesen gleichen Führern regiert zu werden, jedoch, ungleich zu eurer gegenwärtigen Situation, mit vollem und komplettem Wissen.

Wir erwarten, dass diese Erde ein einsamer Ort für diese Führung sein wird, denn was ist eine Regierung ohne jemand, der regiert wird? So sollte es sein, wie viele von euch betont haben, denn Wahrheit ist ein fundamentales Prinzip der Existenz. Zudem ziehen es eine Anzahl von Menschen vor zurückzubleiben und nicht aufzusteigen, deshalb wird es keineswegs ein leerer Planet sein.

Schließlich gehen die Vertreter der GFL noch auf die Sorgen einiger von der Art ein, dass sie nämlich nicht aufgestiegen wären, und betonen: „Wir werden keinen zurücklassen, der nicht die klare und eindeutige Absicht ausgedrückt hat zurückzubleiben.“ Und sie empfehlen den Aufstiegswilligen folgendes:

  • Vertrauen. Zweifelt nicht daran, dass die Dinge zum evolutionären Vorteil des ganzen Lebens auf Planet Erde voran gehen.
  • Nicht nachgeben. Bleibt in der Klarheit bei angstvollen oder niedrigschwingenden Botschaften und Energien.
  • Habt eine Vision. Seht die höchstmögliche Zukunft für euch und die Erde und haltet diese Vision beständig im Geist, während ihr an eurer gegenwärtigen Erdrealität teilnehmt.
  • Nehmt weiter Anteil. Macht weiter damit, euch an den kosmischen Energien auszurichten, indem ihr signifikante galaktische Daten und Ausrichtungen wahrnehmt. Wir senden euch viel Liebe und Dankbarkeit während dieser etwas turbulenten Zeiten des Wandels. Wisst, dass wir große Liebe und Respekt für alle von euch haben, und wir halten eure höchsten Visionen nahe an unseren Herzen. Namaste.

________________________________________

1 Deshalb auch David Wilcocks Artikel: Just Say No to Partial Disclosure!


Das Sedona-Journal erscheint bei Light Technology.




an den Übersetzer

Kommentare/Fragen

Carlos Sucher · 11.09.2017 · 08:32 Uhr

Aber, liebe Freunde der Galaktischen Föderation, ist es nicht so, dass schon seit 2009 über verschiedenste Medien gesagt (und versprochen) wird, dass diese Teilung spätestens mit 2012 stattfinden wird ? Es war der ursprüngliche Plan für den Aufstieg. Die einen, die das Spiel weiterführen wollen werden in eine Parallelwelt überführt, und die anderen, die in der Evolution weitergehen wollen bleiben auf der Erde zurück und bauen das Goldene Zeitalter - die neue Erde - auf.
Immer und immer wieder wurde dies versprochen.
Und jetzt stellt die GFL dies als neue Idee vor ? Als neuen, gangbaren Plan ?
Da muß Ich ernsthaft die Frage stellen: Was stimmt denn da nicht ?

Für mich ist es klar: der Aufstieg kommt ! Aber er ist kein bißchen in Sichtweite. Bleibt trotzdem im Vertrauen, aber nehmt nicht alles für Bare Münze, liebe Sternenbrüder in dieser Welt.



Achim R. · 11.09.2017 · 10:41 Uhr

Seit fast 20 Jahren lese ich immer wieder die gleichen "Hinhaltetaktiken". Ich sehe in 3D keine Änderung egal in welchem Bereich.
Das lesen dieses Beitrages erzeugt in mir keine Freude oder ein sonstiges angenehmes Gefühl.
Bei anderen Artikeln ist das schon so.
Mache ein jeder daraus was er möchte..
VG
Achim



Jadranka Klein · 11.09.2017 · 11:28 Uhr

Alles nur eine irreführung. Sitzt und wartet blah blah blah. Eurer Mutterschiff ist diese Erde, richtet endlich euren Blick richtig.
Ihr wisst nichtmal wer ihr seid /geht zurück zur Gnosis und Sophianische Geschichte .All dies ist so lächerlich, wir sollen unsere Feinde lieben, worde vom Feind selbst geschrieben....
Feinde des Lebens sind daß, hört auf BULLSHIT und gechannelte Informationen zu verbreiten. Lächerlich!



Dunja · 11.09.2017 · 13:01 Uhr

Also ich bin echt schockiert-RESPEKT VOR DEM LEBEN nur f d herrscher od warum dürfen sie uns das alles antun ohne konsequenzen? Das ist mittäterschaft! Ich glaub gar nichts mehr... die ewigen hinhalteschwurbeleien sind nur noch lächerlich u machen das alles unglaubwürdig.



