Spiritgate
Login · Newsletter · Hallo Spiritgate

Spirituelle Entwicklung im Jahr 2012

gechannelt von Jill Harrison, Dezember 2011
übersetzt von Gerhard Hübgen


Seid gesegnet, ICH BIN Sanat Kumara.

Die Verweildauer einer Seele auf dem Planeten Erde ist ein spiritueller Prozess, und er korrespondiert mit universellen Prinzipien, die mit allem in Bezug stehen, was Gott, das Licht, die Energie des Einheitsbewusstseins geschaffen hat. Wenn eine Seele die irdische Ebene betritt, wird sie bereits von Verantwortlichkeiten geleitet, die sie zu übernehmen gewählt hat. Das Leben ist ein Weg für die Seele, durch Erkundung und Entwicklung der Persönlichkeit spirituelle Evolution zu erfahren, während sie die Lebenserfahrungen meistert. Leider ist es oft schwer für eine Seele, sich an die spirituelle Entwicklung zu erinnern und sich darauf zu konzentrieren, sobald sie die Erdebene betreten hat, und sie ist durch die Verlockungen des Physischen abgelenkt. Der Fokus wechselt vom Spirituellen zum Physischen und statt dem spirituellen Wachstum den Platz des wichtigsten Elements einzuräumen, wird es oft von vielen aufgegeben.

Das Leben auf dem Planeten Erde war als Lernumgebung gedacht, damit eine Seele Wachstum, Liebe, miteinander Teilen, Akzeptanz und Unterrichtung erfährt. Wenn irgendeine dieser Faktoren fehlt, wird eine Seele Erfahrungen erschaffen, die ihr die Gelegenheit bietet zu überprüfen, was sie tut und was getan werden muss, um ihre spirituelle Entwicklung fortzusetzen. Zu oft sagen Menschen, dass sie glücklich sein wollen, aber sehr wenige sind in der Lage zu vermitteln, was Glück ist, und noch weniger, zurückzutreten und zu fragen, welche spirituelle Wachstumsgelegenheit ihnen die momentane Situation bietet.

Ihr seid jetzt in einer Periode, die der Menschheit als Weihnachten bekannt ist, jedoch sind es nicht teure Geschenke, die ihr braucht, sondern Zeit, um euer Leben zu betrachten, Zeit für Gebet, Zeit für Frieden und eine Zeit zur Besinnung, um zu teilen, was ihr habt, mit denen um euch, die weniger glücklich sind. Es muss nicht materiell sein. Es kann eure Zeit sein, eure Gegenwart, euer Wissen. Es kann das Teilen einer Mahlzeit sein. Mit anderen zusammenzukommen bietet euch die Gelegenheit, gestärkt, angeregt zu werden und Liebe, Akzeptanz und Schulung zu erfahren.

Einige von euch wundern sich vielleicht, warum ich Schulung sage, aber offen zu sein für Meinungsunterschiede, Unterschiede im Glauben, in den Kulturen, Werten und Lebensstilen öffnet euren Verstand, sodass ihr voneinander lernen könnt. Wir sprechen oft davon, ein spiritueller Initiand zu sein und wahre spirituelle Initianden haben Wissensdurst. Sie lesen, sie fragen nach Rat, sie testen Theorien und sie erkunden die Möglichkeiten von allem, damit sie von den Enthüllungen, die das Leben zu bieten hat, angeregt werden.

Eure Erhaltung hängt nicht allein von Essen und Trinken ab; sie kommt aus der Welt um euch. Wenn du mit deinem Leben nicht zufrieden bist, dann frage dich, was du für andere tust, anstatt, warum du nicht bekommst, was du willst. Meistens kommt das Unglücklichsein zu denen, die sich weigern zu wachsen. Euer physischer Körper begann als ein Samen und ein Ei. Euer physischer Körper wächst und es ist wichtig, dass auch euer spiritueller Körper wächst. Das Leben bietet euch allen jede Möglichkeit zu erfahren, was immer ihr wollt, aber genau wie bei einem Festessen, müsst ihr alle Zutaten beisteuern und sie zur Geltung bringen.

Ihr müsst die Talente, das Wissen erwerben – und sie mit euren Erfahrungen verbinden, um etwas in eurem Leben geschehen zu lassen. Wenn ihr nicht wisst, wohin ihr geht, werdet ihr niemals wissen, wann ihr angekommen seid. Ihr müsst eure Energien channeln und euer Leben planen. Ihr würdet nicht einfach ein Haus zu bauen beginnen, indem ihr Werkzeuge und Materialien nehmt, die herumliegen. Wenn ihr es tätet, würde es bald einstürzen. Mit eurem Leben ist es dasselbe. Wenn ihr euch nicht entwickelt, ist es deshalb, weil ihr vergessen habt, eure eigene spirituelle Saat, euer eigenes wahres Potenzial zu wässern.

