Spiritgate
Login · Newsletter · Hallo Spiritgate

Die Natur der Seele

von Owen K. Waters, 4.5.2014
Übersetzung: Gerhard Hübgen


Deine Seele ist dein unsterbliches inneres Wesen. Sie existierte bevor die Zeit begann und wird immer existieren, selbst wenn du heimkehrst in deine ultimative spirituelle Heimat als bewusster Aspekt des Unendlichen Wesens – der göttlichen Quelle allen Lebens.

Wir im physischen Bereich befinden uns innerhalb der 12 Ebenen oder Dichten der Existenz in der 3. Dichte1. Die Seele ist von der 5. Dichte, und das Unendliche Wesen ist jenseits der 12ten. Deine Seele ist deine individualisierte spirituelle Präsenz, die von der 5. Dichte ist, und sie unterhält eine Kommunikation mit den Seelen von allen, mit denen du im täglichen Leben verkehrst.

Die Welt der Seele in der 5. Dichte ist nichtphysisch, unsere dichte physische Welt ist von der 3. Dichte, während die 4. Dichte – die Welt nach dem Tod oder die Spiritwelt – quasiphysisch ist. Der Ausdruck quasiphysisch bedeutet, dass die Spiritwelt für ihre Bewohner fest ist, auch wenn sie, verglichen mit unseren dichten physischen Strukturen, ätherisch oder geisterähnlich sind. Geister der spirituellen Bereiche können zusammenstoßen, weil sie relativ zu einander fest sind.

Das Leben in der Welt von Spirit ist ganz so, wie das Leben in unserer dichten physischen Welt, außer dass es gewisse Freiheiten gibt, die durch den weniger dichten Körper bedingt sind. Die Fähigkeit zu levitieren ist eine dieser Freiheiten und besser noch: Spirits können sich fast augenblicklich an einen anderen Ort projizieren und erscheinen plötzlich dort. Es ist nur mentale Konzentration erforderlich und – schwupp – erscheinen sie am Zielort.

In der Welt von Spirit sieht man niemand, der eine Brille trägt, weil der Sehsinn eher als eine direkte Wahrnehmung funktioniert, als durch die Augen, in der Art, wie wir unsere Augen benutzen. Sie können sich teleskopisch auf entfernte Objekte fokussieren, um sie heran zu holen, und sie können nahe Objekte mikroskopisch bis auf deren atomare Struktur hinab fokussieren. Ihr Hörsinn kann ebenfalls fokussiert werden, um Klang in großen Entfernungen aufzunehmen.

Wenn wir in der physischen Welt in der Lage sind, die Prinzipien der Astralprojektion zu replizieren, werden auch wir den augenblicklichen Transport an einen anderen Ort haben. Dann heißt es: „Bye-bye Autos, Lastwagen, Züge, Flugzeuge und Raketen“.

Die 5. Dichte ist der Beginn der nichtphysischen Existenz, deshalb ist die Seele eine nichtphysische Bewusstseinssphäre. Sie hat die Freiheit, sich sowohl in Zeit als auch Raum zu bewegen, aber sie verbringt ihre meiste Zeit damit, auf die Bedürfnisse ihres physischen, inkarnierten Selbst einzugehen.

Wenn in der 5. Dichte eine Seele eine andere trifft, erkennen sie einander an ihrer einzigartigen Signaturschwingung, nicht an irgendeiner physischen Erscheinung. Jede Seele strahlt einen einzigartigen Signaturton aus, der eine Form mentaler Energie ist, die als subtiler Klang wahrgenommen wird.

Deine Seele ist der Recorder und Katalogisierer aller deiner Erfahrungen, wenn du deinen Beitrag zu der ausgedehnten menschlichen Erfahrung auf der Erde leistest. Ein Hauptteil deines Seelenbewußtseins lebt genau hier in der 3. Dichte mit dir und kümmert sich um alle deine spirituellen Bedürfnisse. Dein inneres Selbst, die Seele, kennt dich besser als irgendjemand sonst in der Welt und ist immer für eine Beratung verfügbar. Der begrenzende Faktor liegt darin, wieviele intuitive Seelengedanken dein physischer Verstand erlaubt und akzeptiert.

