Spiritgate
Login · Newsletter · Hallo Spiritgate

Ihr seid sehr nahe an einer wichtigen Grenze

Jesus, gechannelt von John Smallman, 01.02.2013
übersetzt von Gerhard Hübgen


Ihr, die gesamte Menschheit, seid sehr nah an einer wichtigen Grenze, und wenn ihr sie überschreitet, was ihr mit größter Sicherheit werdet, werden die göttlichen Energien, die jeden Einzelnen von euch und natürlich den Planeten selbst umgeben, abrupt verstärkt. Es ist der nächste Schritt in Gottes Plan für euer Erwachen und er wird euch erheben und inspirieren. Ihr seid in diesen letzten paar Wochen sehr damit beschäftigt gewesen, gewaltige Mengen „Krempel“ loszulassen – psychologisch, emotional, psychisch, kulturell und karmisch – die euren Prozess behindert haben, und ihr habt ihn von Schutt oder Überresten befreit, die es euch erschwert haben, entweder mit der göttlichen Flamme im Innern oder der intuitiven Führung, die ihr so entschieden angerufen habt, in Verbindung zu kommen.

Es ist eine harte Arbeit auf inneren Ebenen für euch gewesen, deshalb haben sich so viele von euch so müde gefühlt, doch ich versichere euch, es wird sich zeigen, dass es die Unruhe, den Stress und die Unannehmlichkeiten, die ihr erlebt habt, wert gewesen ist. Eine Menge von diesem „Krempel“ war spirituelle Energiearbeit, die ihr übernommen habt, um anderen zu helfen, die selbst schrecklich überlastet waren. Alle sind verbunden, alle sind eins, und somit ist diese Art von kooperativer Unternehmung vollkommen angemessen. Eure irdischen Erfahrungen haben häufig individuelle Schuld und Verantwortung überbetont – ein scheinbar wesentlicher Aspekt der Problemlösung in eurer 3D-Realität, wo es irgendwie effektiv gewesen ist, um Unehrlichkeit und Korruption einzuschränken – doch als spirituelle Wesen kommt ihr natürlich mit Liebe und Mitgefühl zusammen, um Probleme zu lösen, die polarisierend sein könnten, und das ist, was ihr getan habt, aber meistens auf einer Ebene, die weit unterhalb eurer bewussten 3D-Wahrnehmung liegt.

Das Feld der göttlichen Liebe, das euch alle umgibt, führt euch sicher und zuverlässig zu eurem unvermeidlichen Erwachen hin. Ja, eure Führer erinnern euch immer wieder daran, doch es ist von Bedeutung, dass ihr selbst auf dieses großartige und sich schnell nähernde Ereignis fokussiert bleibt, denn es wird das wundervollste Ereignis sein, das euch völlig und endgültig in der liebenden Umarmung eures Vaters aufnimmt.

Lenkt eure Aufmerksamkeit jedesmal, wenn ihr durch Ereignisse oder Situationen in laufenden weltlichen Beziehungen – in persönlichen, religiösen, politischen oder solchen von scheinbar internationaler Bedeutung – abgelenkt werdet, darauf zurück, die liebenden, mitfühlenden, vergebenden und akzeptierenden spirituellen Wesen zu sein, die ihr seid. Erlaubt es den Ablenkungen und Störungen, die euch umgeben mögen, nicht, euch mehr als einen Augenblick lang davon abzuhalten, eure Aufmerksamkeit voll eurer gegebenen Aufgabe zu widmen. Und wie ihr gut wisst, ist das, vollständig und enthusiastisch bei diesem wundersamen und göttlichen Erwachensprozess mitzuwirken.

Ihr alle habt eine sehr eindeutige und bewusste Wahl getroffen, an diesem Punkt der spirituellen Entwicklung der Erde hier verkörpert zu sein. Niemand ist aus Versehen, durch einen Fehler oder Zufall auf der Erde. Ihr seid alle für einen göttlichen Zweck hier, mit voller Unterstützung eures Vaters, und dieser Zweck wird erfüllt werden, denn es ist Gottes Wille und eurer, und er wird nicht verneint werden. Ihr werdet euch der Tatsache vollständig bewusst werden, dass ihr erleuchtete spirituelle Wesen seid – Wesen mit Macht und Würde, so wie euch euer Vater erschaffen hat – auch wenn dieser göttliche Zustand gegenwärtig von euren menschlichen Körpern verdeckt wird, verborgen wird, und als Folge davon in Unordnung geraten ist.

