Spiritgate
Login · Newsletter · Hallo Spiritgate

Zeit und Realität 2

wie von Lee Carroll für Kryon gechannelt, 19. Januar 2002

Übersetzung: Gerhard Hübgen


Die untenstehende Information ist frei und steht zum Ausdrucken, Kopieren und Verteilen zur Verfügung. Ihr Copyright verbietet jedoch den Verkauf in jeder Form außer durch den Herausgeber. Lee Carroll


Channelling

Seid gegrüßt, meine Lieben. Ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst. Dies ist eine besondere Zeit für uns. Wir möchten sagen, es ist ein liebenswerter Ort in diesem Moment eurer linearen Zeit. Ein Moment ist für uns jetzt und wird es immer sein und wenn das Jetzt immer da ist, kann dieser Moment immer andauern! Wenn er immer andauert, existiert dieser Moment auch als ein Speicher, so dass ihr seine Energie jederzeit aufrufen könnt, wann ihr wollt. Vielleicht ist das schwierig zu verstehen? Wartet einfach, bis wir diese Erklärung fortsetzen.

In diesen nächsten Momenten wünschen wir, dass die Süße von Spirit in diesen Raum kommt und in den Raum der vielen Leser. Tatsächlich, dies ist ein süßer Ort.
Ich bin Kryon. Ich spreche zu den Familienmitgliedern vor mir. Ich werde euch "Zwei-Ohren" nennen. Diejenigen, die jetzt vor mir lesen, werde ich "Zwei-Augen" nennen. Wir sprechen nicht zu Gruppen; dies ist eine Familie und die Kommunikation ist persönlich. Obwohl ihr vorgebt, als Teil einer Gruppe in den physikalischen vier Dimensionen hier zu sein, gibt es tatsächlich ein Bewusstsein hier - ein Paar Ohren und ein Paar Augen. Und dieses wollen wir erreichen . . . euch!

Wir wollen etwas erwähnen, das wir viele Male vorher gesagt haben: Ihr habt keine Vorstellung von der Vorbereitung dieses Raums! Lange bevor ihr ankamt, waren wir hier, und obwohl sich das nach eurer linearen Zeit anhört, stellen wir es in dieser Art dar, damit ihr seine Wichtigkeit und Tiefgründigkeit versteht. Ihr denkt, ihr kamt her, um dieses Ereignis zu hören? Ihr denkt, ihr kamt her, um dies zu fühlen? Ich will euch etwas sagen: Ihr seid im Unklaren darüber, wer wen sehen wollte! Denn es sind weit mehr von uns hier, als von euch.

Diese Familie, die euch umgibt, ist keine Gruppe, die man fürchten muss. Sie ist nicht irgendetwas allzu Ätherisches oder jenseits des Fassungsvermögens eures menschlichen Verständnisses. Tatsächlich berühren einige von uns euch eben jetzt. Ihr erfahrt vielleicht einige von uns auf der Herzebene; einige von euch werden uns auf der intellektuellen Ebene fühlen, denn das sind die Orte, wo wir sowohl anstreben vereint Emotionen in den Menschen hervorzurufen, als auch die Gegenwart Gottes durch das Mitgefühl, das der Emotion folgt, zu bestätigen.

Wir definieren Gott als "die Engel in diesem Raum, die vorgeben Menschen zu sein". Und deshalb sagen wir euch in diesem Eröffnungsmoment, bevor die Lehren beginnen, dass mehr hier ist, als Auge und Ohr wahrnehmen. Dies ist eine Versammlung, die eine Wiedervereinigung ist, eine einzigartige Gruppe, die in dieser Weise nie wieder hier sein wird. Wie eine eurer Schneeflocken, ist sie einmalig im Entwurf und spektakulär in ihrer Schönheit. Obwohl die Treffen öffentlich sind, ist die Energie einzigartig. Es liegt an euch, dies zu sehen oder nicht, je nach Unterscheidungskraft.

Schließt euch der Familie an, selbst innerhalb der Botschaften und Lehren dieses Tages, denn die Lehren gehen über ein Thema, über das wir seit Monaten gesprochen haben! Aber nun öffnen wir neue Perspektiven des Verständnisses mit den Metaphern, die wir bringen.


Über die Lehren in diesem Channeling

Dies bleibt noch zu tun: ein Thema anzuschneiden, liebe Menschenwesen, bei dem wir euch etwas über interdimensionale Dinge sagen wollen. Wieder können wir sagen, wie können wir das Nicht-Darstellbare darstellen? Wie können wir das Nicht-Lehrbare lehren? Wie können wir das Nicht-Erklärbare erklären? Die Antwort ist, dass es absorbiert werden muss durch das, was wir die "dritte Sprache" genannt haben. Atmen! Bittet um Verständnis auf einer Ebene, die ihr in vier Dimensionen nicht besitzt. Dann lächelt, wenn ihr empfangt! In dieser Botschaft geht es um eure aktuelle Realität.


Zeit - eine Variable

In dieser besonderen Unterweisung wollen wir, so gut wir können, Zeit und Realität erklären - eines eurer am meisten missverstandenen Konzepte. Für euch sind Zeit und Realität absolut. Alles scheint in diesen Tagen von der Technologie mit einem Zeitstempel versehen zu sein. Ihr habt Fotos in Büchern, die eure Erinnerungen entlang einer Zeitachse aufreihen, die sich für euch von Horizont zu Horizont erstreckt - eine gerade, lineare Spur, auf der ihr euch immer weiter bewegt. Das ist eure Zeit und ihr lebt in ihr in einer Realität, die als unveränderlich angesehen wird.

