Spiritgate
Login · Newsletter · Hallo Spiritgate

Das Gesetz der Anziehung - Teil 2

Erzengel METATRON durch James Tyberonn, 2011
Übersetzung: Gerhard Hübgen


Nach dem Text in einem Newsletter von Tyberonn vom Januar 2012, der die 3 Teile vom August, September und Dezember 2011 zusammengefasst hat.


Teil 2


Multidimensionaler Einfluss

Der multidimensionale Aspekt der menschlichen Erfahrung ist für euer Verständnis der Mechanik des „Gesetzes der Anziehung” wesentlich.

Eine Schlüsselkomponente zum Verständnis eurer Multidimensionalität ist, dass euer Höheres Selbst, der Teil von euch über der Körperlichkeit, bestimmte Herausforderungen für euer Wachstum im Leben festgeschrieben hat ... und dass diese nicht vermieden oder weggewünscht werden können. Vielmehr sind sie Pflichtkurse im Lehrplan der „Universität der Erde“, welche ihr euch selbst zur Absolvierung für ein höheres Wohl ausgesucht habt. Und ihr könnt die Klassen nicht überspringen. Sie werden zu euch kommen, weil ihr euch eingeschrieben habt, sie sind ein Teil des ‚Gesetzes der Anziehung‘ des höheren Geistes und können nicht abgewiesen werden.

Das ist dann ein Gebiet, in dem das Dualitätsdenken, ein scheinbares Hindernis wegzuwünschen, das Gesetz der Anziehung zu bekämpfen scheint. Ihr befindet euch vielleicht auf der Arbeit in einem unbequemen Szenario, findet, dass scheinbar alle Versuche von positivem Denken scheitern. Der Grund ist, dass hier eine Lektion zu lernen ist, und solange sie nicht angegangen wird, wird sie immer wieder wiederholt, bis sie bestanden ist ... weil ihr sie vom Höheren Geist herangezogen habt, und der Dualitätsaspekt Gehirn ist nicht in der Lage, sie zu vermeiden. Sie ist erst abgeschlossen, wenn ihr sie meistert.


Die Herausforderung annehmen

Während es wahr ist, dass eure Gedanken und euer Glauben die Realität erschaffen, die ihr in der Dualität erfahrt, stellt ihr in eurem höheren Aspekt die Herausforderungen, denen ihr begegnet, wohlüberlegt und sorgfältig zusammen und bringt sie ins Dasein. Sie haben eine überragende Absicht. Ob ihr es in Wahrheit glaubt oder nicht, ihr verfasst eure eigenen Tests. Während also positives Denken eine Schlüsselfrequenz ist, ist es dazu gedacht, euch dabei zu helfen, den Lebenslektionen näherzukommen und nicht den Lernprozess selbst zu verhindern. Ihr könnt die Wachstumslektionen nicht einfach ignorieren oder wegwünschen, die ihr euch für eure Ausdehnung selbst verfasst habt. Das liegt daran, dass eure gewählte Lebensplanung* in den meisten Fällen außerhalb, jenseits der Fähigkeit des Dualitätsaspekts Ego-Gehirn ist, sie zu entfernen oder nicht zu wollen. Ihr werdet sie angehen, weil ihr sie im göttlichen Selbst aus höherer Perspektive gewollt habt. Im höheren Geist habt ihr eure Herausforderungen festgelegt.

Wir versichern euch, dass nichts stimulierender ist, mehr wert, verwirklicht zu werden, als ein manifestierter Wunsch nach Entwicklung, euch zum Besseren zu verändern. Das ist in der Tat jede eurer Lebensmissionen. Es ist nicht genug zu meditieren oder das gewünschte Ziel als vollendet zu visualisieren, wenn ihr nicht nach der inneren Stimme handelt, dem Antrieb, aus dem eure Meditationen und Visualisierungen entstehen.

Absicht, Fokus und Meditation müssen absolut mit Handlung zusammenarbeiten. Makellos werden und schließlich eure Erleuchtung erreichen bedeutet nicht, wie einige Religionen indirekt besagen, dass ihr plötzlich in einem glückseligen Zustand der Begnadigung oder in einem entrückten Zustand von Nirvana seid. Meister, wir sagen euch, dass ihr jetzt genauso Teil eines Nirvanas seid, wie ihr jemals sein werdet, ihr müsst es einfach in euch entdecken.

