Spiritgate
Login · Newsletter · Hallo Spiritgate

Die Elohim und der Plan des Aufstiegs für Erde und Menschheit

ein Bericht von Ute Posegga-Rudel, 19.11.11


LIEBE FREUNDE UND LESER MEINES BLOGS!

Unter den Lichtarbeitern, Sternensaaten und Mitgliedern des Planetary Ascension Teams (PAT Planetarisches Aufstiegs-Team) kam die ernsthafte Frage auf, wie der Prozess des Aufstiegs nach dem 11.11.11 Ereignis denn nun weitergeht.

Vielleicht magst du dazu meinen „Persönlichen 11.11.11 Aufstiegs-Report“ My Personal 11.11.11 "Ascension" Report lesen. (Die deutsche Version: Mein persönlicher 11.11.11 'Aufstiegs'-Bericht.)


EINIGE EINFÜHRENDE WORTE ZUM BESSEREN VERSTÄNDNIS

Ich möchte vom Standpunkt meiner eigenen Erfahrung einen weiteren Beitrag zu diesem Prozess leisten. Wir sind alle Teile eines Puzzels in diesem großen Spiel und ich füge hier meines hinzu. Wenn es dich inspiriert und dir hilft, ein klareres Bild und eine Klärung deiner eigenen Erfahrung und deines eigenen Prozesses zu bewirken, dann hat die Absicht dieses Artikels ihr Ziel erreicht.

Nicht alles in dieser Botschaft wurde gechannelt, da sie eine Mischung aus auf eigenen Einsichten und Erfahrungen beruhenden Informationen ist, die teilweise auch durch meinen persönlichen Email-Austausch mit Dr. Georgi Stankov ausgelöst wurden, www.stankovuniversallaw.com.

Ausserdem folgt dieser Artikel nicht nur einer linearen, 3dimensionalen Zeitlinie, sondern er reflektiert die Situation vom Standpunkt verschiedener Zeitlinien und höherer Dimensionen und auch Parallel-Universen aus.

Dies kann dir helfen zu verstehen, dass der Aufstiegs-Prozess nicht nur allein von deinem sachbezogenen Mind verstanden werden kann. Zu viele verschiedene dimensionale Realitäten sind beteiligt.

Falls du auf tiefere Ebenen vorstoßen möchtest, um mehr über deine eigene Beteiligung auf mehreren Ebenen herauszufinden, dann wirst du vielleicht verstehen, dass der Aufstieg ein Ereignis ist, der wegen deiner inhärenten Teilnahme geschieht, welche auf vielen Ebenen deiner Existenz stattfindet, und der Rolle, die du dabei spielst, welche nicht auf deine 3dimensionale Identität begrenzt ist. Und daher wird die Verantwortung, die du in diesem Prozess hast, offensichtlich, d.h. Aufstieg ist nicht etwas, das dir von “außen” übergestülpt wird!

Ich betone das, weil ich auf eine ziemlich große Anzahl von Leuten gestoßen bin, die den festen Glauben hegen, dass Aufstieg ein kostenloses Geschenk ohne eigene Beteiligung ist, und die das Universum (und anderer größere Autoritäten) für ihre fehlende Wahrnehmung beschuldigen, dass der Aufstieg bereits in vollem Gange ist.

Nur zu Beginn zitiere ich einige kurze Ausschnitte aus Georgis Emails an mich, und dann fahre ich fort mit Zitaten aus Emails, die ich an ihn geschrieben hatte, um zu vermitteln, was ich beabsichtige mitzuteilen.

Georgis Beiträge können im Detail auf seiner Webseite nachgelesen werden.


UND HIER IST MEIN REPORT:

Mein zunehmendes Verständnis, wie ich auf einer tieferen, multidimensionalen Ebene am Aufstiegs-Prozess teilnehme, wie dieser durchgeführt wird und welche Entscheidungen getroffen werden, und von wem, wurde durch Georgis Beitrag ausgelöst. Und dafür bin ich ihm sehr dankbar!

Er erwähnte, dass ich nach dem Fall von Atlantis ein Mitglied der Ratsversammlung der Galaktischen Föderation (GF) war. Damals wurde die Entscheidung getroffen, dass wir den Aufstieg der Erde und der Menschheit durch unsere Inkarnation hier zu dieser Zeit unterstützen würden.

Georgi: … der Meisterplan für die Endzeiten der Erde und der Menschheit wurde vor Äonen unserer Zeitrechnung bewilligt. Du musst dich an diese Tatsache erinnern, da wir beide bei dieser Ratsversammlung auf der höchsten Ebene anwesend waren.

Georgi bat mich, ihn mit Einblicken, die ich erhalten würde, auf dem Laufenden zu halten, das würde uns allen helfen, unsere gegenwärtige Situation besser zu verstehen und eine Hilfe für unsere eigenen persönlichen Entscheidungen sein.

Georgi: ...Ich bin froh, dass du dich entschieden hast, mir bei der Klärung von Alternativen Szenarien für die Endzeiten zu helfen. Ich habe dir von Anfang an gesagt, dass du die seltene Gabe hast, höchste Medialität mit einem klaren Geist zu verbinden. Diese Verbindung ist so selten wie ein 100 karätiger Diamant auf der Erde.

Ich antwortete, dass ich mich an nichts dergleichen erinnerte, aber es stellte sich heraus, dass ich tatsächlich wahrzunehmen begann, dass ich jetzt und in diesem Augenblick, Mitglied der Ratsversammlung der GF war, und an ihren Treffen teilnahm, wo über die Zukunft der Einzelheiten des Aufstiegs von Erde und Menschheit Entscheidungen getroffen werden.


Meine Email an Georgi:

Ich weiß nicht, ob ich darüber sprechen soll, aber ich muss es mitteilen. Ich kann es nicht für mich behalten. Ich habe genau jetzt diesen starken Eindruck, dass die Galaktischen und diejenigen, die als unsere Aufgestiegenen Meister bekannt sind, sich im Enscheidungsprozess darüber befinden, wie die schlafenden Massen wirksam aufgeweckt werden können.