Wir haben euch erzählt, dass die Zeit variabel ist. Sogar eure Wissenschaftler haben dieses Konzept vorgestellt, doch für euch, die ihr in ihr leben müsst, erscheint es gar nicht so, oder? Vor langer Zeit gaben wir euch das "Relativitätssinnbild", in dem ihr in einem Zug seid und eine Uhr habt. Mit der Zeit wird der Zug schneller und einige von euch spüren die rüttelnde Bewegung eures Zugwagens auf dieser "Zeitspur". Die Lokomotive zieht euch schneller, doch wenn ihr auf eure Uhr seht, bleibt ihr Gang konstant. Die Absolutheit der Zeit scheint in dem Wagen erhalten zu bleiben, doch seid ihr euch der Änderungen außerhalb des Wagens nicht bewusst. Ihr fühlt es jedoch, oder? Wie viele können sich sagen, dass sich ihr Zug in den letzten paar Jahren beschleunigt hat? Die Antwort ist, dass er es getan hat! Doch die Uhren in eurem Zug bleiben unverändert.

Außerhalb des Wagens ziehen die Dinge schneller vorüber als vorher. Ihr könnt es durch das Fenster sehen. Die Erde ändert sich schneller als jemals und das Sonnensystem reagiert ebenso. Eure Realität ändert sich und ihr beginnt, euch ein neues Bewusstsein zuzulegen. Doch die Uhren in eurem Zug gehen wie vorher.

Bevor wir zu euch über Zeit und Realität sprechen können, müssen wir ein Thema anschneiden, das wir vorher nie erwähnt haben. Vielleicht schaut ihr umher. Wir haben euch von der neuen Energie der Erde erzählt. Wir haben euch von einem Fortschritt erzählt - eine Beschleunigung der Zeit in eurem Sonnensystem und in eurem Teil des Universums. Sie wurde von dem Bewusstsein derjenigen hervorgebracht, die auf dem Planeten Erde leben. Wir erzählten euch, dass ihr euch entschlossen hattet, die Realität zu verändern, die Dimension zu ändern. Lasst mich euch nun Folgendes fragen: Glaubt ihr, dass wenn ihr die Erlaubnis gabt, die Erde zu verändern, dass sie isoliert und alleine in einem Vakuum wäre? Habt ihr etwa geglaubt, dass diese Realität und Zeit sich nur auf der Erde ändern wird. Die Antwort ist natürlich: nein.

Jetzt laden wir euch ein, diese Dinge ebenso in eurem Sonnensystem zu sehen. Es ist berichtet worden, dass eine Änderung bei anderen Planeten in eurem System im Gange ist. Sie alle reagieren auf das, was ihr hier getan habt. Es gibt magnetische Verschiebungen, Verdickungen der Atmosphäre und andere klare Zeichen, dass dieses, euer Sonnensystem ein anderes ist, als noch ein Jahrzehnt zuvor. Ihr habt nun die Hilfsmittel euch das anzusehen, es aufzuspüren und aufzudecken; und die Astronomen schütteln ihre Köpfe und fragen, "Warum passieren diese Dinge jetzt? Warum nicht vorher?" So unpassend es auch erscheint, die Antwort hat mit eurem Bewusstsein zu tun! Ihr seid niemals dichter dran gewesen als jetzt, das "große Geheimnis" zu entdecken . . . dass menschliches Bewusstsein die Realität, Zeit und, ja . . . sogar das Sonnensystem um euch herum ändern kann. Wenn das nicht der Fall wäre, hätten wir es euch nicht vor mehr als zwölf Jahren erzählt. Jetzt könnt ihr euch umsehen und sehen, dass es sich manifestiert hat.


Die Laufbandmetapher

Wir geben euch jetzt drei verschiedene Metaphern, um die Zeit und eure Realität zu erklären. Sie sind voneinander sehr verschieden, so dass man nicht eine alleine verwenden kann. Wir geben sie euch jedoch, als Stufen zum Verständnis, so dass ihr sie später zusammensetzen könnt zum vollen Verständnis des Konzepts, über das wir sprechen. Die erste Metapher handelt vom Jetzt. Werft für diese Übung das Sinnbild vom Zug weg . . . aber nicht zu weit, weil wir zu ihm zurückkehren. Diese neue Metapher ist anders.
Stellt euch vor, ihr seid auf einem Laufband, ähnlich den Fitnessgeräten, die einige von euch haben, aber selten benutzen [Gelächter]. In dieser Metapher geht ihr und geht und geht. In dieser Visualisierung bleibt ihr doch an einem Ort, oder nicht? Aber ihr geht. Wenn ihr ein Gerät habt, das die Schritte zählt, wird es euch vielleicht mitteilen, dass ihr eine Meile gegangen seid, vielleicht mehr in der Zeit dieser Botschaft. Aber ihr seid am selben Ort, oder? Sogar im selben Raum.

Das ist ein Sinnbild über den Jetztanteil der Zeit. Lasst uns diese Vorstellung für einen Moment erweitern und überlegt euch, statt eines Laufbandes unter euren Füßen, dies: dass ihr die ganze Erde als Laufband unter euch habt. Wenn ihr eure Schritte macht, bewegt sich das Gelände des Planeten unter euch weg wie ein kontinuierliches Band, und ihr seid immer am gleichen Platz! Ganz gleich, was eure Uhren anzeigen oder was die Instrumente sagen, wie weit ihr gelaufen seid, ihr seid noch am selben Platz . . . in ein und demselben Raum. Nicht nur das, bezieht nun die Steuerung vor euch ein. Ihr steuert doch den Übungsablauf? Ihr könnt die Erde unter euren Füßen so schnell oder so langsam dahin gleiten lassen, wie ihr wollt. Ihr könnt sogar den Schwierigkeitsgrad einstellen - den Weg ansteigen lassen als Herausforderung . . all das, während ihr an einem Ort und in einer Zeit bleibt.

Macht das Ganze noch gründlicher. Dieses riesige Band läuft in jede Richtung, die ihr einschlagt. Geht links und das Band passt sich eurer Richtung an. Geht rechts und es tut dasselbe. Das einzige, was ihr scheinbar nicht tun könnt, ist, das Band zu stoppen oder es rückwärts laufen zu lassen. Das ist natürlich eine falsche Voraussetzung. Aber belasst es im Moment dabei, denn es passt zu eurem linearen 4D-Verstand und ist der Weg, auf dem ihr euch im Leben seht.

