Spiritgate
Login · Newsletter · Hallo Spiritgate

Die Merkaba-Feuerwagen der Adonai

von Commander Lady Athena und dem Ashtar-Kommando

Übersetzung: Gerhard Hübgen


Die Licht- und Raumschiffe der ETs und speziell des Ashtar-Kommandos unterscheiden sich wesentlich von irdischen Raumschiffen und denen der gefallenen Engel. Metallene Raumschiffe sind geradezu ein Kennzeichen für die gefallenen Engel. Lady Athena gibt einige Erklärungen dazu.


Liebe Commander,

ihr habt nach Informationen über unsere Schiffe gefragt und mit welchen ihr arbeiten könnt. Meine Antwort ist vielleicht mehr als ihr ursprünglich im Sinn hattet, denn wir benutzen weder Raumschiffe noch UFOs, wie ihr vielleicht zu denken gewohnt seid.

Das Ashtar-Kommando gesellt sich nun zu mir für die Beschreibung der Lichttechnologie, die unsere Aktionen mit der Menschheit bestimmt. Wir werden uns bemühen, euch ein Verständnis der Merkaba zu vermitteln.

Der Ausdruck Merkaba ist das hebräische Wort mit der Bedeutung "Wagen". Erinnert ihr euch an Erich von Dänikens wundervolles Buch und den Film von 1970, "Chariots of the Gods" [deutsch: "Erinnerungen an die Zukunft"]? Erlaubt uns nun, dieses heilige Thema zu erklären.

WIE WIR UNSERE MERKABA ERZEUGEN: Die Merkaba ist eine spirituell erzeugter und angetriebener, verklärter Körper aus feurigem Licht. Dieses Merkaba-Fahrzeug ist eine Erweiterung und Ausstrahlung unseres Bewusstseins. Es ist aus der Intensität unserer Liebe zu Gott, gekoppelt mit unserem Wunsch uns selbst in selbstlosem Dienst zu geben, geboren.
Man könnte sagen, dass es die Form ist, die unsere spirituelle Intensität göttlicher Liebe und Strebsamkeit in Zeit und Raum annimmt... verbunden mit herabsteigender Gnade. Diese Intensität der Absicht produziert dieses multidimensionale und transdimensional goldene Energiefeld, genannt Merkaba oder Feuerwagen.

Erinnert ihr euch, dass der Prophet Elias in der Heiligen Bibel in einem feurigen Wagen in den Himmel auffuhr? Vielleicht hat das jetzt für euch eine tiefere Bedeutung? Elias demonstrierte einfach, wozu ihr Lieben aufgerufen seid, es anzustreben, um es schließlich selbst zustande zu bringen. Solche, die mit der Merkaba kommen und gehen, werden "Ophanim" genannt, wie Elias und Enoch. Die Merkaba koordiniert unsere funktionale Absicht, den Zweck, die Zeitphase usw. als Söhne des superleuchtenden Lichts, bei der Erfüllung unserer Missionen für Gott. In der heiligen Geometrie wird dies durch den Davidstern symbolisiert.

KEINE SCHRAUBEN UND MUTTERN IN UNSEREN RAUMSCHIFFEN! Deshalb benutzen wir überhaupt keine dreidimensionalen metallischen Raumfahrzeuge mit "Schrauben und Muttern". Jedoch die gefallenen Engel, die Nephilim oder Satanaels, sind diejenigen, die ursprünglich durch ihre ungöttlichen technologischen Wissenschaften versuchten, eine künstliche Metall-Merkaba oder –UFO zu bauen. Diese Technologie, nach Atlantis gebracht, führte zu seiner Energieentgleisung und nachfolgenden Zerstörung.
Mithilfe dieser imitierten Metallfahrzeuge, entleert vom Feuer der Liebe des lebendigen Geistes, versuchten diese empor zu kommen und aufzusteigen und den Himmel zu beherrschen. Diese rebellischen Geister suchten Macht, um zu dominieren, gefangen zu nehmen und das Universum zu kontrollieren. Sie trachteten danach, mit den Mitteln ihrer mentalen Cleverness, ihrem Wissen, mit Technologie und Zwang zu herrschen, statt durch Gottes ursprünglichen Plan der göttlichen Liebe.
Den Satanaels und Nephilim fehlt die feurige Liebe für Gott, die notwendig ist, eine echte Merkaba zustande zu bringen. Sie sind nicht fähig, durch ihre Verstandeskraft und lieblose Technologie aufzusteigen. Sie sind seelenlose Wesen, gefangen in ihrer eigenen gesetzlosen Rebellion. Die Merkaba ist deshalb das feurige Fahrzeug der überirdischen Adonim, der Herren des Lichts. Sie kann viele Formen annehmen und manifestiert sich gewöhnlich als Sterntetraeder.