Der Grund, warum es für die „Aufstiegskandidaten“ am 11.11.11 keinen vollständigen Aufstieg gab, liegt daran, dass die Dunklen mit ihrer Technologie der Mindkontrolle und Gehirnwäsche die Seelen der schlafenden Massen derart beeinflusst haben, dass diese unbewusst ihren Plänen zugestimmt haben. Das bedeutet, dass sie nicht “erweckt” werden können, da ihr “Seelen-Vertrag” sich verändert hat und sie nun eng mit den Dunklen verbunden sind. Ziemlich bizarr, aber ich konnte letzte Nacht nicht schlafen und dieses Szenarium war so gegenwärtig in meiner Wahrnehmung, dass ich es nicht verneinen konnte. Und sogar heute ist diese Geschichte noch sehr in meinem Geist als gegebene Tatsache gegenwärtig.

Bevor ich diese Informationen wahrgenommen hatte, hatte ich sehr dringend darum gebeten, zu verstehen, was los ist, und warum das Erwecken der Massen hinausgeschoben worden war, und was die weiteren Pläne für diese seien.

Ich fühle auch, dass wir an der Entscheidungsfindung beteiligt sind, ich weiß, dass ich zu ihren Versammlungen eingeladen bin. Ich war es letzte Nacht, aber alles, was ich weiß ist, dass ich überwältigt bin von dem weißen Feuer, das meinen ganzen Körper füllt, und weiß, dass in einer anderen Dimension etwas mit meinem höheren Selbst zu Gange ist, dessen ich mir aber nicht vollständig bewusst bin. Aber ich habe diese starke „Intuition“ und das Gefühl, sogar jetzt, während ich am Computer sitze und tippe, dass wir zusammen in dieser anderen Dimension sitzen, und versuchen, die richtige Entscheidung zu treffen.

Worum es also geht, ist, dass sie jetzt versuchen, die Dunklen zu “verändern”, indem sie diese mit Licht und Liebe bombardieren, weil wir wissen, dass letztlich das Licht immer gewinnt. Und wir wissen auch, dass bereits eine ganze Anzahl von ihnen bereits die Seiten gewechselt haben und sich jetzt auf der Seite des Lichts befinden. Die Idee ist, dass durch die Veränderung der Dunklen selbst, die Massen aufgeweckt werden können. Dies klingt natürlich wie ein grandioser Göttlicher Plan, der alle beteiligten Seelen in Betracht zieht. Es kommen mir diese hervorragenden Geschichten aus den alten Indischen Weisheitslehren der Puranas in den Sinn. Da werden schreckliche Ereignisse beschrieben, die auf die üblen Taten der Dämonen zurückzuführen sind, und ... na ja, es endet immer mit Mephisto’s Geschichte am Ende: „Ich bin ein Teil von jener Kraft, die stets das Böse will und stets das Gute schafft.“ („FAUST“, J.W. von Goethe)

Diese Version jedoch bedeutet, dass die allgemeine Zeit des Erwachens und unsere physische Gegenwart auf der Erde auf unbestimmte Zeit des Wartens hinausgeschoben würde, bis diese Bemühung, die dunklen Kräfte ins Licht zu bringen, erfolgreich wäre.

Aber letzte Nacht wurde auch die Option eines Polsprungs diskutiert. Mit einem solchen Ereignis öffnen sich die Energiefelder der Menschen, was wegen dieser Verletzlichkeit die Gelegenheit bietet, mit Licht, und deshalb Information, das direkt in ihre energetische Struktur fließen würde, zu intervenieren, was sie von den Dunklen loslösen und sie zu neuen Entscheidungen auf der Seelenebene befähigen kann.

In diesem Falle schlug ich vor, dass wir herausgehoben werden sollten, damit uns diese Art verstärkten Dramas erspart bleiben würde. Und ich plädierte dafür, die Gelegenheit zu vollem Aufstieg zu dieser Zeit zu erhalten. Einige von uns mögen später zurückkehren, um der Menschheit weiterhin bei ihrem Erwachensprozess zu helfen. Andere würden dieser von ihrem neuen dimensionalen Ort aus beistehen.

Nun bestehen starke Befürchtungen, dass bei einem Polsprung zu viele mit intensiver Angst reagieren würden, was eine wohlmeinende Aktion in ein größeres Disaster und Leiden der Massen verkehren könnte, und deshalb besteht große Unsicherheit über das Ergebnis und wie förderlich dies wirklich für sie sein würde. Ein Schuss nach hinten, sozusagen.

Deshalb stimme ich zu, dass wir länger hier bleiben, und dieses Drama hier für unbestimmte Zeit weiter erleiden, um jedermannnswillen ... so weit das jetzt überblickbar ist.

Ich fühle mich nicht sehr wohl dabei, über das Ganze zu sprechen, aber ich dachte, dass andere dies vielleicht bestätigen können. Das würde mir sagen, dass ich nicht verrückt bin, oder Dinge erfinde, oder von Kräften beeinflusst werde, die mich manipulieren wollen.

Georgi antwortete, dass meine Wahrnehmung der seinen entspräche. Dies ermutigte mich, mich weiter auf diese Dimension einzulassen, in der ich Mitglied der Ratsversammlung der GF war.

Georgi: Vielen, vielen Dank für deine extrem wertvolle Information und deinen Beitrag zu unserer fortlaufenden Diskussion über 11.11.11 und die Folgen.

Als ich dich auf die Tatsache aufmerksam machte, dass du an diesen Ratsversammlungen auf den höchsten Ebenen beteiligt bist, war ich mir sicher, dass du für diese Informationen geöffnet werden würdest und zu unserem kollektiven Wissen beitragen wirst. Wenn du meinen letzten Report, der heute publiziert wird, liest, wirst du feststellen, dass dort fast alles, was du mir in dieser Email mitteilst, bereist diskutiert und behandelt wurde.

Ich persönlich habe absolut die gleiche intuitive Information von meinem höheren Selbst wie du, und meine Einschätzung der gegenwärtigen Situation stimmt mit deiner überein.


Meine Email an Georgi:

Unmittelbar, nachdem ich meine letzte Email an dich abgeschickt hatte, hatte ich plötzlich die absolute Gewissheit, dass alles, was ich beschrieben hatte, korrekt war. Es war eine Wahrheit, die meinen ganzen Körper erfüllte, Ich WAR diese Information, sozusagen vom Zentrum des Herzens. (Dies erinnert mich an die Plejadier, die sagen, dass die Menschheit eine lebende Bibliothek ist!) Und so bin ich froh über deine Bestätigung.