Für den Zweck der heutigen Lektion will ich diese Metapher zu zwei völlig verschiedenen Gedankenkonstruktionen erweitern. Die eine bist du, wie du auf der Erde in deiner Realität gehst. Die andere ist die gesamte Menschheit, die in ihrer Realität geht. Sie sind sehr verschieden. Deine Realität ist das, was du Tag für Tag erschaffst, was du fühlst, was auf dich zukommt in Abhängigkeit von der eingeschlagenen Richtung, was erobert wird und was du als Herausforderung annimmst. Du gehst da sehr klar hinein an dem Ort, an dem du scheinbar allein bist, wo du dir ausgesucht hast, auf dem Laufband zu laufen.

Hier ist der verwirrende Teil: Die Erde hat ihr eigenes Laufband. Sie repräsentiert das Bewusstsein des gesamten Planeten - wo es hervorragt aus dem Gefüge der Zeit - was von Jahr zu Jahr passiert, auf der Grundlage ihrer Wahlmöglichkeiten und den Potentialen für weitere Herausforderungen oder Freudenfeste. Und wenn ihr diese beiden Konzepte zusammentut, dann wird es magisch! Denn, was der individuelle Mensch mit seinem Leben tut, ist ein Stück und ein Teil des gesamten Bewusstseins des Ganzen. Deshalb hat das, was ihr unter euren Füßen haben wollt, wenn ihr euch an diesem Ort im Jetzt bewegt, einen tiefgehenden Einfluss auf das Laufband der ganzen Erde. Nicht nur das, euer Einfluss auf das Ganze ist auch nichtlinear. Das heißt, dass diejenigen, die das Jetzt besser verstehen, einen größeren Einfluss auf die Gesamtheit des Jetzt haben. Habe ich euch gesagt, das wäre leicht zu verstehen? Nein.

Eines der schwierigsten Dinge für das Verständnis des Menschen ist, dass ganz gleich wie die Schalthebel gesetzt waren, als du ankamst - du kannst sie finden und zurücksetzen! Kein Wesen, Führer, Helfer, Freund, Heiler, Guru oder Engel kann dort hinreichen und eine bessere Einstellung bewirken. Das ist reserviert für dich . . . im Jetzt . . . genau da, wo du sitzt. Es sind die Zwei-Augen und Zwei-Ohren, die die Arbeit machen. Es ist der individuelle Mensch, der die Änderungen macht, die dann im Ergebnis bestimmen, wie die gesamte Welt auf ihrem Laufband läuft. Doch es gibt so viele von euch, die einfach die Einstellungen akzeptieren und das Denken fortsetzen, dass Gott euch eine Last aufgebürdet hat. Irgendwie fühlt ihr, dass Gott von euch verlangt, sie zu ertragen! Habt ihr schon einmal daran gedacht, dass es ein Test sein könnte, ob ihr sie finden und ändern könnt?


Mehrfache Realitäten - existieren sie?

Lasst uns das Puzzle erweitern. Jetzt wollen wir diese Metapher vollständig ändern und gehen zurück zu eurem Konzept der Linearität. Ihr seid wieder in einem Zug. Ahh, ist es nicht schön zurück zu kommen in die lineare Zeit [Kryon lacht]? Die Gleise laufen ins Unendliche und ihr bewegt euch auf ihnen in einem hübschen Clip. Wir erzählen euch jetzt etwas über mehrfache Realitäten, wie sie funktionieren. Wir erzählen euch jetzt etwas über Realitätspotentiale.

Es gibt einen Zug, genannt Menschheit. In den späten 60ern in eurer linearen Zeit hat sich dieser Zug verlangsamt. Aus welchem Grund auch immer, das etablierte und bekannte menschliche Bewusstsein, das dazu neigte seine eigene geplante Bestimmung zu erfüllen - ihr habt sie Armageddon genannt - begann sich zu verlangsamen. Und wer dieses Bewusstsein hatte, schaute sich um und mochte nicht, was er sah. Obwohl dies eine Metapher ist, kann ich euch sagen, dass dies die Realität in den späten 1960ern war, dieser Zug kam fast zum Stehen! Was geschah, ist ganz ähnlich der Erschaffung des 4D-Universums, das ihr um euch herum seht. Es ist tatsächlich so tief greifend! Obwohl es nichts war, was euch bewusst war, ihr habt die Spur gewechselt! Danach wart ihr zu einer anderen Realitätsebene gewechselt und eure frühere Realität liegt dort unerfüllt und unmanifestiert.

Die Gleise von Armageddon - die Spur der alten Prophezeiung - denen ihr eine lange, sehr lange Zeit gefolgt seid, wurden zurück gelassen oder setzen sich möglicherweise neben euch fort. Als ihr die Gleise wechseltet, habt ihr einen vollkommen neuen Plan für euch manifestiert. Ihr habt eine Bewusstseinsanhebung etabliert, die so tief greifend war, dass sie nicht nur die Menschheit betraf, sondern auch das Wetter, planetare Ausrichtungen, Magnetfelder, die Planeten des Sonnensystems und sogar die Sonne! Der Witz ist natürlich, dass ihr in den Kosmos hinausschaut und glaubt, dass er euch kontrolliert. Es ist umgekehrt, wisst ihr. Alles ist eine Reaktion auf die Einstellungen an dem Laufband, die ihr gewählt habt.

Dieser Zug der Menschheit begann wieder zu beschleunigen und jetzt seid ihr auf dem Gleis "Realität Nummer zwei". Ich möchte etwas sehr deutlich erklären. Es gibt solche, die sagen würden: "Nun, das bedeutet, dass es multiple Realitäten gibt - dass 'ich' irgendwo in all dem hier in einer anderen Dimension bin und eine andere Realität erfülle. Deshalb gibt es viele Gleise und viele von mir." Das ist nicht so. Tatsächlich gibt es viele Gleise, aber es gibt nur einen Zug. Wenn ihr eine Realität hinter euch lasst, enden alle Potentiale, die auf diesem alten Gleis existierten. Sie liegen auf dem Grund, tot . . niemals in Erfüllung gegangen. Stellt es euch so vor: Ihr seid die Kraft jeder Realität. Seid ihr nicht auf dem Gleis, dann ist da nichts. Stellt euch selbst als "die dritte Schiene" vor [die Stromschiene/Oberleitung], diejenige, die den Zug antreibt. Deshalb gibt es keine Antwort, wenn ihr fragt: "Was wäre, wenn dieses… ?" oder: "Was wäre, wenn jenes… ?" Das ist Gott unbekannt. Es gibt nur eine Realität und das ist die, die ihr jetzt gewählt habt.

