Spiritgate
Login · Newsletter · Hallo Spiritgate

Die Auflösung des dunklen Energiegitters

von Gerhard Hübgen nach einer Radiosendung von Kathryn May, 13.06.2014


Ein Auszug aus der Internetradiosendung Ascension Training with Sananda, 1 June 2014.


In der Internetradiosendung "Ascension Training with Sananda" gibt Sananda einen Überblick über Heilung und erklärt auch einiges zu der Auflösung des Energiegitters (Ende Mai 2014), das die Kabalen unterstützt hat.

Sananda: "Die Schwierigkeiten, die während der langen Zeit des Falls und der Wiederherstellung ins Spiel kamen, das Gitter, das die Kabalen unterstützte, diese Schwierigkeiten sind jetzt vorbei. Denke darüber nach. Es wäre so, als ob das Gitter, das all die Hunde und Katzen unterstützt, plötzlich verschwände. Nun, ich will nicht daran denken, alle Hunde und Katzen der Erde auszulöschen, aber wenn wir sie für einen Augenblick benutzen – sie werden uns vergeben – als ein Beispiel, wenn du das Gitter, sagen wir, für alle Hunde ausschalten würdest, würdest du sehen, wie sie beginnen dahinzusiechen. Sie würden nicht alle einfach verdunsten – puff! Sie würden nicht aufhören zu existieren; sie würden immer schwächer werden. Sie haben Lebenskraft und sie haben Seelen, aber sie wären nicht in der Lage weiterzuleben. Sie würden langsam schwächer werden und sterben.

Als das Energiegitter, das die Kabalen unterstützt, in der vergangenen Woche entfernt wurde, wurde etwas sehr Komplexes entfernt. Ihr habt gehört, dass einige der Anführer entfernt wurden und durch Klone ersetzt wurden; diese Klone agierten durch das Energiegitter, und sie werden noch schneller dahinsiechen als die regulären Wesen, die davon unterstützt wurden. Es wird nicht länger die Gedankenformen unterstützen, die vielen Menschen gelehrt wurden: ‚Liebe ist Schwachheit oder wird dich schwach machen; Licht ist nicht wichtig; die Erde ist eine tote Kugel unter deinen Füßen und dafür da, damit wir unseren Vorteil daraus ziehen und für unseren Profit; harte Arbeit ist eine ehrenwerte und gute Sache, je mehr du machst, desto besser bist du.‘ Das hat Sklaverei auf dem Planeten geschaffen. Und wer sich der Sklaverei verschrieben hat, durch eigenen Entschluss oder dadurch sich in diesen Umständen verfangen zu haben, wird stolz sein. Sie mögen krank werden, ihre Familien verloren haben, sie mögen ihr Leben einem Unternehmen verschrieben haben, einer namenlosen, herzlosen Institution, die sie kontrolliert. Es ist richtiggehend unheimlich, oder nicht? Das ist es, was gefördert wurde und das ist, was durch diese dunklen Gedankenformen am Leben gehalten wurde.

Ich versuche euch ein Bild zu geben, es wird euch helfen zu verstehen. Eine Gedankenform ist kein Wesen und sie ist sicher nichts, wovor man sich fürchten muss. Angst ist selbst eine Gedankenform. Churchill sagte: „Wir haben nichts zu fürchten, außer der Furcht selbst.“ Es ist wahr. Gedankenformen haben keine Kraft; sie können nur dann Zerstörung verursachen, wenn ein Mensch oder ein Tier oder ein anderes Wesen das Denken übernimmt, das in der Gedankenform steckt, das ihn verleitet, destruktive, schädliche Dinge zu tun. Eine Gedankenform hat kein eigenes Leben, jedoch bestehen sie fort wie ein Schatten, den eine Wolke wirft. Sie sind nur Schatten, aber jemand, der an Schatten glaubt und lebt, um über Schatten zu reden, zu denken und sie zu bewundern, wird die Gedankenform am Leben halten, dass Menschen Opfer der Schatten um sie herum sind. Warum sonst würden Kinder lernen, sich vor der Dunkelheit zu fürchten? Weil ihre Eltern sich vor dem Dunklen fürchten, weil im Schutz der Dunkelheit so viele üble Dinge getan werden. Und diese Verbindung hat dazu beigetragen, die Idee am Leben zu halten, dass Gedankenformen einen realen Machteinfluss haben... sie haben keinen! Nur wenn du an sie glaubst, werden sie einen Einfluss haben, um Zerstörung zu bewirken, und deshalb müsst ihr, Geliebte, diese Gedankenformen [regelrecht] bewohnen, damit sie [tatsächlich] weiterbestehen.