Was meine Beteiligung an diesen Treffen betrifft, wurde ich mir dessen zunehmend auf vielerlei Weise bewusst. Sogar physisch. Das wird jetzt immer interessanter! Und so, danke, dass du es erwähnt hast. Das hat mir sehr geholfen.

Der neueste Stand der Situation ist, dass sie nun mehr zum Polsprung tendieren, um diesen laaaangen und mühseligen Pfad zu beenden und nicht viel länger hinauszuzögern. Andernfalls könnte es zu einem endlosen Hin und Her werden und vielleicht würde zu viel von uns verlangt. Sie wollen Wege finden, um Furcht mit Hilfe ihrer eignen Lichttechnolgie zu verhindern. Auch, da der größte Teil der Weltbevölkerung sterben würde, wäre es einfacher, ihnen in einem Nachtod-Körper zu helfen aufzusteigen. In diesem Körper haben sie direkteres Verständnis für ihre Vergangenheit und Zukunft und Seelenentwicklung . Und sie könnten unterrichtet werden und sich entwickeln, um für den Aufstieg vorbereitet zu sein, falls sie das wünschen. Das wäre leichter für sie als in einem 3dimensionalen Körper. Es würde 3 Gruppen geben: Diejenigen, die sterben, diejenigen, die bleiben, aber die dafür auf der Seelenebene vorbereitet sind und sowieso aufsteigen werden, und diejenigen, die direkt aufsteigen. Über all das wurde diesen Nachmittag (AEDT) diskutiert.

Am nächsten Tag setzte sich der Prozess meines wachsenden Einblicks durch meine Teilnahme an den Treffen mit der GF fort. Georgi hatte inzwischen mitgeteilt, dass für ihn der Polsprung die ideale Lösung wäre, die Massen zu erwecken.


Meine Email an Georgi:

Die Lösung durch den Polsprung wurde ganz klar vom PAT (Planetary Ascension Team) und einigen Starseeds vorgeschlagen und wird nicht von der GF favorisiert.

Die Atlantischen Seelen haben ein karmisches Muster, das von der Vorstellung dominiert wird, dass wir katastrophenmäßige Ereignisse brauchen, um etwas zu „erreichen“. Es ist ein schweres und unglückliches Muster und gehört in die unteren Dimensionen. Ich habe diese Analyse vor einem Jahr oder länger gelesen, kann mich aber leider nicht an die Quelle erinnern, aber daran, dass es von den Engelreichen inspiriert war, und die Webseite bot eine Art „Heilzeremonie“ an, um dieses tief sitzende Muster zu überwinden. Es handelte sich nicht um eine wirkliche „Zeremonie“, aber ich wollte diese angebotene Möglichkeit hervorheben.

Was nun folgt, sind meine eigenen Überlegungen oder beschreibt meine gechannelten oder telepathisch empfangenen Einsichten und Teilnahme an der Diskussion der GF. Es handelt sich nicht um den Inhalt der erwähnten Webseite. Was ich davon erinnere, war lediglich die Tatsache dieses Musters und dass es Zeit war, dieses zu heilen.

Diese Vorstellung, dass Katastrophen notwendig sind, entspringt einer 3dimensionalen und dualistischen Sichtweise, und die GF ist jenseits davon. Ich nehme an, dass das, was du als höher dimensionale „Wolken“ als Fundament unserer Neuen Welt wahrnimmst, und wie diese sich entfalten soll, ist der Göttliche Raum in der Höhle des Herzens, der Liebe ist und das Wissen, dass nur das Göttliche existiert, und deshalb besteht keine Notwendigkeit für irgendeine Art von Umsturz. Ungeduld ist der Pfad des Ego, das verändern muss, um etwas zu erreichen.

Ich weiß, all das ist eine Frage des dimensionalen Standpunkts oder der einer Parallel-Welt, wie wir die Dinge betrachten, und wie und warum wir gewisse Entscheidungen treffen. Aber wenn du das Glück beschreibst, als du zu deiner eigenen Schlussfolgerung und Entscheidung kamst, da kann ich nur sagen, dass es dieser Ort des Herzens ist, wo mein Glück liegt, und dies bezieht sich auf das Vertrauen und das Wissen, dass das unglückselige Muster der Menschheit nicht wiederholt werden wird, während wir dabei sind, eine Göttliche Welt zu betreten, wo neue und glücklichere Regeln existieren. Eine neue Welt als Ergebnis eines unglückseligen Musters wird niemals eine Welt der Gnade sein, sondern trägt die Saaten der Dualität, und genau das muss überwunden werden, und genau das ist das Göttliche Geschenk, das uns gegeben wurde, wo die Neue Erde aus der Strahlung Göttlicher Liebe und Göttlichen Lichts entsteht. Das ist ihr neues Muster und das der Neuen Menschheit.


Es gibt viele Wege, wie das in relativ kurzer Zeit geschehen kann, und ich kann die „Strategie“ nicht sehen, sondern nur das Wirken der Kraft des Göttlichen, das immer wohlwollend und glorreich ist. Das ist meine Vision und diese ist wahr für die Realität meines fühlenden Herzens. Und da dies so ist, kann ich nicht einmal darüber nachdenken, was das für meine noch immer vorhandene 3dimensionale Existenz bedeuten könnte. In anderen Worten: ich kann vom Standpunkt meines 3D–Egos, das in der Wahrnehmung der Dualität funktioniert, keine Entscheidung treffen.

Vielmehr betrachte ich die Neue Erde als bereits existent und wir dort mit ihr. Vom 3dimensionalen Standort aus einem Polsprung zuzustimmen, würde für mich persönlich bedeuten, weiter mit dem alten Atlantischen Muster zu machen und es dadurch auch noch zu verstärken und weiteres Karma zu kreieren, das mich zurück in dieses Muster ziehen würde, nicht zu reden vom Elend, das für die Massen entstehen würde, selbst, wenn alles getan werden würde, um sie zu trösten, und dem zusätzlichen Karma, das wir deshalb auf uns laden würden.

Und so bleibt meine Wahl, oder besser mein Fokus immer noch auf der Lösung der Vergöttlichung aller Seelen. Das bedeutet den massiven Prozess der „Erleuchtung” der Dunklen und damit der Massen. Damit das erfolgreich sein kann, werden wir noch hier gebraucht, um das Licht zu channeln.


