Spiritgate
Login · Newsletter · Hallo Spiritgate

John Lear widerspricht dem Report von Bord der Neptun

nach einem Artikel von The 2012 Scenario
von Gerhard Hübgen


Dieser Artikel bezieht sich auf: Reise zur Neptun: Der erste Report von Bord.


Noch ein John Lear? Jedenfalls hat nun der Autor namens John Lear in einem Thread bei Godlike Productions dem "ersten Report von Bord der Neptun" widersprochen, welcher behauptet, dass John Lear an Bord der Neptun wäre. Das passt natürlich schlecht damit zusammen, dass Steve Beckow im Vorspann dieses Reports geschrieben hatte, dass Grener in einer Internetradio-Sendung bestätigt hat, dass dieser Report von Bord der Neptun kommt.

Aber auch SaLuSa spricht in seinem Channeling vom 10. Februar von "The Cancelled Neptune Trip" (vom gestrichenen Neptun-Trip), der jedoch eine große Welle des Interesses für die ETs gebracht hat.

Also ist dieser Teil der Ereignisse (der Bericht von jemand, der sich John Lear nennt) vermutlich gefälscht. Steve Beckow (SB) stellt fest, dass der Behauptung, dass der Bericht von John Lear käme, erfolgreich widersprochen ist. Ob er von der CIA oder einer anderen Agentur kommt, schreibt SB, ist nicht bekannt.

So weit, so schlecht. Allerdings muss ich eines sagen: So bedauerlich die Verwendung eines anderen Namens ist, so treffend hat der Autor meines Erachtens das Handling von Steve Beckow kritisiert, der vermutlich aus Opposition gegen die Kräfte gehandelt hat, die nicht bereit sind, ETs öffentlich anzuerkennen. War der Autor des Reports vielleicht ein enttäuschter Kandidat, einer von den 300 auf SBs Liste? Wie dem auch sei, die Verdienste von Steve Beckow bei diesem Thema sollten keineswegs in Frage gestellt werden.

Wenn noch etwas Wesentliches bekannt wird, wird es hier angehängt.

Der Artikel bei The 2012 Scenario: John Lear Contradicts Account


Auszüge aus Botschaften von SaLuSa, Matthew, Hatonn und anderen über die Aufgabe der ETs im Aufstieg.


Besuche und Interviews bei der GFL und in den Erdkontrollzentren


Ein Interview von Steve Beckow (The 2012 Scenario) mit Sierra Neblina


Die Enthüllung des Namens im Universum und der eigenen Geschichte




an den Autor

Startseite  ·  Kontakt  ·  Inhalt  ·  Nach oben