Spiritgate
Login · Newsletter · Hallo Spiritgate

Der Fall in die Dunkelheit und die Rückkehr ins Licht - Teil 1

von Mutter Quelle, transkribiert von Kathryn May, 20.04.2015
Ungenehmigte Übersetzung: Gerhard Hübgen


In mehreren Teilen schildert Mutter Quelle zunächst den Ursprung der Dunkelheit in unserem Universum und dann, wie es dazu kam, dass die Menschheit in diesen Abwärtssog geraten ist, wie auch die Ereignisse, die den erneuten Aufstieg möglich machten.


Originaltitel (übersetzt):

Mutter Quelle erzählt die niemals zuvor erzählte Geschichte unseres großen Falls und des gegenwärtigen Aufstiegs

Meine geliebten Kinder, es ist endlich an der Zeit, dass ihr die Wahrheit eurer Geschichte kennenlernt, die euren Fall in die Dunkelheit und eure gegenwärtige Rückkehr ins Licht betrifft. Ich werde hier beginnen, euch diese Wahrheiten zu erzählen; mehr dazu in den folgenden Kapiteln.


Die Ursprünge der dunklen Planeten

Es begann auf einem weit entfernten Planeten in einer anderen Galaxie – eine, die eure Wissenschaftler noch nicht identifiziert haben.

Es war das früheste Experiment mit der Dunkelheit auf einem Planeten der 4. Dimension. Wir kannten nicht die Konsequenzen, unseren Kindern, die darin geübt waren, mit uns in Liebe und Licht zu kokreieren, das Experiment zu erlauben, getrennt von uns zu sein und die Freiheit zu bekommen, ihre Kräfte dazu benutzen, die neu eingeführten dunklen Energien anzuwenden. Ihr könntet diese Energien als die Antimaterie-Kräfte ansehen. Sie erschufen keine Dinge, wie ihr vielleicht denkt, sondern sie konnten etwas zerstören, das vorher geschaffen wurde – es in seine originalen Komponenten zerlegen, wie man sagen könnte. Wie einen Kuchen ungebacken zu machen.

Es war nichts grundsätzlich böse an diesen Energien, aber wir waren uns über die Möglichkeit des Missbrauchs bewusst, und deshalb warnten wir alle unsere Kinder vor der Gefahr, mit diesen Kräften zu experimentieren. Sie wussten von unserer Unterstützung für ihre Anstrengungen, auf neue Arten zu erschaffen, nach größerer Perfektion, Schönheit und Vielfalt zu trachten, aber sie waren auch gewarnt, nicht von dem Baum der Erkenntnis von Gut und Böse (die Extreme der Energien von Licht und Dunkelheit) zu essen.

Wie wir seither gelernt haben, waren unsere Kinder davon fasziniert, Dinge in die Luft zu sprengen und die Auswirkung ihrer Handlungen zu beobachten. Es war ihnen nicht erlaubt, etwas zu zerstören, das wir geschaffen hatten, sondern nur die kleinen Schöpfungen, die sie erzeugt hatten, etwa wie die eigene Sandburg niederzureißen, könnte man sagen. Es wurde erlaubt, weil nichts wirklich Zerstörerisches dabei zu sein schien, weil sie die Strukturen erbauten, um sie zu zerlegen, und ihre „Schöpfungen“ (tatsächlich Missgeburten, wie sich herausstellte) hatten keine Seele und deshalb keine Lebenskraft. Leider dauerte es nicht lange bis einige dieser Experimente begannen, schief zu gehen. Wie alle Spiele von Kindern, die irgendeine Art von Zerstörung enthalten, hatte auch dieses unerwartete Konsequenzen.

Nun, für den Fall, dass ihr denkt, wir wären nachlässige oder unaufmerksame Eltern, lasst mich erklären. Diejenigen, denen das Privileg gegeben wurde, auf dem Planeten, der mit und für sie entworfen wurde, eine kleine Gesellschaft zu erschaffen, waren unsere ältesten Kinder – die seit Äonen an unserer Seite gearbeitet hatten und die Gesetze und Wege der materiellen Universen lernten. Wir hatten unsere Kinder trainiert, unsere Mitschöpfer zu werden, Partner in dem wundersamen Prozess, Gedanken und Gefühle zu benutzen, um Liebe und Licht zu erschaffen, wie wir es tun.

Sie sind in der Schule der Schöpfung getestet worden und lernten jedes Element der Wirkungen unserer Macht zu erschaffen und zu zerstören, immer mit Liebe aufzubauen, ohne zu schwanken, immer mit der Absicht auf dem auserlesensten Detail ihrer Arbeit, immer achtsam für die Konsequenzen ihrer Handlungen. Mit unserer ständigen Überwachung und endlosen Liebe hatten sie alle die Lektionen gelernt, die wir selbst durch Versuch und Irrtum gelernt hatten. Es war eine freudenvolle Zeit für uns, während wir unsere geliebten Kinder wachsen sahen, und als sie wuchsen, nahmen sie zu an Licht und Macht.