An diesem Punkt möchte ich den Leser daran erinnern, dass dieser Artikel geschrieben wird, während ich mich gleichzeitig auf verschiedenen Zeitlinien befinde. Mit anderen Worten, meine 3dimensionale Identität votierte nicht für einen Polsprung. Ich transzendierte sie, da ich bereits auf einer höher-dimensionalen Ebene existiere, in einer Göttlichen Welt, die im Herzraum erscheint, wo solche Dinge nicht vorhanden sind.

Weil diese ganze Angelegenheit vorher nicht diskutiert worden war, konnte es am 11.11.11 keinen vollen Aufstieg geben. Zu viele der Aufstiegs-Kandidaten hatten dieses ungelöste Atlantische Muster in ihrer Seelenstruktur. Dieses muss erst bewusst und geheilt werden, bevor wir weitergehen können. Denn wie können wir aufsteigen, wenn wir eine derartige Bürde tragen?


Und hier ist mein nächster und für mich bedeutsamster Schritt auf meiner Erfahrungsreise. Er bezieht sich auf die Effektivität des Göttlichen Lichts im Aufstiegsprozess.


Meine Email an Georgi:

Es sind natürlich höhere Kräfte als die der GF am Wirken, die am Erwachen und der Erneuerung der Erde und der Menschheit arbeiten.

Das sind die Elohim, und sie sind diejenigen, die die neuen Schöpfungen des Lichts gestalten. Sie sind Schöpfergötter und sie sind die wirklichen Spieler in diesem Schauspiel der Evolution. Und das wichtigste ist, dass sie jenseits von Politik sind. Sie sind reine Energie und reines Licht.

Bereits gestern erlebte ich meine „Entlassung“ aus der Ratsversammlung der GF, und ich habe nicht ganz klar verstanden, warum, aber akzeptierte, da es für mich das wichtigste ist, dem für immer entfalteten Raum meines eigenen Herzens zu folgen und diesen zu „bewohnen“. Dies ist meine wahre „Position“. Das wurde mir bestätigt und mir wurde gesagt, dass es ein Test war.

Gerade eben wurde ich in einen Austausch mit den Elohim gezogen, die mich wieder aufnahmen. Ich weiß – aber ich weiß nicht wie lange es her ist in meiner langen Seelengeschichte – dass ich einst mit ihnen gedient habe. Aber Zeit ist nur eine Wahrnehmung der 3dimensionalen Realität. Sie sagten, dass es viele himmlische Ratsversammlungen gibt, abhängig von der Dichte und Dimension. Diejenigen, die jetzt gerade mit mir kommunizieren sind von der 7. Dimension, sagen sie, und ich bin eingeladen, an ihrer Ratsversammlung als Mitglied des Aufstiegsteams auf der Erde teilzunehmen.

Das Wirken der Göttlichen Kräfte im Aufstiegsprozess wurde bereits sehr klar in meinen Channelings übermittelt, und obwohl dies mehr als Beobachter geschah, wird es immer aufregender für mich, dieses Wirken immer klarer vom Standpunkt meiner direkten Teilnahme daran zu erkennen. Und ich bin extrem glücklich, denn das ist der Ort für mich, zu sein.

Gerade in diesem Augenblick, während ich diesen letzten Satz schrieb, adjustiert sich mein Drucker laut und mit viel Getöse, ohne ans Stromnetz angeschlossen zu sein (!!!), was bedeutet, dass er von höheren Energien bewegt wird! Danke, Universum, für diese Bestätigung, die mir sagt, dass ich diese Geschichte mit den Elohim nicht erfinde. :–)


Und ist es nicht eine glorreiche Botschaft and Inspiration für alle, die den Aufstiegsprozess als reine Politik betrachten, zu wissen, dass da in der Tat höhere Kräfte zu seiner Vollendung am Werk sind, jenseits von Agenden, die persönlichen Vorteil oder den ihrer Gruppe oder Zivilisation suchen.

Gerade habe ich die Definition der Elohim in “Das Buch des Wissens: Die Schlüssel des Enoch”, von J. J. Hurtak nachgeschaut:

Elohim: Die vielgestaltige Pracht des Schöpfer–Gottes als pluralis excellentia, mannigfache Erhabenheit. Die Schöpfergötter/–gottheiten von YHWH, die die Kalibrationen des Lichts kontrollieren, die dazu notwendig sind, alle Kombinationen von Bildnis und Gleichnis durch das Ewige Auge des Göttlichen Vaters zu entwickeln. ...

....Die Elohim sind diejenigen, die für die Höheren Schöpfungen verantwortlich sind ....

(Wer es nicht weiß: Hebräisch ist DIE Galaktische Lichtsprache)


ABSCHLUSS:

Nach meinem Verständnis sind es die Elohim, die für den Aufstiegsprozess verantwortlich sind, und diesen planen und beaufsichtigen. Sie bewirken die Feineinstellungen des Lichts des Schöpfer-Gottes, das immer freier in unsere Welt fließt. Und es ist nicht die GF und einige separate Pläne. Alles, was die GF tun muss, ist, sich daran zu beteiligen, dieses Licht an uns weiterzuleiten. Aber das heftige Atlantische Katastrophenkarma der Menschheit, vermischt mit tiefsitzender Schuld, muss erst gereinigt werden, bevor die Aufstiegskandidaten wirklich das Licht der Elohim empfangen können und gemäss ihrem Plan aufsteigen können.

Was immer des weiteren auf der 3dimensionalen Ebene der Erde geschehen muss, um dem Göttlichen Licht zu erlauben, diese völlig zu besitzen, wird segensreich für alle sein. Dies könnte auch sehr wahrscheinlich einen magnetischen Polsprung in naher Zukunft bedeuten. Und ich nehme wahr, dass diese Entscheidung getroffen wurde. Sodass beide Szenarien unterstützt werden: massiv anwachsendes Hereinströmen des Lichts auf unserem Planeten und der magnetische Polsprung, wenn die Zeit reif ist.

Dies mag für viele nicht neu sein, aber für mich liegt der Unterschied darin, dass ich diese Information direkt in meinem eigenen Körper erfahre, und dass es sich daher nicht um ein rein verbales oder mentales “Wissen” handelt, an das man lediglich “glaubt” und das man irgendwo liest, sondern um ein persönliches Bewusstwerden.

