Spiritgate
Login · Newsletter · Hallo Spiritgate

Hintergründe zur freien Energie

Auszug aus einem Interview mit Adam Trombly, 21. 1. 2002
übersetzt von Gerhard Hübgen


Im Januar 2002 sprach C. Adams mit einem Spitzenwissenschaftler auf dem Gebiet der Nullpunktenergie, mit Adam Trombly. Das Folgende ist ein Auszug aus diesem Interview, in dem es im engeren Sinne um die freie Energie oder Nullpunktenergie geht.


[...]

Adams: Wie lange gibt es schon die Konspiration zur Verhinderung der freien Energie?

Trombly: Nun, wenn du dich auf die technologische Seite der Dinge beziehst, schätze ich, man könnte sagen, es begann mit Nikola Tesla. (Obwohl die Kreuzigung wirklich ebenso ein Versuch war, freie Energie zu stoppen.)

Nikola Tesla hat die Vision von unbegrenzter elektrischer Energie ohne Treibstoff in den 1880er-Jahren gehabt. Er demonstrierte es 1886 und 1889 und und dann in den ganzen 1890ern. Er versuchte, uns dieses Geschenk zu bringen, aber die Jungs vom fossilen Treibstoff entschieden dagegen. Die Jungs vom fossilen Treibstoff entschieden, dass er ihnen vielleicht noch nützlich sein könnte, deshalb brachten sie ihn nicht gleich um. Sie brachten Tesla im Jahr 1943 um.

Einer der Kripobeamten trat 1981 bei einer Konferenz an mich heran. Dieser Mann erzählte mir, dass Tesla ermordet wurde. Deshalb könnte man meiner Einschätzung nach sagen, dass alles dort begann. Als ich in die Schule ging, wusste niemand etwas über Tesla. Tesla war der Vater der Wechselstrom-Elektrizität. Tesla sagte, er war von Aliens inspiriert, Wesen aus anderen Dimensionen. Er wurde verflucht, weil er sich weigerte einen Kniefall zu machen; er weigerte sich, in dem selben Tempel zu beten wie die anderen.

Adams: Wie können wir dem Planeten die freie Energie bringen?

Trombly: Es gibt die freie Energie nicht ohne Erleuchtung und Befreiung. Die Technologien zeigen [nur] auf die freie Energie. Wir sind die Technologie. Wir sind die freie Energie.

Große Yogis wie Sri Babaji demonstrieren das. Yogananda sprach von ihm. Er war die physische Demonstration für freie Energie. Er war die physische Demonstration von dem, was die Tibeter Regenbogenkörper nannten. Er war transparent und transfiguriert in Gotteserkenntnis, die Verwirklichung der Buddha-Natur.

Es gibt Alienkulturen und Kulturen in anderen Universen, die auf die Ereignisse auf diesem Planeten aufmerksam wurden, weil dies einer der letzten archetypischen Momente ist. Das wird nicht weitergeführt. Diese ganze Art von Universum ist veraltet und wird nicht wieder vorkommen, weil es Masochismus und Sadismus wäre, eine Fortsetzung zu erlauben.

Eine Transformation geschieht gerade. Es geht um die Befreiung all der Energie, die in all diesen Welten gebunden ist, die der Korruption unterliegen. Das ist die reale Physik. Das ist das, was wirklich wichtig ist.

In der Zwischenzeit können wir durch das Verständnis, dass dies wahr ist, ein Feld nutzbar machen, das wir Nullpunkt-Vakuum-Fluktuation oder Quantenäther nennen, und wir können elektrische Energie generieren. Elektrische Energie existiert in vollständiger Fülle ohne Kapitalkosten für Treibstoff.

Solartechnologie ist so sehr teuer. Wir haben 108 Solarpanels in unseren beiden Einrichtungen auf Maui und sie braucht eine ganze Menge Platz. Ich hätte gerne ZP-Technologie [Zero Point Technology] hier, aber Tatsache ist, wenn ich das jetzt hier in Funktion hätte, würde dieser Ort ein Ziel werden.

Die andere Seite dieser Story ist immer dieselbe. Wenn Licht auf diesem Planeten erscheint, manifestieren sich die unsachlichen Kräfte der Dunkelheit mit großer Beharrlichkeit. Diese Regierung wurde gestürzt und niemand weiß etwas darüber. Die Bevölkerung schweigt.

Auf dem Umschlag der Newsweek zum 11. September war ein Artikel über die geheime Abstimmung, die Bush zum Präsidenten machte. In dem Artikel ging es um eine Konspiration im Supreme Court [oberster Gerichtshof]. Newsweek war zu dieser Zeit bereit, den Supreme Court herauszufordern. Die Exekutive der Regierung der Vereinigten Staaten war dabei zu fallen, weil sie bloßgestellt werden sollte.

Aber dann trafen die Flugzeuge das World Trade Center.

Wenn Al Gore gewählt worden wäre, ich kenne den Mann gut genug, um zu wissen, dass wir nach vier Jahren in einer anderen Ökonomie gewesen wären. Wir hätten begonnen, diese Technologien zu implementieren.