Es gibt jene, die sagen: "Wenn ich dies oder jenes getan hätte, wären die Dinge anders." Keineswegs! Ich will euch dies sagen: Es gibt keine manifestierte Realität, die neben euch steht und anders ist, weil ihr eine Gelegenheit verpasst habt oder weil ihr dies nicht getan habt oder jenes nicht getan habt. Was ihr jetzt habt, ist die einzige Realität im Universum eures Wesens. Es ist die eine, das Gleis, auf dem ihr seid.


Bush und Gore - Die Erbschaft von Florida

Viele von euch haben nach synchronen Ereignissen gefragt - die "Was-wenn"-Szenarien, die vor kurzem aufgekommen sind. Das bedeutendste ist direkt hier in Florida zu finden. Es ist eine Energie, die hier sehr stark ist. Denkt ihr, dass es ein Unfall war, dass ihr den Anführer habt, den ihr jetzt habt? Seht euch an, was passierte. Seht es euch sorgfältig an. Ihr habt scheinbar jemand fast zufällig an das Steuer eures Landes gebracht, jemand, der möglicherweise nicht durch allgemeine Wahlen gewählt wurde! Denkt ihr wirklich, dass das ein Unfall war oder "knapp daneben" ging? Denkt ihr, dass es ein Unfall war, dass das hier entschieden wurde? Lasst mich euch eine metaphysische Wahrheit geben. Das ganze Potential dieser Wahl wurde in den späten 60ern manifestiert, auf der Spur, die ihr als eure neue Realität gewählt habt, als der Zug begann sich zu beschleunigen. Obwohl metaphorisch, hört zu: Es wird vieles in dieser Art geben, wo das Normale unnormal wird - dass Dinge, die auf eine bestimmte Art funktioniert haben, euch für immer verlassen. Einige betrachten es und sagen, es war ein Untergangssignal. Es ist in keiner Weise ein Untergangssignal! Andere werden verstehen und sehen, was es ist . . . die Manifestation von etwas Neuem. In diesem unbequemen Prozess wird eure neue Realität manchmal "erzwungen" scheinen.

Ich bringe euch aus vielen Gründen diese Information, denn es gibt jene, die sagen: "Was wäre, wenn der andere Kandidat gewonnen hätte? Wo wären wir jetzt? Wie würden wir jetzt mit unserer Situation umgehen?" Die Antwort ist diese: Nicht einmal Gott weiß es! Diese Realität hat sich nie manifestiert und deshalb ist alles Vermutung. Es gibt keine parallele Realität neben euch, die ihr euch interdimensional anschauen könnt oder bei der ihr anklopfen könntet. Es gibt nur eine Realität und das ist die Spur, die ihr gewählt habt. Deshalb ist tatsächlich der, den ihr habt, der Anführer mit dem Potential, euch durch diese herausfordernden Zeiten zu führen. Ihr habt alle zugestimmt, auch wenn es nicht so scheint.

Es gibt so etwas wie Vorbestimmung nicht. Wir sprechen gleich darüber. Ihr steuert in diese Richtung und seid geneigt ihr zu folgen, wie in einer bequemen Routine, bis ihr sie durch aktive Absicht wieder ändern wollt.


Die Metapher vom verdrehten Band

Jetzt wird es kompliziert. Die dritte Metapher wird präsentiert, eine, die mehr und mehr die wahre Energie des Jetzt zu erklären beginnt. Zurück zu der Laufbandidee, aber denkt euch jetzt ein Band - ein breites Band in einer Schleife - fast geformt wie das Laufband, auf dem ihr gingt. Das Band verläuft in einer Schleife, einem Kreis und es ist nahtlos. Wir werden jetzt die beiden ersten Metaphern kombinieren. Ihr geht nicht auf diesem Band, aber stattdessen ist der lineare Zug auf der Außenseite dieses Bandes und fährt dort auf einer Spur. Das Innere des Bandes ist leer.

Möbiusband

Nun möchte ich in dieser Visualisierung eine Schere ergreifen und das Band durchschneiden. Mache eine halbe Drehung in das Band und stecke es wieder zusammen, so dass es wieder nahtlos ist. Jetzt möchte ich, dass ihr versucht und visualisiert, wohin der lineare Zug und die Spur mit dieser neuen Konfiguration gehen werden. Ihr mögt es recht amüsant finden, dass, obwohl der Zug auf einer Seite zu bleiben scheint (die, auf der ihr seid), er schließlich einen Weg auf beiden Seiten des Bandes verfolgt! Das ist schwierig zu visualisieren, bis ihr es wirklich seht. Um eine weitere, fast unmögliche Vorstellung hinzuzufügen, bewegt sich das Laufband weiterhin und der lineare Zug ist nun derjenige, der an einem Ort zu bleiben scheint.