Sie hatten weit und breit in dem Unversum inkarniert, in dem sie zu der Zeit lebten, und erweiterten und erschufen größere Möglichkeiten, vermehrten die Schönheit und endlose Veränderlichkeit von Lebensformen, während wir zusammen unser Universum über viele Dimensionen hinweg bevölkerten.

Nur wenn unsere Kinder das Leben im Lichtquotient meisterten, was ihnen erlaubte, in die 9. Ebene oder darüber einzutreten, wurde ihnen das Privileg erlaubt, mit Energie zu arbeiten, um uns dabei zu unterstützen, Lebensformen mit Bewusstsein zu erschaffen – und nur unter enger Überwachung. Sie machten ihren Weg zur wahren Meisterschaft, was uns eine große Freude und die Erfüllung unseres Traums war, Kinder zu haben, die schließlich in der Lage sein würden, Schöpfer zu sein wie wir.

Wir hatten die Vorlage für die frühe Menschenrasse entwickelt, in vieler Art sehr ähnlich den Körperstrukturen, die ihr jetzt habt, aber in diesen Tagen waren die Energien höher und die Planeten, auf denen die Menschheit entwickelt worden war, waren friedlich, erfüllt mit Schönheit und großer Fülle. Unsere Kinder hatten viele Male in diesen frühen menschlichen Körpern inkarniert, hatten in diesen Leben große Liebe erfahren, und eine Gruppe davon war in ihrer liebevollen Freundlichkeit und Kreativität so gewachsen, dass sie in die Ränge der Meister und Erzengel eingetreten waren.

Der ganze Himmel expandierte und entwickelte sich, und die meisten Systeme für Nahrungsmittel, Kinderbetreuung und Errichtung einer lockeren Form von Regierung, ähnlich den Konzilen, die wir jetzt haben, waren schon eingerichtet. Unsere Kinder waren von vielen Rassen und hatten begonnen, Planeten in Sternensystemen im Universum zu bevölkern. Die Art zu leben und zu gedeihen variierte von Planet zu Planet, aber alle erfüllten den Zweck, eine Daseinsform zu ermöglichen, die Schönheit, Verschiedenheit und Fülle ermutigten.

Die ersten Experimente mit der Dunkelheit, wie ihr sie jetzt kennt - was ihr als „böse“ bezeichnet habt - begannen nicht in dieser Art. Es war vor vielen Millionen von Jahren, bevor eure Galaxie und euer Sonnensystem existierten. Ich will keine Namen benennen oder Orte lokalisieren, weil es für das gegenwärtige Verständnis nicht wichtig ist, und ich möchte niemand die Verantwortung auferlegen, die seither schon lange Wiedergutmachung für ihre Fehler geleistet haben.

Die Rasse von Wesen, die mit den zerstörerischen Kräften der Schöpfung zu experimentieren begann, stellte sich keine kriegsähnlichen Aktionen oder Leiden vor. Sie hatten einen Plan entwickelt, um in die niederen Dimensionen herabzusteigen, da viele unserer Kinder das als gute Gelegenheit zu lernen ansahen. Dabei lernten sie sich allmählich an die dichteren Frequenzen zu akklimatisieren, Körper zu entwickeln, die fester waren und fähig sehr intensive Gefühle und Emotionen zu erfahren. Das war ihnen unbekannt und erforderte sorgfältige Praxis, um es fertigzubringen - wie kleine Kinder lernen müssen, ihren Körper im Raum zu bewegen.

Sie waren ambitioniert und ziemlich wagemutig in ihrer Affinität zur Verschiedenheit, und einige begannen schnell in tiefere Dichten zu gehen. Zur selben Zeit waren sie dabei mit verschiedenen Technologien zu experimentieren - etwas wie eure Autos und Flugzeuge - die ihnen erlaubten, sich schneller durch die dichten Lebenswelten zu bewegen, wo sie sich nicht länger wie flüssiges Silber in ihren Lichtkörpern von Ort zu Ort bewegen konnten, wie sie es in den höheren Dimensionen getan hatten. Obwohl sie ihre Verbindung mit uns hielten, wurden sie mehr und mehr in ihre eigenen unbelebten (seelenlosen) Schöpfungen verliebt und weniger interessiert an dem göttlichen Projekt, die Essenz unserer Gottpräsenz in der heiligen und komplizierten Schönheit und Verschiedenheit lebendiger Schöpfung auszudrücken.

