Spiritgate
Login · Newsletter · Hallo Spiritgate

Melchisedek über die Zeit bis zum 21.12.2012

gechannelt von Marlene Swetlishoff, 11.12.2012
übersetzt von Gerhard Hübgen


Geliebte Lichtarbeiter der Welt,

ich bin gekommen, um alle zu informieren, die zuhören wollen und beherzigen wollen [,was ich sage]. Der Zustrom höherdimensionaler Energie fließt in eure physische Sonne und wird viele Sonneneruptionen mit spektakulären Energien erzeugen und die meisten von euch werden in den kommenden Tagen vor der Sonnenwende diese katalytischen Energien sehr stark spüren. Die Tage vor der Sonnenwende werden durchdrungen sein von einer gewaltigen Energiemenge, die sich zur Sonnenwende hin aufbauen, wodurch ihr euch womöglich irritiert und indisponiert fühlen könnt. Auf der Höhe dieses elektromagnetischen Energieaufbaus wird es eine Ausrichtung geben, durch die eine gewaltige Lichtmenge die Erde an den Polen flutet.

Während dieser Tage der Sonnenwende und danach ist es wichtig, sich innerlich auf Liebe, Freude und Frieden zu konzentrieren und diese Gefühle während der festlichen Zeit aufrecht zu erhalten. Lasst die Liebe vorherrschen, während ihr als Durchleiter für die größeren Energien dient, die in euch hinein und durch euch hindurch fließen, um sich im kristallinen Kern der Erde zu verankern*. Ihr werdet alle in dieser Funktion mithelfen, den Planeten zu stabilisieren, während er sich in die höheren Lichtdimensionen bewegt und je mehr Menschen als Durchleiter fungieren, desto größer wird die Unterstützung für die Erde und all ihre Bewohner und Reiche, sowohl auf ihr als auch in ihr sein.

Jede Person auf der Erde, die diese Energien umwandeln kann, wird dies tun, ob es ihnen bewusst ist oder nicht. Es ist wichtig, in dieser Zeit gut hydriert zu sein; deshalb nehmt bitte reichlich reines und sauberes Wasser zu euch. Für diese Arbeit seid ihr alle hergekommen. Für diese Momente seid ihr alle in vielen Leben vorbereitet worden und habt die erforderliche Kraft entwickelt, um dieses größere Licht zu unterstützen, das in Wellen kommt und von Minute zu Minute und von Stunde zu Stunde zunimmt. Ihr seid buchstäblich die stabilisierende Kraft, und es liegt an euch, dass die Welt im Gleichgewicht ruht. Ihr seid die stabilisierende Kraft, während der Wandel erfolgt.

Dies ist es, wofür ihr euch schon vor so langer Zeit freiwillig gemeldet habt und wir wissen, dass ihr bereit seid zu handeln. Bleibt zentriert und eurer inneren Führung verbunden und erlaubt den Energien, ohne Widerstand durch euch zu fließen. Handelt gemäß eurer Intuition und Instinkte, entsprechend eurer Führung, und haltet die innere Ruhe aufrecht. Die nächsten paar Wochen sind eine bedeutsame Zeit für euren Planeten und alle seine Bewohner und in dem kosmischen Ereignis, das am Horizont erscheint, kommt euch allen eine Schlüsselfunktion zu. Denkt Liebe, SEID Liebe und haltet das Gleichgewicht, während ihr die Erde dabei unterstützt, ein strahlender Stern am Himmel zu werden.

Wisst, dass ihr in diesen Zeiten in jeder Hinsicht unterstützt werdet, während ihr täglich das Licht im Fokus haltet. Das große Werk hat begonnen.

Namaste, meine Lieben, Namaste.


ICH BIN Melchisedek


--------------------------------------------

* AdÜ: eine Bestätigung für Tolec: Was am 21. Dezember 2012 passiert!


©2012 Marlene Swetlishoff/Tsu-tana (Soo-tam-ah) Hüterin der Symphonien der Gnade


Zum Original: Melchizedek 2012


Von Marlene Swetlishoff

Hilarion verkündet den Beginn des Goldenen Zeitalters


Hilarion vom 14. Februar 2010


Hilarion im Dezember 2009


Hilarion über Selbstwert


Hilarion über die Ausrichtung auf das Höhere Selbst und seine Integration


Hilarion über die Verbindung mit dem Höheren Selbst


Hilarion über Zentrierung


Botschaft über die bevorstehende Enttarnung von Lichtschiffen


Hilarion über Reinigung in Körper, Geist und Taten


Hilarion über Aufstiegssymptome im Oktober 2009


Buddha schildert die aktuellen Erfolge der Lichtarbeiter aus seiner höheren Sicht


Botschaft von Babaji Nagaraj an die Lichtarbeiter


Aktuelle Botschaft vom 19.4.09




an den Übersetzer

Kommentare/Fragen

Keine Kommentare vorhanden.

Startseite  ·  Kontakt  ·  Inhalt  ·  Nach oben