Es wird in der Tat Zyklen innerhalb eures emotionalen Zustands geben; das ist ein Teil des Menschseins. Es wird Zeiten geben, in denen ihr euch apathisch und depressiv fühlt. Nicht nur die Probleme, denen ihr gegenübersteht, sondern auch gewisse astronomische Kräfte können die Quelle einer solchen Verzweiflung sein. All das muss betrachtet werden und kann überwunden werden.

Seid euch also dessen bewusst, dass Nirvana (in eurer Umgangssprache) durch die Einstellung erreicht wird und nicht durch Vermeidung, Unwissenheit oder Flucht, sondern durch makellose Konfrontation mit der Realitätsprojektion, die euch umgibt.

Die Erfahrung auf der Erde, die Meisterschaft der Dualität ist schwierig. Das ist eine große Wahrheit, eine der größten Wahrheiten der Dualität und eine gewöhnlich falsch verstandene. Das Studium und die Meisterschaft des Lebens erfordern Arbeit. Ihr könnt nicht einfach das Textbuch unter euer Kopfkissen legen und darauf schlafen, es muss gelesen und verstanden werden, Seite für Seite. Moment für Moment.

So ist dann euer volles Verständnis und eure Akzeptanz, dass euer Leben eine Konstruktion aus Voreinstellungen ist, die ihr für euer spirituelles Wachstum geplant habt, eine noch größere Wahrheit. Seht ihr, wenn ihr diese edle Wahrheit akzeptiert, habt ihr die Gelegenheit, sie zu transzendieren.

Das was ihr Schicksal nennt, sind in Wahrheit die Situationen, die ihr für eure Lebenslektionen vorgeplant habt. Ihr Lieben, dieses selbst geschriebene „Schicksal“, in euren Begriffen, wird euch sowohl dabei unterstützen, euren Herausforderungen entgegenzusehen, als auch dann eure Wünsche zu manifestieren, aber nicht, weil ihr dagegen protestiert, was ihr nicht mögt. Um das Licht eures Wunsches zu erfahren, müsst ihr die Leidenschaft entzünden, die es aus der Bastion befreien wird, wo es streng bewacht worden ist. Der großartigste Weg ist der, die Herausforderung der Selbstreinigung zu akzeptieren, indem ihr ein lebendes Beispiel eures eigenen Lichts seid, statt gegen die Dunkelheit, die noch in der 3D-Welt existiert, zu protestieren oder sich davon zu isolieren.


Akzeptanz

Meister, indem ihr akzeptiert, dass ihr hier seid, um euch den Herausforderungen zu stellen, könnt ihr die notwendige Energie, um ihnen entgegenzutreten, besser hervorbringen. Denn sobald das akzeptiert ist, kann die Tatsache, dass das Leben schwierig sein kann, euch nicht länger erschrecken, vielmehr motiviert sie den spirituellen Krieger für die Lösung.

Das größte Problem, das ihr bei der Akzeptanz der ultimativen Urheberschaft und Verantwortlichkeit für eure Taten habt, liegt in dem grundlegenden Wunsch, den Schmerz der Konsequenzen dieses Verhaltens zu vermeiden. Aber wir sagen euch, dass es der konfrontierende Mut zur makellosen Lösung von Problemen ist, der in der Tat sinnvolles Wachstum in eurem Leben möglich macht und nährt.

Die glückliche Methode, die zwischen Erfolg und Misserfolg entscheidet, oder besser gesagt zwischen Wachstum und Stagnation, ist, eure Probleme anzugehen. Probleme erfordern die Anstrengung in dem makellosen Sucher, sich nach besten Kräften zu Mut und Weisheit zu entschließen und sie weiterzuentwickeln.

Grundsätzlich lassen euch stressige Zwangslagen und Hindernisse geistig und spirituell wachsen. Durch den Schmerz der Konfrontation und der Auflösung der Lebensrätsel und Lebenslektionen lernt ihr die größere Bedeutung der Wissenschaft der Liebe. Liebe Herzen, die ehrliche Tatsache ist, dass einige eurer ergreifendsten Leistungen und das größte Wachstum hervorgebracht werden, wenn ihr an quälende Brennpunkte von Problemen gestellt werdet.

Eure größten Prüfungen und Offenbarungen finden zu Zeiten statt, wenn ihr außerhalb eurer “Komfortzone” seid und verwirrt, unerfüllt oder sogar in einem Zustand qualvoller Verzweiflung seid. Denn in solchen Momenten seid ihr, angetrieben von eurem Unbehagen, gezwungen, aus den einengenden Käfigen auszubrechen und eine bessere, spirituell befriedigendere Lebensweise zu finden.