Es begann allmählich mit Unfällen und Fehlern, die Verletzungen und Schmerz in ihren Körpern verursachten. Das war eine neue und beunruhigende Erfahrung für sie, eine, mit der sie keine Erfahrung hatten - besonders mit dem Umgang der Effekte auf ihre emotionalen Körper. Schließlich begannen ihre Experimente bei anderen Leid zu erzeugen, und ihr enger Fokus verbunden mit der Vernachlässigung ihrer spirituellen Körper, begann in ihnen selbst und in der natürlichen Welt um sie herum ein Ungleichgewicht zu erzeugen, das Heilung und Erneuerung schwieriger machte.

Sie wurden untereinander in Schwierigkeiten verwickelt, wenn explosive Experimente von jemand Verletzung und Schmerz bei anderen erzeugten, und Heilmittel kein Teil des vorhergesagten Ergebnis ihrer Handlungen war. Mit anderen Worten, sie vergaßen das Gesetz des Kreises, das Wissen, dass alle Dinge, Gedanken, Gefühle und Aktionen energetische Effekte erzeugen, die immer zur Quelle zurückkehren, und so begann ein Abstieg in unkontrollierte Emotionen und totalen Konflikt.

Es war ein Prozess in einer Abwärtsspirale, als sich Dunkelheit in Form von Misstrauen und Konflikt festsetzte und Gruppen sich voneinander zu trennen begannen. Gefühle von Konkurrenz und Feindseligkeit führten bald zu Rache, und Dunkelheit senkte sich auf den Planeten herab. Als die negativen Energien in der dichten Umgebung zunahmen, litten sie an einem Problem, ähnlich dem, das die Menschheit auf der Erde in den letzten Jahrhunderten gespürt hat: Die Ursache und Wirkung von Handlungen und die Antwort darauf erschien weniger unmittelbar und deshalb weniger offensichtlich für sie.

Als ihr Leid und Schmerz zunahm, nahm auch ihre Verwirrung und das Gefühl von Kontrollverlust über ihre Umgebung ebenso zu. Sie begannen sich gegenseitig zu beschuldigen, unbekannte Kräfte oder irgendetwas anderes außer ihre eigenen Handlungen. Ihre „Lösung“ war, ihre Sensitivität abzuschalten, indem sie ihr Herz verschlossen, wie ihr es auch auf der Erde gesehen habt. Und so vergrößerte der übermäßige Gebrauch ihrer mentalen und emotionalen Körper unter Vernachlässigung ihrer spirituellen Verbindung zu mir, ihrer Mutter, ihre Notlage. Ihre Abwärtsspirale brachte zunehmend findige Pläne hervor, um Kontrolle über andere, über Reichtum und Schönheit in ihrer Umgebung auszuüben, und so begann das dunkle Tun, hervorgebracht von Gier, Neid, Konkurrenz und Angst.

Wir waren natürlich sehr besorgt über die Abwärtsspirale in die Dunkelheit, aber wir hatten geschworen, in die Aktivitäten des freien Willens unserer Kinder nicht einzugreifen. Unser Band mit ihnen und unsere Vereinbarungen in dieser Hinsicht hatten das Gewicht eines Gesetzes im Universum. Und so breitete sich die Dunkelheit auf ihrem Planeten aus, und bald (in kosmischen Begriffen) erlaubte ihre Technologie ihnen, Reisen im Weltraum zu meistern. Es war ironisch für uns, dass sie ihre verlorenen Fähigkeiten, über telepathische Verbindungen unbehindert zu kommunizieren, mit Technologien ersetzten, die ihren Körper transportieren konnten, um erneut in Kontakt mir ihren Brüdern und Schwestern auf Nachbarplaneten zu kommen.

Sprachen entwickelten sich als Ersatz für telepathische Kommunikation, und ihre Erinnerungen an das Paradies wurden in den Bereich der Mythologie und Allegorie verwiesen. Mit technologischer Macht entwickelte sich eine Klasse von elitären Führern, die sich zusammenschlossen, um Wege zu finden, die Untergebenen auf ihrem eigenen Planeten und anderen zu dominieren und zu versklaven. Angst wurde eine allgemeine Erfahrung, und als sie wuchs wurden die weniger Mächtigen leichter manipuliert.

Und so wurden die ersten Systeme von Gedankenkontrolle von den hellsten und ehrgeizigsten unserer Kinder entwickelt, die tiefer und tiefer in die Liebesaffäre mit der Macht und der Herrschaft über andere fielen.