Schaut euch an, was ihr sagt, und schaut euch an, was ihr denkt. Wenn ihr merkt, dass ihr sagt: „Ich bin so gestresst“, erzeugt ihr eine Gedankenform und erfüllt sie mit Energie. Es gibt kein Ding, genannt Stress, es gibt nur eine Vereinbarung, dass du vorgeben willst, von etwas außerhalb von dir kontrolliert zu werden. Das ist eine Gedankenform. Nun, warum rede ich davon? Seht ihr die Verbindung?

Krankheit ist auch eine Gedankenform. Die Idee, dass ihr von einer Krankheit besiegt, getötet werden könnt, ist eine Gedankenform. Sie hat keine inhärente/innewohnende Wahrheit. Es gibt keinen inhärenten Grund, warum jemand, der eine Krebszelle in seinem Körper hat, sterben sollte. Es ist nur eine Gedankenform. Und wenn du ein Machtwort sprichst und entscheidest, dass du nicht länger von der Idee beherrscht wirst, dass eine Gedankenform dich kontrollieren kann, wirst du keine Krankheit mehr haben, wirst du keinen Sklavendienst mehr machen müssen. Du wirst keine Dunkelheit mehr haben."


Zur Audioaufzeichnung: Ascension Training with Sananda, 1 June 2014

Transkript: Ascension Training with Sananda, 1 June 2014

Sanandas Botschaft vom 26.05.2014:

Sananda: The Energy Grid That Supported Darkness is Gone, Today

... Während diese Botschaft geschrieben wird, beginnt eine neue Welt. Das Energiegitter um den Planeten, das die Dunkelmächte unterstützte und beschützte, ist aufgelöst worden. Keinem seelenlosen oder herzlosen Wesen wird mehr erlaubt werden mit seiner hinterhältigen Arbeit weiterzumachen. Allen werden jetzt "Walk-In"-Seelen beigegeben, um sie zu erheben und menschlich zu machen. Attentätern und rücksichtslosen Missbrauchstätern wird nicht mehr erlaubt zu existieren und ungehindert unter euch zu leben. Alle werden neu gestaltet, weil die Menschheit jetzt die Regeln neu gestaltet hat, nach denen sich das Leben auf der Erde richtet.


Matthew und das Archon-Gitter




an den Übersetzer

Kommentare/Fragen

Sabine

15.06.2014

12:32 Uhr

Hallo lieber Gerhard,

jetzt möchte ich dir nochmal einen großen Dank aussprechen für deine tolle Fleißarbeit. :-) Und auch für deine Querverweise auf andere Texte, sodass sich ein immer besseres Gesamtbild zum Verständnis zusammensetzt. Ich genieße das und schätze das sehr an deiner Website und lerne viel dabei.

Der Teil, den du hier übersetzt hast, ist genau der Teil, den Anne als zu dunkel empfand, um von Sananda stammend zu sein. Aber ich habe das überhaupt nicht so empfunden, denn natürlich sollte man sich nicht insofern mit diesen dunklen Tatsachen beschäftigen, als dass man sich hineinsteigert wie furchtbar das alles ist und wie gefährlich und beängstigend. Aber dennoch halte ich es für wichtig, diese Tatsachen zu kennen und vor allem, was hier angesprochen wird, wie mächtig unsere Gedanken sind. In jede Richtung.

Das empfinde ich auch immer wieder in Bezug auf die Katastrophenszenarien, die so in der spirituellen Welt diskutiert werden. Klar ist es wichtig zu wissen, dass die Sonne evtl. soche Eruptionen ausstoßen kann, dass es zu Stromausfällen kommen könnte. Und ist auch nicht verkehrt, darauf in gewissem Maß vorbereitet zu sein. Doch wenn man ständig nur noch nach Hinweisen schaut, ob es jetzt "losgeht" und an nichts anderes glaubt, als dass erst furchtbare Erdkrustenveränderungen, Stromausfälle, Stürme passieren müssen, bevor das Goldene Zeitalter eintritt, dann speist man ja genau in diese Dinge Energie ein und trägt dazu bei, dass es passiert. Ich habe mich schon oft gefragt, warum so oft schon Sonnenflecken aufgetaucht sind, denen enorme Eruptionskraft zugesprochen wurde und nie kam es zu dem befürchteten Riesenknall. Muss doch auch seinen Sinn haben und wenn ich überlege, dass immer mehr Menschen aufwachen und sich für das Licht einsetzen, dann tragen wir auch alle dazu bei, dass dieses verhindert wird. Unsere Sternengeschwister dürfen dann ja auch immer mehr an Unterstützungsarbeit leisten und oft habe ich gedacht, dass sie die schlimmsten Eruptionen, die auf die Erde zukamen, umleiteten.

Wir sollten es besser wissen, also nicht auf die Szenarien warten. Ein paar Vorräte im Keller können ja nicht schaden, doch dann kann man ja auch loslassen und sich lieber darauf konzentrieren, dass wir es gemeinsam verhindern.