Makellosigkeit – der Zustand der Gnade

Was ist dann Makellosigkeit? Wir schwächen die Grundvoraussetzung nicht ab, wenn wir Makellosigkeit einfach als “immer sein Bestes versuchen” definieren. Makellos zu bleiben, erfordert mehr Anstrengung, wenn sich der Umfang eurer gewonnenen Weisheit und das Bewusstsein erweitert. Je größer euer Bewusstsein, desto mehr wisst ihr. Je mehr ihr wisst, desto größer ist die Verantwortung dementsprechend zu leben.

Ihr seid in dem Prozess, euer vibrierendes Bewusstsein zu erweitern, ein bewusster Mitwirkender der Seele zu werden. Ihr werdet, was eure Seele ist und entdeckt eure größere Identität.

Ihr Lieben, wenn ihr spirituell wachst, dann weil ihr euch geöffnet habt, um Wachstum zu suchen und zur Tat schreitet und arbeitet, um das zu erreichen.

Zu Makellosigkeit gehört die bewusste Erweiterung eures Seins zur Entwicklung hin.

Makellosigkeit versetzt euch in den Zustand der Gnade. Aus Makellosigkeit kann man nicht rückschließen, dass ihr Erleuchtung erreicht oder alles gelernt habt, was ihr lernen müsst. Vielmehr bedeutet es, dass ihr auf der einzigen Spur seid, auf dem richtigen Weg, um dort hinzukommen.

Deshalb werden wir Makellosigkeit in zwei Ebenen definieren, zwei Phasenformaten:

  1. Bedingte Makellosigkeit: In diesem Fall ist das Wesen nicht sehr fortgeschritten, arbeitet jedoch auf die Meisterschaft hin und tut sein Bestes, indem es Wissen entsprechend seiner besten Fähigkeit anwendet, um das Richtige zu tun, selbst wenn Unwissenheit und unschuldige Missverständnisse dabei sind. Damit meinen wir, dass ihr wirklich glaubt, dass ihr das Richtige tut, selbst wenn es nicht die volle oder expansive Wahrheit ist. Ihr geht alle durch solche Phasen. Wenn ihr in dieser Phase einen Fehler macht, ist es ein ehrlicher Fehler, bei dem ihr ehrlich glaubtet, ihr würdet tun, was ihr als richtig anseht.
  2. Meisterschafts-Makellosigkeit: Das ist die Phase der Seele in menschlicher Existenz, die an der Schwelle zur Meisterschaft steht. Jemand, der hoch entwickelt ist, und praktiziert, was er sagt, ohne inneren Konflikt zwischen dem, was er glaubt, dass es der rechte Weg ist, und dem, was er auslöst.

Beide Phasen aktivieren, was ihr einen forcierten Zustand der Gnade nennen mögt. Gnade ist die Unterstützung vom göttlichen Selbst, um dem Resultat von Situationen nachzuhelfen, wenn jemand sein Bestes versucht. Es kann als Schutzengel angesehen werden, weil in vielen Fällen das genau der Schutzengel ist: euer göttliches Selbst, das bei Situationen glücklich interveniert, um euch auf eurem Weg zu unterstützen.

Wenn wir neu definieren sollten, was eure religiösen Texte als Sünde betrachten, wäre es nicht in Bezug auf die Gebote, sondern es wäre: “Nicht genutztes Wissen”. Handlungen tätigen, von denen ihr wisst, dass sie falsch sind, Handlungen im Konflikt mit eurem höchsten Glauben.


Weisheit ist innen

Ihr alle wünscht euch Weisheit, mehr als ihr bereits habt. Sucht und ihr werdet finden, und Meister, ihr könnt sie versteckt in euch finden. Und traurigerweise ist das oft der letzte Ort, an dem ihr nachschaut. Es erfordert Arbeit. Ihr seht, dass die Verbindungsstelle zwischen Gott und Mensch im Innern ist, was eure Akademiker als das Unterbewusste bezeichnen.

Selbst eure religiösen Texte sagen euch, dass Gott im Innern ist, dass ihr ein Funke des Göttlichen seid. Das Unterbewusste oder “hintere Gehirn” in euren Begriffen ist der Teil von euch, der Gott ist. Der Teil eures größeren Selbst, der das Wissen von “Allem Was Ist” enthält, der Teil von euch, der die Akasha-Aufzeichnungen enthält, das Seelengedächtnis von allem.

