Spiritgate
Login · Newsletter · Spendemöglichkeit · Hallo Spiritgate

Exo-Anthropologie: Anthropologie nach dem Erstkontakt

nach einem Artikel von Steve Beckow (Golden Age of Gaia)
Übersetzung: Gerhard Hübgen


Nachdem Dr. Michael Salla schon seit längerem den Begriff "Exopolitics" für politische Folgen der außerirdischen Präsenz benutzt, hat nun Steve Beckow die Anthropologie analog um die Vorsilbe "Exo" erweitert, wegen der zu erwartenden enormen Ausweitung des Wissens in diesem Zweig nach dem öffentlichen Erstkontakt.


Steve Beckow (Golden Age of Gaia) hat den Begriff „Exo-Anthropologie“ geprägt - wenn er sich auch nicht sicher war, dass dies nicht schon ein anderer getan hat. Er schreibt (übersetzt):

„Anthropologie ist die Lehre von der menschlichen Kultur und Gesellschaft. Exo-Anthropologie ist das Studium der menschlichen Kultur und Gesellschaft nach der Assimilation des Wissens, das von anderen galaktischen und intergalaktischen Zivilisationen beigesteuert wird.“

...und zitiert einige Beispiele aus Channelings zum Thema:

Matthew Ward: „Von den zahllosen anderen Zivilisationen in dieser universellen Familie sind viele im Bewusstsein, spirituell und technologisch weit über den Stand der heutigen Erdbevölkerung hinaus fortgeschritten. Die Mitglieder einiger dieser Zivilisationen sind die Vorfahren der Völker der Erde, und sie unterstützen die Bevölkerung und den Planeten auf unzählige Arten - einige sind in Raumschiffen, die die Erde umgeben, andere leben unter euch.“1

SaLuSa: „Ihr existiert nicht durch eine Laune der Natur und seid nicht das Ergebnis natürlicher Auslese, sondern absichtlich und liebevoll geschaffen, um in eurer Umgebung zu existieren. Ihr seid eine besondere Spezies von Menschen, die die Nachfolge des Cro-Magnon-Menschen angetreten haben und gentechnisch so verändert wurden, dass eine Beschleunigung ihrer Evolution möglich wird.

Wir möchten sagen, dass das besonders erfolgreich war, und der Beweis ist, dass so viele von euch jetzt für den Aufstieg bereit sind. Von eurer Seite ist es in der Tat eine gewaltige Leistung, in den dunkelsten Stunden gelebt zu haben und sich daraus erhoben zu haben. Ihr seid jetzt die Unberührbaren, und solange ihr den Aufstieg fest im Visier habt, wird nichts eure Aufmerksamkeit vom Erfolg ablenken können.“2

SaLuSa: „Die Mehrheit von euch gehört zur Familie der verschiedenen Mitglieder der Galaktischen Föderation, und das betrifft hauptsächlich Sirianer und Plejadier. Gewöhnlich wissen diejenigen von euch, die Außerirdische sind, das tief im Inneren, weil es ihnen so schwer fällt, sich auf das irdische Leben mit seinen schweren Schwingungen einzustellen.“3

Mike Quinsey: „Denkt daran, dass ihr Verbindungen zu Sternensystemen wie den Plejaden, Sirius und sogar Andromeda habt. Als Seelen aus vielen verschiedenen Sternensystemen sind viele von euch auf die Erde gekommen, um eure Evolution voranzutreiben, die immer weitergeht, bis ihr wieder Wesen des Lichts werdet. In diesem Stadium mag es unwirklich und ein seltsames Konzept klingen, aber ihr seid einfach auf dem Weg zurück zu dem Ort, von dem ihr ursprünglich gekommen seid.“4

Abschließend zieht Steve Beckow folgende Schlüsse:

  • Wir befinden uns auf einem Weg zurück, von wo wir ursprünglich hergekommen sind. Das hat (mindestens) zwei Bedeutungsebenen. Erstens stammt Gaias Bevölkerung als Spezies von anderen Sternenvölkern ab und befindet sich auf dem Weg zurück zur Wiedervereinigung mit ihnen. Zweitens, sind Lichtarbeiter aus höheren Dimensionen als Gruppe hier, die unter großen Opfern den dichten physischen Körper angezogen hat. Wir sind früher aufgestiegene Wesen, die die Kellner beim Bankett zum Aufstieg der Erde sind.
  • Kombiniert man dieses Wissen mit einer wahrheitsgetreuen Wiedergabe der Erdgeschichte durch die guten Dienste unserer höherdimensionalen Sternenfamilie (und der Akasha-Aufzeichnungen), so haben wir die Grundlagen der Exo-Anthropologie, der Anthropologie nach dem Erstkontakt.

________________________________________

1 Matthew’s Message, May 15, 2019, at https://www.matthewbooks.com,
deutsch: http://galacticchannelings.com/deutsch/matthew15-05-19.html

2 SaLuSa, 25. August 2010, bei http://www.treeofthegoldenlight.com/First_Contact/Channeled_Messages_by_Mike_Quinsey.htm
deutsch: http://galacticchannelings.com/deutsch/mike25-08-10.html

3 SaLuSa, 1. Februar 2012, bei http://www.treeofthegoldenlight.com/First_Contact/Channeled_Messages_by_Mike_Quinsey.htm

4 Mike Quinsey, 16. November 2018, bei http://www.treeofthegoldenlight.com/First_Contact/Channeled_Messages_by_Mike_Quinsey.htm
deutsch: http://galacticchannelings.com/deutsch/mike16-11-18.html



Zum Original: Exo-Anthropology: Anthropology after First Contact




an den Übersetzer

Kommentare/Fragen


Erstkontakt

Kontakterfahrungen mit 4D-ETs werden durch das 9D Arkturianische Konzil angekündigt.


Ashtar kündigt den Kontakt mit den Außerirdischen auf breiter Basis an


Überblick über das Schicksal der Mysterienschulen nach dem Untergang von Atlantis


Ein Thread für Skeptiker und Interessierte


SaLuSa erklärt den Unterschied von ET-Bewusstsein und dem Bewusstsein auf der 3D-Erde


Die GFL über die bevorstehenden Ereignisse der nahen Zukunft





Letzte Artikel

Einige der vielen Vorteile von Zwiebeln


Eine kurze Mitteilung von Jelaila Starr vor ihrer Telefonkonferenz am 23.11.2020


Neue Energieübertragungen vom Arkturianischen Konzil


Als Wesen der 4. Dimension ist man in der Lage, auf 5D zuzugreifen.


Vergebung für die Dunklen, die einen noch härteren Weg vor sich haben als die zum Licht erwachten.


Im direkten Kontakt mit Individuen auf der Erde will der Arkturianische Rat nun Energien und Ratschläge übermitteln.


Eine (sehr kurze) Voraussage zum Wahlausgang in der US-Präsidentschaftswahl 2020.


Ratschläge vom Arkturianischen Konzil zur Wahl des US-Präsidenten.


Auch der Arkturianische Rat bestätigt die Anwesenheit und Wirkung von Dunkelmächten.



Startseite  ·  Kontakt  ·  Inhalt  ·  Nach oben