Spiritgate
Login · Newsletter · Hallo Spiritgate

Nova Terra: Freude ist die Brücke

von Ute Posegga-Rudel, 28.09.12


Liebe Freunde!

Image by Ute Posegga-Rudel, Copyright ©2012

Ja, fuer euch, die ihr euch zu Nova Terra hingezogen fuehlt, ist es an der Zeit, ihre Vision und ihre ruhmreiche, Neue und Aufgestiegene Lichtenergie in euren Herzen zu tragen, um Sie schon jetzt im Innersten eures Seins willkommen zu heissen!

Wenn ihr das mit der Liebe eures Herzens tut, bereitet ihr euch auf vollkommene Weise fuer den Aufstieg vor. Es wird den Uebergang in grossem Masse fuer euch leicht und angenehm machen, da ihr euch bereits jetzt mit ihrer dynamischen neuen Schoepfung verbindet.

Zieht eure Energie von den notwendigen taeglichen Verpflichtungen nicht zurueck, ihr koennt sie vielmehr erfuellen, indem ihr eure Herzen bereits jetzt auf Ihr sehr hoch aufgestiegenes Bewusstsein ausrichtet.

Ihr koennt dies waehrend der Meditation tun, und darum bitten, zu Ihrer Frequenz hinaufgetragen zu werden, welche als Nova Terra, und ueberall auf ihr, sich strahlend verbreitet. Indem ihr euch mit diesem hoeher dimensionalen strahlenden Feld der Liebe und Freude verbindet, erhoeht ihr automatisch eure eigene Schwingung. Die Freude und das Glueck fuehlend, die unsere Neue Erde durchdringen, sollte es euch leicht machen, diese hierher zu bringen, denn Freude ist ansteckend! Es ist diese Freude, die dann euer taegliches Leben bestimmt, und welche die Bruecke zu unserer Neuen Welt ist, die bald hervortritt.

Lasst nicht zu, mit euren Emotionen in das taegliche Auf und Nieder einer alten Welt hineingezogen zu werden, die sich bereits aufloest. Sondern lebt mit der Gewissheit einer strahlenden, Goettlichen Realitaet, die bald uns gehoeren wird.

Falls schwierige Emotionen andauern, akzeptiere diese und fuehle sie vollkommen, so wie sie sind. Und dann entlasse sie ins Licht. Wenn ihr sie nicht entlasst, dann mag das der Grund dafuer sein, warum ihr euch noch nicht mit der Aufgestiegenen Gaia verbinden koennt.

Obwohl da eine “Entfernung” von hier zu dort existiert, ist doch in Wirklichkeit die Neue Welt genau hier, da sie lediglich in hoeherem Bewusstsein schwingt, welches die Illusion von Raum und Zeit transzendiert.

Urspruenglich existierte Gaia vor Aeonen in den hoechsten Dimensionen als ein sehr Hohes Wesen des Lichts, einige sagen, als ein Erzengel, bevor sie in die niedrigeren dichten Schwingungen fiel. Nicht, weil sie gefehlt haette, sondern wegen der Wesen aus den niederen Dimensionen, denen Sie in Ihrem Mitgefuehl erlaubte, auf Ihr zu inkarnieren.

In unserer Zeit wurde sie von der Inkarnation des Strahlenden Urbewusstseins Selbst gesegnet, Dem Sie sich liebend mit Ihrer eigenen, grossen Spirituellen Praxis hingegeben hatte. Das Goettliche Urbewusstsein kann nur realisiert werden, indem man den Geist und die Schoepfung transzendiert. Das verlangte von ihr, alle anderen Identifikationen und persoenlichen Zustaende loszulassen. Deshalb ist das Bewusstsein der Urquelle so gegenwaertig auf der Neuen Erde. Und das ist der Grund, warum Sie Einzigartig unter den anderen Planeten und in den vielen dimensionalen Reichen ist und grosse attraktive Macht besitzt.

Die Aufgestiegene Gaia moechte euch auch wissen lassen, dass Sie mit uns allen zutiefst verbunden ist, und dass wir diese Verbindung nur zulassen und sie fuehlen muessen! Und so bittet Sie uns, unser Herz fuer Sie zu oeffnen und alle falschen Vorstellungen von Verschiedenheit und Trennung fallen zu lassen, damit wir in unserem fuehlenden Herzen Eins mit ihrem Strahlenden Zustand werden koennen!

Welch unaussprechliche Freude ist es, mit einem Grossen Goettlichen Wesen aufzusteigen und direkt in Ihrer Goettlichen Gesellschaft zu leben. Ich denke, es gibt keinen groesseren Segen. Denn unser schoenes Neues Zuhause ist Spirituell Lebendig und kein fuehlloser Koerper, wie die Planeten vieler Galaktischer Zivilisationen. Fuer mich sind die Freude und der Segen dieses Goettlichen Geschenks jenseits von Worten. Und es ist von Bedeutung, dass immer mehr von uns zu diesem unsagbaren Wunder aufwachen.

Ich erinnere mich an die Geschichten der alten Indischen Weisheitslehren, den Puranas, in denen sich sogar die ungluecklichsten Ereignisse am Ende immer als unerwartete und Hoechste Goettliche Segnungen erwiesen, auf eine Weise, wie sie bisher in der Schoepfung vorher nicht existiert hatten!

Unsere Tage der Einschraenkungen sind gezaehlt! Die Grossen Wellen der Freude treffen hier bereits ein, und all das Licht und all die Liebe, die mit dieser Freude Eins sind.

Wir koennen alle davon Nutzen ziehen!

Wir sind alle so sehr Gesegnet!

Mit Liebe,

Ute



Copyright© 2012. All rights reserved: Ute Posegga-Rudel,
http://radiantlyhappy.blogspot.com
Sharing of this message is only allowed together with this information and without changes. If you have questions, please contact me via transformation33@gmail.com. Thank you.



Englischer Originaltext:Nova Terra: Joy Is The Bridge

Video (empfohlen): NOVA TERRA: FREUDE IST DIE BRUECKE!


Von der Neuen Erde

Der 20-Sekunden-Trip von Paul Backes zur Neuen Erde


Aus einem Interview von InLight Radio (The 2012 Scenario)


Ein Besuch auf der Neuen Erde


Eine Botschaft aus der Andromeda-Galaxie


Graham Dewyea interviewt Suzanne Lie über Dimensionen, die galaktischen Kriege, Drakonier, Sternenschiff Athena plus ein Live-Channeling von den Arkturianern


Die abschließenden Konfigurationen für den Aufstieg im Jahr 2012


Ein Bericht zum Aufstiegsgeschehen im November 2011 von Ute Posegga-Rudel


Die 8. Botschaft enthält die konkrete Aussage, dass das Datum 21.12.2012 korrekt ist, nicht etwa schon Ende 2011, wie 'ein Individuum' meint und ebenfalls Konkretes zu den Ereignissen Ende 2012 und Anfang 2013.


Die GF über die bevorstehenden Ereignisse der nahen Zukunft


Hilarion über die Ausrichtung auf das Höhere Selbst und seine Integration


Adama über den Photonengürtel und seine Verbindung zum Aufstieg




an den Übersetzer

Startseite  ·  Kontakt  ·  Inhalt  ·  Nach oben