Da das Unterbewusste der göttliche Geist in euch ist, ist das Ziel des spirituellen Wachstums durch den Eintritt in diesen heiligen “Garten der Weisheit” erreicht. Er wird betreten, indem ihr den Egoverstand zur Ruhe bringt. Meditation ist schon immer der Zugang gewesen. Sie ist der Schlüssel, um die Erzählungen des Persönlichkeits-Egos zur Ruhe zu bringen und der Stimme der göttlichen Seele erlaubt, Gehör zu finden. Wir sagen erneut, Anstrengungen sind erforderlich. Es gibt keine Abkürzungen.

Das Wiedererreichen der Göttlichkeit ist das Ziel eurer individuellen Existenz auf der Polaritätsebene. Ihr werdet geboren, damit ihr als bewusstes Individuum ein physischer Ausdruck Gottes werden könnt. Ein göttlicher Ausdruck im Sein.

Diese Herausforderung ist eure Seelenaufgabe, euer wahrer Zweck, und in physischen Aufenthalten tickt immer die Uhr. Die Göttlichkeit im Physischen wird im Laufe der Zeit durch den makellosen Wunsch erreicht, der im physischen Bereich durch die Verbindung mit der Weisheit des Nichtphysischen ausgelöst wird. Die Zeit spielt eine Rolle.

In der Polarität kann euch der gegenwärtige Paradigmen- und Energiewandel in diesen schneller werdenden Zeiten leicht aus dem Zentrum werfen. Eure wahre Bestimmung ist oft schwierig subjektiv zu definieren und euer Verständnis und Ballast liegen nebeneinander zwischen Illusion und erkannter Realität. Ihr habt vielleicht das Gefühl, in einer verzerrten Welt zu leben, und dass nichts genau so ist, wie es scheint. In diesem Prozess könnt ihr verwirrt und selbstgefällig werden. Ihr könnt das Zeitgefühl verlieren.

Ihr Lieben, euer Leben, jeder Moment eures physischen Lebens ist kostbar, weit kostbarer als einige von euch erkennen. Weit kostbarer als die meisten von euch nutzen. Zeit ist ein kostbares Gut, und sie ist in eurer Dualität begrenzt. Jeder, der diese Worte liest, wird irgendwann in der Zukunft über das Physische hinausgehen. In eurer Sprache: Ihr werdet den Tod erfahren, ihr werdet sterben. Das ist eine Bedingung des Physischen, wie ihr es kennt. Doch so viele handeln, als ob sie ewig lebten. Die Seele ist in der Tat ewig, aber ihr werdet nicht immer in irgendeinem Leben oder irgendeinem anderen Aspekt eures Seins dieselbe Person, dieselbe Persönlichkeit oder der Ausdruck sein, der ihr jetzt seid.

Ihr seid hier, um zu lernen, ihr Lieben, ihr seid hier, um die Ausdrucksformen eurer eigenen Göttlichkeit innerhalb der Dualität zu lernen und in der Tat ist Dualität ein Geschenk. Das Leben ist ein Geschenk. Ihr seid hier, um zu lernen, wie man kokreiert, denn ihr seid in der Tat Kokreatoren des Universums, des Kosmos. Ihr seid hier, um Meisterschaft zu erreichen, und so viele von euch sind sehr nahe an dieser Errungenschaft.


Nutze den Tag

Meister, bis ihr euch nicht wahrhaft selber wertschätzt, werdet ihr nicht in der Gnade der Makellosigkeit sein und somit nicht motiviert sein, eure Zeit wahrhaft zu schätzen und zu optimieren. Solange ihr keinen großen Wert auf eure zugeteilte Zeit legt, werdet ihr nicht euer Bestes damit machen. “Carpe Diem” wird als “Nutze den Tag” übersetzt, und das ist so zutreffend.

Ihr müsst jeden Moment nutzen! So viele von euch erlauben sich in bestimmten Phasen oder in gewissen Umständen ihres gewählten, zeitweiligen Aufenthalts trotz guter Absichten, in Selbstgefälligkeit zu verharren. Viele von euch verschwenden Zeit, missbrauchen Zeit und Leben um Leben können so vergeudet werden. Was ihr nicht angeht, was ihr nicht auflöst in irgendeinem Moment oder einer Lebenszeit, wird wieder hochkommen. Ihr werdet das Setup* wiederholen bis die Probleme erfolgreich gelöst sind, und das ist in der Tat eine große Wahrheit.