Klaus · 11.09.2017 · 13:52 Uhr

Respekt in allen Ehren, aber Respekt darf nur jenen gezollt werden, die ihn sich diesen auch verdienen und die nicht durch absolute Hinterhältigkeit und Missachtung sämtlicher kosmischer Gesetze auffallen. Hier wird unser freier Wille durch diesen selbstsüchtigen Abschaum des Universums absolut missachtet.

Wer die Berichte von Tanaath kennt weiß, dass unsere Universum schon Anfang an durch eine hinterhältige Änderung im Programm des Universums unterwandert wurde. um uns später (jetzt) ein Geiselhaft nehmen zu können. Da ist Respekt am falschen Platz, liebe Freunde der GFL. Also warum diese Zurückhaltung? Die Urquelle selbst darf nicht wirklich einschreiten aber ihr ....?
Wer allerdings die Berichte von Cobra kennt weiß auch, dass aus bestimmten Gründen noch nicht voll drein gefahren werden kann (Stichwort Toplet-Bomben).



Gerhard · 11.09.2017 · 13:58 Uhr

„...warum dürfen sie uns das alles antun ohne konsequenzen?“

Keineswegs „ohne Konsequenzen“ für die Dunklen. Sie müssen ihr Karma ebenso bereinigen wie wir - und sie haben wohl sehr viel mehr zu bereinigen als die meisten hier.
Vielleicht ist das der Grund, dass sie sich so verzweifelt an ihre Macht klammern? Oder in manchen Fällen lieber aufgelöst werden wollen als sich diesem riesigen Schuldenberg zu stellen. (s. „Game Over: Das Ende der Kabalen - Teil 3“ und andere Channelings von Mutter Gott durch Kathryn May)



freigeist · 11.09.2017 · 16:10 Uhr

Das alles klingt inzwischen lächerlich. Was ist mit den Tieren, die auf grausame Weise gefoltert und getötet werden. Verdienen die keinen Respekt?

Das Morden der Dunkelkräfte geht munter weiter und die GFL kommt seit vielen Jahren immer nur mit dem gleichen Hinhalte Modus. Wie kann man Verbrechern Respekt entgegenbringen wollen, wenn uns nicht mal Mitgefühl entgegengebracht wird. Was ist mit den Kindern, die missbraucht, getötet und sogar gegessen werden von diesen Monstern? Toplet Bomben hin oder her - die Lichtkräfte haben die Möglichkeit, diese auszuschalten. Warum geschieht das nicht!

Das alles verstehe wer will - ich verstehe das nicht mehr. Woher soll das Vertrauen denn kommen, wenn wir keine Fortschritte erkennen können.



Gerhard · 11.09.2017 · 17:11 Uhr

„Woher soll das Vertrauen denn kommen, wenn wir keine Fortschritte erkennen können.“

Die Fortschritte könnt ihr dann sehen, wenn ihr eure innere Arbeit macht. Wenn ihr aber eure Zeit mit Toplet-Bomben und anderen Geschichten à la James Bond verbringt, raubt euch das die Kraft für die innere Arbeit. Spirituelle Praxis ist in der Tat eine ernste und manchmal auch anstrengende Angelegenheit, aber der Vorteil ist der Eintritt in eine spirituelle Entwicklung, die ihr mit Cobra & Co nicht erreichen könnt.

Also: spirituelle Praxis ist mein Mittel gegen den Frust, den hier fast alle mehr oder weniger zum Besten geben.



Kommentierung beendet.

GFL

Besuche und Interviews bei der GFL und in den Erdkontrollzentren


Snapdragon Tracy channelt Hatonn mit Berichten über den Kampf der GFL in der astralen Dimension


Die GFL über die bevorstehenden Ereignisse der nahen Zukunft


Goodchild-Channeling vom 3. Oktober 2008


Cmdr Adama verkündet das Ende der Illuminaten/Kabalen für den 1. Februar 2009





Letzte Artikel

David Wilcock interviewt Corey Goode über die Künstliche Intelligenz (KI).


Aus Billy Meiers englischem Blog


Die Neutralisierung der Aktionen der Kabalen im Oktober 2017.


Owen Waters beschäftigt sich in diesem Newsletter mit Yin und Yang und speziell mit dem Yin-Yang-Symbol.


Eva Kroth macht Bewusstseinsreisen in die Astralwelt und berichtet hier über den kommenden Dimensionssprung.


Das Massaker von Las Vegas am 1.10.2017 aus der 9D-Niburianischen Perspektive betrachtet.


Simona Sebastian über das Wurzelchakra


Der Newsletter von Jelaila Starr vom 24. September 2017


Der galaktische Logos, Melchior, kündigte drei Energiewellen zur Reinigung des Wurzelchakras an.


Der Agarther Mikos erklärt, wie man Unsterblichkeit erlangt.



Startseite  ·  Kontakt  ·  Inhalt  ·  Nach oben