Spiritgate
Login · Newsletter · Hallo Spiritgate

Die Goldenen: Die Neue Erde erschaffen

von Dr. Suzanne Lie, 19.02.2017
Übersetzung: Gerhard Hübgen


Wir sind die Goldenen, mit euch allen hier in diesem JETZT. Wie ihr euch vielleicht erinnert, sind wir Gaias höchster Ausdruck ihres SELBST. Wir halten das Frequenzspektrum von Gaias vielen Versionen der Realität aufrecht, während sie ihren Aufstiegsprozess fortsetzt.

Aus unserer Perspektive an der Schwelle zur fünften Dimension können wir das ganze Spektrum der kollektiven Aufstiegserfahrungen unserer lieben Bodenständigen sehen. Dieses „Spektrum“ repräsentiert eine riesige Bandbreite von Licht/Realitäten.

Aus unserer multidimensionalen Perspektive gibt es KEINEN Unterschied zwischen Realitäten und Licht, weil jede Realität Licht ist und Licht jede Realität kreiert.

Jede Realität wird durch Projektionen, Winkel und Lichtfrequenzen erschaffen, die innerhalb eures Dritten Auges und Hohen Herzens magnetisiert werden, um vollständig in die Illusion einer „externen Realität“ verwandelt zu werden.

Indem ihr euren dreidimensionalen Erdenkörper tragt, ist es leicht und natürlich, euch selbst als einen Menschen wahrzunehmen, der eine Seele hat. Jedoch aus unserer Perspektive der Goldenen nehmen wir jede Realität als verschiedene Konfigurationen von wirbelndem Licht wahr1.

Dieses wirbelnde Licht ist multidimensional. Die Variationen von Farbe und den Formen, geschaffen von der Myriade von Lichtprojektionen sind schön anzuschauen. Innerhalb dieses JETZT möchten wir euch informieren, dass wir außerdem einen anderen Dienst haben.

Innerhalb dieses JETZT sind wir hier, um alle von euch zu unterstützen, deren Bewusstsein sich mit dem Frequenzbereich unseres Bewusstseins verbinden kann. Diese Fähigkeit, sich an unserem fünf- und höherdimensionalen Bewusstsein auszurichten, tritt nur dann auf, wenn ihr bereit seid, euer Bewusstsein an der fünfdimensionalen Ebene eures multidimensionalen SELBST auszurichten.

Wir sagen „die fünfdimensionale Ebene eures multidimensionalen SELBST“, weil die fünfte Dimension die Schwelle zu all den unermesslichen multidimensionalen Realitäten ist. Die fünfdimensionale Realität ist jenseits der Vorstellung derer, die die Reise tief in ihr eigenes Bewusstsein unternommen haben, um allen Inkarnationen, die sie jemals auf Planet Erde angenommen haben, zu begegnen und sie zu heilen.

Ihr seht, der Aufstieg ist ganz ähnlich, wie das Stadion nach einem kolossalen Ereignis zu verlassen. IHR seid jedoch der Schöpfer des Ereignisses, der Stardarsteller dieses Ereignisses, wie auch der Direktor und Produzent dieses Ereignisses. Ihr habt auch viele „Ereignisse“ kreiert, die wir als „Inkarnationen in einen physischen Erdenkörper“ wahrnehmen.

Das JETZT eurer gegenwärtigen Realität ist sehr speziell, weil die ständig ansteigende Frequenzrate eurer Mutter Gaia eure Fähigkeit enorm erleichtert, euer Bewusstsein jenseits der Begrenzung eures drei-/vierdimensionalen Erdenkörpers und in das auszudehnen, was die Menschheit geglaubt hat, dass es die Schwelle zur fünften Dimension sei.

Wir, die Goldenen, resonieren mit der Frequenz dieser fünfdimensionalen Schwelle und mit dem, was ihr oft „Neue Erde“ genannt habt. Wir haben uns an dieser Schwelle platziert, wo wir am besten damit dienen können, allen Aufsteigenden dabei zu helfen, sich an jede Inkarnation zu erinnern, die sie jemals auf Gaia gehabt haben, und [auch] bei deren Klärung.

Der einzige Weg, „endlos in der Resonanz der fünften Dimension zu bleiben“ ist die Klärung und Umwandlung aller Rückstände irgendwelcher Erfahrungen der niederen Frequenz, die ihr jemals in all euren Inkarnationen hattet. Wir, die Goldenen, sind hier an der Schwelle der Resonanz der „fünfdimensionalen Realitätsmatrix“, um euch bei dieser abschließenden Vor-Aufstiegs-Klärung zu unterstützen.