Meister, eure Zeit in der Dualität zu nutzen, ist essentiell, und das ist ein komplexes Unternehmen, denn es erfordert, dass ihr Makellosigkeit sucht. Es erfordert Selbstliebe, denn solange ihr euch nicht selbst wertschätzt, habt ihr wirklich keine Wertschätzung für euer Leben und die Zeit. Und solange ihr eure Zeit nicht wertschätzt, werdet ihr nicht gezwungen sein zu optimieren, wie ihr sie verbringt.

Natürliche Disziplin ist das grundlegende Werkzeug, um Lebensprobleme zu lösen. Ohne Disziplin ist es schwierig, euch auf die Arbeit der Problemlösung zu konzentrieren. Einfach ausgedrückt, ihr könnt unbeweglich, apathisch, selbstgefällig oder faul werden. Auf der Leiter des Aufstiegs steigt ihr hinauf, bleibt stehen oder bewegt euch hinunter.

In der dreidimensionalen Physik gibt es ein Gesetz, das besagt, dass Energie, die hochgradig organisiert ist, natürlicherweise diesen Grad verringert, wenn sie nicht dynamisch ist. Es ist auf der physischen Ebene leichter, in einem Zustand der Selbstgefälligkeit zu sein, als in einer aufstrebenden mobilen Situation. Das ist ganz klar logisch. Es ist das Gesetz der Liebe, das alle Seelen für ein größeres Bewusstsein motiviert, und das erfordert Dynamik … Arbeit! Faulheit ist realistisch betrachtet eines eurer größten Hindernisse, weil Arbeit bedeutet, gegen den Strom zu schwimmen. Nutzt den Tag!


Perfekte Ordnung

Einige von euch sagen und fühlen, dass “alles funktioniert, wie es soll, alles ist in perfekter Ordnung”. Aber Meister, dieses Konzept hat etwas Paradoxes, und wie eine Karte aus einem Kartenspiel steht sie auf dem Kopf, egal, wie man sie anschaut. Versteht ihr?

Aus höherer Sicht ist alles in perfekter Ordnung, aber aus der Perspektive der Menschheit in der Dualität ist es das nicht! Wenn es so wäre, gäbe es keine Notwendigkeit für Lektionen, keine Notwendigkeit für das, was ihr Reinkarnation nennt.

Man braucht sich nur umzuschauen und weiß, dass die Lage der Menschheit auf Planet Erde weit entfernt ist von “perfekt”. In der Tat wird es NICHT funktionieren, wie es sollte, bis ihr es so macht!


Ungelöste Energieblockaden

Meister, auf der letzten Wegstrecke zur Meisterschaft sind die meisten eurer Hauptprobleme abgehandelt, und wir ehren euch dafür. Was noch bleibt mag dennoch schwer fassbar sein für eine Konfrontation. Und es ist wichtig, alle unaufgelösten Probleme und Energien zu konfrontieren.

Wir sagen dies ohne Urteil. Wir weisen darauf hin, um euch zu unterstützen. Denn mit der Zeit muss alles abgehandelt werden. Je fortgeschrittener ihr werdet, desto schwieriger kann es sein, die letzten ungelösten Probleme aufzufegen, weil sie oft gut versteckt sind. Die unerlöste Energie, die abschließenden Probleme können polarisiert werden und außerhalb eures mentalen Feldes zurückgewiesen werden, vergessen in den Rückständen vieler Leben. Liebe Herzen, nehmt euch Zeit für eine Selbstprüfung im multidimensionalen Mer-Ka-Na-Aspekt. Stellt bitte fest, was zur Bearbeitung übrig geblieben ist.


Physik der Polarität – das Gesetz der entgegengesetzten Anziehung

Meister, je näher ihr zum Licht kommt, umso stärker zieht ihr das Dunkle an. Licht zieht Ungeziefer an! Je größer euer Fortschritt, desto mehr Kritik zieht ihr an, und das erfordert Weisheit, um damit umzugehen.

Der Polaritätsaspekt des Gesetzes der entgegengesetzten Anziehung kommt hiermit ins Spiel. Aus einem Zustand der Nichtbeteiligung betrachtet findet Elektromagnetismus statt. Reine positive Energie hat die größte magnetische Anziehung für negative Energie. Deshalb, wenn euer Licht heller scheint, nimmt der Magnetismus zum polaren Gegenteil zu. Es kann bewältigt werden, aber ihr müsst das Licht, die Demut, die Stärke und Disziplin haben, um es abzuwenden.

