Spiritgate
Login · Newsletter · Hallo Spiritgate

Jesus/Sananda: Die Neuen Heiligen Schriften, Kapitel 1

Transkribiert von Kathryn E. May, PsyD, 6. August 2013
Übersetzung: Sabine


Hinweis: Die hier vorliegenden Übersetzungen von Kapitel 1 - 8, sowie 15 der New Scriptures beruhen auf der Version von 2013, die mittlerweile jedoch - ebenso wie die Autobiografie von Sananda - überarbeitet wurden. Deutsche Übersetzungen der neuen New Scriptures (falls vorhanden) sind hier zu finden: http://www.whoneedslight.org/current-messages-deutsch/.


Ich bin es, Sananda.

Wie viele von euch wissen, bereiten wir uns auf die Freigabe der Wohlstandfonds zum Wohle der gesamten Menschheit vor, die jetzt täglich geschehen kann, um alle aus dem Griff der wirtschaftlichen Sklaverei zu befreien.

Da sind bloß ein paar Feinheiten, die mit den Bankiers des Vatikan zu tun haben, die aus dem Weg geräumt werden müssen. Sie sollen davon überzeugt werden, das Festhalten der Gelder aufzugeben, um deren Verteilung zu ermöglichen. Der Papst unterbreitet ihnen ein Angebot, das sie nicht ablehnen können und wie ihr wisst, hat er bereits eine Verfügung zu ihrer Verhaftung erlassen, welche einen Starttermin für den 1. September bekommen hat."

Es geschah absichtlich, um ihnen ein paar Wochen zu gewähren, ihre Meinung freiwillig zu ändern. Anscheinend beginnen einige, ihren Griff zu lockern.

So wie alle anderen auf dem Planeten Erde mit den alten Gesetzen und Vorschriften zu kämpfen haben, so sind die Offiziellen des Vatikan tief in jahrhundertelange Verschwiegenheit und absolute finanzielle Macht über die gesamte westliche Welt verwoben. Die meisten Menschen haben keine Vorstellung vom enormen Wohlstand und den immer noch gültigen Bürgererlässen, die die Kirche zum Eigentümer all der Ländereien macht, die jemals im Besitz der Krone von England waren und all der Ländereien, die unter den Achsenmächten vereinigt wurden und all der Länder von Südamerika, die den Glauben der Katholischen Kirche angenommen haben. Dies schließt fast Gesamt-Europa und die westliche Hemisphäre ein. So ist, wie ihr vielleicht erwartet habt, die Katholische Kirche die mächtigste, unter einem Dach zusammengefasste, politische Macht auf dem Planeten.

Die Hüter der Staatskassen sind sich sehr genau bewusst, dass das Lockern ihres Griffs auf die Bankengelder das Ende ihrer persönlichen Macht bedeuten würde sowie das Ende des Mythos, die Katholische Kirche als Institution wäre jemals eine religiöse Organisation mit guten Absichten gewesen.

Natürlich gab es viele aufrichtige und gutmeinende Priester, Bischöfe und Geistliche, den aktuellen Papst Franziskus I. eingeschlossen, aber die Institution in Rom hatte in erster Linie immer Interesse an politischer und wirtschaftlicher Macht, um die Welt zu beherrschen. Das kommt zum Ende.

Viele, die in ihren momentanen Leben nicht religiös sind, sind sich der weltweiten Konsequenzen nicht bewusst, auf welche Weise die Auflösung der Katholischen Kirche jeden auf diesem Planeten beeinflussen wird. Das ist vollkommen unausweichlich – die komplette Demontage der Kirche, in all ihrer Pracht, Pomp und Reichtum. Es wird ebenso das Ende des psychologischen und religiösen Würgegriffs bedeuten, den sie um die Menschen gelegt hatte. Ich kann nicht genug betonen, was für einen enormen Effekt dies auf die Befreiung des Geistes und der Herzen der Menschen haben wird.