Mit diesem Wissen, das ihr ganz sicher tief in euch selbst habt, besteht eure weitere Mission darin, euch selbst an euer Ziel zu erinnern. Die Ablenkungen, die euch die meiste Zeit umgeben, sind sehr verlockend, sie scheinen ständig eure Aufmerksamkeit zu verlangen. Das ist [jedoch] nicht der Fall. Ihr könnt Leid, Schmerz, Korruption, Unehrlichkeit und allgemeine Verwirrung wahrnehmen, ohne eure Aufmerksamkeit darauf zu konzentrieren und euch mitreißen zu lassen, Partei zu ergreifen oder gar nach Waffen zu greifen – physisch oder psychologisch gesehen – als Unterstützung für diejenigen, die ihr „im Recht“ seht. Dieses Tun dient nur dazu, die Illusion zu unterstützen und ihr seid hier auf der Erde, um dabei zu helfen, diese aufzulösen. Und der beste Weg, um dieses Ziel zu erreichen, ist die Verweigerung, sich für das augenscheinlich Richtige oder gegen das Falsche zu engagieren, womit die Illusion euch scheinbar fortwährend bombardiert und eure Aufmerksamkeit und Unterstützung fordert.

Ihr erhaltet reichlich Hilfe aus den spirituellen Reichen, eurem wahren Zuhause, und je mehr ihr eure Aufmerksamkeit darauf fokussiert, indem ihr darum bittet und sie erhaltet, umso schneller wird sich die Illusion auflösen. Sie liegt wirklich in den letzten Zügen, und das Gütigste und Großzügigste, das ihr tun könnt, ist, ihre Auflösung geschehen zu lassen, indem ihr die Unterstützung durch ein unnötiges Engagement verweigert oder durch Anbieten emotional verstärkter, egoischer Urteile über Richtig und Falsch bei irgendeinem Ereignis oder in irgendeiner Situation, groß oder klein, persönlich oder international. Konflikt führt immer zu Konflikt, egal wie gerecht oder mitfühlend die Absichten der Beteiligten sein mögen.

Liebe heilt, erlöst, umarmt und es wird richtig.

Euer liebender Bruder, Jesus.


Zum Original: You are very close to an important boundary




an den Übersetzer

Kommentare/Fragen

Mischa

08.02.2013

18:49 Uhr

...Wunder-schön...danke dem großen Schwesterbruder aller Liebenden für diese klaren Worte (und dem Übersetzer für seine Klarheit :-))...



Gerhard

08.02.2013

19:28 Uhr

Danke für das Lob. Bin gespannt, wie es hinter der Grenze aussieht... :)



Mischa

08.02.2013

21:28 Uhr

...und ich erst - bin gespannt wie ein Flitzebogen...
...aber eines kann ich schon verraten: es wird absolut gail!:

"Steige aus dem „Spiel“ aus. Pumpe Dich JETZT mit Licht voll – und dann gehe in Dein Herz, weite es – UND ERLEBE NEUE WELTEN IN DIR !
Spüre sie ! Erlebe sie ! Erfahre sie !
Und glaube mir – es wird besser Sein als jedes Rollenspiel dieser Welt. DORT, dort wirst Du Deine Wiedererinnerung finden."
(Almihra die Drachin: www.ich-bin-im-so-sein.com/wieder-ich-innerung/)


Thomas

08.02.2013

19:52 Uhr

Wäre ja alles gut und schön, wenn man Gewissheit hätte....Ich jedenfalls bin nach dem Stichdatum 21.12.2012, und nach dem angekündigten, jedoch nicht erfolgten dimensionswechsel der Erde, reichlich desillusioniert...kann man überhaupt noch etwas glauben???



Gerhard

09.02.2013

07:40 Uhr

Ahaa... die Gewissheit fehlt dir.
Dann hilft nur eins: Du musst sie dir verschaffen!