Mit dem Wort „Klärung“ meinen wir, alle Energiefelder aller eurer Inkarnationen bis zu dem Ausmaß zu balancieren, dass ihr ein Energiefeld der höchsten Frequenz von Geist und Körper erreichen und erhalten könnt, das ihr während all eurer vielen Inkarnationen erlebt habt.

Geradeso wie man all sein „Zeug“ nehmen muss, wenn man in ein anderes Haus umzieht, werdet ihr all euer Karma nehmen (umwandeln) müssen. Mit „Karma“ meinen wir das kollektive Energiefeld, das die Resonanzfrequenz aller Inkarnationen ist, die ihr jemals erlebt habt.

Sobald ihr euer Bewusstsein bis zu der Frequenz unseren goldenen Portals erweitert habt, wollen wir euch dabei helfen, jede Realität, die ihr jemals in all den Inkarnationen auf Gaia erlebt habt, zu „beleuchten“.

Dieses Energiefeld ist die Gesamtsumme jeder Inkarnation oder Besuche auf der Erde, die ihr jemals in der Gesamtsumme aller eurer 3D-/4D-Inkarnationen erfahren habt. Aus der Perspektive eures drei-/vierdimensionalen Bewusstseins, denkt ihr vielleicht, dass es nur wenige in dieser Gruppe gibt.

Jedoch wollen wir, die Goldenen, euch wissen lassen, dass es ein ständig expandierendes goldenes Energiefeld gibt, das unsere „Absolventen von 3D“ lernen, über ihr kollektives Bewusstsein endlos aufrechtzuerhalten.

„Kollektives Bewusstsein“ ist die Norm in unserer Welt, da es im fünfdimensionalen HIER und JETZT KEINE Trennung irgendeiner Art gibt. Sobald ihr euer Bewusstsein in die fünfdimensionale Resonanz erweitert habt, werdet ihr gebeten, euch mit dem Energiefeld zwischen der Schwelle zur fünften Dimension und der fünfdimensionalen Oktave der Realität zu verbinden und es zu überqueren.

Dort in diesem JETZT müsst ihr alle dissonante Energiemuster, die ihr aus irgendeiner eurer drei- oder vierdimensionalen Inkarnationen auf Gaia verlassen habt, VOLLKOMMEN umwandeln.

Wir möchten euch auch daran erinnern, euer Geschenk der bedingungslosen Liebe und des violetten Feuers in jeder der Zeiten oder Dimensionen der Realität zu hinterlassen, die ihr besucht habt, als „Dankeschön, liebe Gaia, dass du uns erlaubst, in deine multidimensionalen Portale einzutreten“.

Diese multidimensionalen Portale haben immer auf Gaia existiert, aber meist konnten nur „primitive Stämme“, Tiere, Vögel und Insekten eine Verbindung mit Gaia aufrechterhalten, die unschuldig genug waren, zu VERSTEHEN, was Gaias offene Portale ihnen sagten.

Mit dem Ausdruck „unschuldige Verbindung“ meinen wir eine Verbindung, die so offen und ehrlich ist, wie die eines kleinen Kindes. Wir, die Goldenen, haben beobachtet, wie viele Menschen ihre Fähigkeit, durch die Unschuld von Herz und Verstand zu schauen, verloren haben, wenn sie beginnen „heranzureifen.“

Ohne diese „Unschuld von Herz und Verstand“ verlieren viele Menschen ihre Fähigkeit die Unschuld von Gaias Natur zu erleben. Mit der „Unschuld von Gaias Natur“ meinen wir die Unfähigkeit der Natur zu lügen.

Während primitiver Realitäten und hochstehender Gesellschaften wurde die Natur von der Menschheit geliebt und beschützt. Deshalb hatte die Natur KEINE Angst, größtenteils deshalb, weil die Menschen keine Angst vor der Natur hatten.

Für diese unschuldigen oder expandierten Menschen war die Natur ein riesiges lebendes Wesen, das durch das Wetter zu ihnen sprach. Ein Sturm bedeutete für sie nicht, dass etwas schlecht war. Stattdessen erkannten sie, dass nachdem der Sturm vorüber war, alles, was nicht stark genug war, mit den Wurzeln in Verbindung zu bleiben, bereit war, nach Hause zu den Himmelsgöttern zurückzukehren.