Spirituelle Praktiken an die erste Stelle setzen, sei es durch Gebet, Meditation oder Verhalten, wird euch immer in die Lage versetzen zu erkennen, was ihr wollt, und wie ihr manifestieren könnt, was ihr wünscht. Wir haben in der Vergangenheit über die Verantwortlichkeit für das eigene spirituelle Wachstum gesprochen. Das Leben ist nicht etwas, das mit euch geschieht, es ist etwas, das ihr kreiert. Es ist eines der schönsten Geschenke, die euch gegeben sind, und wenn es nicht funktioniert, wenn es hart ist, müsst ihr danach trachten, die Situation zu kontrollieren, indem ihr euch Zeit nehmt und euch hinsetzt und ohne Schuldzuweisung herausfindet, was falsch ist und wie ihr die Dinge voran bringt, statt zu versuchen, Gott, eure Eltern, eure Vorgesetzten, eure Familie oder irgendjemand anderes zu beschuldigen.

2012 wird ein Jahr sein, in dem viele gezwungen sein werden, einen langen, anstrengenden Blick auf ihr Leben zu werfen. Wenn du eine Person bist, die auf der Erde lebt und andere fragt: „Was meinst du, was sollte ich tun?“ „Was würdest du tun?“ – dann wirst du 2012 herausfordernd finden, da äußere Kräfte gewährleisten werden, dass du hart und schnell lernst, auf dein Herz zu hören, und lernst zu sagen, was du denkst, was du fühlst und aus eigener Stärke zu handeln. 2012 bietet euch allen die Gelegenheit euer Bewusstsein zu verändern, es zu erhöhen und Licht in die Welt auszustrahlen, damit ihr alle beginnen könnt, die Wahrheit über euch zu entdecken. Es gibt viele von euch, die nicht hinterfragt oder herausgefordert haben, was man euch eingeredet hat, was ihr tun, denken und fühlen sollt.

2012 ist eine Zeit der Selbstreflektion und eine Zeit, um anzufangen, Fragen zu stellen. Reflektiert darüber, was das Leben euch gebracht hat und beginnt etwas zu verändern. Spiritualität an die erste Stelle zu setzen, an den Beginn des Tages, wird euch helfen, die Energien von 2012 zu meistern. Das wird euch helfen, wieder damit Verbindung aufzunehmen, was ihr [eigentlich] auf der Erde tun wolltet und weshalb ihr hergekommen seid; und dadurch werdet ihr euch von der Dunkelheit befreien.

2012 bietet euch allen die Gelegenheit einen neuen Glauben zu finden, der eine Liebe zu allen Dingen enthält und am wichtigsten: Liebe für euch selbst. Eure Erfahrungen 2012 werden euch viele Gelegenheiten bieten, euch selbst und andere im Licht der Wahrheit zu sehen. Es wird einen Trennungsprozess geben, der euch ermöglicht, Menschen, Plätze und Dinge loszulassen, die euch nicht länger dienen. Jeder dieser Abschiede wird euch ermöglichen, ein neues Verständnis zu gewinnen. Vielleicht erinnert er euch an ein Verhalten, dass ihr aufgeben oder umarmen müsst. Es mag euch die Gelegenheit bieten zu sehen, wie eine Person, ein Ort oder Ding euch von etwas fernhält, was ihr werden müsst. Viele von euch werden neue Zustände des Bewusstseins erfahren und in höhere Grade der Wahrnehmung einzutreten, wird euch erkennen lassen, was ihr integrieren müsst und was ihr aufgeben müsst. Das Leben auf dem Planeten Erde ist eine Gelegenheit, spirituelle Praktiken zu meistern. Trachtet danach, Liebe, Freundlichkeit, Teilhaben lassen, Geben, Mitgefühl, Verständnis, Toleranz und Vergeben zu meistern.

Eure Fähigkeit, Lebenslektionen zu lernen, wird entscheiden, ob ihr etwas schnell erfahrt oder weitermacht damit, ähnliche Erfahrungen immer wieder zu durchlaufen, bis ihr die emotionale und spirituelle Intelligenz habt, die Lektionen zu erkennen, die zu lernen sind. Jeder von euch hat unterschiedliche Lektionen. Jeder wird sie unterschiedlich erfahren, aber sie alle werden spirituellen Prinzipien und universellen Gesetzen entsprechen, die euch helfen, eure angstbasierte Perspektive zurückzulassen und auf eine höhere Bewusstseinsstufe zu gehen.

Wer sich nicht ändern will und mit unproduktiven Gewohnheiten weitermacht, wird sich in Kerkern der Dunkelheit und Verzweiflung wiederfinden. Nur dadurch, dass sie in diese Dunkelheit fallen, können sie beginnen, Bewusstsein für die Notwendigkeit, sich zu ändern, zu bekommen. Schmerz wird im Leben oft für schlecht gehalten, jedoch manchmal ist der einzige Weg, damit eine Seele die Notwendigkeit für Wandel erinnert, dass der Schmerz zu schwer zu ertragen ist und sie gezwungen ist, etwas zu unternehmen. Wenn du unglücklich genug bist, dich selbst zu finden oder Geliebte, die in diesen Kerker der Dunkelheit eintreten, musst du zu verstehen suchen, dass dies etwas ist, was durchlebt werden muss. Irgendwann gehen alle Seelen durch diese Dunkelheit und entdecken die Stärke, die in ihnen liegt. Befürworte es und sei liebevoll. In dem Fall von anderen, sei distanziert. Es muss ihnen erlaubt werden zu fallen, damit, wenn sie sich schließlich erheben, sie es ohne fremde Hilfe tun und den Schritt in die persönliche Stärke machen.