Als nächstes kommt wahrscheinlich die Frage: Wie?
Antwort: Indem du am Thema dranbleibst.
Gerade hat z.B. Tyberonn eine (englische) Mail verschickt über Änderungen im Sonnensystem, was russische Wissenschaftler festgestellt haben.
Eine andere Quelle ist ein englisches Video bzw. eine Serie über den Eintritt der Erde in den Photonengürtel, Titel: Alcyon Pleiades
www.youtube.com/watch?v=9YS-qfxpPJM (wenn das Video blockiert wird, dann den YouTube Unblocker installieren (googeln))
Den 21.12.2012 habe ich als Ende des Long Count Kalenders der Maya verstanden. Für den Dimensionswechsel habe ich u. a. die Zeitspanne von 2007 bis 2014 gelesen.
Also, die Devise lautet: dranbleiben und die Ignoranten ignorieren!



Annette

09.02.2013

15:40 Uhr

...es ist so lichtvoll und eine liebevolle Begleitung, deshalb einfach nur von Herzen DANKE :-)))

...und bzgl. der (Un)Gewissheit und mit oder ohne Humor hier ein Channeling von Meister Kuthumi durch Gabi Teroerde:

zum Anhören:
www.siegfriedtrebuch.com/jahr-2012/warum-am-21-dezember-nichts-passierte
zum Lesen:
Warum_am_21-12_nichts_passierte.pdf



Gerhard

10.02.2013

18:07 Uhr

Nochmal zum Thema Gewissheit. Ich zitiere Theun Mares:
„Alle Seher beginnen auf dieselbe Art. Mit dem Ziel die Fixierung ihrer Wahrnehmung aufzubrechen, hinterfragen die werdenden Seher alles und jedes, nicht in dem Sinn, ob es wahr ist oder nicht, sondern in dem Sinn, dass sie versuchen zu begreifen, was sie noch nicht bemerkt haben. Das ist der einzige wirkliche Unterschied zwischen einem Wissenschaftler und einem Seher, doch die jeweiligen Ergebnisse ihrer Forschung sind bemerkenswert verschieden.“

Das Aufbrechen der fixierten Wahrnehmung erlaubt es, die Dinge aus allen möglichen Richtungen zu betrachten und das schafft Gewissheit.



Von John Smallman

Saul spricht über den Zustand des Erwachtseins, der bald allen Aufsteigenden zuteil wird


Saul sagt den Zusammenbruch der Weltfinanzmärkte voraus und beschreibt das neue System


Über die Illusion der Trennung von Gott und die Zeit, die wir selbst aufrechterhalten


Über die Feier zu Ehren der Menschheit bei dem bevorstehenden Aufstieg


Welche Eigenschaften die Führungskräfte in 4D haben werden


Die Ankündigung des Endes der Negativität und der Beginn eines kreativen Lebens für alle.





Letzte Artikel

Veränderungen seit 2012


Die Föderation des Lichts erklärt, was an den Drei Tagen Dunkelheit passiert.


Die Botschaften, die uns Almine von ihrer Zeitreise in die Zukunft mitgebracht hat.


Was uns nach dem Tod erwartet


Aktivität im potenziellen Energiefeld; Klonen von Menschen; politische Szene der USA; Hillary Clinton.


Auszüge aus Botschaften von SaLuSa, Matthew, Hatonn und anderen über die Aufgabe der ETs im Aufstieg.


Über die Signale des Universums, dass man auf einem falschen Weg ist.


Ben Fulfords Todesmeldung bezüglich Hillary Clinton und Erzengel Michaels Aussage dazu.


Über die göttliche Unsterblichkeit.


Eine Anleitung für Reisen in die Vergangenheit.


Eine Warnung vor terroristischen Akten an Silvester 2016 und bis zu 3 Monate danach.


Kathryn May, Christine Burk und die Gemeinschaft des Himmels versuchen soviele Kabalen aus der Frequenzwaffengruppe wie möglich zur Heimkehr zu Mutter und Vater Gott zu bewegen.


Channeling von Kathryn May aus The New Earth Times #70



Startseite  ·  Kontakt  ·  Inhalt  ·  Nach oben