Sie bemerkten auch, wie die jungen Bäume mit gesunden Wurzeln sich mit dem Wind beugen konnten. Die älteren Bäume jedoch, die brüchiger waren, und die Bäume mit ungesunden Wurzeln wurden aus dem Boden gerissen.

Dann wurde der tote Baum auf dem Boden das Zuhause für viele Insekten und andere Geschöpfe, die nach dem Sturm ein neues Zuhause brauchten. Die Natur tötet nicht. Die Natur recycelt.

Wenn etwas oder jemand zu krank oder zu alt geworden war, um mit Gaia mitzuwirken, wird es von seinem physischen Erdenkörper befreit und kehrt zu seinem Spirit zu Hause zurück.

Dann, nachdem der Geist alles weitergegeben hat, was er in der physischen Form gelernt hat und sein höherdimensionales Zuhause wieder besucht hat, entscheidet der Geist, was er tun will:

- einen weiteren Erdenkörper annehmen,

- zu seinem fünfdimensionalen Sternenschiff oder seiner Heimatwelt zurückkehren, um mehr zu lernen,

- oder diejenigen auf der Erde von den höheren Dimensionen aus zu unterstützen.


In früheren Ären gab es auf Gaia viele Schamanen und Erwachte, die die Lichtsprache lesen konnten, die ihnen von denen gesendet wurde, die mit den höheren Dimensionen resonierten.

Sie konnten diese Botschaften über die Lichtsprache empfangen, die Gaia mit ihrem dreidimensionalen Wetter, ihren vierdimensionalen Träumen und Meditationen sprach, wie auch mit ihrem fünfdimensionalen seelenvollen Sehnen.

Alles Licht wird mit allem Leben geteilt. Jedoch sind sich nur diejenigen überhaupt bewusst, dass Lichtsprache existiert, die ihr Bewusstsein genug erweitern wollen, um in der Lage zu sein, die Lichtsprache wahrzunehmen, die ständig über ihnen, um sie herum und durch sie hindurch wirbelt.

Licht und Realität sind eins. Licht erschafft Realität, aber jede Realität kann nur nur solange existieren, wie sie genug Licht einfangen und behalten kann, um das Energiefeld dieser Realität zu nähren.

Realität wird aus der Summe/Gesamtheit von Licht und Materie erbaut. Licht ist erforderlich, um zu erschaffen, zu umfassen und sich durch ein gegebenes Energiefeld auszudrücken. Damit Licht eine Realität erzeugt, muss es sich jedoch mit einer gewissen Frequenz der Materie verbinden.

Es ist die Verbindung von Licht (das alle mentalen und emotionalen Konstrukte einschließt) mit Materie (die die Basis des Lebens ist), die eine fortbestehende Realität erschafft und erhält. Wir, die Goldenen, können Gaias Verwandlung unterstützen, indem wir unser multidimensionales Licht durch Gaias offene planetare Portale leiten.

Es sind die Bewohner der Erde, die diese offenen Portale erhalten müssen, durch welche unser höheres Licht fließen kann. Da wir, die Goldenen, unser multidimensionales Licht durch diese geöffneten Portale leiten, wird Gaias Verwandlung in ihren fünfdimensionalen, planetaren Ausdruck beginnen und gewährt sein. Es ist kein Zufall, dass so viele von euch Menschen auf der Erde offen über den Aufstieg in ihren fünfdimensionalen Ausdruck des Selbst reden.

In der Tat hat dieses Konzept des Aufstiegs das Bewusstsein vieler Menschen erfüllt, weil ihr, die Mitglieder der Menschheit, bewusst oder unbewusst die Botschaften der Lichtsprache empfangt, die zunehmend in diesem Jetzt in eure Realität fließen.

Ihr erinnert euch bewusst oder unbewusst, wie ihr die Lichtsprache-Botschaften in derselben Art und Weise wahrnehmen und dann empfangen könnt, wie ihr bewusst oder unbewusst eure menschliche Sprache empfangen habt. Diese Art und Weise war, dass ihr eure Sprache von eurer Familie gelernt habt.

In derselben Art und Weise werdet ihr die Lichtsprache von eurer Familie von Erdbewohnern, wie auch von eurer höherdimensionalen galaktischen Familie lernen. Die Menschheit hat seit Beginn der Zeit gebetet, psalmodiert, meditiert usw., um ihre Fähigkeit, mit den höheren Ebenen der Realität zu sprechen, zu verstärken.