Um ein Leben der Inspirition durch intuitive, innere Weisheit zu leben, brauchst du dich nur dafür zu entscheiden, genau das zu tun. Öffne deine Wahrnehmung dem Flüstern deiner intuitiven Natur. Folge deinen innersten Ahnungen. Notiere sie, damit du später zurückschauen kannst und siehst, wie genau sie sich erfüllt haben.

Sei vor allem nicht beirrt, wenn deine Ahnungen bei den ersten Versuchen scheinbar ungenau sind. Das passiert den meisten Leuten. Mache einfach weiter und sehr bald werden sich deine Ahnungen in eine so wertvolle Ressource verwandeln, dass du dich fragst, wie du ohne sie ausgekommen bist.


Zum Original: The Nature of the Soul


______________________________________

1 AdÜ: Waters spricht nicht von Dimensionen, sondern von Dichten. Waters' Erklärung in dem Artikel "Other Realms of Existence": Jede niedere Dichte ist komprimierter als die höhere und besteht innerhalb derjenigen über ihr. Einige Leute nennen diese Bereiche Dimensionen, was zu Verwirrung führen kann, da eine Dimension tatsächlich etwas anderes ist. Wenn man sich auf die 12 Schichten der Dichte bezieht, ist der technisch genaue Ausdruck "Dichte". Eine Dimension ist kein Ort oder ein höherer Bereich. Eine Dimension ist eine messbare Komponente der Realität wie Länge, Breite, Höhe oder Zeit.




an den Übersetzer

Kommentare/Fragen

Keine Kommentare vorhanden.

Owen Waters

Was uns nach dem Tod erwartet


Eine kurze Erklärung des Aufstiegs


Eine Vorausschau auf 2016 von Owen Waters


Über den Aufbau des Universums aus dem 'Grundstoff' Bewusstsein.


Owen Waters beschreibt das Experiment des Getrenntheitsbewusstseins


Eine Anleitung zur Miterschaffung von Frieden von Owen Waters


Wenn sich das Leben ständig verändert, woran kann man sich dann halten? Was ist unveränderlich real?


Der Einfluss von spirituell Praktizierenden auf ihre Umwelt


Owen Waters über die Verbindung zum unendlichen inneren Selbst


Die Entwicklung des menschlichen Bewusstseins vom Überlebensinstinkt bis zum kosmischen Bewusstsein


Owen Waters erklärt, wie Karma entsteht und wie man es wieder auflösen kann.


Auszüge aus Botschaften von James Gilliland, Owen Waters und Erzengel Michael zum neuen Jahr


Owen Waters erklärt die Numerologie der Jahreszahl 2014


Botschaft von Owen Waters zum Jahreswechsel 2013


Vom Aufstieg der Mayas in die vierte Dimension zu unserem eigenen Aufstieg


Einladung zur Gruppenmeditation mit Owen Waters





Letzte Artikel

Die Föderation des Lichts erklärt, was an den Drei Tagen Dunkelheit passiert.


Die Botschaften, die uns Almine von ihrer Zeitreise in die Zukunft mitgebracht hat.


Was uns nach dem Tod erwartet


Aktivität im potenziellen Energiefeld; Klonen von Menschen; politische Szene der USA; Hillary Clinton.


Auszüge aus Botschaften von SaLuSa, Matthew, Hatonn und anderen über die Aufgabe der ETs im Aufstieg.


Über die Signale des Universums, dass man auf einem falschen Weg ist.


Ben Fulfords Todesmeldung bezüglich Hillary Clinton und Erzengel Michaels Aussage dazu.


Über die göttliche Unsterblichkeit.



Startseite  ·  Kontakt  ·  Inhalt  ·  Nach oben