Es mag manchen von euch merkwürdig vorkommen, dass ich, jener der als Jesus zur Erde kam, an vorderster Front dieser offenkundigen Attacke auf die Religion bin, die angeblich in meinem Namen gegründet wurde. Ich versichere euch, dass ich jetzt nicht und damals niemals die Gründung einer großen Organisation unterstützt hätte, die sich „Christen“ nennen würde. Ich war gegen den Bau von großen Tempeln; das war ein wichtiger Teil meiner Lehren. Vor allem hätte ich niemals Lehren unterstützt, die das Denken und Handeln eines jeden meiner Schüler unterjocht hätte.

Ich, Jesus, Yeshua ben Joseph, wuchs als Jude auf. Ich praktizierte die Lehren und die Ethik, die ich zu Füßen meiner Eltern lernte und vernachlässigte niemals die Essenz jener Lehren, die einen tief ethischen und aufrichtigen Lebensstil förderten. Ich war daran interessiert, die Grenzen des Judentums zu erweitern, um einen Brauch zu schaffen, der auf dem einfachen Verständnis basierte, dass Liebe – die Liebe zum Schöpfer und den Mitlebewesen – der einzige Leitsatz ist, den man für ein gutes Leben benötigt. Ich lehrte, dass die Abkehr von Dogmen und die Routineausübung jeglicher Regeln, der erste Schritt hin zu Gott ist. Ihr seht, in Bezug auf die Gebräuche der Zeit, in der ich lebte, war ich ein radikaler, freiheitsliebender, frei denkender Unruhestifter.

Das ist der Grund, warum mich sowohl die machtvolle Hierarchie der jüdischen Gemeinde als auch die Römer eliminieren wollten.

Alle anderen fundamentalistischen Sekten, die in den Gebieten wo ich lehrte tätig waren, wären gegen das eingestellt gewesen, was ich als gut ansah. Denn ich stand für die Freiheit eines jeden Individuums ein, nach Belieben mit Gott zu kommunizieren, ungehindert jeglicher menschlicher Dogmen oder Vorurteile. Ich lehrte, dass keine Priester oder Vermittler benötigt wurden – alle Menschen besitzen die angeborene Fähigkeit, mit ihrem Gott, ihren Engeln und sogar mit ihren Vorfahren telepathisch zu kommunizieren. Hört sich das für euch wie irgendeine extremistische New-Age-Spinnerei an?

Nun, die Menschen der New-Age-Bewegung haben auch ihre eigenen Missverständnisse bekannt gemacht. Und zwar, dass Spiritualität dazu gedacht ist, sich gut zu fühlen, als Selbstzweck.

Ich werde später mehr darüber erzählen.

Lasst uns hier auf die erste Lektion konzentrieren, die ich euch über Kathryn übersende, die mit mir in der Vergangenheit zusammenarbeitete, beim Schreiben des Kapitels in ihrem Buch „The Christ You Never Knew“1. Ich bitte sie nun, mit der Präsentation meiner Lehren direkt an euch zu beginnen, in unveränderter, unverfälschter Form, im Gegensatz zu den Schriften, die euch bisher zur Verfügung standen. Wir sind jetzt weniger durch die Sprache eingeschränkt, da mehr Menschen Englisch sprechen, als vor 2000 Jahren meine aramäische Sprache und wir werden mehr Kontrolle über die Übersetzungen haben, als ich es damals hatte.

Ich bitte darum, dass diese Lektionen unverändert, ohne Kommentar und in ihrer Gesamtheit verbreitet werden. Jegliche Übersetzungen müssen ausdrücklich durch mich authorisiert werden. Es wird zwölf Anfangskapitel geben, die als ein Lehrbuch zusammenwirken.

Solange diese Anforderungen eingehalten werden, bieten wir sie der Welt freigebig an. Wir werden auch Leserfragen durch Kathryn und Anne DeHart annehmen. Ich werde sie bereitwillig beantworten, nachdem die ersten sechs dieser Botschaften voll und ganz verstanden wurden. Das ist ein neues Phänomen, nicht wahr, dass ihr die „Schriften“ wie von mir geschrieben, in meinen eigenen Worten, lesen könnt. Ich werde bald hier sein, um diese Worte persönlich zu bestätigen, aber in unserer Ratsversammlung wurde entschieden, dass etwas Vorbereitung für euch alle sehr hilfreich sein würde.