Der Umgang mit Beleidigungen, der harten Energie von Eifersucht, Hass und Wut, sind ein wichtiger Teil des Puzzles beim Erreichen der Meisterebene der Makellosigkeit.

Wie geht ihr damit um? ‘Nehmt nichts persönlich’ ist vielleicht leichter gesagt als getan, aber es ist völlig richtig. Eure Bibel redet davon, die andere Wange hinzuhalten. Aber das bedeutet nicht, dass ihr euch entschuldigt, wenn euch jemand auf den Fuß tritt. Teil des Paradox´ ist in der Tat, für eure Wahrheit aufzustehen. Aber es bedeutet auch, dass ihr nicht anderen auf die Füße tretet, absichtlich oder sonstwie. Versteht ihr?

In eurer Wahrheit stehen ist eine friedliche Handlung. Es ist ein gutwilliger Ausdruck von Agression, der es erlaubt, Gnade und Würde auf beiden Seiten eines Konflikts oder Angriffs aufrechtzuerhalten. Es sendet die angreifende Energie in ihre Quelle zurück, aber ohne Bosheit und mit Liebe.

Jeder von euch hat eine Gelegenheit, in irgendeinem Konflikt makellos zu bleiben. Ihr könnt mit Konflikt umgehen, ohne euch darauf einzulassen. Versteht ihr? Geht damit um, betrachtet es mit einer Haltung emotionaler Distanz, als Beobachter. Und das ist nicht einfach, aber es ist der Weg des Meisters. Das ist die Art, mit der ihr nichts persönlich nehmt, ihr löst euch von der emotionalen Reaktion.

Jeder von euch hat eine Gelegenheit, jeden Tag makellos zu sein. Das Szenario, in dem ihr eure eigenen Fehler, euren eigenen Konflikt mit Integrität erkennt, ist der Tag, an dem ihr die Meisterebene Makellosigkeit umschließt, und in der Tat, es ist eine Reise. In ähnlicher Weise umfasst ihr Integrität an dem Tag, an dem ihr in eurer Wahrheit steht und den Willen habt, die Wahrheit einer anderen Person anzuerkennen.

Der göttliche Geist wird nur erreicht, ist nur erreichbar durch kristalline Mer-Ka-Na-Resonanz innerhalb von kristallinen Gedankenwellen. Kristalline Gedanken sind oberhalb von Emotion, oberhalb von kleinlichen Gefühlen. Das wird durch Distanz erreicht. Es ist der kristalline See von Shamballa, des wahren Nirwana, so glatt wie Glas, keine Wellen verzerren sein gespiegeltes Antlitz.

________________________________________________

* die Lebensplanung, engl. setup (die Planung des eigenen Lebens vor Beginn der Inkarnation)


This channel is copyrighted to www.Earth-Keeper.com - Posting on websites is permitted as long as the information is not altered and credit of authorship and website is included. It may not be published in journals, magazines or print without expressed permission from Earth-Keeper. Permissions may be requested at Tyberonn@hotmail.com


Teil 1: Das Gesetz der Anziehung - Teil 1


Part 1: The Law of Attraction - Part 1

Part 2: The Law of Attraction - Part 2

Part 3: The Law of Attraction - Part 3




an den Übersetzer

Kommentare/Fragen

Sabine

27.04.2014

11:20 Uhr

Lieber Gerhard,

ganz herzlichen Dank für diese hervorragende Übersetzung dieses überaus wichtigen Textes. Denn hier wird ein meiner Meinung nach sehr wichtiger Punkt erwähnt, der in einigen Teilen der Esoterik soweit ich das erkennen kann, außer Acht gelassen wird:

"Meister, je näher ihr zum Licht kommt, umso stärker zieht ihr das Dunkle an. Licht zieht Ungeziefer an! Je größer euer Fortschritt, desto mehr Kritik zieht ihr an, und das erfordert Weisheit, um damit umzugehen.
Der Polaritätsaspekt des Gesetzes der entgegengesetzten Anziehung kommt hiermit ins Spiel. "

Genau das hatte ich in meinem Kommentar an anderer Stelle gemeint, dass ich das mit dem Gesetz der Anziehung nicht immer so einfach sehe, nach dem Motto "Wenn du einfach nur im Licht bist, passiert dir schon nichts." Denn je mehr man in das Licht hineinwächst, umso mehr werden auch die Schatten sichtbar oder wie hier gesagt wird, das Ungeziefer angezogen. In anderen Texten habe ich die Bezeichnung "Gegenkraft" dafür gelesen. Je mehr man in die Kraft kommt, umso mehr Gegenkraft zieht man an. Den Umgang damit kann man aber bemeistern lernen.

