Spiritgate
Login · Newsletter · Hallo Spiritgate

Dunkelraum-Meditation für den Zugang zu höheren Dimensionen

von Arno Pienaar, 17.05.2015
Übersetzung: Gerhard Hübgen


Dunkelraum-Meditation/Therapie zur Erzeugung von DMT ist eine Praxis, die seit Tausenden von Jahren von Weisen angewendet wird, um das große Mysterium des Lebens zu entschlüsseln.


Suchst du nach einer drogenfreien, schnellen Methode, um die tiefgründigsten, für Menschen mögliche spirituellen Erfahrungen zu bekommen?

Hast du jemals von der Dunkelraum-Therapie oder, wie sie es in Thailand nennen, Dunkelraum-Erleuchtung gehört?

Das ist eine alte Praxis, bei der der Initiand sich selbst bis zu fünfzehn Tage lang in völliger Stille in stockfinstere Dunkelheit einschließt.

„Viele spirituelle Traditionen haben in dem Streben nach Erleuchtung Dunkelraumtechniken benutzt. In Europa erschien der dunkle Raum oft in einer Untergrundform als Netzwerk von Tunneln, in Ägypten als die Pyramiden, in Rom als die Katakomben und bei den Essenern nahe des Toten Meeres in Israel als Höhlen. In der Taoismus-Tradition sind über die Zeitalter hinweg Höhlen für höhere Praktiken benutzt worden.“ — Mantak Chia , Dark Room Enlightenment


Den Taoisten und Meister Mantak Chia zufolge stimuliert Dunkelraumpraxis die Produktion von Dimethyltriptamin (DMT) im Gehirn, das transzendentale Zustände von verändertem Bewusstsein erzeugt, die sich als Gefühle von universalem Mitgefühl und ewigem Einssein manifestieren.

DMT, auch bekannt als das „Spiritmolekül“, ist eine hochgradig umstrittene Verbindung, die weltweit als illegale Droge klassifiziert wurde.

Die Stammeseingeborenen des Amazonas nehmen ein Gebräu namens Ayahuasca ein, das im Wachbewusstsein im Körper die Effekte von DMT hervorruft. Diese Praxis verbindet ihre Seele mit der SPIRIT WELT oder, einfach ausgedrückt, mit verschiedenen Dimensionen hinter dem Schleier, die wir im Wachbewusstsein niemals erblicken.

In der Welt von Spirit kann man sein Leben aus einer Perspektive sehen, die vom Wachbewusstsein aus unvorstellbar ist, und wo man die Chance hat, die Vergangenheit zu enthüllen und zu heilen (einschließlich der Traumen vergangener Leben). Das heilige Gebräu wird hauptsächlich zur Heilung benutzt.

Im Reisezustand, wie viele es nennen, hast du die Gelegenheit, nochmals Szenen deiner ewigen Natur als Seele zu besuchen und Fragmente deiner Seele und die vitale Energie, die im Laufe deiner ganzen Inkarnationen verloren gegangen sind, wieder zu erlangen.

Ayahuasca ist eine Droge, die den Heilungsprozess erleichtert, der mit Betreuung durch einen erfahrenen Lehrer, der dir beim Zeitreisen Schutz gewährt, durchgeführt werden sollte.


Dunkelraum-Therapie - 14 Tage Dunkelheit

Ja, so lange dauert es, wenn du mit der Ewigkeit Kontakt aufnehmen willst. Zwei Wochen lang weg von der Existenz, die du seit dem Tag erlebt hast, als du in die materielle Welt eingetreten bist.

Keine Stimulation der Sinne, niemand, der mit dir spricht, nichts Hörbares, null visuelle Stimulation, nur ein wenig Nahrung und Wasser, die du brauchen wirst, um die ausgedehnte Meditation zu überleben.

Wenn du darauf stehst, könntest du die ganze Zeitspanne fasten und noch mehr aus dem Prozess gewinnen - wie du weißt, verstärkt Nahrung das Ego und das verstandesmäßige Denken und das steht dir im Weg, wenn spirituelle Arbeit zu tun ist.

Licht und Dunkelheit sind die primären Faktoren, die den Tagesrhythmus im Gehirn bestimmen, der dafür verantwortlich ist, dem Körper die notwendige Ruhe, den Schlaf in der Nacht zu geben.

Dunkelheit veranlasst das Gehirn, das Molekül Melatonin zu synthetisieren, das den Schlaf und verschiedene Modes des Bewusstseins verursacht, durch die subtilere Realitäten in Form von Träumen erlebt werden.