Bei meiner “Entlassung” von der GF–Ratsversammlung nahm ich auch wahr, dass ich auch aus der Verantwortung für Gaia entlassen war. Ich fühlte, dass sie mich zum gleichen Augenblick entließ, was für mich zwei verschiedene Dinge bedeutet: dass sie mir erlaubt weiterzugehen und dass ihre alte 3dimensionale Realität nicht mehr existiert, und jetzt nur noch ein Phantom im Auge unseres Geistes ist.

Das würde genau das treffen, was in meiner “Message from the Andromedans (5): Your New World (Eure Neue Welt) ”, gesagt wurde. Link

In Wirklichkeit habe ich immer den Elohim gedient. Alle Quellen, die mich kontaktierten, um ihre Botschaften an die Menschheit weiterzugeben, benutzten mich als Kanal, um zu verkünden, dass alles, was notwendig ist, um aufzusteigen, die Hingabe an das all-vereinende Licht ist und nicht an die Vorstellung vom eigenen, separaten Ego. Was bedeutet, loszulassen, was dem Licht im Wege steht.

Dieses Loslassen und diese Selbst-Transzendierung ist unser eigener bewusster Beitrag, den Aufstieg zu “verdienen”. Ich persönlich kann nicht sehen, wie es anders sein könnte. Es geht nicht um „persönliche“ Macht, sondern um Hingabe. Dies ist das Neue Weibliche, das unsere Sphäre betritt, und nicht die alte, männliche Macht der Dominanz.

Licht ist kein Gesetzesvollstrecker, es ist Liebe-Glückseligkeit und erlaubt es, unserer eigenen Transformation zuzustimmen. Wenn wir das Licht nicht fühlen können, müssen wir aus dem Weg gehen und die Hindernisse in unserem mentalen und emotionalen Körper entfernen.

Alle Evolution ist ein bewusster Prozess, das ist meine direkte, eigene Erfahrung. Aufstieg kann uns nicht aufgezwungen werden, es muss von unserer Seite eine immer größere Öffnung für das Göttliche Licht stattfinden.

Licht wird uns nicht verweigert. Dass der volle Aufstieg am 11.11.11 für die Aufstiegskandidaten nicht stattfand, zeigt uns, dass vielleicht wir selbst es sind, die das Licht verneinen, ob bewusst oder unbewusst.

Meine gegenwärtige Erfahrung nach dem 11.11.11 ist, dass in der Tat Göttliches Licht immer gewaltiger unseren Planeten überflutet. Ich kann kaum schlafen, da mein Körper mit Energie fast bis zum Platzen bombardiert wird, wenn er ausruht.

Mit vielen Segnungen und vielen lieben Grüßen an euch alle!

Ute


http://radiantlyhappy.blogspot.com/2011/11/elohim-and-ascension-plan-for-earth-and.html



Nachtrag:

20. November 2011

Die Tatsache, dass ich von meiner Beteiligung bei den Ratssitzungen der GF und von meiner Verantwortung für Gaia entlassen bin, deutet darauf hin, dass feste Beschlüsse gefasst worden sind, und dass alles nun seinen Weg nimmt. Es deutet darauf hin, dass Gaias Bestimmung bekräftigt wurde und so unser Aufstieg. Nun ist alles nur noch eine Frage der Zeit, und die Ungewissheit und das behindernde Gefühl einer fehlenden Richtung ist vorbei und alles ist jetzt auf dem Weg ohne Verzögerung. So ist meine gegenwärtige Wahrnehmung. Was im nächsten Augenblick passiert, weiß ich nicht.


21. November 2011

Seit gestern fühle ich ganz klar die Immensität der Geschwindigkeit, an der wir alle teilhaben, und in der sich alles entfaltet. Bisher sind wir in einem Bummelzug gesessen, der alle 5 bis 10 Minuten anhält, damit alle Leute einsteigen können. Und manchmal wurde der Zug wegen einer Panne vollends gestoppt, und wir mussten in einen neuen Zug umsteigen. Aber jetzt sitzen wir in einem länder-verbindenden Hochgeschwindigkeitszug, ausgestattet mit der neuesten galaktischen Technologie, der nicht haltmacht, bis er seinen Bestimmungsort erreicht hat. Es gibt nichts, was den Prozess, dem in dieser multidimensionalen und kollossalen Versammlung zugestimmt wurde, auf seinem Kurs aufhält.

Dieses Gefühl der Geschwindigkeit bedeutet nicht unbedingt eine bestimmte 3dimensionale „Zeit“, in der Dinge geschehen müssen, es handelt sich eher um eine höher-dimensionale „Geschwindigkeit“, „über“ der 3D Welt, in der sich die Dinge jetzt entwickeln, nachdem grünes Licht gegeben wurde. Es ist ein absolut herrliches und äußerst mächtiges Lichtfeld, eine Energie, die sich jetzt zu neuen Schöpfungen in einem Augenblick ausdehnt. Wir sind bereits angekommen, obwohl wir gleichzeitig noch in der alten 3D Welt hinterherhinken. Je mehr wir kollektiv an dieser hochdimensionalen Geschwindigkeit mit unserer Herzvision teilnehmen, desto schneller wird die neue Realität in Erscheinung treten, sogar direkt vor unseren Augen, wie Silhouetten durch den Nebel dringen, mit den ersten Sonnenstrahlen der am Horizont aufgehenden Sonne.

Das bestätigte sich heute auch auf meinem Gang in die Stadt. Ich nahm wahr, dass sich etwas fundamental geändert hatte. Unser verzweifelter Ruf nach der Erweckung der Massen wurde gehört! Es ist jetzt, als ob da ein neuer Schein um alle herum ist, eine neue Frische, etwas, das an allen arbeitet! Sie wissen es noch nicht, und sie schlafen noch in ihren Kokons, aber da ist eine neue Kraft am Wirken, und es sieht so aus, als ob der große Erweckungsplan in Bewegung gesetzt wurde. Ich bin so erstaunt über das, was ich sehe. Diese Art vorheriger Verzweiflung, dass sich bei einem Großteil der Menschheit bisher nichts Grundlegendes verändert hat, hat keine Grundlage mehr. Etwas von größerem Ausmaß geschieht ...

.....


Dafür und für Details des obigen Berichts, die Ratsversammlung der GF und das Wirken der Elohim betreffend, habe ich inzwischen viele Bestätigungen erhalten!


Ute




Copyright © All rights reserved: Ute Posegga-Rudel, 2011
http://radiantlyhappy.blogspot.com
Sharing of this message is only allowed together with this information and without any changes. If you have questions about sharing it, please contact me. Thank you.