Diesen Punkt halte ich für äußerst wichtig, da gerade unter Lichtarbeitern oder eben Erwachenden, zum Licht Strebenden oft leichtfertig gesagt wird, man müsse sich vor nichts schützen oder einfach nur sofort ans Licht denken, dann passiere schon nichts. Im Grunde ist es auch eine gute Gegenwehr, sich sofort in einen Lichtstrahl zu stellen, doch darf man dabei nicht vergessen, dass es möglicherweise längerer Phasen bedarf, in denen man dies immer wieder tun muss, um vor den Angriffen des Negativen sicher geschützt zu sein. Sehr fatal wäre jetzt zu glauben, dass ein Mensch, der sich ganz offensichtlich für das Licht/das Gute zum Wohle der Gemeinschaft einsetzt, nun alles falsch gemacht habe und daher das Böse anzieht. Das kann wieder zur Erzeugung eigener Elementale führen, die einen dann ebenso piesacken, wie die Gegenkraft, die zuvor durch die eigenen Fortschritte angezogen wurde.

Und auch den Bereich des Fehlermachens, den Metatron hier erklärt hat, finde ich sehr wichtig. Natürlich machen wir alle Fehler auf diesem Weg, wir schätzen Menschen oder feinstoffliche Wesen falsch ein, orientieren uns an Lehren/Seminaren/Energien, die wir anfangs für hilfreich hielten, dann aber merken wir, dass es für uns doch nicht das Richtige war. Oder dass wir mal eine Zeit lang komplett auf eine unsichtbare Gegenkraft hereingefallen sind, die uns Gutes und Schönes vorgegaukelt hat.

Und weder diese Fehler (Erfahrungen) auszublenden, noch sich selbst dafür zu verurteilen hilft einem weiter. Wenn wir diese Erfahrungen ausblenden und schnell woanders wieder etwas suchen, was uns gut tut und das Unangenehme überdeckt, dann können wir nicht daraus lernen und fallen vielleicht ein anderes Mal wieder darauf herein. Wenn wir uns dafür verurteilen und denken, ich mache ja sowieso alles falsch oder ich bin nicht würdig genug, mal Glück im Leben zu haben oder ich habe mich nicht genug bemüht, Licht anzuziehen, dann erschaffen wir damit wiederum eigene Elementale, Gedankenenergien, die regelrecht zu Wesen heranwachsen können und uns immer wieder Energie rauben.

Und auch wenn sicher viele erwachte Menschen die derzeitigen Energien spüren, dass sich enorm etwas tut oder die die Sonneneruptionen spüren, so ist es doch weiterhin ein indiviueller Prozess, den wir durchlaufen. Von daher kann es sein, dass der eine die Energien in Form von purem Frieden und Glück und Auftrieb spürt und der andere gerade die tiefsten Tiefen seines Unterbewusstseins ausräumt oder mit Gegenkräften/Ungeziefer zu tun hat und sich deshalb alles andere als gut fühlt.

Ich glaube, obwohl die Energien allgemein angehoben werden oder Energien für den Bewusstseinswandel der Menschheit hereinströmen, befreit es doch keinen einzigen, diese Aufstiegsarbeit individuell und für sich selbst bewältigen zu müssen. Wir werden nicht einfach in die Raumschiffe der Galaktischen Föderation gebeamt und die "bösen" bleiben hier. Es gibt ja sowieso schon parallel fünfdimensionale Bereiche auf der Erde, genauer gesagt in der Erde, wo die Agarther usw. leben. So habe ich es verstanden. Aber um in den fünf- und höherdimensionalen Bereich zu kommen und dort leben zu können, müssen wir alle erst diese Arbeit verrichten, die Metatron hier beschrieben hat. Das ist ja keine Strafe, sondern es sind von uns selbst gewählte Aufgaben. Dennoch müssen wir dabei lernen, auch zu unterscheiden, wo uns von außen ständig Steine in den Weg gelegt werden, also die Dunklen am Werk sind, die unser Wachstum verhindern wollen.

