Spiritgate
Login · Newsletter · Hallo Spiritgate

Werde ein Friedensstifter

von Owen Waters
Übersetzung: Gerhard Hübgen


In der alten Tradition suchte der ernsthafte spirituelle Anwärter idealerweise eine Höhle und schloss sich darin ein, bis er einen gewissen Grad von Erleuchtung erreicht hatte. Frieden war ein Nebenprodukt dieser Isolation, teilweise weil der Aspirant nicht länger in Kontakt mit dem Durcheinander war, das von der leidenden Menschheit ständig erzeugt wird.

Heute wird dieses Konzept durch ein mehr herzzentriertes ersetzt. In dem Shift zu höherem Gewahrsein hat sich die Idee des Friedens erweitert, einschließlich ihrer ganzen Yin- und Yang-Aspekte. Der passive Yin-Anteil ist der sanfte Segen inneren Friedens, während der aktive Yang-Anteil den Frieden für jene Mitglieder der Menschheit verteilt, die seinen beruhigenden Balsam am dringendsten brauchen.

Hier ist die kraftvolle spirituelle Technik, die ich Kriya Shanti Yoga nenne, die spirituelle Praxis, Frieden zu schaffen. Das Konzept ist nicht neu. Es ist seit den 1950ern da, als ein westlicher Yoga-Meister den Menschen die damals neue Idee zu lehren begann, dass sie die Welt wirklich heilen können.

Hier ist die vollständige Technik, die es dir ermöglicht, dich der neuen Welle der Friedensstifter anzuschließen...

Gehe zuerst nach innen. Verbinde dich wieder mit deiner spirituellen Quelle. Benutze deine eigene Meditationstechnik oder die Infinite Being Meditation. Beende deine Meditationssitzung, indem du eine Zeit lang in Dankbarkeit für das Leben, die Natur und das Unendliche Wesen, aus dem wir uns alle materialisiert haben, verbringst.

Lasse dein Herz mit einem Gefühl von Dankbarkeit für alles in deinem Leben erfüllen.

Beabsichtige dann den Weltfrieden und die Erleuchtung der Welt. Sende diese Absicht als Liebesenergie durch das Herzchakra direkt vor deinem Brustbein in die Welt hinaus. Gebe diese Energie auf folgende Weise in die Atmosphäre des globalen Geistes, die die Erde umgibt:

Stelle dir bei jedem Einatmen weißes Licht aus dem Kosmos vor, das in dein Kronenchakra [unmittelbar] über dem Kopf eintritt, und dann durch dein Rückgrat zur Herzebene fließt. Lass es dann in dein Herzchakra, direkt vor deinem Brustbein, eingehen.

Sehe nun eine Energie aus weißem Licht, die aus der Erde kommt und in das untere Ende deines Rückgrats eintritt, um dein Rückgrat hinauf bis zur Herzebene zu gehen, und dann weiter, um sich mit der kosmischen Energie in deinem Herzchakra zu vermischen.

Diese Energien des Kosmos und der Erde werden miteinander verschmelzen und eine energetische Reaktion auf der Frequenz des Herzchakras zur Folge haben. Diese Fusion formt eine Kugel von energiereichem, weißen Licht im Herzchakra, bedingt durch deine Absicht.

Sende nun mit jedem Ausatmen die Kraft dieser energetischen Reaktion in die Welt hinaus. Richte sie als einen Strahl von weißem Licht aus deinem Herzchakra in die Welt hinaus.

Setze diesen Ein- und Ausatmen-Zyklus einige Minuten lang fort und du wirst nicht nur mithelfen, die Welt zu heilen, du wirst deinen ganzen Tag zum Besseren wenden.

Das Universum reflektiert zu dir zurück, wer du bist. Wenn du die Heilung der Welt praktizierst, bringst du durch die automatische Reflexion dir selbst und allen Herausforderungen, denen du dich gegenübersiehst, Heilung.


Zum Original: Become a Peace Creator




an den Übersetzer

Kommentare/Fragen

Keine Kommentare vorhanden.


Von Owen Waters

Owen Waters betrachtet die wesentlichen Irrtümer des Christentums mit Humor.


Eine einfache Technik, um die Welt zu heilen und das eigene Bewusstsein zu verändern.


Über die Wirkungsweise von Karma Yoga


Owen Waters über den Umfang des menschlichen Bewusstseins.


Was uns nach dem Tod erwartet


Eine kurze Erklärung des Aufstiegs


Eine Vorausschau auf 2016 von Owen Waters


Über den Aufbau des Universums aus dem 'Grundstoff' Bewusstsein.


Owen Waters beschreibt das Experiment des Getrenntheitsbewusstseins


Wenn sich das Leben ständig verändert, woran kann man sich dann halten? Was ist unveränderlich real?


Der Einfluss von spirituell Praktizierenden auf ihre Umwelt


Owen Waters über die Verbindung zum unendlichen inneren Selbst


Die Entwicklung des menschlichen Bewusstseins vom Überlebensinstinkt bis zum kosmischen Bewusstsein


Vergleich von 3D mit 4D und 5D anhand einiger markanter Eigenschaften


Owen Waters erklärt, wie Karma entsteht und wie man es wieder auflösen kann.


Auszüge aus Botschaften von James Gilliland, Owen Waters und Erzengel Michael zum neuen Jahr


Startseite  ·  Kontakt  ·  Inhalt  ·  Nach oben