Spiritgate
Login · Newsletter · Hallo Spiritgate

Der Übergang

Monique Mathieu channelt Les Êtres de Lumière, 17.02.2007
Übersetzung: Gerhard Hübgen


«Wir haben schon über den Übergang gesprochen, aber wir werden es heute noch einmal tun, da die Zeit herannaht.
Für uns hat der Vollzug schon stattgefunden. Vergesst nicht, dass wir die Fähigkeit haben, auf der Zeitachse "spazieren" zu gehen! Für uns gibt es keine Gegenwart, Vergangenheit oder Zukunft, es gibt nur den Moment, in dem wir leben. In der dritten Dimension könnt ihr den gegenwärtigen Moment nicht wirklich begreifen, denn ihr seid immer nach vorne gestoßen oder nach hinten gezogen und das bewirkt, dass ihr nicht voll leben könnt.

Sehr bald (in eurer Zeit) wird ein sehr großer Umbruch in eurer Welt stattfinden, das heißt der Übergang von einem Zyklus in einen anderen, der Übergang von einem Bewusstseinsniveau auf ein anderes, der Übergang von einer Dimension in eine andere. Damit dieser Übergang stattfinden kann, muss eine enorme Menge von Dingen koordiniert werden, das heißt, dass bestimmte irdische Ereignisse stattfinden müssen, während sich gleichzeitig alle Wesen versammeln, die der Menschheit bei der Öffnung des Bewusstseins und der Öffnung des Herzens energetisch helfen, auch wenn ihr es nicht erkennt.
Um euch den Übergang besser verstehen zu lassen, werden wir es euch wie eine Geschichte erzählen, eine Erzählung, denn das ist leichter für uns und verständlicher für euch.

Eines Morgens werdet ihr erwachen und fühlen, dass etwas anders ist. Das wird absolut wahrnehmbar sein! Ihr werdet sagen: "Hier spielt sich etwas ab", aber ihr könnt nicht verstehen, was sich abspielt. Es wird sein, als ob all eure Sinne erwacht sind, voll geöffnet. Je mehr der Tag voranschreitet, desto mehr versteht ihr mit einer absoluten Gewissheit, dass wirklich etwas vor sich geht. Ihr werdet gewisse Zeichen im Himmel sehen. Ihr werdet auf vielerlei Art gewarnt werden, die Intuitiven durch Telepathie, die weniger Sensitiven werden es spüren, ohne es erklären zu können, dann wird das Ende des Tages kommen und mit einem Schlag wird nicht die Nacht, sondern das "Nicht-Licht" auf der ganzen Erde hereinbrechen. Das wird sein, als ob ihr im Bauch eurer Mutter wärt, aber nicht in dem eurer Mutter Erde. Es wird sein, als ob ihr wiedergeboren werdet, in derselben Art, wie ihr im Bauch eurer Mutter wart, seid ihr in völliger Dunkelheit, bevor ihr das Licht dieser Welt erblickt hattet!

Die Wesen, die beginnen werden, diese Dunkelheit zu fühlen und wahrzunehmen und nicht verstehen, was passiert, werden eine tiefe Unruhe fühlen können, manchmal sogar eine gewisse Panik. Da allerdings die Quelle und die Schöpfergötter der Lichthierarchien perfekte Wesen sind, werden sie es arrangieren, dass die Menschen nach und nach ganz sanft einschlafen. Es wird keinen Widerstand geben! Alles wird sanft geschehen! Der einzige Moment, da ihr etwas Angst haben könnt, wird sein, wenn ihr in die Dunkelheit eintretet.

Nicht alle Wesen werden einschlafen! Es wird Wachsame geben, Wesen, die da sein werden, um die neue Geburt zu begleiten. Vielleicht gehört ihr zu diesen Wesen, denn im Augenblick, da die Dunkelheit ankommt, werden die Schleier von den am meisten Erwachten hinweg gezogen werden. Diese werden die 'Dunkelheit wie Tinte' nicht wahrnehmen, sie werden schon in einer anderen Dimension sein, sie werden schon in die vierten Dimension erwachen und dazu da sein, jene zu empfangen, die die Wiedergeburt durchmachen.

