Spiritgate
Login · Newsletter · Hallo Spiritgate

Zwei weitere Stimmen zum 21.12.2012

Schöpfergott Heru und Jason vom Arkturus über die Ereignisse im Dezember 2012



Schöpfergott Heru

aus The Return of Light

Elora: Welche Bedeutung hat das Jahr 2012?

Heru: Es gibt zwei Faktoren hier. Der erste ist, was du den Millennium-Faktor nennen würdest. Es ist ähnlich dem, was im Jahr 2000 passierte. Eine ganze Menge Energie wurde vom kollektiven Bewusstsein der Menschheit auf diesen Punkt in der Zeit projiziert und eine gute Sache passierte. Wenn du den Neujahrsvorabend erinnerst, dann ereignete sich sehr tiefer Frieden und Stille, da es in dieser Zeit viele Gebete für Frieden gab. Deshalb hast du diesen Faktor, weil viele Leute auf 2012 fokussiert sind.

Darüber hinaus ist 2012 ein signifikantes astrologisches Ereignis, bei dem eine Menge von Faktoren zusammenkommen. Wenn du möchtest, stelle dir eine Uhr vor, die statt eines Ziffernblatts Räder in Rädern in Rädern hat. Alle paar Jahre erreichen einige davon miteinander wieder ihren Anfangspunkt. Zum Beispiel würde dieses Jahr das innerste und das nächste den Nullpunkt erreichen. Und dann, vielleicht zehn Jahre später, würden das zweite und dritte den Nullpunkt erreichen. 2012 ist ein seltener Punkt in der Geschichte, wo alle Räder den Nullpunkt erreichen. Wir sind [dann] an einem Ort, wo das Licht von der Zentralsonne des Universums zum ersten Mal seit vielen hunderttausenden Jahren ohne Behinderung auf diesen Planeten scheint. Deshalb ist es ein Tor mit großen Chancen und es ist eine bedeutsame Zeit.



Jason vom Arkturus

gechannelt von Richard Presser

Carolyn Evers: Welche Definition kann uns unser Freund über die Bedeutung des Aufstiegs geben? Was wird 2012 und am Anfang von 2013 passieren? Wenn er den Menschen der Erde eine Anleitung geben sollte, was würde er sagen?

Jason: Danke für die Frage. Ich mag wirklich die Gelegenheit, meine Perspektive zu diesem Thema mitzuteilen. Die Ereignisse, die sich auf eurem Planeten entwickeln sollen, werden von vielen Wesen im ganzen Kosmos aus vielen Gründen beobachtet. Erstens, als die Menschheit in die sehr tiefe Schwingung fiel, die sehr hohe Dichte der dritten Dimension, wie ihr sie nennt, mit dem Fall von Atlantis, gab es viele, die dachten, dass die Menschheit diese Erfahrung nicht überleben würde, und die Wahrheit bei dieser Sache ist, dass ihr in der dichtesten Form von Bewusstsein lebt, in der Wesen mit einer Seele, wie ihr und wir sie haben, existieren. Aber ihr habt überlebt und ihr nähert euch jetzt der Zeit, da ihr zu der Art von Schwingung zurückkehrt, die ihr in Atlantis getragen habt und werdet in der Tat darüber hinaus gehen.

Abb. von R. Presser

Mit diesem Wandel will ich mich anfänglich beschäftigen, wie ich ihn in eurem Kontext sehe und deshalb, was wir geschehen sehen ist, dass zu der Zeit der Dezember-2012-Wintersonnenwende nicht nur Energien vom galaktischen Zentrum in euer Sonnensystem kommen, sondern in der Tat vom kosmischen Zentrum und vom Spiegelbild eures Sonnensystems oder tatsächlich von der Galaxie auf der anderen Seite des schwarzen Lochs, das ein Spiegelbild in dunkler Materie ist. Deshalb gibt es eine Anzahl von Energiequellen, die zu der Zeit dieser Sonnenwende in euer Sonnensystem senden werden. Diese Energien werden viele Dinge geschehen lassen, könnte man sagen. Das erste ist, dass sie die Zwischenräume der Materiepartikel in eurer Welt transformieren werden und ich will erwähnen, dass es mit der gerade vergangenen Sonnenwende [Juni 2010] eine leichte Verschiebung bei diesen Zwischenräumen gab.