ANDERE AUSSERIRDISCHEN RASSEN: Vielleicht sollten wir hinzufügen, dass es auch andere dreidimensionale und vierdimensionale nichtaufgestiegene außerirdische Rassen gibt, die die astralen Ebenen und niederen Himmel bewohnen. Diese Rassen sind nicht notwendigermaßen gefallen, noch sind sie rebellisch, obwohl sie noch den UFO-Typ der Schiffe benutzen. Ihre Schiffe sind durch eine Kombination von ätherischen und höheren Mentalenergien, zusammen mit Titanium und anderen Substanzen konstruiert. Oft sind diese Metalle und andere Komponenten in unserem Sonnensystem auf dem Mond und Mars im Bergbau gewonnen, wo diese Fahrzeuge häufig für den Gebrauch der Konföderation konstruiert werden. Ja, sie sowohl als auch wir arbeiten in der Konföderation der vereinigten und friedlichen Welten. Solche Raumfahrzeuge werden häufig durch magnetisch aufgeladene, solare Kristalle angetrieben. Diese anderen Rassen entwickeln sich in den niederen Himmeln in einer ähnlichen, jedoch nicht identischen Weise zu den Wurzelrassen auf der Erde.

DIE MENSCHLICHE SPEZIES UND DIE ERDE SIND EINZIGARTIG: Die Erde ist einzigartig und anscheinend die einzige gefallene Welt, die ein Spezialprogramm der Erlösung und Wiederherstellung für den göttlichen Plan benötigt (denn die Erde beherbergte die Gefallenen und Nachzügler des zerstörten Planeten Maldek.) Dieses Programm wurde von dem Christusamt durch die Entsendung von Jesus, einer göttliche Inkarnation, als das Gefäß von Vergebung und Heilung für menschliche Seelen und die Erde, eingerichtet.

WOHER SIND WIR UND WAS IST UNSERE MISSION? Wir vom galaktischen Ashtar Kommando sind in unseren höheren Ebenen Repräsentanten des 12. Königreichs der göttlichen Thronenwelten des Höchsten. Wir waren ursprünglich als das Orion-Jerusalem-Kommando bekannt. Wir stammen von den "Unvergänglichen Sternregionen" der Elohim, den höheren Himmeln oder Shamayyim von Sirius und Tak-Orion und den größeren Systemen der Zentralsonne des Hohen Kommandos.
Wir wurden in die niederen Himmel gesandt, um die Mission des Strahlendsten, Lord Sananda/Jesus Emmanuel zu begleiten und zu überwachen. Ihn zu unterstützen bei der Wiederherstellung des göttlichen Willens und Plans auf der Erde und die verlorenen Söhne Gottes, die Menschheit, bei ihrer Rückkehr in das Haus des Vaters der vielen Wohnungen zu unterstützen. Wir unterstützen so Christus und seine spirituelle Hierarchie der Erde bei der spirituellen Erziehung und dem Aufstieg der Menschheit.
Wir helfen der Menschheit bei der Wiederherstellung des Adam Kadmon oder des ursprünglichen göttlichen Designs. Die Menschheit ist in dem Prozess aus dem begrenzten Menschenzustand ihr volles Spektrum herauszubilden, unbegrenztes Licht... Ain Soph. Aufgestiegene Sternenwesen.

WELCHE ART VON WESEN SIND IN DEM ASHTAR-KOMMANDO? Die zahlreichen Ränge in dem Kommando bestehen aus Ätherischen, Himmelswesen (engl. Celestials), Göttern, Engel, multidimensionalen ETs, Ultraterrestrische, Zoharim-Rassen, Whole Light Full Spectrum-Wesen, Adonim oder Lords des Lichts, Elohim oder Schöpferwesen, Halbgötter, Göttliche Wesen, Ophanim, sirianische Delfin- und Walwesen usw.: Wir haben Repräsentanten aus allen dimensionalen Ebenen, Bereichen, Welten, Sonnensystemen usw. Millionen von Wesen und vielleicht könnten wir genauer sagen, Milliarden sind unter unserer Betreuung. Wir haben in unseren Flotten auch Wesen auf allen Stufen der Entwicklung. Spirituell sowohl aufgestiegene als auch aufsteigende Menschen [engl. Humans and Man], diejenigen, die gegenwärtig im originalen (nichtgefallenen) göttlichen Bild, bekannt als Adam Kadmon, manifestieren. Der ganzen Menschheit ist bestimmt, zu diesem göttlichen Muster des Adam Kadmon zurückzukehren.

