Spiritgate
Login · Newsletter · Hallo Spiritgate

Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist. (Victor Hugo)

La Buddha von Thomas Barquee

Sehr bemerkenswert ist der Titel La Buddha aus dem Album Temple. Mit sehr viel Hingabe singt Thomas Barquee und spielt auch die meisten Instrumente, außer Schlagzeug.

Thomas Barquee wurde 1963 in Hamburg geboren. Nachdem er in seinen ersten Jahren als Musiker Pop-Musik gespielt hat, hat er später Yoga praktiziert, was sich auch in seiner Musik niederschlug, die indisch inspiriert ist. Dazu gehört auch das Album Temple aus dem Jahr 2000.

La Buddha von Thomas Barquee



Shaman's Dream: Jala

Statt 7 Minuten, wie bei 'Himalaya', sind es hier 77 Minuten Yoga Flow: das ist die Steigerung, die wir brauchen! Originell und gekonnt verbindet Shaman's Dream indische traditionelle und indisch orientierte Musik mit westlicher Studiotechnik - Musik, die man immer wieder hören kann.

Shaman's Dream ist ein vielseitiges Musikkollektiv, das seit 1995 unter der Leitung von Craig Kohland besteht. Für Freunde indisch inspirierter Musik:

Shaman's Dream: Jala



Himalaya von Lauge & Baba Gnohm

Ein wunderbares Stück Musik ist 'Himalaya' von dem dänischen Duo Lauge & Baba Gnohm (Henrik Laugesen und Kalle Christensen). So wie die Berge nach oben streben, hat auch diese Musik etwas Erhebendes und zieht den Zuhörer mit. Eine sehr gute musikalische Umsetzung der majestätischen Erscheinung hoher Berge, speziell derer im Himalaya und ich bedaure nur, dass das Stück 'nur' 7 Minuten lang ist...

Mehr über die Musiker, diesen Track und andere Stücke der beiden im Artikel:

Himalaya von Lauge & Baba Gnohm



Earth Om von Byron Metcalf

'Earth Om' ist ein Om-Gesang mit mehreren Einzelstimmen, die das OM individuell ertönen lassen - ich möchte das Prädikat "uplifting" (erhebend) verleihen. Das Stück ist zur Zeit mein Hit für meditationsbegleitende Musik.

Byron Metcalf beschreibt 'Earth Om - Sacred Resonance' als eine Übung, die dabei hilft, die Beziehung zur Erde auf eine sehr persönliche Weise zu erkunden und eine tiefere und persönlichere Beziehung zu ihr aufzubauen.

Earth Om von Byron Metcalf



Chinmaya Dunster spielt indische Ragas

In dem ersten Stück auf der neuen Seite 'New Age Musik' ist Chinmaya Dunster auf dem indischen Saiteninstrument Sarod zu hören in Begleitung von zwei anderen Musikern. In dem Stück 'Relaxing on the Mountain' aus dem Album 'Ragas Relax' spielt er - wie auf allen Stücken des Albums - Variationen einer indischen Raga. Ohne Ablenkung von Rhythmus oder Melodie "wandert" er sozusagen in der Raga-Struktur umher.

mehr von Chinmaya Dunster und dem Album 'Ragas Relax'

Startseite  ·  Kontakt  ·  Inhalt  ·  Nach oben