Diese drei oder vier Tage der "Schwangerschaft" werden sehr wichtig sein. Wer schon das Gelände vorbereitet hat, das heißt, wer sie sich wirklich gewünscht hat, aus der Tiefe seines Herzens, diese Welt des Friedens und der Liebe, von der wir so oft reden, wird wirklich in dieser Welt des Friedens, der Liebe, der Brüderlichkeit, der Schönheit des Lichts und der Freude aufwachen. Wer völlig vom Materialismus [gefangen] war und wer strikt an nichts glaubte, als an die zeitliche Macht der Menschen wird nicht wieder aufwachen. Was wird aus ihnen werden? Sie verlassen einfach die Ebene der Erde. Ihre Körper werden der Erde übergeben und ihre Seele wird weggehen und ihre Evolution auf anderen Welten fortsetzen. Das ist an sich nichts Ernstes!

Während dieses besonderen Tages, wo ihr zu fühlen beginnt, dass etwas vor sich geht, werdet ihr auch andere Zeichen haben. Die sensitivsten Wesen werden sehen, wie sich die Objekte mehr oder weniger verformen. Sie werden den Eindruck haben, dass alles vibriert, dass die Luft vibriert, dass der Boden vibriert, als ob bestimmte Dinge sich verdünnten, die Form veränderten. Das kann ihnen auch eine gewisse Unruhe verursachen und anderen Terror.

Damit ihr leben könnt, wird also einfach von euch verlangt, euch mit euren Guides (Begleiter) zu verbinden, sie zu rufen. Genau so in der Dunkelheit, ruft einfach eure Begleiter, seid bereit und akzeptiert mit Vertrauen und Glauben alles, was an euch herankommt. Wisst, dass diese Wiedergeburt für die Menschen außergewöhnlich sein wird, für alle diejenigen, die es sich aus der tiefsten Tiefe ihres Herzens gewünscht haben, diese neue Welt, diese Welt der Liebe, des Lichts, der Brüderlichkeit und des Friedens.

Es wird viel weniger schmerzhaft und viel einfacher sein, als ihr es euch vorgestellt habt! Das Aufwachen wird weniger hart sein, denn wir tun alles, um der Menschheit zu helfen, damit so viele Wesen wie möglich den Transit machen können.

Eure Mutter Erde hat ihren Aufstieg schon begonnen. Leider werden gewisse Turbulenzen notwendig sein! Eine Wiedergeburt findet nicht unbedingt in Freude statt! Manchmal gibt es Leiden für jene, die Leben geben. Alle Frauen, die Kinder in ihrem Bauch getragen haben, wissen, dass es manchmal eine relativ schwierige Passage wird. Eure Mutter Erde ist dabei, diese Passage durchzumachen und sie wird es auf der Ebene der Materie durchmachen, wovon ihr mehr oder weniger Zeuge sein werdet, abhängig von dem Ort, wo ihr euch aufhaltet und der Schwingung, die ihr habt.

Viele Menschen reden vom Übergang und wir wünschen uns, erneut davon zu reden, weil er sehr wichtig ist. Eure Zeit läuft ab. Mit eurer Art, die Zeit zu messen, ist es nicht leicht, euch einen genauen Hinweis auf diese drei Tage der Dunkelheit zu geben.

Diese drei Tage führen euch auf ein anderes Bewusstseinsniveau, in eine andere Realität, sei es physisch, spirituell oder energetisch. Ihr werdet sein wie Neugeborene, die alles lernen müssen, nicht nur zu gehen, sondern insgesamt zu funktionieren.

Ein Kind, das zur Erde kommt, ist verpflichtet alles zu lernen: es lernt zu gehen, zu reden, es lernt ganz einfach das Leben. Für euch wird es etwa gleich sein, außer dass ihr euren physischen Körper nicht neu aufbauen müsst. Dennoch wird es schwierig, auch wenn er schon funktioniert. Hingegen werdet ihr lernen müssen, euch der neuen Funktionen zu bedienen, der neuen Möglichkeiten, die für die neue Dimension, in der ihr euch dann befindet, notwendig sind.

