Spiritgate
Login · Newsletter · Hallo Spiritgate

Wie sich der Aufstieg abspielen wird

von Owen K. Waters
übersetzt von Gerhard Hübgen


Die alte Maya-Kultur gab uns mehr als die kosmischen Maya-Zyklen. Sie war ein früher Test für den Prozess des physischen Aufstiegs, den der ganze Planet in naher Zukunft erfahren wird.

Ihre Information über Zyklen machte uns bewusst, dass am 21. Dezember 2012 verschiedene kosmische, langdauernde Einflusszyklen auf das menschliche Bewusstsein zu Ende gingen, alle am selben Datum, und neue Zyklen begannen. Es gibt einen 5.125-Jahr-Zyklus, einen längeren 26.000-Jahr-Zyklus, wie auch noch längere Zyklen, die alle an diesem Datum konvergierten.

Die Maya-Zivilisation existierte bis 830 n.Chr., doch ihr astronomisches Wissen überstieg den heutigen Wissensstand auf viele Arten. Sie kannten nicht nur die genauen Umlaufbahnen der Planeten in unserem Sonnensystem, sondern auch die Umlaufbahnen der Sterne in unserer Galaxie. Sie hatten sogar Informationen über wesentliche kosmische Ereignisse bis mehr als 400 Millionen Jahre vor uns katalogisiert. Die Maya-Kalender sind Meisterstücke, die die sich wiederholenden Zeitspiralen kosmischer Zyklen innerhalb von Zyklen [und diese wieder] innerhalb von Zyklen illustrieren.

Dann verschwanden die Mayas plötzlich zum größten Teil aus ihren Städten und ließen keine Spur zurück, wo sie hingegangen waren und ließen sogar ihre Kochtöpfe und Utensilien zurück. Es gibt keine Anzeichen, dass sie plötzlich an irgendeiner mysteriösen Krankheit starben, und sie zogen auch nicht an einen anderen bekannten Ort. Sie zogen nirgendwo auf dieser physischen Erde hin. Vielmehr gingen sie von unserer dritten Dichte eine Stufe höher in die vierte Dichte. Die Lösung für das Rätsel ihres Verschwindens ist, dass sie nicht wegzogen, sondern sie zogen hinauf.

Die vierte Dichte ist weniger dicht als unsere Welt, aber sie ist immer noch physisch. Es ist auch der Ort der spirituellen Bereiche oder des Lebens nach dem Tod. Wenn du ein physischer Mensch wärst, der in der vierten Dichte lebt, wäre es relativ leicht für dich, Menschen in Spiritkörpern zu kontaktieren. Sie würden in einem höheren Unterbereich der vierten Dichte leben als du, aber ihr wäret beide zusammen in der vierdimensionalen Schicht der Existenz auf diesem Planeten.

Die Mayas nahmen an einem prototypischen Experiment teil, um aus der dritten Dichte in die vierte Dichte aufzusteigen. Sie waren nicht die einzige Testgruppe bei solchen Experimenten. In Neumexiko z.B. stiegen die Bewohner der Wohnstätten von Bandelier und Puye Cliff erfolgreich auf, wie auch die Bewohner von Machu Picchu in Peru. Diese Testgruppen gingen alle von der dritten Dichte in die vierte Dichte hinauf.

Der Aufstieg, der in der nahen Zukunft auf der Erde bevorsteht, wird sehr ähnlich sein und doch in einer wichtigen Hinsicht anders. Wir werden unsere alte Welt nicht zurücklassen, um in eine neue zu gehen. Unsere Welt wird zusammen mit allem in ihr aufsteigen, einschließlich uns.

Unser ganzer Existenzbereich wird in seiner Frequenz zulegen und sich in ein vierdimensionales Frequenzband hinaufbewegen. Diesmal werden die Kochtöpfe und Utensilien nicht zurückgelassen. Sie werden mit uns kommen, wie alles andere in unserer Realität.

Wenn das geschieht, werden Menschen, die in physischen Körpern lebendig sind, den physischen Aufstieg erfahren, genau wie diejenigen in dem Leben nach dem Tod ihren Aufstieg in einen höheren Unterbereich der vierten Dichte erfahren. Sie machen praktisch den Unterbereich frei, in den wir einziehen.

Die Natur dieses globalen Aufstiegs war schon vor zwei Jahrtausenden vom heiligen Paulus vorhergesehen worden, der sogar die Reihenfolge der Ereignisse vorhersah. Er sagte, dass die Toten schlagartig aufsteigen werden und wir werden verwandelt werden. Aber zuerst, sagte er, werden die Toten aufsteigen und dann werden wir mit ihnen gleichziehen in “den Wolken” (d.h. den höheren Bereichen.)

Also, die ‘Toten’ – die Geister, die im Jenseits wohnen – werden zuerst in einen höheren Unterbereich ihrer vierdimensionalen Existenz aufsteigen, und dann werden wir in die vierte Dichte hochgehoben.