Was bedeutet Polsprung?

Das englische pole shift wird häufig mit Polsprung übersetzt, so auch hier von Ute in ihrer Übersetzung. Das hat oft die Assoziation mit Polumkehr zur Folge (Nordpol wird Südpol und umgekehrt), was jedoch so nicht stattfinden wird. Nach meiner Vorstellung werden sich die beiden Pole zu einem vereinen, womit es dann keine Dualität mehr gibt. Deshalb würde ich den Begriff Polverschiebung vorziehen.

In einer Meditation des Lichtportals, die beim 11-11-11-Event aufgezeichnet wurde, wird uns in einer gechannelten Meditation mitgeteilt, dass ein völlig neues Magnetfeld entsteht, in dem es keine Anziehung und Abstoßung mehr gibt.

Es folgt ein Teil der 3. Meditation vom 11-11-11-Event des Lichtportals:

"[Magnetische] Polarität hat es dir ermöglicht, deinen Mentalkörper zu entwickeln, all diese Gefühle zu haben und all die Dinge, unter denen du mit der Zeit zu leiden begonnen hast, und dir so sehnlichst wünschst, dass sie aufhören, dass du dich weiterbewegen kannst, und so haben viele von euch von dieser Polverschiebung oder dieses Polsprungs gehört, der auf die Weise, auf die ihr euch ein Bild gemacht habt, nicht stattfindet. Es geht nicht darum, dass die Pole auf die eine oder andere Seite sich bewegen oder springen, sondern es geht darum, dass die Pole selbst in eine neue Dimension sich anheben, ihre Qualität verändern, nicht mehr diesen 3-dimensionalen Magnetismus aufrechterhalten, sondern einen vollkommen neuen Magnetismus aufnehmen und abstrahlen, der es euch hier auf der Erde ermöglicht auf eine natürliche Weise all dies zu sein, was du wirklich bist.

Nichts, was mit Polarität zu tun hat, wird dann noch da sein - keine Erinnerung, keine Gedanken, keine Gefühle, lediglich Einssein. Eins mit allem, was du bist, eins mit allem Licht, eins mit deiner Seele und deinen höheren Aspekten. Eins mit allem Leben diesseits und jenseits deiner Existenz.

Und so werden wir diese Verschiebung oder Anhebung der Pole einleiten und dazu braucht es dich, hier auf dieser Ebene der Existenz, mit deiner Präsenz und deinem Gewahrsein, der in dieser Reise folgt. Und du brauchst lediglich wahrzunehmen und in deinem Körper Beobachtungen anzustellen. Und so bereiten wir vor, was sich in den kommenden 3 - 5 Jahren physisch auswirken wird und den Moment, wo die Erde viel kraftvoller in diesen Synchronisationsstrahl vom Zentrum der Galaxien, der Sonne und der Erde eintritt. Und in diesem Moment werden diese zwei Pole neu geladen mit einem neuen Licht, einem neuen Magnetismus, neuer Elektrizität. Und du bist derjenige und diejenige, die dies nun einleitet und dein physisches Sein dafür öffnest, damit es für dich und die Menschheit auf eine sanfte und natürliche Art und Weise geschehen kann, ohne Dramen, ohne Chaos."


Die 3 Meditationen werden auf dieser Seite als Download angeboten:

Der Polsprung für die Neue Erde



Melena von Arkturus zur Polverschiebung

Es ist gesagt worden, dass sich während dieser Zeitlinie [2012 mit dem vermeintlichen Ende der Welt] die planetaren Pole verschieben und das Leben auf dieser Welt in die Steinzeit zurückgeworfen würde oder dass möglicherweise alles Leben aufhört. Ja, die Pole sind dank unserer Hilfe verschoben worden und sie werden es weiterhin. Es wird jedoch viele Erdenjahre mehr brauchen, bevor irgendwelche wesentlichen Verschiebungen eintreten, die sich unmittelbar auf euer Wohlbefinden auswirken. Bleibt also bei Sinnen, bleibt furchtlos, betrachtet alle Veränderungen als das, was sie wirklich sind, sie sind vom Licht inspiriert und positiv.

aus Epiphanies and 2012


Gerhard Hübgen



an den Autor/Übers.

Kommentare/Fragen

Gerhard

24.11.2011

15:50 Uhr

Wenn man das 3. Channeling vom Lichtportal hört (Sidebar), muss man schlussfolgern, dass wir im jetzigen Zustand nicht verstehen können, wie Magnetismus ohne Anziehung und Abstoßung funktioniert. Wenn diese Erkenntnis bis zur Wissenschaft vordringt, dann bricht Trauer aus bei den Physikern... die ganze 3D–Physik ist nicht mehr brauchbar in 4D.
Kein Wunder, dass die meisten Vertreter dieser Gattung – zusammen mit der Kirche – die Esoterik nicht leiden können. Erotik und Esoterik – daran hat die Kirche bis heute zu knabbern. Aber ich schweife ab ....
In den kommenden 3 – 5 Jahren wird es Realität, heißt es oben auf der rechten Seite. Wenn wir es physisch erlebt haben, dann können wir es vermutlich eher verstehen. Und im Grunde war es ja schon immer so – ich meine die Reihenfolge: erst erleben, dann verstehen.


Dorothee

26.11.2011

14:20 Uhr

...mit EINEM unendlichen, liebevoll-achtendem DANKE kann ICH Alles Berichtete aus mEINEm (Mit-)Erleben heraus (Dienst...) nur voll und ganz bestätigen...und könnte noch Vieles ergänzen, was "es" aber nicht braucht, da sich dieses unbeschreiblich wundervolle IST und nun auch "Geschehen" vollziehen m u s s und "wird" - im GÖTTLICHEN Timing :-)...