Die Vereinigten Staaten haben genau jetzt die Technologie, um die Energiekrise zu beseitigen. Diese beschwichtigende Geste die George Bush neulich machte über die Entwicklung der Wasserstoff-Brennstoffzelle ist nur eine Karotte, die er dem amerikanischen Volk vorhält.

Jetzt gibt es Militärs, die gekommen sind und über die Anwesenheit von Aliens und Alien-Technologie auf diesem Planeten reden. Sie reden sogar über die Tatsache, dass wir unsere eigenen fliegenden Untertassen machen. Dieses Enthüllungsprojekt (Disclosure Project) ist extrem wichtig zu kennen (siehe Secrets from the Stars in dieser Ausgabe).

Wir könnten den größten Wirtschaftsboom in der Geschichte haben. Wir könnten das tatsächlich machen. Die Technologie existiert. Schon in den 1970ern wussten Henry Kissinger, George Bush, Richard Nixon – alle möglichen Typen dieser Art – von dieser Physik. Aber die Kehrseite ist, dass wir am Rande des Vergessens stehen.

Eltern bezahlen dieses ganze Geld, um ihre Kinder in der Lüge der Physik auszubilden, statt in der Wahrheit der Physik. Währenddessen nehmen sie Prozac*. Wir haben die Anästhetisierung unserer Spezies legalisiert. Depression ist angebracht.

Adams: Welchen Zweck hat deine Organisation, Projekt Erde?

Trombly: Projekt Erde wurde ursprünglich gegründet, um der menschlichen Spezies die aktuelle Lage unseres Planeten zu enthüllen. Uns wird nicht die Wahrheit darüber erzählt. Die Wissenschaft kennt zum größten Teil nicht die Wahrheit und ist durch ihre sogenannte Ausbildung so entkräftet, dass sie die Vision verloren haben.

Vision ist das Einzigste, das uns retten wird. Du musst in der Lage sein zu sehen, wohin du gehst.

Das Abkommen zwischen dem Göttlichen und mir** ist eines, über das Bucky*** und ich geredet haben. Wir würden niemals ein Problem nur beleuchten, wir würden immer eine Lösung anbieten. Wenn wir über eine Energiekrise redeten, würden wir nur in dem Kontext der Tatsache darüber reden, dass es kein Energiekrise gibt.

Elektrische Energie ist bereits reichlich verfügbar, schadstofffrei. Wir lieben Elektrizität. Wir können unsere Autos und fliegenden Untertassen mit unbegrenzter elektrischer Energie antreiben. Wir könnten so viel Spaß haben, dass Leben auf der Erde kein Dahinschleppen wäre, sondern wirklich großartig.

Deine Augen wären so offen, dass du aus der Tür gehen würdest und du würdest den Smog in Los Angeles nicht sehen, sondern du würdest klare, heilige Luft sehen.

Bei Projekt Erde geht es nicht um die Kommunikation der Probleme. Es geht um die Transformation der Menschheit.


Adam Trombly, Direktor von Projekt Erde ist ein international anerkannter Experte auf dem Gebiet der Physik, der athmosphärischen Dynamik, Geophysik, von rotierenden und resonierenden elektromagnetischen Systemen und globaler Umweltmodellierung.

Dem Rat seines Freundes und Mentors R. Buckminster Fuller folgend hat Adam eine “synergistische, globale Sicht” innerhalb eines multidisziplinaren wissenschaftlichen Hintergrunds aufrechterhalten. Aus dieser Perspektive bietet Adam einzigartige Einsichten in die Veränderungen, die die Menschheit an unserer Umwelt bewirkt hat, und in die Korrekturen, die unsere Zukunft von uns fordert.

Weitere Informationen über Projekt Erde auf ProjectEarth.com.


Trombly und Celeste Adams sprachen am 21. Januar 2002 miteinander.

--------------------------------------------------------------

* Prozac, ein Medikament gegen Depressionen (“Glückspille”)

** A. Trombly hatte ein spirituelles Erlebnis, ausgelöst durch die Erkenntnis, dass sein Vater keines natürlichen Todes gestorben ist, sondern umgebracht wurde (siehe am Beginn des englischen Interviews).

*** Mit Bucky ist wahrscheinlich Buckminster Fuller gemeint.


Im Original erzählt A. Trombly noch mehr über die dunklen Machenschaften, denen sein Vater und dessen Freund zum Opfer gefallen sind, und die auch ihm selbst zu schaffen machten: The Truth About ZP Technology


Gründer von Project Earth, Adam Trombly, ist ein international anerkannter Experte auf dem Gebiet der Physik, der athmosphärischen Dynamik, Geophysik, von rotierenden und resonierenden elektromagnetischen Systemen und globaler Umweltmodellierung.


Project Earth Online



an den Autor/Übers.

Kommentare/Fragen

ulrike

24.06.2012

21:35 Uhr

Lasst uns gemeinsam die Vision einer gesunden, vitalen, reinen und wunderschönen Erde jetzt erschaffen. Konzentrieren wir uns auf dieses Ziel mit den Augen de LIEBE und erfreuen uns an ihrer Wirklichkeit.



Startseite  ·  Kontakt  ·  Inhalt  ·  Nach oben