Spiritgate
Login · Newsletter · Spendemöglichkeit · Hallo Spiritgate

Das kristalline System

von Gerhard Hübgen, 02.05.2021


Dieser Artikel benutzt weitgehend das dritte Kapitel aus dem Buch „Transformation: The Emergence of the Crystalline System“ von gia comps-ramirez.


In seiner April-Botschaft hat Matthew auf kristalline Zellstrukturen im Körper als Schutz vor Corona (und anderen Krankheiten) hingewiesen (Kommentar von Matthew zu den Covid-19-Impfstoffen):

Licht ist die Lebenskraft des Körpers: sie ist es, die kohlenstoffbasierte Zellen in die kristalline Struktur umwandelt, die das Immunsystem stärkt und die physische Lebensfähigkeit in den höheren Schwingungen der Ebenen der vierten und fünften Dichte ermöglicht, in die die Erde sich hineinbewegt.

Das nichtkristalline Bewusstsein mit kohlenstoffbasierten Zellen wird auch fragmentiertes Bewusstsein genannt und ist auf die Reduzierung von 12 DNS-Strängen in den Körperzellen auf nur noch 2 DNS-Stränge (die Doppelhelix) zurückzuführen. Diese Verarmung fand vor 300.000 Jahren statt, wie uns die Plejadier erzählt haben, und hatte schwerwiegende Folgen für die Menschheit, was man an ihrem heutigen Zustand ablesen kann.

Im Zuge des Aufstiegs werden nun seit dem Ende des 20. Jahrhunderts hauptsächlich durch den Eintritt der Erde in das Photonenband die ursprünglichen 12 DNS-Stränge, die „Blaupause“ der Menschheit, wiederhergestellt.

Jemand, die sich intensiv mit kristallinem Bewusstsein beschäftigt, ist Gia Comps-Ramirez. Sie ist ein Meister der energetischen und spirituellen Transformation und hat die Crystalline Consciousness Technik (CCT) entwickelt. Da sie ihren Namen nur mit Kleinbuchstaben schreibt (gia comps-ramirez), schließe ich mich dem an. Im Folgenden einige Stellen aus ihrem Buch „Transformation: The Emergence of the Crystalline System“.

gia comps-ramirez fasst Aufkommen und Eigenschaften des kristallinen Bewusstseins so zusammen:

„Das kristalline System war bei einigen wenigen Menschen aktiv, die in den letzten 50 oder 60 Jahren geboren wurden, nahm dann aber bei denen, die in den 1980er und 1990er Jahren geboren wurden, schnell zu. In den 2000er Jahren kamen alle Kinder mit aktiviertem kristallinen System zur Welt. Sie sind als Indigos, Regenbogen-, Kristall- oder Sternenkinder bekannt und funktionieren nicht so wie Menschen ohne aktiviertes kristallines System.

Im Vergleich zu denen, die in den 1970er Jahren und früher geboren wurden, vergessen die Kinder der letzten 3 Jahrzehnte nicht, dass sie geistige Wesen sind und müssen sich dann wieder erinnern. Sie operieren von diesem Bewusstsein aus, von dem Moment an, in dem sie geboren werden. Viele von ihnen sind schnelle Lerner, hochgradig übersinnlich und intuitiv und in der Lage, telepathisch und energetisch mit anderen Menschen auf dem ganzen Planeten zu kommunizieren. Dies sind nur einige der Vorteile des kristallinen Energiesystems.“

Es ist aber auch möglich ein kristallines System zu entwickeln, wenn man nicht damit geboren wurde. Dazu müssen bestimmte Potenziale im Körper aktiviert werden, was in den CCT-Kursen von gia comps-ramirez durchgeführt wird.

Die Autorin erwähnt aber auch, dass man allein durch das Bewusstmachen des kristallinen Systems mit ihrem Buch (s. o.) den Prozess des Erwachens einleiten kann. Und schließlich kann das, was die Autorin „durch Resonanz entwickeln“ nennt, ebenfalls zum kristallinen Bewusstsein führen. Und sie nennt als Beispiel Eltern und andere Erwachsene, die mit den neuen Kindern arbeiten, und dadurch ebenfalls ein kristallines System entwickeln, obwohl sie das selbst nicht unbedingt erkennen.

Die drei Komponenten des kristallinen Systems

gia comps-ramirez benennt die Komponenten des kristallinen Systems:

Die "Organe" des kristallinen Systems sind das Element Wasser im Körper, das Bindegewebe und Mineral- oder Zellsalze. So wie sich zwei Sauerstoffmoleküle und ein Wasserstoffmolekül zu Wasser verbinden, werden diese drei Komponenten zum kristallinen System, wenn sie aktiviert werden.

Wasser hat viele faszinierende Eigenschaften und am bekanntesten sind vielleicht die flüssigen Kristalle, die Dr. Masaru Emoto untersucht hat.

„Er hat Wasser mit Worten, Klängen, Bildern oder Gedanken in Kontakt gebracht, fror das Wasser dann ein und machte Fotos davon. Es entstanden wunderschöne kristalline Formen, je nachdem, welches Element in das Wasser eingeflossen war. Bestimmte Worte wie "Ich hasse dich" und Heavy-Metal-Musik hingegen ließen das Wasser ohne jede kristalline Form zurück.“

Das Bindegewebe besteht aus Fäden, Röhren und Fasern. Es ist für den Körper unverzichtbar, denn es erhält Organformen aufrecht und schützt vor Beschädigungen, dient als Wasserspeicher und spielt als Ort von Abwehrreaktionen gegen Krankheitserreger eine zentrale Rolle.

