Spiritgate
Newsletter · Spendemöglichkeit · Kontakt

Wie man 5D erreicht: 4. Werde bewusst

von Ivo und Sharon Stewart, 08.02.2022
Übersetzung: Gerhard Hübgen


Die Reihe "How to Get to 5D" will eine Hilfe für viele Aufstiegswillige sein. Weitere Artikel folgen.


Bewusstes Handeln ist eindeutig ein Aspekt davon, persönliche Macht zu bekommen. Es geht mit anderen Worten darum, wie du dein Schwert führst. Oder wie du deine Macht ausübst.

Ivo: Mit anderen Worten, meine Liebe, was ich hier beabsichtige, ist, dass ihr AUFHÖRT, REAKTIV ZU SEIN.

Alle auf der Erde müssen verstehen, dass sie Reagierende sind. Und das hat damit zu tun, dass sie irgendeine Situation wahrnehmen und dann darauf reagieren, ohne nachzudenken.

Warum seid ihr in diesem Zustand des Seins? Weil ihr angstbasiert seid und der angstbasierte Mensch reagiert als Teil der Reaktion des sympathischen Nervensystems von Kämpfen, Flüchten, Erstarren oder Fliehen.

Eure Welt wurde geschaffen, um euch in dieser Reaktion zu halten, nicht in der parasympathischen Reaktion des Friedens und der Gelassenheit.

Und warum? Damit ihr Loosh1 erschaffen könnt. Und damit ihr leichter vom DS kontrolliert werden könnt.

Wenn sich nun ein Autounfall ereignet, dann ist eure Reaktion, das Auto anzuhalten, zu parken und hinzurennen, um zu sehen, ob jemand verletzt ist, die richtige Reaktion.

Wenn jedoch jemand einen Kommentar zu deinem YouTube-Video abgibt, der verletzend sein soll, dann ignoriere ihn einfach, denn mit jemandem zu streiten, der dein Video nicht mag, ist offen gesagt unlogisch. Und warum? Weil nicht jeder dein Video mag oder auch nur versteht, also werden einige negativ reagieren.

Ich: Du sagst also, dass ihre Reaktion normal ist, aber sich mit ihnen zu streiten, ist es nicht.

Ivo: Ich sage, keine der beiden Reaktionen ist normal. Wenn euch das Video von jemandem nicht gefällt, übergeht es einfach, oder wenn ihr etwas sagen müsst, sagt es so, dass es konstruktiv und nicht destruktiv ist.

Ich: Ich weiß, ich muss Ivo fragen, wie wir lernen, nicht zu reagieren? Und dann wird Ivo sagen:

Ivo: Das ist ganz einfach. Beobachte während der Meditation deine Gedanken und reagiere nicht auf sie.

Richte dir eine Zeit ein, in der du nicht gestört wirst, natürlich, denn ein schreiendes Baby oder ein kochender Topf Spaghetti sind Dinge, auf die du reagieren musst. Bleibe also einfach sitzen. Das ist alles.

Schließe die Augen und lausche deinen Gedanken, aber reagiere nicht auf sie. Sage nichts, reagiere nicht einmal gefühlsmäßig. Lass die Gedanken vorbeiziehen. Erlaube weiteren Gedanken, ihren Platz einzunehmen und beobachte sie einfach, ohne auf sie zu reagieren.

Ich: Wenn es immer wieder auftaucht, lass es los und lass es wieder los.

Ivo: Und in der Tat, meine Liebe, diese Übung hilft dir, deine schlaffen spirituellenen Muskeln in muskulöse spirituelle Muskeln zu verwandeln.

Ich: Lass die "Was wäre wenn"-Gedanken einfach los.

Ivo: Wenn ihr diese Übung macht, versetzt ihr euch in die Position des Beobachters, des höheren Geistes, des höheren Selbst. Wenn ihr alle euer Leben aus dem höheren Selbst und nicht aus dem niederen Selbst heraus leben würdet, gäbe es mehr Glück und weniger negative Reaktionen.

Ich: Wie würden wir von dieser Übung profitieren, Ivo?

Ivo: Ihr werdet anfangs weniger von einem ruhigen Geisteszustand abweichen. Selbst wenn euer Chef den Raum betritt und euch bittet, Überstunden zu machen und bis Mitternacht zu bleiben, werdet ihr, wenn ihr gelernt habt, nicht zu reagieren, keine Schimpfwörter für ihn finden und ihm auch nicht die Übergriffe auf euer Privatleben übel nehmen.

In Zeiten der Gelassenheit könnt ihr vielleicht mehr für euch selbst eintreten und Kompromisse eingehen, anstatt zuzustimmen, die ganze Nacht zu bleiben. Vielleicht könnt ihr [auch] daran denken, dass die Berufserfahrung, die ihr bei diesem Projekt sammeln könnt, euch helfen wird, eine neue, besser bezahlte Stelle zu finden.

Ein Vorteil dieser Übung besteht darin, dass ihr in einer potenziell negativen Situation auch das Positive sehen könnt. Weitere sieben Stunden mit schlechter Laune arbeiten zu müssen, macht das Ganze noch schlimmer, als wenn ihr den Nutzen eurer Zeit auf diese Weise akzeptieren und sehen könnt.