Diese bevorstehende Transformation unserer Welt in die vierte Dichte wird als der Aufstieg, die Entrückung, die Auferstehung oder einfach als der Wandel [engl. Shift] bezeichnet. Heute stellen wir uns den Wandel als ein Phänomen vor, wo alles sich sehr schnell ändert. In der Zukunft wird der ‘Wandel’ im Rückblick als der Tag gesehen werden, an dem sich die Welt plötzlich änderte oder ‘in den Himmel emporstieg’.

Nach dem Aufstieg wird das Leben im Großen und Ganzen dasselbe sein, aber mit einigen ganz bemerkenswerten Verbesserungen unserer Fähigkeiten. Wir werden Farben leuchtender und herrlicher sehen als vorher. Klänge werden eine Bedeutungstiefe und ein Gefühl haben, das wir vorher nicht bemerkt haben. Die Auren subtiler Energie um Lebendiges herum werden viel leichter zu sehen sein. Die Kommunikation wird deutlich verbessert, da wir in der Lage sein werden, Telepathie zu benutzen, um mit Vertrauten zu kommunizieren. Gedanken und Gefühle werden Veränderungen in der Realität manifestieren, wie sie es auch heute tun, aber diese Veränderungen werden schneller erfolgen und offensichtlicher sein als vorher.

Der Aufstieg in die vierte Dichte wird geschehen, wenn die Zeit für die Menschheit gekommen ist, mit der Erfahrung umzugehen, was dann der Fall sein wird, wenn eine kritische Masse in dem aufkommenden neuen Bewusstsein erreicht wird. Die vierte Dichte ist ein herzzentriertes Frequenzband des Bewusstseins. Wenn genug Leute diesen Bewusstseinsgrad leben, wird die Menschheit für den Aufstieg in die vierte Dichte bereit sein.

Der prozentuale Anteil der Menschen, der erforderlich ist, um den Kipppunkt zu erreichen, ist klein, weil höheres Bewusstsein proportional mehr Einfluss auf die globale geistige Atmosphäre hat als die unteren Frequenzen des Bewusstseins.

Nachdem die kosmischen Zyklen 2012 erneut begannen, wurde es viel leichter als vorher, ein verbreitetes Bewusstsein einer neuen Wirklichkeit voranzutreiben. Eure Anstrengungen, die Welt durch positive Gedanken und Handlungen zu verändern, wirken nun in einer positiven Umgebung statt der alten, verschwindenden Umgebung des Zyklusendes.

Jeder Schritt, den ihr jetzt unternehmt, um herzzentriertes Bewusstsein in euch selbst und anderen zu fördern, beeinflusst die globale geistige Atmosphäre tiefgreifend. Jeder Schritt, den ihr in Richtung des Bewusstseins der neuen Wirklichkeit unternehmt, ist ein Schritt näher an diesen Kipppunkt für die Menschheit als Ganzes.

Wenn der globale Aufstieg passiert und die neue Realität aufblüht, wird sie die wundervollste Transformation in der aufgezeichneten Geschichte werden.

Es wird lange erinnert werden als die Zeit, als die Menschheit buchstäblich den Himmel auf Erden erbaute!


Zum Original: How The Shift Will Happen




an den Übersetzer

Von Owen Waters

Was uns nach dem Tod erwartet


Eine kurze Erklärung des Aufstiegs


Eine Vorausschau auf 2016 von Owen Waters


Über den Aufbau des Universums aus dem 'Grundstoff' Bewusstsein.


Owen Waters beschreibt das Experiment des Getrenntheitsbewusstseins


Eine Anleitung zur Miterschaffung von Frieden von Owen Waters





Letzte Artikel

Die Föderation des Lichts erklärt, was an den Drei Tagen Dunkelheit passiert.


Die Botschaften, die uns Almine von ihrer Zeitreise in die Zukunft mitgebracht hat.


Was uns nach dem Tod erwartet


Aktivität im potenziellen Energiefeld; Klonen von Menschen; politische Szene der USA; Hillary Clinton.


Auszüge aus Botschaften von SaLuSa, Matthew, Hatonn und anderen über die Aufgabe der ETs im Aufstieg.


Über die Signale des Universums, dass man auf einem falschen Weg ist.


Ben Fulfords Todesmeldung bezüglich Hillary Clinton und Erzengel Michaels Aussage dazu.


Über die göttliche Unsterblichkeit.


Eine Anleitung für Reisen in die Vergangenheit.


Eine Warnung vor terroristischen Akten an Silvester 2016 und bis zu 3 Monate danach.


Kathryn May, Christine Burk und die Gemeinschaft des Himmels versuchen soviele Kabalen aus der Frequenzwaffengruppe wie möglich zur Heimkehr zu Mutter und Vater Gott zu bewegen.


Channeling von Kathryn May aus The New Earth Times #70


Channeling von Kathryn May aus The New Earth Times #37


Matthew über die Aussichten von Sanders und Clinton bei den Wahlen in USA.


Anstoß zur eigenen Befreiung aus der Matrix.


Channeling von Ute Posegga-Rudel


Astrologische Voraussagen zur US-Wahl 2016 aus einem Newsletter von James Tyberonn ('Earth-Keeper')


Der Purity Magnifier von Quan Yin und Erklärungen zum Aufstieg von Metatron und Ergänzungen von Anna Merkaba.



Startseite  ·  Kontakt  ·  Inhalt  ·  Nach oben