In der Mathematik ist diese besondere Form eines Bands eine kategorisierte Form. Im Englischen ist sie bekannt als Möbius-Band. Dieses besondere metaphorische Modell erzeugt eine Situation, in der es immer nur eine Spur gibt, aber das Erstaunliche ist, dass unter deiner Spur eine weitere Spur auf der anderen Seite des Bandes ist! Es ist die gleiche Spur, wie die, auf der du läufst, jedoch eine, auf der du vor kurzem gelaufen bist. Sie repräsentiert ebenso, wo du gehst. So dass du den eigenartigen Tatbestand einer Spur hast, die nicht kreisförmig, aber doch in sich geschlossen ist. Ein wirklicher Kreis lässt dich nicht in der Nähe des Ortes laufen, wo du gerade eben gelaufen bist. Aber dieses Möbius-Band lässt dich tatsächlich die Existenz deiner singulären Realität doppelt sehen oder "fühlen", da sie ebenfalls auf der anderen Seite des Bandes vorhanden ist. Dieser merkwürdige Umstand erlaubt dir, die Energie des Ortes, an dem du gerade gewesen bist und zu dem du hingehst, aus der Nähe zu prüfen. Ich sagte euch, dass dies schwierig werden könnte, aber wenn ihr in der Lage seid, dies zu erfassen, dann werdet ihr beginnen zu sehen, wie die wahre Jetzt-Realität arbeitet.
Warum erwähnen wir das? Einige von euch sind sich dessen bewusst, was "Vergangenheit und Gegenwart" für euer Leben bedeutet. Ihr wisst, dass ihr ständig über die gleichen Energien läuft, wenn nur eine Spur da ist. Es wird komplexer, wenn ihr an die Spur denkt, die auf der anderen Seite des Bandes verläuft, ganz in eurer Nähe. Sie repräsentiert die Singularität der einzigen Spur. Ihr lauft nicht nur über die alten Energien, die ihr vor langem manifestiert habt, sondern diese "andere" Spur direkt unter euch fügt dieser Erfahrung eine weitere Dimension hinzu. Das seid ihr mit euch. Nun beginnen wir, euch das Konzept der "geschichteten Zeit" zu lehren.


Kein vergangenes Leben?

Geht nun zurück zu dem Laufband, wo ihr am selben Ort verharrt. Der Grund, weshalb wir das erwähnen, ist dieser: Es gibt kein vergangenes Leben! Wenn ihr immer im Jetzt seid versteht ihr, dass alles, was ihr für "vergangen" haltet, sich tatsächlich jetzt ereignet? Und hier ist, was das für euch bedeutet. Jedes Leben, das du jemals auf dieser Spur gelebt hast, wird jetzt gelebt! Neben dir auf diesem Laufband sind alle anderen "Du's", die du jemals gewesen bist! Der einzige, den du tatsächlich "siehst", ist der gegenwärtige, aber sie sind alle da. Sie müssen es. Die Physik verlangt es. Das Laufband ist gerade breiter geworden! Es muss nun alle "Du's" aufnehmen, die jemals (in deinem Geist) waren und du gehst Seite an Seite mit ihnen und erschaffst deine eigene Realität.

Nun wird es kompliziert (als ob es das nicht schon wäre). Wie können alle diese Leben, die gleichzeitig auf dem Laufband gehen, richtig funktionieren? Wer ist dafür verantwortlich? Wer legt die Geschwindigkeit des Laufbandes oder den Schwierigkeitsgrad fest? Die Antwort? Ihr alle wollt es, aber der eine in der singulären Realität macht tatsächlich die Arbeit. Was das bedeutet, liebe Menschenwesen, ist, wenn ihr in eure DNA vordringt, durch die zwölf Schichten, das sind die anderen Leben, die ihr gegenwärtig lebt! Sie haben die Erlaubnis, euch zu beeinflussen - eure Entscheidungen - und die Erinnerung an die Gelübde, die ihr abgelegt habt. Alle auf deinem Laufband helfen dir, die Schwierigkeit und die Geschwindigkeit deines gegenwärtigen Laufbands "auszuwählen".


Geister und Spuk

Oh, es wird besser: Wir erklären jetzt, was ihr oft "unheimlich" nennt. Ich erzähle euch jetzt von Geistern! Wovon ich jetzt rede ist etwas anderes als das, was einige von euch als "Kommunikationen mit der anderen Seite" ansehen. Davon sprechen wir nicht. Stattdessen sprechen wir von Geistern und Spuk - von jenen Plätzen auf dem Planeten, wo sich Wissenschaftler versammeln, um "Unheimlichkeit" zu messen.

Es gibt Orte, die "verwünscht" sind, wo man Tag für Tag oder Jahr für Jahr scheinbar dieselbe Erscheinung "sieht". Einige sieht man oft, andere weniger oft. Manchmal mögen sie die Treppe herunterkommen, irgendwie bekleidet und gehen irgendwohin . . . immer wieder. Einige gehen ständig auf und ab. Einige dieser Gebiete sind so potent, dass Energien manifestiert werden, die tatsächlich mit eurer 4D-Welt in Wechselwirkung sind. Dinge bewegen sich, Temperaturen ändern sich und der Magnetismus ist atypisch. Dies sind Dinge, die Angst erregen in den Seelen und Herzen von Männern und Frauen.

Was ist das? Ich beschreibe das einfache energetische Hinscheiden von Seelen, das ständig passiert, weil es immer im Jetzt passiert. Sie sind auf einem Laufband, wie ihr! Und wenn ihr diese Vergangenheitsenergie schneidet, seht ihr oder fühlt ihr sie oft klar! Hier sind einige Nachweise, dass dies wahr ist: Stellt zuerst fest, dass dieses besondere, sich wiederholende Szenario sich jedes Mal gleich abspielt, wie eine Schleife eines Tonbands oder Films, deren Enden mit sich selbst zusammengeklebt sind. Geister ändern nicht ihre Kleider mit der Zeit oder haben Kinder [Gelächter]! Mit anderen Worten, ihr seht jedes Mal das gleiche Ereignis. Das sollte ein Hinweis sein, was wirklich passiert.

Statt dass ein Geist dich besucht, besuchst du oder durchquerst du eine Energie auf der Spur, wo etwas passierte.

Vielleicht war es so tief greifend, dass es dort physikalisch festgehalten wird oder wenigstens bis zu einem Punkt, an dem es irgendwie eure Realität schneidet. Wer sind sie? Sie sind von der Familie in einem 100-Prozent-Zustand von "ständig weggehend", außer dass die wirklichen Wesen, die die Energie repräsentierten, schon lange gegangen sind. Nur der Eindruck, den sie machten, ist noch da. Das verwirrende Möbius-Band brachten wir aus dem Grunde ein, um euch zu erzählen, dass die Interaktion der "Zeitschichten" diesen Austausch erzeugt. Komplizierter als beim ständigen Laufen über die gleiche Spur, ist es mit der Realität, die gleichzeitig auf der "anderen Seite" derjenigen Seite ist, auf der du reist.