2012 bietet euch allen eine Fülle von Gelegenheiten. Ich werde euch weiterhin durch die kommenden Monate begleiten, aber ich ermutige euch alle, euer Leben mit Spiritualität zu gestalten. Indem ihr Spiritualität an die erste Stelle setzt, werdet ihr weiterhin viele Dinge haben und entdecken, aber diesmal werdet ihr finden, dass Glücklichsein nicht bloß ein Traum ist, sondern etwas, das wirklich existiert.


Seid vom Licht

ICH BIN Sanat Kumara


Zum Original: Channelled Message from Ascended Master Sanat Kumara - 2012





an den Autor/Übers.

Kommentare/Fragen

Keine Kommentare vorhanden.


Sanat Kumara und die Weiße Bruderschaft

Obwohl Sanat Kumara nach seinen Worten in einem Channeling von Michelle Coutant nicht mehr der planetare Logos ist (planetarer Logos ist jetzt der Buddha*), ist das Folgende von der Website "Who Are The Spiritual Hierarchy?" vielleicht ganz informativ.

An der Spitze der Spirituellen Hierarchie steht derjenige, der Sanat Kumara genannt wird. Der gesamte Planet wird in der Aura dieses großen Wesens gehalten und Er kann als der direkte Repräsentant des Schöpfers für den Planeten Erde gelten. Der Plan von Sanat Kumara ist es, dem alle Mitglieder der Hierarchie geweiht sind und dem sie über Äonen von Zeit hinweg gedient haben.

Sanat Kumara kam zu dem Planeten in einer besonders dunklen Zeit seiner Geschichte vor 18 Millionen Jahren. Er kam in einem Akt unergründlichen Mitgefühls, um zu versuchen, die fühlenden Lebensformen aus ihrer devolutionären Abwärtsspirale zu erretten. Der Mitschöpfer dieses Sonnensystems (der Solar-Logos) erwägte die Auslöschung dieses Planeten, wegen der Erfolglosigkeit, das Bewusstsein der primitiven, gewalttätigen menschlichen Spezies, trotz wiederholter Versuche, anzuheben. Die bloße Anwesenheit des Energiefeldes von Sanat Kumara revidierte den Kurs der menschlichen Geschichte und der Zerstörung des Planeten grundlegend.

Sanat Kumara kam mit den Lords der Flamme aus einer höheren Dimension des Planeten Venus. Sechs andere Kumaras begleiteten Sanat Kumara. Diese Kumaras und Lords der Flamme bildeten die erste Weiße Bruderschaft (so genannt nach dem weißen Licht, das sie ausstrahlen) und etablierten den zentralen Fokus ihrer Mission auf der ätherischen Ebene über der heutigen Wüste Gobi in China. Er besteht bis heute und ist als Shamballa bekannt.

Im Laufe der Zeit sind die ursprünglichen Mitglieder der Spirituellen Hierarchie ihren Weg weitergegangen und wurden von Mitgliedern der menschlichen Rasse ersetzt, die den Aufstieg trotz aller Widrigkeiten auf der Erde geschafft hatten. Auf einer bestimmten Stufe des planetaren Wachstums hat Sanat Kumara den "Pfad der Initiation" ins Leben gerufen, um den Fortschritt im Bewusstsein zu verbessern und zu beschleunigen. Dieser Pfad ist allen wahren Mysterienschulen und mystischen Orden bekannt und besteht bis heute.

Letzten Endes besteht die Weiße Bruderschaft aus Initianden unterschiedlicher Grade, Adepten (Eingeweihte) der vierten Initiationsstufe, aufgestiegenen Meistern der fünften Stufe, Chohans der Sieben Strahlen (6. Initiation) und dem Meister der Meister Lord Maitreya (7. Initiation). Sanat Kumara und die anderen Kumaras verwalten den Plan, sozusagen. Auf einer noch höheren Ebene gibt es die solare Hierarchie, die das gesamte Sonnensystem überschaut.

____________________

* In einem Channeling von Suzanne Lie aus dem Jahr 2014 wird allerdings Kuthumi der neue planetare Logos genannt.


Quelle: Who Are the Spiritual Hierarchy?



Von Sanat Kumara

Vater/Quelle über seine Anfänge und die Anfänge seiner Schöpfung


Ein wichtiger Kampf und Sieg über die dunklen Kontrolleure der Erde.


Sanat Kumara berichtet, wie die Hathoren zu dem Projekt Erde kamen


Der Aufstieg im Mai 2013 und danach


Neujahrsbotschaft 2009 von Sanat Kumara


Startseite  ·  Kontakt  ·  Inhalt  ·  Nach oben