„Das Instrument Gehirn ist es, was den Fluss des göttlichen Bewusstseins filtert und blockiert, und damit das Überleben auf der Erde möglich macht, aber [dabei] alle transzendente Realitäten überdeckt. Dunkelraum-Meditationen entfernen die Trübungen. Die hemmenden Funktionen des Gehirns werden aufgehoben, und wir genießen in der Erfahrung des Einsseins, Wu Chi, die ursprüngliche Quelle.“


Tag 1-3

Die Magie der Dunkelraum-Erfahrung ist, dass sich ungefähr nach drei Tagen in der Dunkelhelheit so viel Melatonin im Gehirn gebildet hat, dass Träume im Wachbewusstsein erlebt werden, da das Gehirn hauptsächlich in der Theta-Frequenz ist, was im Wesentlichen der Traumzustand ist.

Du erlebst Visionen und siehst die Arbeit des unterbewussten Geistes klarer als jemals zuvor, und, noch wichtiger, du wirst klarer und zeigst mehr Kontrolle im Astralbereich als jemals zuvor.


Tag 3-5

Es heißt, dass nach ungefähr drei Tagen, wenn der Melatonin-Pegel einmal einen spezifischen Wert erreicht hat (15 - 20mg), die Zirbeldrüse den Supraleiter Pinoline1 zu erzeugen beginnt. Das Pinoline-Stadium wird normalerweise beim luziden Träumen bei Nahtoderfahrungen aktiviert.

Von diesem Zustand wird gesagt, dass er uns erlaubt, extrem wahrnehmend zu werden, und zwar für das externe Hologramm, das wir beständig in unserem Kopf erzeugen.

Hellfühligkeit und hellhörige Kräfte werden während dieser Auslösung auch aktiviert. Mantak Chia geht so weit zu sagen, dass eine Dekodierung der DNA eingeleitet wird, die die Anziehung von kosmischen Partikeln aus dem Universum verursacht, dekodiert in der Form von Klang, Licht, Wissen und Erkenntnis.

Du wirst buchstäblich ein Kanal für die universale Energie, von der man glaubt, dass sie verstärkt wird, wenn man in einer natürlichen Höhle ist, umgeben von Erdenergie, die die Erinnerung an alle Zeiten enthält.


Umwandlungsabfolge


Tag 6-8

„In diesem Stadium beginnt die Zirbeldrüse das Neurohormon 5-MeO-DMT(5-methoxy-dimethyltryptamine) zu erzeugen. 5-MeO-DMT schaltet zusätzlich 40% der Großhirnrinde ein und erweckt das Nervensystem, sich seiner selbst gewahr zu werden: ‚Sein‘ resultiert. 5-MeO-DMT verdrängt die Dunkelheit aus dem Dunkelraum. Ein helles Licht wird aktiviert und man erfährt eine Neu-geboren-sein-Mentalität. Dieses Große Weiße Licht, die Manifestation des Astralkörpers, ermöglicht dem Selbst, sich nach außen zu projizieren (Astralprojektion).“


Tag 9-12 (DMT-Stadium)

„Wenn der DMT-Pegel mehr als 25 mg erreicht, kann die Erfahrung sehr visuell werden. DMT ist der visuelle Dritte-Auge-Neurotransmitter. Es ermöglicht dem Energiekörper und dem Geist in den Hyperraum zu reisen, jenseits von dreidimensionalen Bereichen von Zeit und Raum. Es ist äußerst energetisierend.“

„Nach etwa 10-12 Tagen beginnt man Infrarot und Ultraviolett zu sehen, man kann tatsächlich durch den Raum laufen und eine Person berühren, indem man ihre Hitzemuster sieht. Die Holon2-Bilder externalisieren und man geht in einer virtuellen Realität3, die das hinaufgeladene und interaktive (!) DNA-Sprachenmakro zu sein scheint!“

„Wenn du den DMT-Zustand erreichst, beginnst du bewusst aus den verschiedenen psychischen Zentren oder Chakras zu funktionieren. Die körperlichen Prozesse der ‚heilenden Liebe‘ sind dann kombiniert mit denen des Dunkelraums. Die menschlichen Zustände von wahrem Mitgefühl und sexueller Erregung erzeugen eine neue Chemie und eine neue Schwingung im Körper. Diese spezielle Schwingung liegt bei einer Frequenz von 8 Hz.

‚Wie im Makrokosmos, so ist es im Mikrokosmos‘ - wenn wir Liebe machen, dann machen deshalb alle Zellen und die DNA ebenso Liebe. Die DNA überkreuzt sich, wie zwei Schlangen in einer erotischen Umarmung. Du brauchst die orgasmische Schwingung, um diesen Überkreuzungsprozess zu erwecken, der zu den ‚Zweien, die Drei gebären‘ führt; die Schöpfung neuer Zellen. Die zwei vitalen Zustände sind Mitgefühl und Erregung und führen zum Orgasmus. Beide sind untrennbar verbunden mit Liebe.

