Spiritgate
Login · Newsletter · Hallo Spiritgate

Die kommende Bekanntgabe der Präsenz der Außerirdischen

Channeler: Suzanne Ward
übersetzt von Gerhard Hübgen


Diese Botschaft von Hatonn (intergalaktischer Flottenkommandant) ist Teil des Matthew-Channelings vom 19. November 2009.


MATTHEW: ... Hatonn hat zugestimmt, über das zu sprechen, was wegen der öffentlichen Bekanntgabe [der Präsenz außerirdischer Zivilisationen] hinter der Bühne passiert, und wir übergeben dieses Forum an ihn.

HATONN: Danke, Matthew, mein Freund. Als ein intergalaktischer Flottenkommandant und Direktor der multidimensionalen Kommunikation bin ich über Vorbereitungen für ein global vom Fernsehen ausgestrahltes Programm unterrichtet, das den Beweis für außerirdische Zivilisationen präsentieren wird.

Die offizielle Anerkennung kann nicht weiter verzögert werden, weil in dieser Phase der universellen Aktivität viel zustande gebracht werden muss. Es ist unerlässlich, den ernsten Schaden, der auf der Erde angerichtet wurde, zu reparieren, damit sie ihre Gesundheit wiedergewinnen kann und das Wohlsein ihrer Bewohner wiederherstellen kann und es gibt keine Zeit zu verschwenden. Wir sind hier wegen der Bitte der Erde und der Autorisierung durch Gott, weil wir die Kapazität und den Wunsch haben, euch zu helfen, aber eure Repräsentanten sind dafür verantwortlich, die Entscheidungen zu treffen, weil das eure Welt ist.

Das Programm, das unsere Präsenz bekanntgibt, ist ein komplexes Unternehmen. Die Anzahl der Leute, die uns erwarten und uns aus ganzem Herzen begrüßen werden, ist sehr gering und das Programm wird für die große Menge entworfen. Es muss präsentiert werden, ohne Angst oder übermäßige Gegenreaktion zu erzeugen. Es gibt eine gewaltige Opposition zu jeder Anerkennung unserer bloßen Existenz und die Sicherheit aller Personen, die in das Programm einbezogen sind, ist eine allererste Überlegung. Wenn ich sage "Sicherheit", meine ich auch die emotionale Sicherheit aller Zeugen und anderer Teilnehmer und ihrer Familien, nicht nur ihre körperliche Sicherheit – wir haben das gut in der Hand.

Das Programm kann nicht nur aus Filmclips von Raumschiffsichtungen bestehen. In einigen Gebieten sind diese so zahlreich, dass es langweilig ist, sie wieder zu sehen. Es muss einen soliden Beleg unserer Präsenz geben und dabei spielen persönliche Bekenntnisse eine Rolle. Vor einem Forum auszusagen, das Zeugen zur Geheimhaltung verpflichtet, ist sehr verschieden davon, der Welt die eigene Identität preiszugeben und dasselbe trifft für Leute zu, die mit uns gearbeitet haben oder wenigstens wissen, warum wir hier sind. Einige sind in ihren Berufen diskreditiert worden oder als wahnhaft oder verrückt erklärt worden. In einigen Fällen sind Familien angegriffen worden und Personen von Fraktionen getötet worden, die euch nicht wissen lassen wollen, dass wir existieren, speziell nicht genau hier bei euch [auf der Erde]. Die Verantwortlichen des Programms möchten, dass jeder, der über persönliche Erfahrungen sprechen will, sich dabei emotional sicher fühlen kann.

Dies ist eine internationale Aktion und es ist wichtig, dass es Zustimmung unter den beteiligten Regierungen gibt. Grundsätzliche Entscheidungen sind getroffen worden, aber einige Details werden noch diskutiert. Einige eurer Repräsentanten befürworten es, das einleitende Programm kurz zu halten und Informationen in Teilstücken freizugeben, sodass die Menschen nicht überwältigt werden. Sie schlagen eine kurze Erklärung vor, dass viele Raumschiffe, die während der vergangenen paar Jahre gesehen wurden, von anderen Zivilisationen sind, dass es keinen Grund gibt zu denken, dass irgendeine Schädigung beabsichtigt ist, und mehr Informationen folgen werden, sobald sie zusammengetragen sind. Andere möchten, dass das Programm alle logischen Fragen beantwortet und dass einige unserer Repräsentanten erzählen, wie sie dem Planeten bei dem behilflich gewesen sind, was ihr Shift (Wandel/Aufstieg) oder Reinigung nennt. Einige denken, es wäre erschreckend, uns zu sehen, wie wir in unserer Heimat erscheinen – nicht alle von uns sehen aus wie ihr. Andere sagen, es ist notwendig uns zu zeigen wie wir sind, um zu beweisen, dass wir nicht aus eurer Zivilisation sind. Einige denken, eine Live-Berichterstattung eines Mutterschiffs, das sich enttarnt, sei eine gute Idee, andere denken, das könnte mehr bedrohen als beruhigen.