Klingt das bekannt für euch, obwohl es vor Äonen geschah? Natürlich war es ähnlich wie die Abwärtsspirale, die hier auf der Erde erfahren wurde. Dunkelheit ist keine geheimnisvolle und mächtige Kraft. Es ist einfach eine Abwesenheit von Licht, und die Abwesenheit von Licht in unseren Kindern führt zu einem engen Bereich des Verhaltens und der Einstellungen, voraussagbar in ihrer Struktur. Variationen im Stil und Verhalten sind meist von den Körperarten und angeborenen Fähigkeiten der beteiligten Rassen bestimmt, aber das Ergebnis folgt einer allzu einfachen Formel.

Diejenigen, die in die Dunkelheit abstiegen, nahmen immer den einfachen Glauben an, dass das Böse (wie ihr es nennen könntet) Macht ist und die Dominantesten überlegen sind. Ihr seht, es ist einfach die Umkehr dessen, wofür wir, eure Mutter und euer Vater, stehen - und das ist Licht, Liebe, Mitgefühl, Gerechtigkeit, Gnade und Vergeben. Wo wir erschaffen, zerstören sie; wo wir lieben, hassen sie; wo wir uns ausdehnen, kontrahieren sie.

Wegen der Gesetze des Universums ist Schöpfung selbst nur für diejenigen von uns im Licht möglich. Dunkle Wesen können keine Seelen erschaffen; sie können nur existierende Seelen in ihre dunklen Systeme rekrutieren. Deshalb sagen wir euch, dass alle Seelen unsere Kinder sind, und alle von uns geliebt werden, selbst wenn sie auf Irrwege geraten sind. Sie waren einst die hellen und liebevollen Kinder unserer Herzen, einige davon die Meister und Erzengel, die an unserer Seite trainiert und erzogen wurden, und wir wollen nicht aufhören, sie zu lieben, ganz gleich, wie weit sie vom Kreis unserer Liebe abgeirrt sind. Wir wussten, dass wir eines Tages mit der Hilfe unserer brillanten Gemeinschaft im Himmel einen Weg finden würden, um sie zurückzubringen.

Dieser Tag ist endlich gekommen, meine Lieben. Euer geliebter Planet Erde, der das Herzstück des Kampfes, alle Planeten und Wesen im Namen des Lichts zurückzufordern, steigt endlich in die höheren Schwingungen auf, die ihm erlauben werden, die Dunkelheit, unter der er sich seit Äonen abgequält hat, abzuwerfen1.

Ich will euch nur ein Stück Geschichte der Erde erzählen, sodass ihr verstehen könnt, weshalb ihr so wichtig seid in diesem Prozess. Für mehr Details verweise ich auf Sanandas Neue Heilige Schriften, Sanats Botschaften, die Kathryn „When God Pinched My Toe“ („Als Gott mir in den Zeh zwickte“) nennt und das umfassende Buch von Patricia Cota-Robles, das ebenso unter meiner Leitung entstanden ist. Es heißt „Who Am I? Why Am I here?“2 („Wer bin ich? Warum bin ich hier?“) Ich habe Kathryn gebeten, Referenzen auf diese Arbeiten an das Ende dieser Botschaft zu stellen.

Ich will euch kurz erzählen, wie euer schöner Planet der Brennpunkt für das Ausleben der Konsequenzen der dunklen Aktionen im ganzen Universum wurde.

Es war die Zeit des großen Aufstiegs, der vor Millionen von Jahren stattfand. Das war eine Zeit als Zyklen innerhalb von Zyklen der Zeit zur Überschneidung kamen. Zu diesen Zyklen, von denen ihr vielleicht gehört habt, gehören die Präzession der Tag- und Nachtgleichen, der 26.000-Jahr-Zyklus bis zu den 438.000-, 1,8 Millionen- und 4,4 Millionen-Jahre-Zyklen bis zu dem 4,4 Milliarden-Jahre-Zyklus, der als „Kalpa“ bezeichnet wird.

Im Moment des Schnittpunkts wurden alle Wesen im Multiversum, die ihre Lichtschwingung während des vorhergehenden Zeitalters erhöht hatten, in einen höheren dimensionalen Zustand gehoben. Es war eine Art von Graduierung, in der alle bewussten Wesen in der Lage waren, kraft ihrer eigenen Erleuchtung in höhere Reiche einzutreten.

Es ist allen Wesen bekannt, dass diejenigen, die die Fähigkeit, sich in die höheren Energiefrequenzen zu begeben, nicht vollbracht haben, zurückgelassen werden. Während keine Energie jemals verloren ist, ist es verstanden worden, dass Zurückgelassen-Werden während des großen Aufstiegs bedeutet, dass es für sie Äonen von Zeit dauern könnte, ihre Brüder und Schwestern, die in die höheren Dimensionen vorangegangen sind, einzuholen. Zu dieser Zeit waren viele Seelen, die auf dunklen Planeten im Sonnensystem der Erde verkörpert waren, in Gefahr, zurückgelassen zu werden. (Es gab 144 Planeten, obwohl nur einige wenige für dreidimensionale Wesen sichtbar sind.)