Verändert ist, dass, während Gaias Frequenz zunehmend ansteigt, viele fünfdimensionale Wesen, die auf das Jetzt für die Unterstützung beim planetaren Aufstieg gewartet haben, Erdenkörper annehmen.

Am wichtigsten ist, dass mehr und mehr von euch auf der Erde sich an ihr Leben jenseits der Begrenzungen von dreidimensionaler Zeit und Raum erinnern. In der Tat fühlen mehr und mehr von euch den Drang das Jetzt jedes Moments zu umarmen.

Was wir mit „das Jetzt jedes Moments umarmen“ meinen, ist, dass ihr eine Wahl habt, eure Aufmerksamkeit auf die Dimension eurer Wahl einzustellen. Ihr habt jetzt eine Wahl, euren „Bereich bewusster Wahrnehmung“ zu erweitern, damit er die dritte, vierte UND fünfte Dimension umfasst.

Die erwachten Erwachsenen eures Jetzt haben jahrzehntelang studiert, kommuniziert, gelernt und meditiert, sodass sie ihr Bewusstsein wie auch ihre Wahrnehmungen über das äußere, tägliche Leben der dritten Dimension hinaus erweitern können.

Ihr, die Erwachenden, lernt und erinnert euch, dass ihr „die Zeit finden“ KÖNNT, um zu meditieren und kreativ genug sein könnt, dass ihr eure Gehirnwellen über euer dreidimensionales Betawellen-Bewusstsein hinaus in euer vierdimensionales Alphawellen-Bewusstsein ausdehnt.

Innerhalb dieser „Zeit“, die ihr für euch selbst geschaffen habt, wählt ihr ein Leben aufzubauen, das einen persönlich- und einen gruppen-kreativen Ausdruck beinhaltet, und Zeit mit der Natur, lebendige Konversationen mit Freunden und Familie und die Erinnerung, mit Gaia auf dieselbe Art und Weise zu verkehren wie mit einem Menschen.

Würdet ihr euren Müll in das Gesicht eines Menschen werfen? Würdet ihr hinter einem menschlichen Freund gehen und vergessen zu sagen: „Hallo, wie geht es dir heute?“ Würdet ihr ein Glas Wasser trinken, ohne eurem Freund ein Glas Wasser anzubieten? Würdet ihr euren Müll nehmen und ihn in Nachbars Vorgarten kippen?

Wie oft erinnert ihr euch, eine schöne Blume anzuerkennen, einen klaren Himmel oder einen großen Baum? Wie oft schaut ihr in einen klaren Himmel und schenkt Danksagungen?

Wie oft schaut ihr in den Himmel und verwandelt den Smog und die Chemtrails?

Wie oft habt ihr die Zeit gefunden, etwas für euren Planeten oder auch nur für einen Mitmenschen oder nur für ein Tier in Not zu tun?

Wir sind stolz darauf, sagen zu können, dass mehr und mehr von euch sagen können: „Ja, ich habe das neulich getan.“

Einige würden jedoch gestehen: „Oh, ich habe mich in all der angstvollen Propaganda auf der Erde verloren und vergaß, dass ich der Gestalter meines Lebens bin. Aber wenn ich unter meinen Lieblingsbaum trat, erinnerte ich mich, dass ich der Gestalter meines Lebens bin. Dann sagte ich:

„Liebe Gaia, ich liebe dich bedingungslos und ich lasse das violette Feuer Lodern, Lodern, Lodern und verwandele alle Schatten in Licht, Licht, Licht.“


Wir, die Goldenen, wollen euch mitteilen, dass es eine „Schlangenbildung“ an unserer fünfdimensionalen Schwelle gibt. Jeden Tag gucken mehr und mehr multidimensionale Wesen aus ihrem 3D-Erdenkörper, um zu sagen:

„Guten Morgen, Mutter Gaia.
Heute gelobe ich, mich zu erinnern:
Ich bin Du
Und Du, liebe Mutter Gaia, bist Ich!“

Wir, die Goldenen, laden euch alle ein, euren Tag mit der kurzen Sequenz oben zu beginnen. Wenn ihr das tut, werdet ihr wahrscheinlich zwei Dinge entdecken:

Erstens, ihr werdet entdecken, dass Gaia, Mutter Erde, LEBENDIG ist!
Zweitens, werdet ihr entdecken, wie selten ihr gesagt habt: „Guten Morgen, Gaia.“

Wie oft würdet ihr vergessen, den Menschen, mit denen ihr lebt, zu sagen: „Guten Morgen!“

Wenn ihr euch erinnert, „Guten Morgen“ zu eurem Planeten zu sagen, werdet ihr euch auch erinnern, „Guten Morgen“ zu eurer Familie, euren Mitbewohnern, euren Nachbarn, euren Bäumen, euren Blumen, euch selbst und ja, euren vielen höheren Selbsten zu sagen.