Welche Art von Information in dem Programm präsentiert werden soll und wieviel ohne Überforderung behandelt werden kann, wird debattiert. Wäre es hilfreich oder des Guten zuviel zu erklären, dass die Erde absichtlich ihre reguläre Umlaufbahn verlässt und unsere Hilfe außerhalb und auf dem Planeten braucht? Beinhaltet das zu erklären, dass die Erde eine Seele ist? Wieviel kann über unsere Technologien gesagt werden, ohne die Menschen in Alarmzustand zu versetzen, wie wir diese benutzen könnten? Wäre es töricht oder beruhigend zu sagen, dass unsere Präsenz andere Zivilisationen davon abgehalten hat zu versuchen, die Erde zu erobern? In welchem Ausmaß sollte die Vertuschung enthüllt werden? Was ist mit dem Eingeständnis, dass eure Regierungen unsere Technologieangebote im Austausch für das Beenden der Waffenentwicklung und der Kriege, die euch alle auslöschen könnten, abgelehnt hat? Wie könnte es auf eure Bevölkerung wirken, zu wissen, dass sowohl dunkle als auch lichte Wesen aus anderen Zivilisationen unter euch gelebt und euren Lebensstil beeinflusst haben? Sollte das Programm persönliche Bekenntnisse von positiven als auch negativen Entführungsfällen einschließen? Soll etwas über die "kleinen Grauen" gesagt werden, die viele Jahre lang in Untergrundstädten gelebt haben? Welche Mischung aus wissenschaftlichen, politischen und religiösen Sprechern sollte in dem Programm sein?

Es gibt abweichende Meinungen darüber, wann es gesendet werden soll. Die Regierung der Vereinigten Staaten, einst am lautstärksten bei der Verneinung unserer Existenz, favorisiert nun die intensivste Enthüllung bei größter Geschwindigkeit. Einige wenige eurer Repräsentanten wünschen mehr Abstimmungen und strategische Interviews, um festzustellen für wieviel Information eure Welt bereit ist. Einige in beiden Lagern wollen jede nationale Führungskraft persönlich informiert wissen, was vor der "Show" im Programm sein wird und andere denken, jedem die Programmübersicht zu senden sei genug diplomatische Höflichkeit.

Dieser wichtige Prozess der Entscheidungsfindung, der vor einem Jahr langsam begann, hat den Punkt erreicht, dass innerhalb einiger Monate dieses "Erderweckungsprogramm" auf Sendung gehen wird. Die treibenden Kräfte mit Integrität, Weisheit und spiritueller Überzeugung werden nicht durch Drohungen, Bestechungsgelder oder gar Attentatsversuche durch ihre Gegenspieler beeinflusst. Ihr könnt diese Illuminaten oder Elite nennen, Kabalen, Neue Weltregierung oder Geheime Regierung, Neue Weltordnung oder die Dunklen, alles ist dasselbe. Es sind die ganz verschiedenen Gruppen, die unter dem starken Einfluss der dunklen Kräfte operieren, dem riesigen Kraftfeld der negativen Gedankenformen. Das ist zu esoterisch, um es in dem Programm auszusenden, aber die volle Wahrheit über dieses riesige, bevölkerte Universum wird enthüllt werden, so wie die Erde in die höheren Energieebenen fortschreitet.

Ich denke, das deckt alles ab. Danke, Matthew.




Link zum Original: Matthew's Message November 19





an den Autor/Übers.

Kommentare/Fragen

ein Wesen mit
Göttlichem
Funken

16.06.2011

21:11 Uhr

Bitte die reine Wahrheit sagen egal wie sie aussieht. nur die wahrheit wird den Erfolg garantieren, wir wissen ja was bei Lug und Trug herauskommt... möge Gott uns gnädig sein!



Startseite  ·  Kontakt  ·  Inhalt  ·  Nach oben