Zu dieser Zeit ging die Erde durch ihre Entwicklungsstufen und die Menschen, die sie bewohnten, erfreuten sich an den lichterfüllten Erfahrungen und Lektionen, um Mitschöpfer im Göttlichen Plan zu werden. Brüder und Schwestern auf der Erde hatten bis hin zu diesem Punkt unsere Warnungen, nicht vom Baum der Erkenntnis von Gut und Böse zu essen, nicht missachtet. Sie lebten wahrhaft im Garten Eden, in Frieden und Harmonie miteinander und mit den Elementalreichen, die sie unterstützten und sich mit ihnen entwickelten.


Der Fall der Menschheit von Planet Erde

Was jetzt als der allerheroischste Akt göttlicher Liebe unter irgendwelchen unserer Kinder bekannt ist, wurde damals von den Kindern von Planet Erde vorgeschlagen. Sie wirkten auf uns ein, dass ihnen erlaubt wird, alle jene, die sonst zurückgelassen worden wären, auf der Erde willkommen zu heißen, wo sie im Licht der Liebe genährt würden, bis sie in die höheren Schwingungen zurückkehren könnten. Es war ein Verlangen, das von der Erde verlangte, lange genug zurückzubleiben, damit die Gefallenen für die höheren Frequenzen wiederhergestellt werden konnten. Und so wurde der Erde ein Dispens gewährt, in der 3. Dimension zu bleiben, um ihren Brüdern und Schwestern zu dienen.

Es wurde vereinbart, dass die Frauen von Planet Erde den geschädigten und karmabeladenen Seelen erlauben würden zu inkarnieren, indem sie eine große Anzahl von ihnen gebären, um sie mit der reinen Kraft ihrer Liebe allmählich zum Licht weiterentwickeln zu lassen. Die Menschheit hatte kein wirkliches Wissen über die Art der Dunkelheit, mit der sie es zu tun hatten, wollten aber ihr Bestes tun und hatten jedes Vertrauen, dass sie erfolgreich sein würden. Sie bereiteten sich für die Ankunft der Kinder vor und hießen sie mit Liebe willkommen.

Und so liebten die Frauen von Planet Erde ihre Kinder, deren fragmentierten Seelen das Trauma und die Beschädigung aus dem Leben in einer misslungenen Schöpfungswelt trugen - durch den Missbrauch von Macht, der zu extremer Misshandlung und Trennung von Gott führt. Als die Kinder älter wurden und das Karma vergangener Leben tragen sollten, wie es das universale Gesetz verlangt, war der Bruchpunkt erreicht.

Mütter und Väter sahen ihre Kinder in verschiedene Formen von Dunkelheit und Verdorbenheit absteigen, von Neuem erschaffen als Wiederholungen der misslungenen Schöpfung, die sie in früheren Leben erfahren hatten. (Ich benutze den Ausdruck ‚misslungene Schöpfung‘, um das Gegenteil von wahrer Schöpfung zu beschreiben, die die Reinheit und Perfektion von Gottes Liebe enthält.) Ohne es zu beabsichtigen, begannen sie ihren Kindern in die dunklen Energien der Miss-Schöpfung zu folgen und experimentierten mit den Gefühlen und Gedanken, die sie erzeugten, wobei sie glaubten, das wäre der Weg, um sie davon zu retten. So begann das Sprichwort „Der Pfad zur Hölle ist mit guten Absichten gepflastert.“

Wenn auch unschuldig in ihrem Wissen über die Wege des Bösen, waren die Menschen, die sich am Abstieg in die Dunkelheit beteiligten doch verantwortlich für ihre Taten. Als ihre Entscheidungen zunehmend zu nicht beabsichtigten Ergebnissen führten, begann sich Verwirrung auszubreiten wegen der scheinbar unerklärlichen Erfahrungen. Je dunkler ihre Gefühle, desto mehr Dunkelheit wurde erschaffen, und der Planet sank allmählich in ein einhüllendes Energiefeld der Verzerrung und des Ungleichgewichts.

