Spiritgate
Login · Newsletter · Hallo Spiritgate

Wir sind im Raum bei euch!

von Ute Posegga-Rudel


Liebe Freunde,

Nachdem ich die letzte Botschaft von der Andromeda Galaxie “Zeit der Vorbereitung” erhalten hatte, habe ich tiefer in die Situation hineingefuehlt, um die Wahrheit zu bestaetigen, dass bald etwas Grosses geschehen wird.

Und waehrend der Raum weit ausgedehnt war, hell-strahlend mit Licht und Freude, war die Antwort bereits gegenwaertig, die wie ein sich wiederholendes Echo vom unendlichen Raum des Himmels zurueckzuhallen schien. Und es war, als ob die Antwort eins war mit und untrennbar vom strahlenden himmlischen Raum selbst.

Um die zeitliche Koordinierung dieser Botschaft zu verstehen: in den Himmeln gibt es keine Zeit, und Absicht ist schon das Ergebnis in der Gegenwart, obwohl es fuer uns den Anschein haben mag, dass es in der Zukunft geschieht.


“JA, wir befinden uns in der Umlaufbahn um euren Planeten, und machen uns bereit, herunterzukommen! Grosse Dinge stehen kurz vor ihrer Verwirklichung, Zeit spielt keine Rolle, in der Tat, ihr existiert tatsaechlich weniger und weniger in der Zeit, ihr erfahrt mehr und mehr die Gegenwart des Augenblicks. Und so geschieht unser Abstieg in jedem Moment! In der Gegenwart hat er bereits stattgefunden! Die Erwartungen in den Himmeln sind hoch, und die Freude ist ansteckend!

Das Feld der Freude ist dicht und geladen mit Ekstase! Von diesem Feld wird alles geboren in eure Welt hinein, um die neue Welt zu erschaffen und die alte zu entlassen.

Dieses Feld ist voll des Lichts und tief strahlend! Es ist schwanger mit dem Ereignis, das bald geschieht. Das ganze Universum wird mit Freude explodieren, und alle Zivilisationen werden in einem Herzen vereint.”

Ich fragte: “Wer seid ihr?”

“Wir sind Wesen des Christus-Bewusstseins*. Lasst euch das genuegen!

Fuehlt ihr die Freude in der Atmosphaere? Auf diese Weise bereiten wir euch auf die Transformation vor!

Wir haben eine kurze Entscheidung getroffen: nicht laenger zu warten, sondern jetzt ein fuer alle Male alle dunklen Kraefte aus den Astralebenen zu entfernen.

Wir haben eine grosse Operation gestartet! Mit vereinten Kraeften koennen wir diese Operation vollkommen erfolgreich zuende bringen.

Ihr werdet sehen! Ihr werdet euch die Augen reiben, und nicht glauben, was ihr sehen werdet!

Diese Operation ist ein grosser Akt, sie ist ein Strahlendes Fest und eine Heilige Zeremonie in den Himmeln. Sie geschieht mit der Anrufung des Hoechsten, der Quelle Selbst, oder der Grossen Mutter.

Dieses maechtige, hereinkommende Licht dient der Vorbereitung auf eurer Erdenmutte Gaia fuer unsere Ankunft!

Ihr werdet bemerken, dass diesem Licht nicht mehr entgegengewirkt wird! Die Dunklen werden ihrer Macht beraubt, dazwischenzutreten und zu vermindern, was euch gegeben wird.

Wir steigen herab.

Vielleicht seht ihr nicht (nicht alle werden es sehen) unsere Lichtkoerper, aber alle, die fuehlen koennen und sensitiv sind, koennen definitiv unser Licht fuehlen.

Wir sind gegenwaertig, immer mehr denn je zuvor. Von unserem Standpunkt aus sind wir bei euch im Raum.

Wir ueberwaeltigen die Dunklen und nun sind sie voellig ausgebremst in ihrer ueblichen Weise zu handeln.