Ivo: Denkt aber daran, dass Menschen, die weniger reaktiv und mehr seelenorientiert sind, konstruktive Lösungen für Probleme mit anderen finden werden, anstatt sich selbst schlechten Willen und schlechtes Karma zu schaffen. Ihr werdet friedlichere Beziehungen haben, die auf Kompromissen beruhen und nicht auf Bosheit. Ihr werdet euch auch mehr als das fühlen, was ihr als "selbstkontrolliert" bezeichnet.

Alternativ dazu hier eine weitere Übung:

Konzentriere dich auf einen Gedanken. Vielleicht wählst du: "Ich BIN Liebe". Behalte diesen Gedanken so lange wie möglich im Kopf. Bei Bedarf wiederhole ihn. Konzentriere dich weiterhin auf diesen einen Gedanken: "ICH BIN Liebe".

Ich: Was bewirkt das, Ivo?

Ivo: Es stärkt deine Kontrolle über deinen eigenen Geist. Anstatt eine Spielwiese für negative Reaktionen zu sein, behältst du Gedanken in deinem Geist, die positiv und gut für dich sind.

Ich: Ich mag es, manchmal zu chanten. Ich liebe zum Beispiel die Violette Flamme: "Ich bin ein Wesen aus violettem Feuer. Ich bin die Reinheit, die Gott sich wünscht." Ich wiederhole das immer wieder, wenn ich Gedanken in meinem Kopf habe, die ich nicht haben will. Diese Gedanken verschwinden unweigerlich, weil ich höhere Energien der Transmutation anrufe.

Ivo: Sehr gut, meine Liebe. Ja, die violette Flamme stößt Negativität ab.

Ich: Ja, ich danke dir für diese Tipps, Ivo. Ich bin sicher, dass die Menschen sie in die Praxis umsetzen und anfangen werden, etwas Gelassenheit und Nicht-Reaktivität in ihrem Leben zu spüren.

Ich möchte sogar noch einen weiteren Tipp hinzufügen. Und zwar, wenn dein Geist nicht aufhört, wenn er dich wirklich umtreibt und deine Gedanken wie eine Spitfire in der Schlacht um England sind, gehe spazieren. Warum sage ich das? Weil du zu viel Adrenalin ausgeschüttet hast und es abbauen musst. Ein Spaziergang wird dich entspannen. Gehe so lange spazieren, bis deine Gedanken zur Ruhe kommen.

Ivo: Ja, das funktioniert auch.

Ich danke dir, meine Liebe.

Ich stehe dir in aller Bescheidenheit zu Diensten.

________________________________________

1 AdÜ: loosh: Von Menschen erzeugte Energie, die den Dunklen als „Nahrung“ dient oder anders ausgedrückt: die ihnen ihre Daseinsberechtigung liefert.


(editiert mit Erlaubnis)


Zum Original: How to Get to 5D: Become Deliberate




Sharon und Ivo bei Weebly:

www.sharonandivo.weebly.com


YouTube: SharonandIvoofVega


Bei smashwords.com:

Ashtar Sheran on the Storm


Unser neues Buch:

Download jetzt unter: Your Future on Eden

auch bei Amazon erhältlich:

Ashtar Sheran: Your Future on Eden




an den Übersetzer

Kommentare/Fragen


Ivo von Wega

Von der Wichtigkeit auf seine höherdimensionalen Führer zu hören und nicht auf sein Ego.


Die Beachtung bezieht sich auf die Investierung der Energie der Menschen in das alte Matrixsystem.


'Sich auf das Gute konzentrieren und das Schlechte beisete lassen' ist die Haltung der ETs.


Eine interessante Serie für Aufstiegswillige.


Sharon spricht mit Ivo von Wega über den Mord von Minneapolis, die nachfolgenden Plünderungen und die Ziele der Kabalen.




Letzte Artikel

Lev beschreibt den Vorgang der Transformatiion bis zum persönlichen Aufstieg.


Das Update der Argorianer über den Fortschritt des Aufstiegs im Mai 2022.


Auszug aus: From 3D To 4D And 5D: Our Wake-Up


Die Intergalaktische Konföderation sagt: 'Die Erde stehtkurz vor einem Atomkrieg'.


Das Gesetz der negativen Selektion, das die Schwarzen Archonten für ihre Machtpyramide eingeführt haben und ein Update der Argorianer vom 3. April 2022.


Über die Entscheidungsfindung im Bewusstsein des Einen Lebens.


Die Zeit, auf schonende Weise in die Meisterschaft zu kommen ist vorbei, sagt Ashian.


Ein Erklärungsversuch zu der Radikalisierung des russischen Präsidenten.


Nach dem Satz: 'Behandelt andere so, wie ihr von ihnen behandelt werden wollt.'


Von der Wichtigkeit auf seine höherdimensionalen Führer zu hören und nicht auf sein Ego.



Startseite  ·  Kontakt  ·  Inhalt  ·  Nach oben