Ihr mögt sagen: "Nun, was sollen wir damit anfangen?" Die Antwort ist: Ihr müsst gar nichts damit anfangen, wenn ihr es nicht wollt. Denn sie sind gegangen . . . lange gegangen. Doch könnt ihr sagen: "Gut, wenn alles im Jetzt ist, sind sie niemals gegangen, oder?" Das macht die Überschneidung von linearer und nichtlinearer Zeit so schwierig zu verstehen für ein Menschenwesen. Es bringt scheinbare logische Widersprüche hervor, wo Dinge weggehen, bevor sie angekommen sind, oder im selben "Raum" existieren und nicht existieren. Es stellt sich auch die logische Frage, wer zuerst kam. Die Antwort ist, dass Existenz absolut und einzigartig ist. Ihr seht einfach die Ränder zu verschiedenen "Zeiten".

Für diejenigen von euch, die wissen möchten, was man tun könnte bei dieser sich wiederholenden Energie, sagen wir: "Reinigt die Spur." Dann fragen die Menschen: "Wie?" Nehmt die Lehre in Anspruch, die wir euch immer wieder gegeben haben: Die reine Absicht des Menschen enthält eine riesige Handlungsenergie. Sie erschafft Mitgefühl - und Mitgefühl ist der Katalysator zu fast jeder Handlung auf eurer spirituellen Liste! Aber ihr wusstet das, oder?


Die Realitätsspur beeinflussen und ändern

Wenn ihr beginnt eure Spur aufzuräumen, wird schließlich - so wie ihr diese Spur auf dem Möbius-Band mit eurer Energie durchtränkt - eine Zeit kommen - ganz gleich, was ihr denkt, was in eurer Vergangenheit passierte - in der alles eure neue Energie hat. Die Energie eurer Absicht und eures Mitgefühls als das Menschenwesen, das ihr jetzt seid, überlagert die Energie derjenigen, die mit dir auf dem Laufband gehen.

Wir werden euch gleich etwas anderes erzählen, das euch vielleicht überrascht, weil ihr es für unveränderlich haltet. Aber im Augenblick lasst uns über euer gegenwärtiges Leben im Jetzt auf diesem Laufband oder auf diesem Zug reden.

Eurer Leben im jetzigen Zustand hat mit der Energie zu tun, die ihr in diesen Weg steckt. Was wenn auf jenen Anzeigen [am Laufband] vor dir, das Instrument statt Schwierigkeitsgrad und Geschwindigkeit "Friede, Freude, Fülle, Nahrung und Liebe zum Leben" liest? Was, wenn du ein Instrument hättest, das du darin verwandeln könntest? Ich bin hier, um euch zu sagen, dass ihr das habt! Aber diese Anzeige bleibt versteckt, bis ihr vollständig in seine Dimension eingetaucht seid. Und wenn ihr dort seid, müsst ihr "es besitzen".

Wenn ihr über Freude redet, sagt ihr dann zu jemand anderem: "Ich versuche freudvoll zu sein. Das ist meine innere Einstellung. Ich will mein Leben in Freude leben und ich versuche mein Bestes. Ich denke ständig daran?" Lasst mich folgendes fragen: Als der Engel von der anderen Seite so klar zum Propheten sprach, sagte der Engel, als ein Teil von Gott, so tiefsinnige Worte wie: "Ich bin, was ich versuche [zu sein]?" [Gelächter] Nein. Der Satz war: "Ich bin, der ich bin." Wisst ihr, was dieser verwirrende Satz bedeutet? Wisst ihr, warum er verwirrend ist? Weil es ein Möbius-Band ist! "Ich bin, der ich bin, der ich bin, der ich bin, der ich bin, der ich bin, der ich bin." Es ist ein Kreis oder? Tatsächlich ist es eine Aussage, die keinen Anfang oder Ende hat.

Versucht dies: Ich bin Freude. Freude ist die Energie der Spur. Versucht nicht Freude zu sein, eignet euch stattdessen die Vorstellung an, dass ihr Freude seid. Dann könntet ihr sagen: "Gut, wenn ich Freude bin, warum gibt es überhaupt Schwierigkeiten?" Diese Schwierigkeiten, meine Lieben, kommen von der Tatsache, dass ihr auf einer Erde mit anderen Menschenwesen um euch herum geht. Deshalb geht die Herausforderung nicht nur an euch, sondern eher an euch mit ihnen. Ist das nicht immer das Puzzle? Zusätzlich haben wir euch gerade erzählt, dass ihr es mit euren anderen Du's zu tun habt! Geht zuerst achtsam mit euch selbst um und alle diese Dinge werden euch hinzu gegeben. Macht eure Spur freudenvoll. Sprecht: "Ich bin Freude."

Ihr habt uns über Fülle sprechen hören. Lasst es uns definieren. Einige haben gefragt, "Kryon, wenn du sagtest, wir könnten Fülle haben, bedeutet das einen großen Geldspeicher irgendwo? Vielleicht zur Überbrückung einer finanziellen Krise, ihr wisst, wenn es Probleme gibt?" Nein, das nicht.

Ich habe euch gerade erzählt, dass ihr im Jetzt seid. Wenn ihr im Jetzt seid, wo es keine Vergangenheit und keine Zukunft gibt, wie könnt ihr dann einen Geldspeicher für die Zukunft haben? Was ist dann also Fülle? Ich werde es euch sagen: Es ist "unmittelbare Fülle". Es bedeutet, dass das Jetzt immer sorgfältig behandelt werden soll. Es bedeutet, dass ihr auf diesem Laufband nur an das Jetzt zu denken braucht und euch nur darum zu kümmern braucht. Ich spreche nicht davon, ob ihr in einer Woche die Miete bezahlen könnt. Ich spreche über jetzt. Fühlt ihr euch jetzt geliebt? Versteht ihr, was jetzt stattfindet? Bezogen auf die Miete, könnt ihr euch von der Sorge losmachen, was das Jetzt in einer Woche sein wird? Je besser ihr die aktuelle interdimensionale Energie dieses Konzepts begreift, desto mehr Fülle wird fließen.