Himmlische Grüße


aaj

27.11.2011

10:39 Uhr

„Ich weiß nicht, ob ich darüber sprechen soll, aber ich muss es mitteilen. Ich kann es nicht für mich behalten. Ich habe genau jetzt diesen starken Eindruck, dass die Galaktischen und diejenigen, die als unsere Aufgestiegenen Meister bekannt sind, sich im Entscheidungsprozess darüber befinden, wie die schlafenden Massen wirksam aufgeweckt werden können.“
„Aber ich habe diese starke „Intuition“ und das Gefühl, sogar jetzt, während ich am Computer sitze und tippe, dass wir zusammen in dieser anderen Dimension sitzen, und versuchen, die richtige Entscheidung zu treffen.“
„Danke, Universum, für diese Bestätigung, die mir sagt, dass ich diese Geschichte mit den Elohim nicht erfinde. :–)“
An diesen drei (die goldene Zahl) Stellen hatte ich Schauer über den Rücken. Bei der letzten erst auf Nachfrage (in mich hineinspüren und zwei Mal Antwort).
In den letzten Tagen gab es wieder eine Menge Texte, die mir zu-fielen. Gestern Abend bestätigte ich den Wunsch auf offenen Kontakt mit der GF erneut.
Ich habe genau wie Ute Posegga-Rudel das Gefühl, es wird keine dramatische Lösung geben. Eher wird es noch Geduld erfordern.
Interessant für mich: Am 03.11.2011 habe ich in meiner Info zu Matrix genau diese Polverschiebung, die am rechten Rand steht, beschrieben. Neo und Smith (hier magnetisch Pole) verschmelzen ineinander und heben die Dualität auf.
(Zitat: ) Nochmal: Neo und Smith sterben nicht. Sie fließen zusammen. Der Smith versteht das nicht. Er brüllt immer: Warum Mister Anderson, Warum? - Er versteht nicht, ist sich dessen, was geschieht nicht bewusst und Neo sagt: Weil ich mich so entschieden habe. Neo ist sich dessen, was er da tut voll bewusst; nicht un-bewusst. Er fließt mit Smith zusammen und schafft eine neue Welt ohne Dualität. Sie leben beide weiter in einer neuen Form, die Harmonie, Ausgeglichenheit oder ‚Gemeinsam sind wir EINS‘ heißt. Keine Trennung mehr, keine Isoliertheit, keine Unbewusstheit, keine ... und all der „Schmarren“ unter dem wir heute so leiden.
Smith fließt völlig in Neo hinein und dann platzt das Licht aus diesem Korpus heraus. Das Licht breitet sich aus fließt überall hin und alle Smith‘e fließen in die neue Form nämlich Licht. Und das Kind in der Schluss-Szene schafft eine neue Energie, die neue Sonne. Hier ist die Brücke zwischen beiden Darstellungen. - Auch fliegen Neo und Trinity vorher schon durch die dunklen Wolken hindurch zum Licht. Sie sehen die Sonne. Die Intuition Neo‘s sagt: „Nach oben.“ Damit wird der neue Weg schon gezeigt. Es geht nur über das Licht und damit nur über Liebe.


Gerhard

29.11.2011

08:08 Uhr

Die von Ute beschriebene Anwesenheit auf verschiedenen Zeitlinien wurde auch in einem Channeling der Mayas vorausgesagt, ich meine "Das Ende des Maya-Kalenders 2012", wo es heißt:
"Alle Zeitlinien müssen in den Harmonischen Übergang münden und müssen auf die harmonischen Obertöne abgestimmt werden. Parallele Zeitlinien kreuzen sich und ihr werdet oft erfahren auf mehr als einer Zeitlinie gleichzeitig zu sein. Das führt vielleicht vorübergehend zu einem Gefühl von Desorientierung. Es ist eine Zeit, in der es sehr wichtig ist, geerdet zu sein."
Und auch der letzte Satz ist sicher beachtenswert, und führt zu dem Ratschlag: "Erlaubt euch nicht, euch von zukünftigen Möglichkeiten oder vergangenen Begrenzungen anziehen zu lassen. Erinnert euch zu atmen; ..." Das Atmen, um ins Jetzt zu kommem, ist aus meiner Sicht noch wichtiger - oder genauso wichtig - wie diverse Erfahrungen, denn die Erfahrungen lohnen sich nur, wenn sie auf einer stabilen Basis stattfinden.


Viola

29.11.2011

20:35 Uhr

"Erlaubt euch nicht, euch von zukünftigen Möglichkeiten . . .anziehen zu lassen . ." das kann ich nicht so recht nachvollziehen, verstehe es vielleicht auch anders als es gemeint ist. Letztlich sind die zukünftigen Möglichkeiten ja in mir und ich bringe sie in die eventuelle Zukunft über meine Freude daran . .
Oder wie ist das zu verstehen?


Gerhard

30.11.2011

09:37 Uhr

@Viola
In dem erwähnten Channeling geht es um die energiereichen Situationen im Übergang, wie z. B. auf mehreren Zeitlinien gleichzeitig zu sein. Das kann sehr verwirrend sein bis hin zu dem Gefühl, nicht mehr zu wissen, wer man eigentlich ist. Die Mayas drücken es in diesem Channeling noch relativ harmlos aus mit "Desorientierung" und empfehlen Jetzt-Bewusstsein zu üben, d. h. nicht in Vergangenheit oder Zukunft abzuschweifen.
Was unter normalen Bedingungen (Energien) kein Problem ist, kann eines werden, wenn man in kritischen Situationen nicht zentriert ist. Das Jetzt-Bewusstsein wird ja auch der "Ort der Macht" genannt oder die "innere Stille" und eine Unternehmung, die man aus dem Jetzt-Moment heraus beginnt, wird besonders kraftvoll. Andererseits sind Unternehmungen, die man in einem anderen Zustand beginnt, relativ kurzlebig, weil energiearm.
Wenn sich also die Zeit beschleunigt, ist es wichtig, diesen Ort der Stille zu kennen und in kritischen Situationen aufzusuchen (und auch sonst). Man macht das vor allem dann ganz automatisch, wenn man es vorher geübt hat und womöglich täglich geübt hat.
Ich hoffe, das hilft etwas.