Es ist getan, sie haben verloren.”

Dann hoerte ich:

“Ende der Transmission.”


Uebermittelt von Ute


--------------------------------------------------------

* Christus-Bewusstsein: mit Christus ist nicht Jesus gemeint, sondern das Bewusstsein des Hoechsten Schoepfers




Copyright© 2012. All rights reserved: Ute Posegga-Rudel, http://radiantlyhappy.blogspot.com
Sharing of this message is only allowed together with this information and without changes. If you have questions, please contact me via transformation33@gmail.com. Thank you.


Auf den Inhalt bezogenes Video: WIR, DIE MAECHTE DES LICHTS, SIND HIER!

Englischer Originaltext: MESSAGE FROM THE HEAVENS: WE ARE IN THE ROOM WITH YOU


Zuletzt gepostet

Owen Waters über den Umfang des menschlichen Bewusstseins.


Einige Infos über Spirits und Spirit-Guides


Newsletter von James Gilliland vom 26.3.2017


Newsletter von Jelaila Starr vom 19. März 2017


Nibiruanische Erklärung zur Vorgeschichte der Menschheit.


Spirituelle Bewertungen für das Massenritual zur Entfernung von D. Trump von der Macht.


Was die Lichtarbeiter in der jetzigen, schwierigen Zeit tun können.


Unterstützung für die Menschen beim Aufstieg


Ein Aufgestiegener auf der Neuen Erde berichtet über seine Arbeit als Begrüßer für Neuankömmlinge auf der Neuen Erde.


Ausgrabungen in der Antarktis fördern eine präadamische Zivilisation zutage, die vor 12.000 Jahren durch einen Polsprung schockgefroren wurde.


Was der Kommandeur der primären Andromeda-Biosphäre Tolec in Bezug auf den neuen US-Präsidenten mitgeteilt hat.


Nibiruaner aus 9D begrüßen die Wahl von Donald Trump.


Einige Aspekte zur vergangenen Amtszeit von Barack Obama und der bevorstehenden von Donald Trump.


Aus der Prophezeiung des Namenlosen aus 'Return of the Warriors'.


Über die neuen Energiewellen und unser Gottselbst.


Die Angelic Guides von Taryn Crimi geben eine Vorausschau auf den Aufstieg im Jahr 2017.





an den Autor/Übers.

Kommentare/Fragen

mike

01.09.2012

20:32 Uhr

über mich
Erfahrung : Astralebene - luzides Träumen
Kontakt mit Aliens : Bisher nein
Vorhersehen durch Träume: - einige Zeit beeindruckend Ergebnise

Ich glaube es wird immer wieder im System rumgefuscht z.b
durch Zeitreisende

Mal schauen wann wirklich mal eine Veränderung kommt wird solangsam Zeit - warte jetzt schon 23 Jahre drauf


Gerhard

02.09.2012

09:30 Uhr

Was das "Rumpfuschen" angeht:
Ich glaube, dass eher von den Irdischen herumgepfuscht wird aus einem Mangel an Verständnis für ihre Welt und für sich selbst. Wenn man sich zu sehr an das Physische klammert und den riesigen Rest ausblendet, aber gewisse technische Fähigkeiten hat, entsteht daraus eine abstoßende Welt, wie wir sie haben. Da diese Welt aber ein Produkt all der verwirrten Köpfe ist, die hier leben, kann eine Verbesserung nur so zustande kommen, dass der Grad der Verwirrung deutlich verringert wird.
Deshalb gibt es bis heute nur Anleitung aus den Mutterschiffen, aus denen wir lernen können/könnten.