Kennt ihr die spirituelle Saat, die hier eingepflanzt wird? Das ist Fülle! Habt ihr eine Vorstellung, was in dem Raum vor sich geht, wo ihr sitzt? Hier ist eine überreiche Liebe! Einige von euch verstehen und das ist die Fülle, von der wir sprechen.

Es ist Nahrung - emotional, finanziell, umweltbezogen. Es ist, was wir den Stämmen in der Wüste jeden Tag zeigten. Sie haben es jahrelang jeden Tag genutzt! Sie hätten einen Schock erlitten, wenn die Nahrung nicht jeden Tag auf diese wundersame Weise gekommen wäre. Jeden Tag wurden sie in der Wildnis ernährt. Ich sage euch, dass, egal was ihr über eure Wildnis denkt, ihr auf die gleiche Weise ernährt werden könnt. Die Familie ernährt die Familie. Das ist, was Nahrung ist.

Wie steht es mit eurer Gesundheit? So viele von euch bitten um Heilung und wiederholen, "Ich bin, was ich versuche zu sein." Wie wäre es mit: "Ich bin geheilt?" Das ist die Visualisierung. Das ist, was wir euch für eure Meditationen nahe legen - diese Energie auf eure Spur zu projizieren. "Ich bin geheilt." Wir sagen euch nicht, hinaus zu gehen und verrückte Dinge zu tun, denn ihr müsst nach 4D zurückkehren. Was wir euch sagen ist, dass ihr euer 4D schließlich ändern könnt, aber wie bei jedem Ablauf in einem Lernprozess - in jedem Unterricht - wird Zeit benötigt, um zu lernen. Langsam erzeugt diese Affirmation eine Energie des Wechsels in eurer zellularen Struktur. Sie erzeugt reine Absicht und Mitgefühl. Versteht und erkennt, dass ihr eure zellulare Struktur ändern könnt! Aber ich will euch sagen, dass es keine raschere Schnellspur gibt als "Ich bin geheilt." Eignet euch dies an. Nehmt dieses Bewusstsein in euch auf, und eure Zellen, die auch erleuchtet sind, werden eurem Beispiel folgen.

Lasst mich euch einen Hinweis geben auf etwas, das ihr in der heutigen Unterweisung nicht erkannt haben mögt. Die zellulare Struktur besteht aus Wasser. Heute saht ihr Beispiele der Wissenschaftler, dass Wasser auf ein menschliches Bewussteinsfeld empfindlich reagiert. War das beeindruckend für euch? Das haben wir mehr als ein Jahrzehnt lang gelehrt! Versteht ihr, dass jede Krankheit ebenso aus Wasser gemacht ist? Was sagt euch das? Es sollte euch daran erinnern, dass die gesamte Biologie bereit ist, euch zu antworten. Alles wartet darauf sich zu ändern! Nichts ist zu schwierig für die Engel in diesem Raum, die sich Menschen nennen - dabei auf dem Laufband laufen - und ihren Schwierigkeitsgrad selbst auswählen.


Die Vergangenheit ändern?

Hier ist die abschließende Metapher - die letzte Belehrung dieser Sitzung. Es ist die Information, von der wir euch erzählten, dass sie euch erschreckt.

Visualisiert wieder, dass ihr auf einem Laufband seid. Ihr geht an Ort und Stelle - im Jetzt. Eure Realität gleitet unter euren Füßen dahin, wie sich die Lauffläche immer weiter fortbewegt. Stellt euch dies vor: Ihr haltet ein Glas mit Flüssigkeit. Ihr könnt diese Flüssigkeit benennen wie ihr wollt - Lösung, Frieden, Fülle, Gesundheit, Liebe zum Leben - alles was ihr braucht. Dann schüttet ihr beim Gehen diese geheiligte Flüssigkeit der Absicht und des Mitgefühls auf die Spur, direkt unter euren Füßen.

Nun . . . schaut. In welche Richtung läuft die Flüssigkeit auf der Lauffläche? Seht: sie bleibt hinter euch! Die Flüssigkeit verteilt sich über die Spur und verschwindet hinter irgendeinem Mechanismus, der für den Antrieb des Laufbandes verantwortlich ist. Aber es dauert doch nicht lange bis sie vor euch wieder erscheint? Denn das Band ist endlos und in einer Schleife. Und das passiert, egal wie lang die Spur ist. Schließlich, wenn ihr die Flüssigkeit der Absicht ausgießt, wird sich die gesamte Spur verändern . . . alles!

Was wir euch zeigen wollen, ist dies: Was zuerst auf diesem metaphorischen Laufband passieren musste, war, dass die Flüssigkeit, die ihr verteilt habt, säuberte, was hinter euch war, bevor sie vor euch zu sehen war. Werdet einen Augenblick lang interdimensional mit mir. Versteht, dass alle, mit denen ihr geht, eure DNA beeinflussen. Ich spreche wieder von diesen Du's aus der Vergangenheit, die mit euch gehen, die tatsächlich Energien des gegenwärtigen Lebens sind. Sie laufen auf diesem Laufband mit euch und sie beeinflussen eure DNA - . . die Teile der DNA, die spirituell sind und Lektionen und Einstellungen tragen und emotionale Lasten.

Wenn ihr langsam Energie investiert für die Klärung eures Jetzt, verändert sich eure Vergangenheit zuerst! Es ist schwer für euch, das zu begreifen, da ihr so 100 Prozent linear seid! Aber die Wahrheit ist, dass ihr im Jetzt seid. Alles passiert zur gleichen Zeit, deshalb gibt es Stücke und Teile von euch, die in der Zukunft manifestiert sein werden, die ebenso als Potentiale in der Form, zu der ihr tendiert, vorhanden sind. Aber indem ihr eurer Gegenwart einen göttlichen Zweck gebt, reinigt ihr alles bis zu dem Ausmaß, dass ihr ein Bewusstsein werdet. Deshalb ändert alles, was ihr jetzt tut, eure Vergangenheit und die Gegenwart.