Die Telepathie wird sehr wichtig sein, das heißt, dass das Mineralreich, das Pflanzen- oder Tierreich durch Telepathie korrespondieren werden. Ihr könnt auch in Beziehung zu einer Pflanze, einem Kristall oder einem Stein treten; ihr könnt in telepathische Beziehung zu einem Tier und gleichwohl mit euren Brüdern treten. Diese Lehre wird schwierig sein, denn anfangs werdet ihr die neuen Werkzeuge eurer Zukunft nicht völlig meistern. Es wird Ausrutscher geben, Ungeschicklichkeiten, genau wie ein Kind fällt, wenn es zu gehen versucht, wie bei seinen Sprachschwierigkeiten.

Betrachtet euren Eintritt in die vierte Dimension einfach als Eintritt in die Lehrzeit eines neuen Seinszustandes. Die Fähigkeiten, die in euch sind, (weil sie in eurer Göttlichkeit sind, die in euch und eurer Seele ist) und die im Schlaf sind, werden bei eurer Wiedergeburt aufwachen.

Einige sehr sensitive Personen oder solche, die Medien sind, beginnen mehr und mehr, bewusst oder unbewusst, Telepathie zu praktizieren. Sie erahnen Manches, sie erahnen allgemein die Gedanken ihrer Umgebung.

Mit Hilfe der Erwachten und eurer Brüder des Lichts, zu denen wir gehören, mit der Hilfe eurer galaktischen Brüder, werden die Lehre und das Erwecken sehr schnell erfolgen. Der Übergang in die vierte Dimension wird also sehr schnell erfolgen, damit ihr zu eurer wahren Wirklichkeit als Kinder der fünften Dimension Zugang habt; wir möchten eher "praktisch vollständig Kinder der fünften Dimension“ sagen.

Doch auch in der fünften Dimension werdet ihr nicht alle Errungenschaften, alle Möglichkeiten, alle Fähigkeiten eines vollendeten Wesens haben. Es wird noch eine Dimension der Lernens eurer Fähigkeiten sein, aber ihr werdet viel mehr Weisheit haben, was euch leider in der aktuellen Epoche fehlt. Ihr werdet die Fähigkeit haben, Unterscheidungsvermögen zu benutzen, mit Weisheit und Liebe, allen euren angeborenen Fähigkeiten, um schließlich diese Welt erschaffen zu können, die ihr so ersehnt, diese Welt der Schönheit, des Friedens, der Liebe und Brüderlichkeit, die morgen euer neues Haus sein wird, sehr bald und sogar jetzt, wenn ihr es wollt.

Wenn ihr verstehen könntet, wie leicht es ist, wie einfach es ist, auf der Zeitachse zu reisen! Die Menschenwesen haben seit der grauen Vorzeit so viele Barrieren errichtet! Sie haben sich selbst formatiert, sie haben sich vom Wesen oder vom Wesentlichen abgeschnitten, aber zu ihrer Entschuldigung sind sie zu oft durch bestimmte Energien, durch bestimmte Kräfte manipuliert worden.

Alle diese Energien, alle diese Kräfte werden in der vierten Dimension und in den höheren Dimensionen nicht mehr existieren und die wiedergeborene Menschheit in keiner Weise mehr behindern.»

________________________________________

Ihr könnt diesen Text reproduzieren und unter den folgenden Bedingungen Kopien verteilen:
· dass nichts weggelassen wird
· dass keine Inhaltsänderungen gemacht werden
· dass ein Hinweis auf unsere Site http://ducielalaterre.org erscheint
· dass der Name von Monique Mathieu erwähnt wird


Link zur Website: Du Ciel a la terre



Startseite  ·  Kontakt  ·  Inhalt  ·  Nach oben