viola

09.09.2012

01:30 Uhr

Lieber Gerhard,
ich weiß nicht, wo ich es sonst schreiben soll, also hier.
Hoffe, es wird gesehen.
Ich las gerade einen Artikel von Georgi Stankov.
Der hat mich recht irritiert.
Ich denke nicht, dass das stimmig ist, was er schreibt, obwohl es einleuchtend scheint.
Was mich sehr verwundert hat, ist, dass er auch Ute Posegga-Rudel erwähnt - und zwar nicht im besten Sinne.
Ich habe in Erinnerung - ? - dass er mal mit ihr zusammen"gearbeitet" hat. Es ging damals um die Elohim.
Stimmt das?
Und wieso der Sinneswandel, wenn es denn stimmt.
Rätselhaft alles für mich.
Ich habe Ute auf fbook geschrieben . . .
aber was meinst du denn dazu?
Der Artikel ist bei Tor in die Galaxien v. Sept. 012 zu finden. Liebe Nachtgrüße von Viola


Gerhard

09.09.2012

08:45 Uhr

Liebe Viola,
Danke für den Hinweis. Dieser Beitrag von Stankov ist bisher an mir vorbei gegangen. Ich habe ihn aber bei 'Tor in die Galaxien' gefunden und überflogen, muss ihn aber erst noch etwas genauer lesen...
Aber noch was anderes: Meine letzte E-Mail an dich ist zurückgekommen mit:
552-Requested mail action aborted: exceeded storage allocation 552-Quota exceeded.
Leere doch mal dein Postfach, dann kannst du auch meine Antworten bekommen! ;)


viola

09.09.2012

14:23 Uhr

Lieber Gerhard,
normalerweise landet immer alles bei mir.
Wenn nicht, dann ist es gerade wieder zugeknallt von fb,
die jeden Furz auch in mein Postfach bringen.
Ich leere jeden zweiten Tag (oder manchmal auch jeden!). Schade.
Und von Ute habe ich schon Antwort bekommen,
die bestätigt hat, was mein Gefühl war.
Nämlich sowas wie ein sog. Rundumschlag . . allen gewidmet, die ja ohnehin null verstehen - im Gegensatzu zu Herrn Stankow. Ach ja. . .

Liebe Sonntagsgrüße (die Sonne lacht) . . von Viola


Gerhard

09.09.2012

18:44 Uhr

Aha, Facebook schon wieder!
Meine Empfehlung: Schaffe dir ein Mailkonto bei Google an. Deren Limit ist so weit jenseits, dass die FB-Zuknaller keine Chance haben (jedenfalls, wenn du jeden 2. Tag E-Mails abholst).
Ja, und Stankov hat mal wieder gestänkert... macht er halt ab und zu. LOL
Grüezi
Gerhard


viola

09.09.2012

19:19 Uhr

Stänkern ist untertrieben.
Das könnte schon so manch einen "Unintellektuellen" (hehe)
und "Unwissenschaftlichen" und " Unwissenden" irritieren,
wie mich sowas auch immer noch im ersten Moment irritiert.

Ach ja. .
(mit dem google Konte. . ich habe ja einen youtube Kanal und zwei blogs, da muss man ein google Konto haben. Aber das ist wohl nicht identlisch mit einem mail Konto? Was muss ich denn da machen, um so eines zu bekommen?
Kannst du mir das sagen?
Viola grüßt <3


Gerhard

10.09.2012

08:09 Uhr

Ein Google Mailkonto hat am Ende @googlemail.com oder @gmail.com.
Um eines zu bekommen, klickst du in der Startseite der Google-Suche oben auf "Gmail". Dann siehst du die wesentlichen Features von Google Mail, z.B. über 10 GB Mailspeicher! Mehr Infos und mehr Features unter "Mehr Details zu Gmail".
Daneben ist der Link "Konto erstellen".

Ciao
Gerhard


viola

12.09.2012

14:08 Uhr


Danke, Gerhard, das studiere ich mal . . :-)

Einen sonnigen Tag dir (hier regent `s .. )


Startseite  ·  Kontakt  ·  Inhalt  ·  Nach oben