Kathryn, Lady Portia, hat eingewilligt, die Schreiberin zu sein, die diese Lehren der Welt darbieten wird, aufgrund unserer langen Beziehung, die bis zur Erschaffung dieser Galaxie zurückreicht, aufgrund ihres tiefen, intuitiven Verständnisses der Konzepte, die ich hier präsentieren werde und ihrer Fähigkeit, die Worte und ihre Bedeutung mit vollständiger Genauigkeit aufzunehmen. Ich wählte sorgfältig und sie ist bis an die Grenzen ihres Durchhaltevermögens geprüft worden. Sie erwies sich als standhaft in den von mir gelehrten Grundsätzen von Einheit, ungeachtet der Herausforderungen, die wir ihr auferlegten. Ich fühle mich nun absolut wohl mit meiner Bitte an sie, diese wichtige Arbeit in dieser historischen Zeit für uns zu tun und sie war bereit, diese Verantwortung zu übernehmen.

Nun, da unsere Einleitung abgeschlossen ist, lasst uns mit der ersten und wichtigsten Lektion beginnen, die ich auf diesen Seiten darlegen werde:

Gott ist Liebe. Ich, Sananda, der Repräsentant Gottes, bin Liebe.

Ich spreche die Worte, die Urschöpfer mir eingehaucht hat, so wie ich es getreu tun werde, solange mein Leben als Seele andauern wird. Ewig.

Keine andere Version meiner Worte als diese sind die Worte des Vaters, die direkt durch mich kommen. Viele der alten Schriften wurden neu interpretiert oder absichtlich verdreht, um den Wünschen der Machthaber zu dienen, zu dem Zweck, weiter an der Macht zu bleiben.

Wir müssen von Neuem beginnen. Wenn ihr wünscht mich zu zitieren, verwendet bitte diese Lehren anstatt alter Texte.

Ich werde nur Worte der Ermutigung sprechen, was der Erleuchtung und Anhebung der Menschheit dienen wird, um sich über Angst, Trennung und Hass hinaus zu erheben, was seit Jahrtausenden auf dem Planeten Erde gelebt wurde.

Ich komme nicht, um eine neue Religion zu gründen, keine namentlich. Ich möchte den Wahren Weg lehren – die Kommunikation mit Gott und allen bewussten Lebewesen in Liebe, Mitgefühl, Harmonie, Vergebung und Freude.

Jegliche Lehren, die Gefühle von Angst, Schuld, Trennung von anderen, Überlegenheit über jegliche andere Lebewesen oder jedweder Spaltung eines Individuums und dessen wahren Wesens erzeugen, sind nicht das Wort Gottes und werden auch nicht in meinen Worten zu finden sein.

ICH BIN Eins mit Gott, so wie ihr. WIR SIND EINS. Das ist die Lehre, die ich euch in Freude und unendlicher Liebe darbringe. Ihr seid Gott, so wie ICH es BIN. Wir können nicht getrennt werden, da wir nicht getrennt sind. Keine physikalische Entfernung, keine Vorstellung oder Glauben kann uns auseinander halten. Wir sind dazu bestimmt, in Harmonie und Frieden, in absoluter Liebe zu leben. So sei es.

Ich bin Sananda und ich gebe diese Botschaft frei, mit Freude und Hoffnung in meinem Herzen.