Wie siehst du/seht ihr das?

Liebe Grüße
Sabine


Gerhard

28.04.2014

08:41 Uhr

Liebe Sabine,

der Aufstieg ist sicher eine sehr fordernde Angelegenheit, der eine Menge Einsatz verlangt, wenn man einen Fortschritt merken will, und das heißt praktisch: eine lebenslange Bemühung mit viel Ausdauer und Disziplin. Das liegt den meisten nicht so, weshalb in früheren Zeiten fast niemand die Meisterschaft erreicht hat, auch die Kirchenvertreter nicht...
Heute ist die Lage anders, weil die Lichtenergien und Botschaften von Spirit da sind und von der spirituellen Hierarchie und den Außerirdischen viel getan wird, um die Menschheit aus ihrem Sumpf herauszuholen. Es funktioniert aber nicht so wie bei Superman oder ähnlichen Figuren oder wie man sich das in seinem 3D-Verstand ausdenkt. Das heißt die Anforderungen an die eigene Mitarbeit und Duldsamkeit sind nicht geringer geworden. Vor allem die körperliche Transformation über die Kohlenstoffbiologie hinaus ist sicher für viele anstrengend.
Dazu kommt, dass die Dunkelfraktion nicht einfach ausgeschaltet wird, sondern auch eine Chance für eine Richtungsänderung bekommt. Es gibt dabei natürlich nicht wenige, die ihren freien Willen zum eigenen Schaden benutzen und so weiter machen wie bisher. Besonders natürlich solche, denen es bisher in unserem System noch gut gegangen ist, die Reichen und Erfolgreichen. Sie werden wohl so lange damit weitermachen, wie es eben geht. Deshalb die starken gegnerischen Kräfte, mit denen Lichtarbeiter zu tun haben.
Das muss aber alles kein Nachteil sein. Es ist die Herausforderung, die da ist, und wenn man sie annimmt mit vollem Einsatz, wird man den Erfolg davontragen.

Lichtgrüße
Gerhard


Gerhard

28.04.2014

09:02 Uhr

Für alle Interessenten:
Teil 3 von Gesetz der Anziehung wird leider noch etwas länger brauchen bis zur Fertigstellung.



Tyberonn

Wann und wie es funktioniert und warum manchmal nicht


Für 12-12-12 ruft Tyberonn zu einer globalen Meditation auf


Die abschließenden Konfigurationen für den Aufstieg im Jahr 2012


Die Earth-Keeper Chronik #41 über 'dunkle Materie', Antimaterie und was der physische Körper damit zu tun hat.


Erklärung zu den energetischen Ereignissen um den 9.9.09, speziell zu der Aktivierung des Smaragdkristalls, der sich unter Arkansas befindet


Metatron deutet die Felszeichnungen von Grimes Point (Kalifornien) und sagt etwas über Zeitreisen, die in dieser Gegend leichter möglich sind als woanders.






Letzte Artikel

Veränderungen seit 2012


Die Föderation des Lichts erklärt, was an den Drei Tagen Dunkelheit passiert.


Die Botschaften, die uns Almine von ihrer Zeitreise in die Zukunft mitgebracht hat.


Was uns nach dem Tod erwartet


Aktivität im potenziellen Energiefeld; Klonen von Menschen; politische Szene der USA; Hillary Clinton.


Auszüge aus Botschaften von SaLuSa, Matthew, Hatonn und anderen über die Aufgabe der ETs im Aufstieg.


Über die Signale des Universums, dass man auf einem falschen Weg ist.


Ben Fulfords Todesmeldung bezüglich Hillary Clinton und Erzengel Michaels Aussage dazu.


Über die göttliche Unsterblichkeit.


Eine Anleitung für Reisen in die Vergangenheit.


Eine Warnung vor terroristischen Akten an Silvester 2016 und bis zu 3 Monate danach.


Kathryn May, Christine Burk und die Gemeinschaft des Himmels versuchen soviele Kabalen aus der Frequenzwaffengruppe wie möglich zur Heimkehr zu Mutter und Vater Gott zu bewegen.


Channeling von Kathryn May aus The New Earth Times #70


Channeling von Kathryn May aus The New Earth Times #37


Matthew über die Aussichten von Sanders und Clinton bei den Wahlen in USA.


Anstoß zur eigenen Befreiung aus der Matrix.



Startseite  ·  Kontakt  ·  Inhalt  ·  Nach oben