„Wenn diese Liebesschwingung die Zirbeldrüse erreicht, wird ein neues Hormon produziert, das wiederum die Leitfähigkeit des ganzen Körpers erzeugt. Erst wenn du die Wellen der orgasmischen Schwingung für das Selbst und andere fühlst, kann der Prozess aktiviert werden und die Essenz des Dunkelraums wird vergrößert.“


Aus einer taoistischen Perspektive sind die Vorteile der Dunkelraum-Therapie wahrscheinlich die größten Sprünge, die eine Person in Bezug auf spirituelle Entwicklung machen kann, und alles, was erforderlich ist, ist eine Höhle oder eine dunkle Umgebung, wo man zwei Wochen lang ungestört bleiben kann.

Wie man [oben] sehen kann, haben sogar schon 5 Tage Dunkelheit eine Menge Vorteile. Wer an Schlaflosigkeit leidet, kann besonders von dem Prozess profitieren, da die Melatoninpegel die Chance bekommen zu gesunden Pegeln zurückzukommen.

Die Sinne und der Verstand bekommen ebenso eine wertvolle Chance, sich von den Einschränkungen der Alltagsrealität zu erholen. Dunkelraum-Therapie kann eine Person zehnfach mehr verjüngen als es ein Urlaub kann, und sie macht dich nicht arm.

Wer den Wert der Dunkelraum-Therapie verneint, ohne nur einen Versuch zu erwägen, ist [wohl] zu furchtsam vor dem, was er/sie vielleicht über sich selbst im Dunkeln herausfindet. Wer sie regelmäßig praktiziert, für den gehört sie zu den spirituell bedeutungsvollsten Sprungbrettern in ihrem Leben.

________________________________________

1 AdÜ: Wikipedia: https://en.wikipedia.org/wiki/Pinoline

2 AdÜ: Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Holon

3 AdÜ: siehe den Erfahrungsbericht von Karin (Link unten) bei rainbow-spirit.de


Zum Original: Dark Room Meditation For Accessing Higher Dimensions


Über den Autor:

Arno Pienaar ist festes Mitglied bei DreamcatcherReality.com und ein selbsternannter Aufstiegscoach, der an der Veränderung der Lichtcodes des menschlichen Körpers arbeitet, um Übertragungen außerhalb von matrixbasierten Paradigmen zu empfangen. [...]

Arno kann auf Facebook kontaktiert werden.


Anmerkung:

Dunkelraumtherapie wird auch in Deutschland angewendet. Ein Artikel über die Methode von Holger Kalweit mit einem Erfahrungsbericht: http://www.rainbow-spirit.de/Magazin_03.html/Kalweit.html

Stephan Eckeberg: „Dunkelheilraum“: https://www.sein.de/dunkelheilraum/




an den Übersetzer

Arno Pienaar bei DreamcatcherReality.com




Letzte Artikel

Veränderungen seit 2012


Die Föderation des Lichts erklärt, was an den Drei Tagen Dunkelheit passiert.


Die Botschaften, die uns Almine von ihrer Zeitreise in die Zukunft mitgebracht hat.


Was uns nach dem Tod erwartet


Aktivität im potenziellen Energiefeld; Klonen von Menschen; politische Szene der USA; Hillary Clinton.


Auszüge aus Botschaften von SaLuSa, Matthew, Hatonn und anderen über die Aufgabe der ETs im Aufstieg.


Über die Signale des Universums, dass man auf einem falschen Weg ist.


Ben Fulfords Todesmeldung bezüglich Hillary Clinton und Erzengel Michaels Aussage dazu.


Über die göttliche Unsterblichkeit.


Eine Anleitung für Reisen in die Vergangenheit.


Eine Warnung vor terroristischen Akten an Silvester 2016 und bis zu 3 Monate danach.


Kathryn May, Christine Burk und die Gemeinschaft des Himmels versuchen soviele Kabalen aus der Frequenzwaffengruppe wie möglich zur Heimkehr zu Mutter und Vater Gott zu bewegen.


Channeling von Kathryn May aus The New Earth Times #70


Channeling von Kathryn May aus The New Earth Times #37


Matthew über die Aussichten von Sanders und Clinton bei den Wahlen in USA.


Anstoß zur eigenen Befreiung aus der Matrix.



Startseite  ·  Kontakt  ·  Inhalt  ·  Nach oben