WIE UNSERE SCHIFFE HERGESTELLT SIND: Unsere "Schiffe" werden durch unsere vereinigte Absicht für einen spezifischen Zweck geformt. Einige davon werden wie eine Mayavirupa, eine Gedankenform, die durch meditativen Fokus für einen speziellen und temporären Gebrauch und Zweck gemacht und intakt gehalten wird. Anschließend kann diese gedankenfokussierte Energie aufgelöst werden, rekonstituiert oder runderneuert werden, je nach Funktion und Bedarf. Manche unserer Schiffe sind zusammengesetzt aus fühlenden Mikroorganismen, einige sind teilweise mit amino-ätherischen Computern bestückt oder mit Robotern bemannt. Das ist besonders der Fall, wenn wir in die dichteren Regionen eintreten, die von den gefallenen Meistern der dunklen Loge beherrscht werden.

DIE MERKABA KANN VIELE FORMEN ANNEHMEN: Das Leben auf unseren Mutterschiffen ähnelt sehr dem Leben auf einer planetaren Welt. Diese massiven Städte im Raum können Millionen beherbergen und sind vollständige, multidimensionale Ökosysteme. Diese Welten im Raum können so groß wie eine Stadt sein, oder auch in einigen Fällen wie ein kleines Land. Manchmal werden unsere Schiffe auch als bioplasma-artige Manifestationen bezeichnet, da sie als Kugeln aus mehrfarbigem Licht erscheinen können, die sich in verschiedene Konfigurationen zu verwandeln scheinen und sich zu trennen und neue Kombinationen von Form und Struktur zu bilden scheinen.

DAS GLORREICHE MYSTERIUM DER MERKABA: Es gibt wirklich keine Möglichkeit, dem Menschengeist die äußerst eindrucksvolle Enthüllung bezüglich der Realität der Merkaba nahezubringen. Tatsache ist, dass wir selbst aus unserer eigenen göttlichen Natur heraus unsere Raumschiffe sind! Wir bekommen und formen unsere Merkaba durch unser Bewusstsein, das sich als dieses Fahrzeug manifestiert... das tatsächlich genau wie ein UFO erscheinen kann!

In den höheren Himmeln oder Shamayyim wird die Merkaba durch eine noch glorreichere Manifestation, bekannt als der Zohar-Körper, ersetzt. Der Zohar, der höchste der fünf Energie-Licht-Körper, der gegenwärtig in fortgeschrittenen Menschenwesen entwickelt wird, ist ähnlich dem Ananda rupa oder Seligkeitskörper. Der Zohar-Körper oder Feuerwagen ist eine Manifestation der eigenen Göttlichkeit, der eigenen Natur als Sohn Gottes, gerade wie es die Merkaba ist. Die Merkaba hat sowohl eine individuelle als auch eine Gruppen- oder Kollektivanwendung, in der sich mehr als ein Wesen verbinden können, wie wir es bei der Schaffung der bekannten vielschichtigen, linsenförmigen Schwarmschiffe tun.

Vielleicht haben einige von euch mehr Klarheit bei dem gewonnen, was wir hier kommunizieren. Wenn nicht, verweisen wir auf zwei Bücher, die beim Verständnis des Konzepts der Merkaba helfen: Die Schlüssel des Enoch (Das Buch des Wissens) und eine kleines Buch über die fünf Körper (The Five Bodies) von Dr. J.J. Hurtak. Auf der Website der Academy for Future Science, affs.org oder keysofenoch.org kann man diese Bücher bestellen.

WER IST DAS ASHTAR-KOMMANDO WIRKLICH? Ihr seht, Geliebte, wir vom galaktischen Ashtar-Kommando sind kein gewöhnliches psychisches Phänomen der Astralebene oder ein UFO oder ET-Gruppe. Es gibt draußen viele davon, denen ihr begegnen könnt, aber wir sind keine davon. Wir sind ganz buchstäblich die himmlischen Heerscharen, die dem höchsten Gott, Adonai Tsebayoth, der Gott der Heerscharen und Seinem Sohn, unserem Strahlendsten, Emanuel, Yeshuah Ha-Mashiah, Jesus Christus während seiner Erdenmission leuchten, begleiten und ihm dienen. Wir fahren damit fort, so wie Er damit fortfährt, dem Aufstieg dieses Planeten zu dienen, indem Er ihn in seines Vaters Namen als Sein und der Menschheit Königreich beansprucht.

WER IST DANN COMMANDER ASHTAR? Ashtar, der Oberkommandeur des galaktischen Ashtar-Kommandos ist ein Adonai, ein Lord des Lichts. Einer der B'nai Or, B'nai Elohim (Söhne des Lichts, Söhne von Gott). Er ist ein nichtgefallenes Himmelswesen, das den Weg vorangegangen ist, jenseits der Stufen der aufgestiegenen Meister der Erde. Viele der ursprünglichen Meister, die dem Erdsystem dienen, sind ursprünglich von der Venus und vom Sirius gekommen. Es gibt auch einige vom Mars, Jupiter, Neptun und Uranus in unserer Erdhierarchie. Einige wenige sind auch von Merkur, Saturn und der momentanen Erde und von anderswo.