---------------------------

1 „Der Christus, den ihr nie kanntet“


Es ist erlaubt diese Botschaften zu verbreiten und zu kopieren, ohne Zufügungen oder Änderungen und unter Nennung des Mediums und der Website www.whoneedslight.org




Sananda wird durch diesen Kanal am Mittwoch, den 7. August 2013, um 8:30 Uhr EDT auf BlogTalkRadio.com/ChannelPanel sprechen. Die Sendung wird zum späteren Anhören für alle archiviert.





an den Übersetzer

Kommentare/Fragen

Ombhur

18.03.2014

18:44 Uhr

Klingt hier die Meinung durch, dass eine große Organisation per se nicht gut ist? Ich verstehe Sananda`s Formulierung so. Denke, da wir alle eins sind, ist es logisch, dass mit fortschreitender Bewusstheit irgendwann eine Weltregierung existieren wird.


sansarga

28.03.2014

11:24 Uhr

Wer braucht schon eine Weltregierung? Wenn jeder von uns mit seiner inneren Führung (Gott) verbunden ist, dann gibt es nur noch die Liebe!
Niemand und Nichts muss dann noch kontrolliert, überwacht oder verboten werden. Regieren heißt herrschen und damit Macht über Andere ausüben. Dies ist in der neuen Welt nicht mehr nötig und kann durch die hohen Schwingungsfrequenzen, die dort "herrschen", auch nicht mehr gelebt werden. Dem Lichtzeitalter sei Dank!

Licht und Liebe
sansarga


Sananda

Channeling von Kathryn May aus The New Earth Times #37


Erzengel Michael und Sananda über die Klangfrequenzen der Kabalen und wie man sich davor schützt.


Sananda verhandelt mit den 3D-Kabalen über ihre Aufgabe und bittet die Lichtarbeiter um Unterstützung.


Kathryn May erkundet die manipulativen Klangfrequenzen der Kabalen.


Die Erfahrung der Getrenntheit von der Quelle auf der Erde wird jetzt zu Ende gebracht.


Mutter und Vater verkünden das Ende der organisierten Dunkelheit.


Die seelenlosen Wesen Satan und Lilith wollen Lichtwesen werden und bekommen eine Seele.


Auszug aus der Internetradiosendung von Kathryn May vom 19.02.15


Lady Nada erzählt Einzelheiten von ihrer Genesung und über den weiteren Fortgang der Reinigung auf dem Planeten


Sananda berichtet von den Ereignissen im Seelenhospital und dem Fortschritt der Kabalenseelen.


Maria Magdalenas unterdrückte Lehren u.a.


Erläuterungen von Sananda zum weiteren Fortgang der Rehabilitation der Kabalenseelen


Wie die Kabalen ihr Ende selbst eingeleitet haben.


In Kapitel 7 geht es um die Angst der Menschen, die von den Religionen zur Kontrolle der Gläubigen benutzt wird.


Sananda über das Umdenken in den Nachrichtenredaktionen und extreme Positionen bei Lichtarbeitern


Zum Stand des Aufstiegs im August 2014





Letzte Artikel

Veränderungen seit 2012


Die Föderation des Lichts erklärt, was an den Drei Tagen Dunkelheit passiert.


Die Botschaften, die uns Almine von ihrer Zeitreise in die Zukunft mitgebracht hat.


Was uns nach dem Tod erwartet


Aktivität im potenziellen Energiefeld; Klonen von Menschen; politische Szene der USA; Hillary Clinton.


Auszüge aus Botschaften von SaLuSa, Matthew, Hatonn und anderen über die Aufgabe der ETs im Aufstieg.


Über die Signale des Universums, dass man auf einem falschen Weg ist.


Ben Fulfords Todesmeldung bezüglich Hillary Clinton und Erzengel Michaels Aussage dazu.


Über die göttliche Unsterblichkeit.


Eine Anleitung für Reisen in die Vergangenheit.


Eine Warnung vor terroristischen Akten an Silvester 2016 und bis zu 3 Monate danach.


Kathryn May, Christine Burk und die Gemeinschaft des Himmels versuchen soviele Kabalen aus der Frequenzwaffengruppe wie möglich zur Heimkehr zu Mutter und Vater Gott zu bewegen.


Channeling von Kathryn May aus The New Earth Times #70


Channeling von Kathryn May aus The New Earth Times #37


Matthew über die Aussichten von Sanders und Clinton bei den Wahlen in USA.


Anstoß zur eigenen Befreiung aus der Matrix.



Startseite  ·  Kontakt  ·  Inhalt  ·  Nach oben