Wir, die Goldenen, erinnern euch, euren Tag zu beginnen mit:
„Guten Morgen, ihr Goldenen!“

Mit dieser einfachen Aussage, werdet ihr euch mit uns verbinden,
den „Beschützern der Portale zur fünfdimensionalen Erde.“

Wir bitten euch, dass ihr dann euer physisches Selbst an eurem physischen Planeten ausrichtet. Sodass
die Goldenen,
die Menschen,
Planet Gaia
als Einer arbeiten können, um die Erde in ihren fünfdimensionalen Ausdruck der Neuen Erde aufsteigen zu lassen!


Wir, die Goldenen, heißen euch willkommen zu unserer Schwelle und werden euch dabei unterstützen, mit uns zusammenzugehen.

________________________________________

1 AdÜ: In ähnlicher Weise beschreiben die Tolteken unsere Realität und das ganze Universum, nämlich als Energiefelder, die Fäden aus Licht ähnlich sehen.


Zum Original: Third Message from The Golden Ones-Creating New Earth


Die 1. Botschaft (englisch): The Golden Ones





an den Übersetzer

Kommentare/Fragen

Manfred

24.02.2017

21:15 Uhr

Super Belehrung & Erinnerung.

Danke Ihr Goldenen & Danke Mutter Gaia


Stefan

27.02.2017

11:00 Uhr

Jetzt erinnere ich mich:
Ich bin Du, Gaia, und Du bist ich!



Dr. Suzanne Lie

Ein Aufgestiegener auf der Neuen Erde berichtet über seine Arbeit als Begrüßer für Neuankömmlinge auf der Neuen Erde.


Vorbereitung für den Oktavensprung nach 5D


Der Plejadier Commander Sharman spricht über seine Erdinkarnation und die aktuelle Lage im Aufstieg.


Die Ankündigung baldiger Landungen der Arkturianer und wer sie wahrnehmen kann.


Die Arkturianer geben eine Anleitung, um sich besser an Traumerlebnisse mit ihnen zu erinnern.


2 Beiträge zur Containment-Diskussion


Graham Dewyea interviewt Suzanne Lie über Dimensionen, die galaktischen Kriege, Drakonier, Sternenschiff Athena plus ein Live-Channeling von den Arkturianern


Arkturier illustrieren den Wechsel von unserer 3D-Realität zu multidimensionalen Realitäten





Letzte Artikel

Owen Waters beschäftigt sich in diesem Newsletter mit Yin und Yang und speziell mit dem Yin-Yang-Symbol.


Eva Kroth macht Bewusstseinsreisen in die Astralwelt und berichtet hier über den kommenden Dimensionssprung.


Das Massaker von Las Vegas am 1.10.2017 aus der 9D-Niburianischen Perspektive betrachtet.


Simona Sebastian über das Wurzelchakra


Der Newsletter von Jelaila Starr vom 24. September 2017


Der galaktische Logos, Melchior, kündigte drei Energiewellen zur Reinigung des Wurzelchakras an.


Eine geänderte Strategie gegenüber den Dunkelmächten.


Der Agarther Mikos erklärt, wie man Unsterblichkeit erlangt.


Almine benennt die in uns liegenden Gründe für die Macht, die die Banker in unserer Welt haben, und wie wir uns selbst befreien können.


Erzengel Metatron gibt eine kurze Anleitung zu einer Meditation in der Sonnenfinsternis (21.08.2017)


Das White Winged Collective Consciousness of Nine erklärt das sehr bedeutende Smaragd-Gateway im August 2017.


August Update von James Gilliland vom 7.8.2017


Botschaft von Mike Quinseys höherem Selbst


Update für den Aufstieg nach dem Gesetz über verschärfte Sanktionen gegen Russland und andere Staaten.


Ein Auszug aus Ashayana Deanes Buch 'Voyagers: The Sleeping Abductees' über ihre Entführungen.


Voraussage für drei sehr kritische Monate im Sommer 2017.



Startseite  ·  Kontakt  ·  Inhalt  ·  Nach oben