Erschreckt begannen die Menschen sich verdrehte Interpretationen auszudenken, um die schmerzhaften Ergebnisse ihrer ursprünglich gutgemeinten Handlungen zu erklären. Sie begannen äußere Kräfte oder Gott für ihre Notlage zu beschuldigen. So wie ihr Zorn und ihre Frustration wuchsen, so taten es die Ideen der Trennung, Entfremdung und damit das Gefühl ihre Welt und sich gegenseitig kontrollieren und dominieren zu müssen. Der Zyklus des Abstiegs in Dunkelheit und Übel beschleunigte sich schnell, wie schon auf den früheren dunklen Planeten. Misstrauen, Verwirrung und Verzweiflung trugen zu dem allmählichen Glauben bei, dass die Liebe für ihren Schmerz die Schuld hätte, und sie begannen ihre Herzen zu verschließen und schlossen das Portal der Liebe zu Mutter Gott. Damit schlossen sie sich von ihrer Quelle des Trostes, des Mitgefühls und der heilenden Liebe ab.

Der Planet und alle seine Bewohner - Menschen, Tiere, Elementale, Flora und Mineralien waren von den dunklen Energien betroffen. Alles Bewusstsein war von dem Strudel wirbelnder Abwärtsenergien verzerrt bis zu dem Verhalten der Tiere, Insekten, sogar einzellige Kreaturen und das Wetter fielen unter den Mantel der Dunkelheit.

Während all dem waren wir, eure Mutter und Vater Quelle, besorgt über die schrecklichen Umstände, die unsere Kinder für sich selbst fehlkreiert hatten, aber wir konnten nicht direkt intervenieren, ohne unseren Pakt des freien Willens mit unseren Kindern zu brechen. Wir fühlten, wir müssten weiter damit machen, unsere Liebe zu senden und ihren Fortschritt bei ihrem Experiment mit Dunkelheit zu beobachten.

Schließlich wurde es klar, dass das Experiment, die Dunklen zurückzuholen, gescheitert war, und die Kinder von Eden besiegt waren. In dieser Zeit zerbrachen wir uns in den Konzilen den Kopf und versuchten, einen Weg zu finden, unseren Kindern zu helfen, ohne kosmisches Gesetz zu brechen. Ihr Dispens für die Erlaubnis von mehr Zeit, um die Brüder und Schwestern in den Aufstieg zu bringen schien absolut misslungen zu sein. Als wir den Schluss zogen, dass wir Planet Erde aufgeben müssten, kam unser geliebter Sanat Kumara, um eine letzte Anstrengung zu versuchen, unsere Terra in die liebevolle Ausrichtung zurückzubringen, die sie lange vorher bekundet hatte.

Damals bot dann Sanat an, Planet Erde zu überwachen, um ihm noch eine Chance zu geben, seine große Mission zu erfüllen - das Ausgießen von Liebe, das die Menschheit anfangs dazu geführt hat, in diese Erfahrung verwickelt zu werden. Das gesamte Universum verstand diese heroische Anstrengung und hatte die Menschheit dafür geehrt und wünschte auf jede nur mögliche Art Unterstützung zu leisten, aber viele Versuche, anhebende Energien zu senden, hatten sich als nutzlos erwiesen.

Die Kumaras von der Venus, die ihr jetzt als viele der großen Meister erkennt, die euren Aufstieg überwachen, stimmten zu, auf die Erde zu kommen, um auf neue Art zu helfen. Sie boten an, unter der Führung ihres geliebten Bruders Sananda auf Terra zu inkarnieren, um sich mit den Menschen zu vermischen, ihre Liebe, DNA und ihre Botschaft einer liebevollen Gottpräsenz anzubieten, um die Abwärtsspirale in die Dunkelheit umzukehren.

Und so stimmten wir, eure Mutter und euer Vater, zu, vielen unserer ältesten Kinder, diejenigen, die die Methoden der Schöpfung über Millionen von Jahren hinweg an unserer Seite gelernt hatten, in die Tiefen der menschengemachten Dunkelheit abzusteigen, um die letzte Rettung für unsere geliebten Erdenkinder zu versuchen.


Ich werde meine Geschichte fortsetzen:

Teil 2: Der Fall der Erzengelschwestern und die abschließenden Phasen des Aufstiegs der Erde

Er wird folgen, so wie ich diese Botschaften durch Kathryn anbiete, die sie in den kommenden Tagen für euch fertigstellen wird.

Nun, da ihr mit den wirbelnden Energien der ansteigenden Frequenzen, die mit der verbliebenen Dunkelheit auf eurem geliebten Planeten kolliedieren, kämpft, sende ich euch meine größte Liebe und Ermutigung.


Geliebte, wir sind fast da.

Eure Mutter/Quelle

________________________________________

1 AdÜ: Und in der Tat, seit Wochen bemerke ich schon, vor allem an sonnigen Tagen, wie das Licht der Sonne immer greller wird, besonders an weißen Häuserfassaden oder weißen Autos, aber auch bei anderen Farben. Mir ist unwillkürlich der alte Werbespruch in Erinnerung gekommen: „Das strahlendste Weiß meines Lebens.“ Es würde mich interessieren, ob auch andere diesen Effekt bemerkt haben (Mitteilungen dazu bitte in den Kommentaren.)