Wenn ihr dieses Konzept ergreifen könnt, meine Lieben, werdet ihr verstehen, dass es nichts gibt, was ihr auf der Erde nicht ändert könnt. Vielleicht dachtet ihr, "die Vergangenheit ist die Vergangenheit"? Nein. Tausende von Jahren des Kampfes können auf diesem Laufband bereinigt werden, wenn ihr wollt. Aber statt überall Hass und Wut auf der Spur zu verteilen, bringt jemand die Idee auf, die Flüssigkeit in dem Glas zu wechseln. Wenn ihr sie austauscht mit der Energie des Mitgefühls und sie über die Spur der Erde verteilt, ändert ihr die Vergangenheit und die Zukunft. Und das, liebe Menschen, ist der Beginn der Erschaffung der Metapher, die das "Neue Jerusalem" genannt wird. Sie löst das Unlösbare. Sie verändert alles.


Die Zukunft?

Im Lichte dessen, was ihr durchgemacht habt, haben viele gefragt: "Kryon, soweit du unseren Weg kennst - diesen Zug, der sich in den 60ern verlangsamte und die Spur wechselte - kannst du uns sagen, was vor unserem Zug liegt? Du sagtest, dass wir das Potential vom 11. September kannten und auf unserem ganzen Weg hätten. Kommt da noch mal so etwas? Ist da etwas Ähnliches?"

Hier ist, was wir sagen: Wenn es etwas ist, das ihr erschaffen müsst - was ihr manifestieren wollt - dann ist die Antwort ja. Müsst ihr das jetzt? Nein. Ich will euch dies sagen: Wie ein Elternteil - ein höheres Selbst - tut ihr das, was ihr müsst, um die Spur der Absicht zu manifestieren, die ihr euch vorgegeben habt. Aber es passiert gerade jetzt etwas Seltsames und ich sage 'seltsam', weil noch vor einem Jahr hätten wir das nicht erwartet: Der Zug verlangsamt sich wieder! Wir wissen nicht, was das bedeutet. Es könnte einfach nur ein Vergewissern sein, in Worten: "Was tun wir?" Es könnte sein, dass sich der Zug verlangsamen muss, um die Spur mit einer größeren Energie zu durchdringen oder es könnte bedeuten, dass der Zug wieder zu einer anderen Realität wechseln will - etwas noch über dem, was wir wissen können und was gegenwärtig hier ist. Es gibt kein Wesen im Universum, das sagen kann, was der "einzige Planet der freien Wahl" als nächstes tun wird. Und das ist die Wahrheit, Engel. Die einzigen Voraussagen, die gemacht werden können, sind solche, die bestätigen, welche Energie genau jetzt vorhanden ist . . . und sogar das ändert sich während wir sprechen.

Ihr wisst, dass das Härteste was wir tun, ist, euch in diesen Umständen zu verlassen. Wir haben euch Informationen gegeben, die wirklich mit Versprechen beladen sind. Wer auch nur ein Teil dieser interdimensionalen Informationen verstand, die euch in eurem linearen Zeitrahmen gegeben wurden, wird klüger sein.

Was ist das in eurem Leben, das ihr für unkontrollierbar haltet - das immer einfarbig ist und bleiben wird? Was ist das, das euch am meisten stört, wobei ihr glaubt, dass es sich niemals ändert? Kennt ihr so etwas? Ich möchte euch an die Worte erinnern: "Ich bin, was ich versuche zu sein?" Dann werdet ihr euch selbst erinnern, dass die Spur wirklich ganz kurz ist. Was ihr jetzt mit ihr tut, wird die Vergangenheit ändern. Dann kommt diese Energie zurück, um die Zukunft zu ändern - und alles findet im Jetzt statt, während ihr an Ort und Stelle tretet.

"Das sind nur Metaphern, Kryon!" Ja, ich weiß. Aber es sind Metaphern, die von machtvollen Menschenwesen erzählen - die ein gebieterisches Potential haben. Die Avatare der Erde haben es alle euch gesagt. Das ist keine neue Information. Was neu ist, ist die Positionierung, die Energie, der Magnetismus, sogar das Sonnensystem, in dem ihr lebt - all das verändert sich jetzt, weil das Menschenwesen die Realität bewegt hat.
Dann versteht ihr, vielleicht in diesem Jahr, zum ersten Mal in all unseren Lehren einige der seltsamsten, ausgefallensten Teile der Kryon-Botschaft - wer seid ihr wirklich? Könnte es sein, dass ihr wirklich ein Familienmitglied des Kollektivs seid, das ihr Gott nennt? Könnte es sein, dass ihr ewig seid? Könnte es sein, dass diese Erderfahrung wie ein Spiel ist? Oh Mächtiger, ich werde dich eines Tages dort sehen, wo du vollständig bist. Hört zu, Zwei-Ohren, Zwei-Augen, ich kenne euren Namen! Ich liebe das Menschenwesen vor mir, denn ich liebe die Familie. Nenne es, wie du willst - die Liebe Gottes, die Liebe eines Engels - aber dies ist ein Teil der Botschaft, die bestehen bleibt: dass ihr niemals alleine seid!
Gott ist nicht in einem Vakuum. Wir wissen, wer ihr seid und warum ihr hier seid. Wir kennen die Teile von euch, die auf der anderen Seite des Schleiers sind. Wir kennen die Herausforderungen, die ihr angenommen habt und die Möglichkeiten in eurem Leben. Deshalb kamen wir, um euch zu sehen. Deshalb geht unsere Liebe tief in euch, während ihr die Worte auf dieser Seite lest.

Und deshalb geben wir euch diese Liebesbotschaft: Realität ist das, was ihr auswählt, liebe Menschen. Nehmt euch ein Beispiel an den Meistern, die vor euch über die Erde wanderten, denn diese Kraft gehört euch ebenso.

Und deshalb nehmen wir die Schalen unserer Freudentränen auf - diejenigen, die wir zum Waschen eurer Füße haben . . . und wir gehen zurück durch den gleichen Schleier, durch den wir gekommen sind . . - und das ist unsere Schwierigkeit, denn wir lieben euch innig.

Und so ist es.


Kryon



 

Link zur Website: http://www.kryon.com


Startseite  ·  Kontakt  ·  Inhalt  ·  Nach oben