Aber das ist wenig, verglichen mit dem, was bei dieser Sonnenwende im Dezember 2012 passieren wird. Und das ist ein bedeutsamer Moment und ist zum Teil deswegen bedeutsam, weil es für die Menschheit eine Notwendigkeit gibt, sich für diese Zeit vorzubereiten. Es gibt eine Notwendigkeit, alle karmischen Energien aus vergangenen Leben, die ihr vielleicht tragt, zu klären, weil diese Energien nicht in eine höhere Dimension, eine höhere Schwingung, mitgenommen werden können. Es ist die Natur dieser Art von Energien. Und für diejenigen Wesen, die ihren physischen Körper nicht von diesen Energien geklärt haben, wird die Auswirkung der ankommenden Energien so sein, dass diese negativen karmischen Energien zerstört werden und dabei wird der physische Körper, der diese Energien hält, auch zerstört werden.

Ich erwähne das nicht als eine Art von Drohung, ich erwähne es für euer Verständnis. Und es gibt auch Energien von großer Weisheit, die mit diesem Ereignis zu eurem Planeten und zu eurem Sonnensystem kommen, weil der Spiegelplanet, das Spiegelbild der Erde in der dunklen Materie, nicht den Fall in Atlantis erlebt hat, wie ihr. Deshalb sind sie sehr fortgeschrittene Wesen und sie haben nicht die Vermischung mit der Dunkelheit erfahren wie ihr und so werden sie große Weisheit für einen großen Fortschritt derjeniger Wesen aussenden, die offen dafür sind, diese Weisheit zu empfangen. Es gibt also viele Dinge, die mit diesen Energien ankommen und ihr könnt diese Energien als Vorbereitung für die folgenden Ereignisse ansehen.

[...]

Es folgt dann das Anheben der Schwingung des Planeten und von allem, was sich zu der Zeit der Tag- und Nachtgleiche 2013 auf ihm befindet, und das ist die Zeit, die als Aufstieg bekannt ist. Das ist alles von großem Interesse für so viele Wesen im Kosmos, weil erstens, ist dieser Übergang, ein Übergang dieser Größenordnung, niemals zuvor passiert. Es hat Aufstiegsereignisse auf vielen anderen Planeten gegeben, in vielen anderen Sonnensystemen, deshalb ist dieses Ereignis nicht ungewöhnlich, aber das Ausmaß der Veränderung, das der Menschheit bevorsteht, ist ein Ausmaß, das niemals zuvor gesehen wurde. Ihr werdet euch von der niedrigsten Schwingung, auf der eine Seele irgendwo in der Schöpfung existiert, zu der höchsten Schwingung bewegen, in der ein Wesen einen physischen Körper trägt. Und ihr könnt sagen, es ist ein Geschenk eures Schöpfers, dass ihr diesen sehr schwierigen Weg auf Planet Erde gewählt habt.

Es ist auch von Interesse für Wesen im Kosmos, weil - wie Mutter Maria in mehr als einer ihrer Botschaften [s. The 2012 Timeline] beschrieben hat - die Schöpfung wie eine Vase ist, wo es [AdÜ: das Bewusstsein] auf der niedrigsten Stufe der Schwingung ruht. Und wenn das Bewusstsein des Planeten Erde angehoben wird, wird auch das Bewusstsein der ganzen Schöpfung angehoben. Und das wird von der Menschheit zu diesem Zeitpunkt im Großen und Ganzen nicht verstanden und das ist Teil des Grundes, dass die Ereignisse auf eurem Planeten von so vielen Wesen mit solch großem Interesse beobachtet werden.

Das ist also meine Perspektive für das, was auf eurem Planeten vor sich geht.


Copyright © 2010 Cosmic Connections (International) Ltd




Übersetzung: Gerhard Hübgen



Startseite  ·  Kontakt  ·  Inhalt  ·  Nach oben