Hm, ist mir gerade noch so eingefallen.

In der letzten Radiosendung von Kathryn wurde durchgegeben, dass der Aufstieg ganz graduell abläuft, sodass es keine schlimmen Überraschungen für die noch "Schlafenden" geben wird. Keiner wird vergessen oder zurückgelassen, jeder darf in seinem Tempo den Aufstieg durchleben. Ein sanfter Aufstieg ohne einen großes "Puff" und wir sind in einer anderen Welt. :-) Die Dimensionen gehen nahtlos ineinander über, so wie es bei deiner verlinkten Matthew-Botschaft gesagt wird. Und das erleben wir. Auch die globale Währungsneubewertung wird sanft ablaufen. so habe ich es aktuell verstanden.

Wir springen auf verschiedenen Zeitlinien hin und her und aktuell sollen wir auf der sein, die alles sanft geschehen lässt. Für mich persönlich ist das die sinnvollste Vorstellung.

Liebe Grüße
Sabine


Sabine

15.06.2014

12:37 Uhr

Ach so, ich habe in dem Artikel mit der Matthew-Botschaft kein Feld zum kommentieren gesehen, daher hier:
Die verlinkte Botschaft innerhalb des Textes, vom 9. Sept. 2011, ist auf der Seite auch in Deutsch zur Verfügung:
http://galacticchannelings.com/deutsch/matthew09-09-11.html
Vielleicht magst du lieber den Link nehmen.

LG Sabine


Gerhard

15.06.2014

14:25 Uhr

Danke dir, Sabine,
für die freundlichen Worte und den Link. :) Natürlich ist ein deutscher Text bei dem Matthew-Channeling besser, und ich habe den Link auch schon ausgetauscht. Was den Fleiß angeht: die Arbeit mit diesem Text hat mir ja Spaß gemacht...

Ich sehe nicht, wie man die Ausführung oben zu Gedankenformen als zu dunkel empfinden kann, weil sie doch im Gegenteil erhellend ist und nicht nur die Gedankenwelt der Kabalen deutlich herausstellt, sondern auch die wahren Verhältnisse aufzeigt, dass nämlich Gedankenformen an sich keine Macht haben.
Wer nicht meditiert, wird das vielleicht nur mit Mühe nachvollziehen können oder einfach in einer Art Kurzschlusshandlung ablehnen.
Das freut dann die Archons, weil wieder eines ihrer Opfer entschieden hat, den Status quo aufrecht zu erhalten und sich nicht weiterzuentwickeln.
Wenn man jedoch meditiert - und am besten täglich und nicht nur gelegentlich - hat man sich mit genau diesen aufdringlichen Gedankenformen schon intensiv auseinandergesetzt und genau dann besiegt, wenn man in die Stille des inneren Selbst oder des Träumers eingetreten ist.
Und diese Stille ist es auch, die die Kraft vermittelt, um sich nicht von Gedankenformen beherrschen zu lassen, sondern sie zu benutzen, wenn es angebracht ist. Dann ist man auch nicht dringend auf Nahrungsergänzungsmittel angewiesen, wie es bei Anne deHart der Fall zu sein scheint, wenn sie derart heftig reagiert bei einer Kritik an "ihren" Zusatzstoffen. Ich hoffe, dass sie sich bald von dieser Haltung lösen kann - denn diese Ausführungen über Gedankenformen oben sind allein schon Beweis genug, dass hier kein Betrüger spricht, der sich als Sananda ausgibt.


alo

19.06.2014

19:42 Uhr

Ich finde den Artikel ermutigend, doch leider nicht für mich. Überall wo ich bin, auch wenn ich mir sage, der Gedanke und das Thema haben keine Macht über mich, werde ich nachts mit Mikrowellen eingedeckt. Sollte sich da etwas so verfestigt haben, dass es mich nicht loslässt. Wi e ich da loslassen könnte, ist mir schleierhaft. Im Schlaf kann ich doch nicht denken. Trotzdem passiert es fast jede Nacht


Gerhard

20.06.2014

07:23 Uhr

An erster Stelle ist es wichtig, Vertrauen in den Prozess der körperlichen Umwandlung, in den Lichtkörperprozess, zu entwickeln. Die Umstellung wird praktisch nie ohne Probleme ablaufen und Akzeptanz ist für einen guten Verlauf förderlich.
Die Gedanken und Erklärungen, die sich einstellen, sind eher als sekundär zu betrachten und werden am besten nur beobachtet.

Mehr Informationen bietet das Buch "Der Lichtkörper-Prozess" von Tashira Tachi-ren:
www.vielewelten.at/pdf/tachi-ren.pdf


Martin

03.07.2014

14:58 Uhr

Hallo,

Das ist wirklich eine sehr gute Nachricht, dass diese Gitter aufgelöst worden sind. Wie sieht es wohl mit den HAARP-Aktivitäten und den Chemtrails aus? Ist nun damit auch Schluss?