2 Cota-Robles, Patricia Diane, Who Am I? Why Am I Here? New Age Study of Humanity's Purpose, PO Box 41883, Tucson, AZ, 85717, Website: Http://eraofpeace.org.

May, Kathryn, When God Pinched My Toe, downloadable on www.whoneedslight.org

The New Scriptures, by Sananda/Jesus, also at www.whoneedslight.org


Zum Original: (whoneedslight.org wird offenbar nicht mehr gepflegt) Mother Source Tells the Story, Never Before Revealed, of Our Great Fall and Present Ascension
auf Facebook: https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=899463463433454&id=631766556869814&substory_index=0


Teil 2: Der Fall in die Dunkelheit und die Rückkehr ins Licht - Teil 2

Teil 3: Der Fall in die Dunkelheit und die Rückkehr ins Licht - Teil 3




an den Übersetzer

Kommentare/Fragen

Cornelia

29.04.2015

03:18 Uhr

Danke, jetzt verstehe ich einiges ein wenig besser. Mit den Farben kann ich nur bestätigen. Nicht nur Weiß ist strahlender, auch die bunten Farben sind intensiver und leuchtender. Solch einen blauen Himmel, wie schon häufiger in diesem Jahr, in Deutschland, der Himmel in Ägypten war nicht so leuchtend. Blumen leuchten, aber hin und wieder auch Menschen von innen.


Sabine

29.04.2015

09:09 Uhr

Dass mir Farben heller und kräftiger erscheinen, hat sich zum ersten Mal bei mir vor ca. 2 Jahren gezeigt. Besonders das Grün der Wiesen und Bäume… unglaublich kräftig. Seitdem kommt mir an sonnigen Tagen sowieso alles heller und leuchtender von den Farben her vor, auch das Weiß und das Sonnenlicht. Ich denke es hängt vom individuellen Entwicklungsprozess ab, ob man das so empfindet oder nicht. Ich habe z.B. meinen Mann letztes Jahr merhfach gefragt, ob er das Grün der Wiesen auch so unglaublich grün empfindet, so leuchtend? Nein, für ihn sah alles so wie immer aus. ;-)

Soweit ich weiß hängt das mit dem Lichtkörperprozess zusammen, der ja individuell verläuft (auch wenn man häufig dieselben Erlebnisse und Empfindungen von anderen liest).

Letztes Jahr habe ich auch einige Tage erlebt, an denen der Himmel unglaublich kräftig blau war - das waren die Tage ohne Chemtrails. Aktuell z.B. ist über mir alles voller milchiger Schlieren, da kann das Blau gar nicht richtig durchkommen.

Aber ich genieße diese Farbenpracht sehr! :-)



Dunkelheit

Die Föderation des Lichts erklärt, was an den Drei Tagen Dunkelheit passiert.


Der Weg und der Zweck der Seele


Mutter/Quelle erzählt verschiedene Methoden der Wiederherstellung von gefallenen Seelen und gibt Ratschläge für den bevorstehenden Aufstieg der Erde.


Mutter/Quelle erzählt den tragischen Fall der Erzengel in die Dunkelheit und die Geburt von dunklen Seelen aus dem ganzen Universum auf der Erde.


Eine Stellungnahme von Kathryn May nach ihrem Rücktritt und eine Botschaft von Vater Gott zu der Lage im Aufstieg.


Informationen sirianischer Herkunft über das Event und der Frage nach dem ersten Kontakt


Informationen sirianischer Herkunft über Komet Ison - sein Aufbau und seine Aufgabe


Fragen und Antworten zu Aufstieg, Polsprung, drei dunkle Tage u. a.


Die 'drei Tage Dunkelheit', wie man sich auf den Dimensionssprung vorbereitet


Der Versuch, die Dunkelheit zu verstehen. Eine Definition der Dunkelheit. Heru beantwortet Fragen zu den dunklen Universen.


Die aufsehenerregende Feststellung, dass es noch weitere Schöpfungssysteme gibt außer dem unseren und dass eines davon komplett dunkel geworden ist. Es wurde von unserem Schöpfer als die Quelle der Dunkelheit erkannt....


2. Channeling zum Übergang in die 4. Dimension


Les Etres de Lumiere über den Transit in die 4. und 5. Dimension


Aufstiegsszenario


Ein Überblick von Vater/Quelle über die Geschichte des Planeten und den Abstieg in die Dunkelheit





Von der Quelle

Erklärungen von Kata Daki zu Schöpferquelle, Schöpfergott, Überseele und Seele.