DIE UNBEGRENZTE NATUR UNSERER RAUMSCHIFFE: Unsere Raumschiffe oder Merkabas sind nicht in Zeit und Raum begrenzt. Wir können als ein Lichtfunken erscheinen oder so groß wie der Staat Kalifornien. Als Stern, linsenförmige Wolke, Kugel, Blase, Feuersäule, Lichtsäule, wie eine Sonne oder ein Mond, ein Zickzack, Dreieck, Sichel oder Sterntetraeder, eine Untertasse oder Glockenform usw. Wir verringern unsere Schwingungswellenlänge und erscheinen, wir erhöhen sie und verschwinden. Wir gleiten auf den ätherischen Wellenbändern und Raumströmungen wie ein Schiff auf den Strömungen des Ozeans. Wir reisen nicht tatsächlich auf den höheren Ebenen, wir benutzen molekulare Verschiebung. Das geschieht durch Austausch oder Verschiebung der Moleküle einer Dichtekoordinate mit denen einer anderen.

Individuen auf der Erde dienen auch außerhalb ihres Körpers in unseren Flotten, dienen auf Raumschiffen, die sich an eure spezifische Frequenz und Dichte anpassen. "Euer Schiff" ist eines, das mit der Ebene eures Lichtkörpers, eurer Mission im Dienst des Universalen Vaters übereinstimmt. In einer Myriade von Welten sind wir als Geistwesen ständig im Dienst an allen Formen des Lebens.

EURE SPIRITUELLEN VERBINDUNGEN UND DER WEG INS ZENTRUM: Ihr habt auch danach gefragt, wer eure spirituellen Berater sind. Als diejenigen, die euren spirituellen Weg ins Zentrum einrichten, arbeiten wir, wie auch ihr, in spezifischen spirituellen Abstammungslinien, Orden, Ashrams der inneren und äußeren Ebenen, usw. Innerhalb des Ashtar-Kommandos und den generellen Rängen der Lichtarbeiter funktioniert alles auf diesem Planeten durch das Amt des Christus unter der speziellen Leitung von Jesus Christus. In diesem Universum wirken wir auch durch die Anordnungen vom Thron Gottes, repräsentiert durch den Erzengel der göttlichen Präsenz, Metatron. Auf den höchsten Ebenen arbeiten wir mit den Abstammungslinien der Meister von Licht und Klang, bekannt als die spirituellen Wegweiser oder Reisenden. Wir alle betreuen durch die Protokolle des Ordens von Melchizedek und kommen unter dem Schutz des Engelskommandos von Michael und den Orden von Michael und Gabriel. Einige arbeiten unter den Erzengellinien von Uriel, Jophiel, Chamuel, Rafael, Zadkiel, dem Amt des Heiligen Geistes, Abstammungslinie der Meisterin Maria, der göttlichen Mutter, es gibt viele solcher Abstammungslinien.
Es gibt auch die vielen spirituellen Städte in, auf und um die Erde: Telos und die innerirdischen Agartha-Städte, Shambhala, die Trans-Himalaya- und südindischen Meisterlogen, die Avatar- und Kumaralinien, die Vairagi, die Linie der spirituellen Reisenden und so weiter.

WEN IMMER DU LIEBST, IST JETZT MIT DIR: Es ist richtig anzunehmen, dass du, mit wem immer du eine Herzverbindung erfährst, auf irgendeine Art verbunden bist. Es ist meistens das eigene Selbst in seinem höheren Aspekt, das durch dich oder mit dir kommuniziert! Wir haben oft die Wichtigkeit betont, sich nicht unbesehen irgendeinem Geist zu öffnen, ob er außerirdisch, ein selbsterklärter aufgestiegener Meister, Guru oder Guide ist. Wir vom Kommando und den Flotten der Konföderation lieben und kümmern uns sehr um jeden von euch. Es ist der Wunsch unserer Herzen zu sehen, dass jeder von euch, der sich dafür entscheidet, seine göttliche Natur und sein Erbe vollständig manifestiert, seine Mission erfüllt und ein edles Beispiel der spiritgeführten Söhne Gottes ist.

Möget ihr engagierte, demütige und erfolgreiche Diener allen Lebens sein, wo immer ihr seid. Durch ein solches Leben bringt ihr sowohl unserem Schöpfer Ehre und vermehrt den guten Ruf unseres Kommandos.

Mit unserer tiefsten Liebe, das galaktische Ashtar-Kommando und Commander Lady Athena. Adonai



Startseite  ·  Kontakt  ·  Inhalt  ·  Nach oben