Spiritgate
Login · Newsletter · Hallo Spiritgate

Mutters Mini-Botschaft Nr. 9: Wo dein Fuß ist, ist dein Weg

von Mutter/Quelle, 11.06.2015
Ungenehmigte Übersetzung: Gerhard Hübgen


Das ist die 9. Mitteilung einer Serie von kurzen Botschaften von Mutter Gott, die in der Originalfassung im englischen Teil stehen.


Wusstet ihr, dass Katzen, seien es wildlebende in den Ebenen Afrikas oder zusammengerollt in eurem Korb mit Socken zuhause, individuelle und Gruppenaufgaben haben? Viele Katzen haben im Leben auf der Erde die Verantwortung bei der Klärung und Energetisierung der Leylinien, die die Längengrade der Erde sind, zu helfen, wenn sie im Freien ihre Possen treiben.

Wie ich euch schon gezeigt habe1, haben viele Katzen natürlich auch persönliche und individualisierte Aufgaben und Projekte und auch Missionen in einem Leben. Zum Beispiel kann eine Katze auch damit betraut sein, ihrem an Krampfanfällen leidenden Menschen zu helfen, indem sie wachsam ist, wenn ein Anfall kommt und ruhig bleibt und geschützt, wenn er sich ereignet.

Dasselbe kann von Lichtarbeitern gesagt werden. In diesem wichtigen Moment der spannenden Geschichte der Erde sind ALLE damit betraut und dafür trainiert, das Licht zu halten, das heißt, die Liebe von Vater und mir bei jedem Ereignis in ihrem Leben zu transportieren und auszustrahlen.

Natürlich wisst ihr, dass Lichtarbeiter auch individuelle Aufgaben, Projekte und Missionen haben. Ich komme heute zu euch, um euch mit absoluter Gewissheit zu sagen, dass ihr in diesem gegenwärtigen Moment eure persönliche und kollektive Mission durchführt und erfüllt, ob ihr euch dessen bewusst seid, wie es sich abspielt, oder nicht.

Sagen wir, dass ihr in einer Kneipe arbeitet und Alkohol und fragwürdige Fleischprodukte serviert. Ihr könntet durch die Beteiligung an der Vermarktung und Bereitstellung von Dingen, die nach eurem Gefühl ungesund sind, einen Konflikt verspüren. Ihr könntet euch fragen, ob ihr nicht lieber stattdessen etwas im Dienst für die Menschheit tun solltet.

Lasst mich euch versichern, dass ihr einem wichtigen Zweck dient, wenn ihr mit euren Kunden auf eine Weise umgeht, die ihren Geist erhebt und ihnen das Gefühl gibt, willkommen zu sein. Euer Licht ist, wer ihr seid, und es hat eine enorme Wirkung auf solche, mit denen ihr den ganzen Tag über Kontakt habt. Denkt nicht, dass ihr etwas verpasst, wenn ihr nicht im Peace Corp. seid. Ihr macht Lichtarbeit, ganz gleich, was eure täglichen Aktivitäten sein mögen.

Ihr seid nicht aus Versehen oder zufällig in der Arbeit oder der Gemeinschaft oder Familie, wo ihr jetzt seid. Ihr seid die vitale Zutat, die die Umstände in eurer Umgebung bereichert, um jedem zu helfen, sich für ihren Aufstieg vorzubereiten.

Vater und ich sagen euch jetzt, dass ihr eure Mission erfüllt. Jeder von euch ist ein höchst wertvoller Mitspieler im Leben. Ich meine das auf eine sehr spezifische und persönliche Art, die aufs Engste mit euch zu tun hat. Je mehr ihr euren Verstand, euer Herz und euren Willen mit Vater und mir in Einklang bringt, desto eleganter werdet ihr die Erfüllung eures Lebensplans erfahren. Eine Lebensmission ist nicht von einer Liste offener Punkte oder einem idealen Ort, an dem sie durchgeführt wird, abhängig. Ganz gleich, wie die externen Umstände sein mögen, während ihr euren einzigartigen Beitrag leistet, die Wahrheit ist, dass ihr erfolgreich seid. Erinnert euch: Wo dein Fuß ist, ist dein Weg.

Wir können euch dieses Detail anbieten: Die Tage, an denen ihr vorsichtig sein musstet, mit wem ihr redet und was ihr sagt, sind vorbei. Es ist Zeit zu blühen, zu wachsen, zu leuchten, zu scheinen, zu lachen und Funken zu schlagen, wo immer ihr geht. Seid mutig, zutrauend, freudig und strahlt euer Licht mit Überschwang aus. Das ist eure essenzielle Mission. Jeder ist für die gute Nachricht reif, dass das Leben sich wahrhaft ändert und die Liebe den Sieg errungen hat.


Wir lieben euch, unsere geliebten Kinder.

Eure Mutter und euer Vater



Transkribiert von Christine Burk und Kathryn E. May, 11. Juni 2015


Die BlogTalkRadio Show, in der Mutter uns diese Perspektive gebracht hat: http://www.blogtalkradio.com/channelpanel/2015/06/11/mother-talks-about-our-programming-and-how-she-will-help-us-break-free

________________________________________

1 siehe Mini-Botschaft #6


Zum Original: Where Your Foot Is, That's Your Path




an den Übersetzer

Kommentare/Fragen

Keine Kommentare vorhanden.


Mutter Gott erklärt die ätherischen Körper, die als Schutz gegen die Angriffe der Dunkelwesen dienen.


Zusammenfassung eines Live-Channelings von Kathryn May und Mutter Gott im Internetradio


Zusammenfassung eines Live-Channelings von Kathryn May und Mutter Gott im Internetradio


Mutter/Quelle erzählt verschiedene Methoden der Wiederherstellung von gefallenen Seelen und gibt Ratschläge für den bevorstehenden Aufstieg der Erde.


Mutter und Vater verkünden das Ende der organisierten Dunkelheit.


Mutter/Quelle erzählt den tragischen Fall der Erzengel in die Dunkelheit und die Geburt von dunklen Seelen aus dem ganzen Universum auf der Erde.


Mutter/Quelle erzählt, wie es zum Fall in die Dunkelheit kam.


Eine massive Einströmung von Licht von Vater und Mutter Gott am 04.04.2015


Die verhängnisvollen Ereignisse durch den Missbrauch des großen Kristalls von Atlantis und die Folgerung der Quelle daraus.


Vater/Quelle über seine Anfänge und die Anfänge seiner Schöpfung


Das Stichwort 'Zündung' für den Aufstieg ist gefallen!


Teil 198 der Botschaften: Als Gott mich in den Zeh zwickte


Über das Ende der ätherischen Reptiloiden auf der Erde


Sananda berichtet über das Ende der Reptiloiden auf der Erde


Gott stellt noch einmal die Alternativen für das Ende der 3D-Welt vor und kündigt die Wiederkehr von Sananda an.


Startseite  ·  Kontakt  ·  Inhalt  ·  Nach oben