Die dritte Komponente des kristallinen Systems, die Mineralsalze, sind winzige Mengen an anorganischem Material, das der Körper für seine chemische Arbeit benötigt. Unter anderem helfen sie dem Wasserelement, förderlicher für die Übertragung elektromagnetischer Informationen zu werden.

Vom kristallinen System zum kristallinen Bewusstsein

gia comps-ramirez bezeichnet kristallines Bewusstsein als eine Stufe zur Erleuchtung. Im Yoga und im Buddhismus werden verschiedene Stufen des Bewusstseins unterschieden. Es gibt über dem Tagesbewusstsein beispielsweise kosmisches Bewusstsein, Gottesbewusstsein oder Einheitsbewusstsein1. Das ist ein Modell des Bewusstseins, das in „höher“ und „niedriger“ unterscheidet.

Das kristalline Bewusstsein ist davon verschieden und gia comps-ramirez schreibt dazu:

Wie unterscheidet sich das kristalline Bewusstsein vom Einheits- oder kosmischen Bewusstsein? Ein großer Unterschied ist die Frage der Zeit, die es braucht, um es zu entwickeln. Das kristalline Bewusstsein birgt einige der gleichen Potenziale des Einheitsbewusstseins wie Erleuchtung, Loslassen des Dualitätsdenkens und ein Gefühl der Verbundenheit mit allem Leben. Es kann in weniger als einem Jahr entwickelt werden, während das Einheitsbewusstsein aufgrund der Grenzen des elektromagnetischen Systems Jahrzehnte oder länger braucht, um sich zu entwickeln.

Wie die Autorin weiter erklärt, transferiert das kristalline System Energie simultan durch den ganzen Körper, ohne die Nerven zu benutzen, womit natürlich die Möglichkeit entfällt, dass die Nerven überlastet werden. Das könnte eine Anspielung auf Kundalini Yoga und andere Yogaarten sein, wird aber in dem hier zugrundeliegenden Kapitel des Buches nicht weiter thematisiert. Als weiteren Vorteil des kristallinen Bewusstseins führt sie auf, dass das kristalline Bewusstsein für beschleunigtes Lernen ausgelegt ist, ohne das normale Maß an Widerstand, das radikale Veränderungen und Transformation begleitet.

Schließlich unterscheidet die Crystalline Consciousness Technique drei Phasen der Transformation (Anfangsphase, Chaos, Meisterschaft), „damit wir heilen, transformieren und gemeinsam und positiv mit der Erde erschaffen“ können. Dieser Abschnitt wird vielleicht später präsentiert.

________________________________________

1 AdÜ: Einheitsbewusstsein (One Life Awareness) ist das Thema von Djwhal Khul durch Catherine Weser.


Link zur Website von gia combs-ramirez: The Science of Transformative Healing

gia combs-ramirez veröffentlicht auch regelmäßig Beiträge im Sedona Journal.




an den Übersetzer

Kommentare/Fragen


Thema 'kristallin'

Matthew erklärt die Absicht hinter den Impfstoffen.


Musik von Fred Mitchim und Ron Crose zur Erzeugung von Theta-Gehirnfrequenzen


Die Arkturier geben nach 11-11-11 einen Ausblick auf die weitere Zukunft


Erklärung zu den energetischen Ereignissen um den 9.9.09, speziell zu der Aktivierung des Smaragdkristalls, der sich unter Arkansas befindet





Letzte Artikel


DKs weiterführende Anleitung zu der alten Frage 'Wer bin ich?'


Lena Grabowski behandelt im 2. Teil von 'Kraftquelle Immunsystem' den Beitrag eines gesunden Darms zum Immunsystem und gibt Hinweise für eine ausgewogene Ernährung.


Lena Grabowski beleuchtet die Wichtigkeit des Immunsystems und gibt Hinweise zu seiner Stärkung.


DK beschreibt die Abhängigkeit von Glaubenssätzen und Einstellungen, die vor langer Zeit entwickelt wurden.


Über die Nichtexistenz von Selbst, Form und Ziel.


Matthew erklärt die Absicht hinter den Impfstoffen.


Ashtar im Interview mit Sharon Stewart über den Stand der Dinge im Aufstieg.


Eine Ergänzung und Korrektur der Göttlichen Mutter zu bisherigen Aussagen über das Schicksal derjenigen, die den Aufstieg nicht mitmachen wollen.


Djwhal Khul über den optimalen Umgang mit der Zeit.


Ein Kapitel aus dem Buch 'Mindfulness in Action'


Eine Anleitung für spirituelles Wachstum von Raumschiffkommandant Ashian.


Djwhal Khul erklärt den Vorteil von Gleichmut.


Die Ankündigung über eine kommende große Enthüllung.


Jeshua stellt in dieser Mitteilung die Wichigkeit der inneren Arbeit bei der Veränderung der Gesellschaft heraus.



Startseite  ·  Kontakt  ·  Inhalt  ·  Nach oben