Die Erfahrung der Getrenntheit von der Quelle auf der Erde wird jetzt zu Ende gebracht.


Mutter/Quelle erzählt verschiedene Methoden der Wiederherstellung von gefallenen Seelen und gibt Ratschläge für den bevorstehenden Aufstieg der Erde.


Mutter und Vater verkünden das Ende der organisierten Dunkelheit.


Mutter/Quelle erzählt den tragischen Fall der Erzengel in die Dunkelheit und die Geburt von dunklen Seelen aus dem ganzen Universum auf der Erde.


Eine massive Einströmung von Licht von Vater und Mutter Gott am 04.04.2015


Die verhängnisvollen Ereignisse durch den Missbrauch des großen Kristalls von Atlantis und die Folgerung der Quelle daraus.


Vater/Quelle über seine Anfänge und die Anfänge seiner Schöpfung


Ein Überblick von Vater/Quelle über die Geschichte des Planeten und den Abstieg in die Dunkelheit





Von Sananda

Channeling von Kathryn May aus The New Earth Times #37


Erzengel Michael und Sananda über die Klangfrequenzen der Kabalen und wie man sich davor schützt.


Sananda verhandelt mit den 3D-Kabalen über ihre Aufgabe und bittet die Lichtarbeiter um Unterstützung.


Kathryn May erkundet die manipulativen Klangfrequenzen der Kabalen.


Die Erfahrung der Getrenntheit von der Quelle auf der Erde wird jetzt zu Ende gebracht.


Mutter und Vater verkünden das Ende der organisierten Dunkelheit.


Die seelenlosen Wesen Satan und Lilith wollen Lichtwesen werden und bekommen eine Seele.


Auszug aus der Internetradiosendung von Kathryn May vom 19.02.15


Lady Nada erzählt Einzelheiten von ihrer Genesung und über den weiteren Fortgang der Reinigung auf dem Planeten


Sananda berichtet von den Ereignissen im Seelenhospital und dem Fortschritt der Kabalenseelen.


Maria Magdalenas unterdrückte Lehren u.a.


Erläuterungen von Sananda zum weiteren Fortgang der Rehabilitation der Kabalenseelen


Wie die Kabalen ihr Ende selbst eingeleitet haben.


In Kapitel 7 geht es um die Angst der Menschen, die von den Religionen zur Kontrolle der Gläubigen benutzt wird.


Sananda über das Umdenken in den Nachrichtenredaktionen und extreme Positionen bei Lichtarbeitern


Zum Stand des Aufstiegs im August 2014





Letzte Artikel

Veränderungen seit 2012


Die Föderation des Lichts erklärt, was an den Drei Tagen Dunkelheit passiert.


Die Botschaften, die uns Almine von ihrer Zeitreise in die Zukunft mitgebracht hat.


Was uns nach dem Tod erwartet


Aktivität im potenziellen Energiefeld; Klonen von Menschen; politische Szene der USA; Hillary Clinton.


Auszüge aus Botschaften von SaLuSa, Matthew, Hatonn und anderen über die Aufgabe der ETs im Aufstieg.


Über die Signale des Universums, dass man auf einem falschen Weg ist.


Ben Fulfords Todesmeldung bezüglich Hillary Clinton und Erzengel Michaels Aussage dazu.


Über die göttliche Unsterblichkeit.


Eine Anleitung für Reisen in die Vergangenheit.


Eine Warnung vor terroristischen Akten an Silvester 2016 und bis zu 3 Monate danach.


Kathryn May, Christine Burk und die Gemeinschaft des Himmels versuchen soviele Kabalen aus der Frequenzwaffengruppe wie möglich zur Heimkehr zu Mutter und Vater Gott zu bewegen.


Channeling von Kathryn May aus The New Earth Times #70


Channeling von Kathryn May aus The New Earth Times #37


Matthew über die Aussichten von Sanders und Clinton bei den Wahlen in USA.


Anstoß zur eigenen Befreiung aus der Matrix.


Channeling von Ute Posegga-Rudel


Astrologische Voraussagen zur US-Wahl 2016 aus einem Newsletter von James Tyberonn ('Earth-Keeper')


Der Purity Magnifier von Quan Yin und Erklärungen zum Aufstieg von Metatron und Ergänzungen von Anna Merkaba.


Vorbereitung für den Oktavensprung nach 5D


Solara demonstriert drei XUA-Techniken zur Klärung und Reinigung.


Der Plejadier Commander Sharman spricht über seine Erdinkarnation und die aktuelle Lage im Aufstieg.



Startseite  ·  Kontakt  ·  Inhalt  ·  Nach oben