Weiss jemand etwas davon?

Schöne Grüsse,
Martin


Rosina Kaiser

12.07.2014

23:20 Uhr

Meine Fähigkeit ist, in Menschen Besetzungen (Reptiloide Formen uvm) sowie feinstoffliche Implantate zu erkennen und in den meisten Fällen auch zu entfernen. Aktuell ist bisher nichts von dem von "Sananda" Gesagten zu bemerken. Die "Dunkelmächte", die seit jeher und Bestehen der Menschheit ja genau zu dieser dichten Matrix beigetragen haben, sind weiterhin wie bisher zu finden. (Stand 12. Juli 2014). HAARP uvm. waren auch gestern noch messbar. Soviel dazu. Jedoch sprechen auch angesehene Persönlichkeiten nun die wirklichen Wahrheiten vermehrt an, evlt. sind dies erste positive Zeichen.
Änderung wird es geben, wenn diese Matrix, die uns als Realität erscheint (alles ist Energie und Frequenz) "auflöst" und transformiert ist. Wie das dann aussehen kann, das weiss jedoch derzeit niemand wirklich.
Bisher konnten weder die Aufgestiegenen Meister noch andere Wesen der geistigen unterstützenden Hierarchie eine Wende von "außen" herbeiführen. Sind sie doch ebenfalls ein Teil der Matrix, also innerhalb des großen Hologramms.

Die Auflösung des Gitters ist evtl. noch im Gange?

Alles gerade sehr sehr interessant.. Nach dem großen kosmischen Zyklus (den es immer schon gab) ist die Erde und unsere Realität am größten wunderbaren Wendepunkt aller Zeiten.. nur .. wann genau der Zeitpunkt ist....


Gerhard

14.07.2014

10:40 Uhr

Hallo Martin,
zu den Chemtrails ist jetzt ein Kommentar von Erzengel Michael auf GoldenAgeof Gaia erschienen, wo Steve Beckow am 13.07. geschrieben hat (ich übersetze):
Steve: Zuerst zum Thema Chemtrails. Ein prominentes Channel sagte kürzlich, dass die Chemtrails immer noch hier sind. Ich fragte Erzengel Michael, ob es wahr ist, dass die Chemtrails immer noch eine Wirkung haben und er antwortete:
AAM: Nein.
Steve: Ich habe einen Leserin, die sagt, dass die Chemtrails in ihrer Gegend schlimmer sind als jemals. Kannst du ihr bestätigen, dass die Chemtrails entweder nicht passieren oder ...
AAM: Es ist nicht so, dass es keine Emissionen gibt. Aber sogar in der Strömung von Flugzeugen und anderen Flugobjekten haben die Sternenbrüder und –schwestern dies umgewandelt. Also sieht sie vielleicht, was sie für Chemtrails im Himmel hält.
http://goldenageofgaia.com/2014/07/13/isis-gatekeepers-pillars-and-the-transcendental/
(Der Artikel enthält auch eine Aussage über die erneute Verzögerung der Revaluation (RV) durch ISIS !)


Kathryn May

Kathryn May, Christine Burk und die Gemeinschaft des Himmels versuchen soviele Kabalen aus der Frequenzwaffengruppe wie möglich zur Heimkehr zu Mutter und Vater Gott zu bewegen.


Channeling von Kathryn May aus The New Earth Times #70


Channeling von Kathryn May aus The New Earth Times #37


Mutter Gott erklärt die ätherischen Körper, die als Schutz gegen die Angriffe der Dunkelwesen dienen.


Erzengel Michael und Sananda über die Klangfrequenzen der Kabalen und wie man sich davor schützt.


Kathryn May erkundet die manipulativen Klangfrequenzen der Kabalen.


Zusammenfassung eines Live-Channelings von Kathryn May und Mutter Gott im Internetradio


Zusammenfassung eines Live-Channelings von Kathryn May und Mutter Gott im Internetradio


Mutters Mini-Botschaft Nr. 9


Mutter und Vater verkünden das Ende der organisierten Dunkelheit.


Die seelenlosen Wesen Satan und Lilith wollen Lichtwesen werden und bekommen eine Seele.


Eine massive Einströmung von Licht von Vater und Mutter Gott am 04.04.2015


Die verhängnisvollen Ereignisse durch den Missbrauch des großen Kristalls von Atlantis und die Folgerung der Quelle daraus.


Vater/Quelle über seine Anfänge und die Anfänge seiner Schöpfung


Lady Nada erzählt Einzelheiten von ihrer Genesung und über den weiteren Fortgang der Reinigung auf dem Planeten


Startseite  ·  Kontakt  ·  Inhalt  ·  Nach oben