Viola

30.11.2011

13:05 Uhr

Ja, danke, ich glaube, ich weiß, was du sagen möchtest.
Für mich ist es so - auch, wenn ich nicht viel in der Zukunft der Neuen Erde schwelge - so weiß ich doch, dass sie durch mich (und jeden anderen) im J e t z t durch die Freude u n d Imgination erschaffen wird.
Herzlichen Gruß von Viola


ralph

27.12.2012

23:43 Uhr

...ich bin eben gerade ein wenig sprachlos ....es sind dort sehr viele gegenheiten angesprochen worden die ich auch in mir fühle. polsprung ..... und immens viel licht vom Himmel herab .... ich weiss seit ich 13 bin das ich für die lichtseite bin ....ohne zu wissen was eigentlich gemeint war....wusste nix von esoterik ...spiritualität oder sonstigen ...konnte jedoch iwie die gefühlsmuster der leute spüren.... habe auch nicht das gefühl das ich hier inkarniert habe .... aber bei ägypten bekomme ich eine gewisse vertrautheit in mir zu spüren ... also war ich scheinbar schon einmal da ... ich spüre in mir veränderungen ...und ich spüre das diese veränderung auch generell stattfindet und sehr sehr nahe ist ... derzeit weiss ich leider immer noch nicht wer ich wirklich bin ... nur das ich nicht von hier bin istmir klar und das ich hier nicht den auftrag oder die aufgabe habe eine familie zu gründen ...sondern der menschheit beim aufstieg zu helfen ... ohne bis jetzt den genauen auftrag zu kennen ... bin schon bei eigen lichtarbeitern treffs gewesen ... bei einem am untersberg bekam ich kurz vor der meditation in der gruppe die signale ich solle energie senden die das dritte auge aktivieren und mich darauf fokussieren .... danke für eure offene worte ...das gibt mir mut das ich nicht balla balla bin love and light for all :-)


Viola

18.10.2013

12:34 Uhr

Guten Tag allerseits,
Ich habe gerade hier noch einmal reingelesen, weil ich mich schwach erinnerte, dass Ute mal Kontakt zu Dr. Stankow hatte und ich gerade durch Tor in die Galaxien bei aktuellen einem Artikel von Dr. Stankow gelandet bin, wo mir der Mund nur noch offen stehen geblieben ist, - na ja, nicht wirklich.

Ist es zu fassen, was dieser Mann da alles schreibt?
Wie verdreht ist das denn?

Bizarrer geht`s nimmer, würde ich sagen:
jemand, der die "dunkle Seite" sprich: Obama verteufelt als größtes Monster auf dieser Erde und nicht merkt, wie er genau denen mehr oder weniger dient, die er so vehemnt "bekämpft".

Was für Auswüchse.

Da wünsche ich gleich einen doppelt sonnigen Tag :-)
Viola


Gerhard

19.10.2013

08:00 Uhr

@Viola
Die Dinge werden akzeptabler, wenn man den Gesamtzusammenhang sieht: Obama umarmt die Dunklen, um sie letzten Endes zu besiegen und muss dabei vorübergehend einige ihrer Eigenschaften übernehmen. Wenn er gegen sie wäre, würde er nur ihren Oppositionsgeist stärken, und das wäre nicht zielführend.
Soweit ich sehen kann, hilft Stankov ihm mit diesen "Monsterartikeln" dabei, das Gleichgewicht zu halten...


Viola

19.10.2013

12:57 Uhr

Lieber Gerhard,
ersteres verstehe ich gut, das war mir schon klar.
So nehme ich das auch wahr.

Aber sorry, das ist mit Herrn Stankow ist für mich nicht stimmig..
Vor allem noch, wenn er diese channelings heranzieht,
die er da genannt hat . . komm gerade nicht auf die Namen. . etwas vom Lichtweltverlag. Du meine Güte.
Das finde ich höchst subtil verdreht, was da immer durchgegeben wird von einem Jan u.a.

Also, wenn das Gleichgewichthalten ist, dann heiße ich Wuffi.

Liebe Grüße von mir an diesem erst so schön sonnigen Oktobersamstag, der gerade leider ein wenig anfängt sich zuzuziehen.


Gerhard

19.10.2013

15:59 Uhr

Naja, Viola, der Georgi ist halt auf einer anderen Zeitlinie als wir :D. Und vielleicht springt er auch zu viel herum auf den Zeitlinien, das kann einen schon wuschig machen...
Ich muss zugeben, ich habe mich noch nie wirklich mit Georgi Stankov beschäftigt und diese Überschriften, die man hier und da findet („Das Monster Obama...“) lassen mich eigentlich kalt, weil ich lieber meine eigenen Interessen verfolge, aber vielleicht gibt es ja andere, die G. Stankov einschätzen können bzw. seine Tiraden erklären können.
Schönes Wochenende wünsche ich Dir
Gerhard

PS: Gerade habe ich noch ein Channeling von St. Germain gefunden, das ganz gut beschreibt, was ich meine:
October 18 Lunar Eclipse and Full Moon Energies


Viola

19.10.2013

19:50 Uhr

wuschig. . hehe.. ja, das muss wohl so sein bei ihm,,dass er wuschig ist :-)

Für mich hört sich das absolut gar nicht an nach Gegengewicht, der meint das ernst... Augenroll ... und da verlasse ich mich auf meine Intuition, genannt gnost.
Das ist im höchsten Maß Trennung, denn es geht ja nicht um Ablehnung, sondern um Integration.

Das channeling lese ich mir durch.
Ich lese nur noch an und lege meist sofort wiederweg,
aber was Blossom godchild letzte Zeit durchbringt (du erinnerst dich noch an den 14.10. 08?) in ihren Unterhaltungen mit der GF, das erhebt mich, das fühlt sich stimmig an für mich.

Mag auch vielleicht ein wenig Wunschdenken dabei sein,
das schadet nichts, wo es hauptsächlich Resonanzgibt. .
was die Wahl der Worte betrifft, die Melodie sozusagen und die Energie h i n t e r dem Gesagten.
Und das ist wahrlich wundervoll.

Liebe Grüße zurück...
<3



Viola

19.10.2013

20:01 Uhr


Könntest du mir dies hier übersetzen, Gerhard?:
"You are in control, but make sure your wants and desires, or other people involved in your life don\'t control you."

Danke dir.


Gerhard

20.10.2013

09:13 Uhr

Mache ich doch gerne. Der Satz lautet in meiner Übersetzung:
"Du hast die Steuerung, aber achte darauf, dass du nicht von deinen Bedürfnissen und Wünschen oder von anderen Leuten in deinem Leben gesteuert wirst."

Ich vermute, dass dieses kurze Channeling auch andere interessiert und habe es gleich ganz übersetzt. In einer Stunde etwa erscheint der Link auf der Startseite. Titel:
"Die Mondfinsternis vom 18. Oktober und die Vollmondenergien".


Viola

20.10.2013

11:10 Uhr

Vielen Dank, du lieber Übersetzer.<3




Startseite  ·  Kontakt  ·  Inhalt  ·  Nach oben