Spiritgate
Login · Registrieren · Suche · Newsletter · Hallo Spiritgate

Götter für die Raum-Zeit-Welten

von Gerhard Hübgen nach Literatur von Duane Heppner, 17.02.2019


Überlegungen zu den „Raumgöttern“, wie die Real Guides die Verwalter der Ebenen 2 und 3, die Ebenen der Raum-Zeit-Illusion (3D bis 5D), nennen.

Der Begriff „Raumgötter“ stammt von den Real Guides, die Duane Heppner bekannt gemacht hat und die seit Mai 2018 hier im Spiritgate schon häufiger im Fokus standen. Diese Raumgötter beherrschen die 3. bis 5. Dimension und sind sehr interessiert daran, die Menschen der Erde in einem ständig wiederholten Reinkarnationszyklus in den unteren Ebenen der Schöpfung zu halten, was ihnen auch schon über extrem lange Zeiträume gelungen ist. Das haben uns die Real Guides durch Duane Heppner vermittelt.1 Allerdings sollte man gleich hinzufügen, dass die Menschen aus Unwissenheit diesem Tun gegenüber recht aufgeschlossen sind, um nicht zu sagen, dass sie genau das gewollt haben und immer noch wollen.

Dabei sind wir auf der Erde auch nicht die Einzigen, die sich auf diese Weise in der Materie verirrt haben. In einigen Channelings von Suzanne Lie berichten die Arkturianer von ihrem Abstieg in die Materie und wie sie „lernten“, an einen getrennten Gott zu glauben2:

Dieses Urteil [ob sie “gut genug” waren, um den Fluss der bedingungslosen Liebe von der Quelle zu empfangen] über sie selbst und die bedingungslose Liebe erschuf Angst. Dann erzeugte ihre Angst noch mehr Urteilen, welches mehr Trennung erzeugte. Als Reaktion auf ihre wachsende Angst erschufen die Verlorenen, die an Trennung glaubten, einen getrennten “Gott”.

Sie konnten nicht an bedingungslose Liebe glauben, deshalb glaubten sie an einen Gott, der Liebe nur zu Auserwählten sendet.

Und damit sind wir auch bei dem strafenden Gott aus der Bibel (Altes Testament), der aber durchaus auch heute noch weiterlebt (am Lustigsten ist noch der Petrus, der die gerade Gestorbenen am Himmelstor empfängt und anhand der guten oder schlechten Taten über Himmel und Hölle für den armen Sünder entscheidet - naja, „Hölle“ wäre weniger lustig...). Die Wurzeln für diese Einstellung sind in den real existierenden Raumgöttern zu suchen, die auch heute noch diejenigen bestrafen, die sich ihnen widersetzen. Allerdings ist es wohl nicht so einfach, wie es sich bei einem Artikel von Steve Beckow („Golden Age of Gaia“) über das Thema liest:

God is not punishing…. Hmmm…. All the jailors go home. The prison doors are opened. The prisoners are free.3

(Gott bestraft nicht.... Hmmm.... Die Gefängniswärter gehen alle nach Hause. Die Gefängnistore werden geöffnet. Die Gefangenen sind frei.)

... Denn die beiden Raumgötter existieren nach wie vor (in 4D und 5D) und bestrafen auch diejenigen, die sich widersetzen, wie Duane Heppner am eigenen Leib erfahren musste und in seinem Buch (Fußnote 1) beschreibt. Natürlich gibt es diejenigen, die das Buch als Fiktion abtun. Nun .... das sind die Kandidaten ‚Pro-Raumgötter‘ und also pro endloser Reinkarnation.

Rebazar Tarzs von den Real Guides bietet Hilfe an, um aus diesem ewigen Kreislauf auszusteigen, indem er die Interessierten (wohl nach einer mehr oder weniger langen Vorbereitungszeit) bis zur 7. Ebene führt und so die Erfahrung der Paradieswelten ermöglicht. Danach wird man kaum in den alten Reinkarnationszyklus zurückkehren wollen, es sei denn für ein letztes Mal, wie es bei Duane Heppner der Fall ist, um seinen Mitmenschen einen großen Dienst zu erweisen.

Rebazar Tarzs: Ich werde euch zeigen, wie Karma den Menschen in den ersten drei Ebenen bindet und wie du es vermeiden kannst. Es gibt kein Entrinnen daraus, sobald es erschaffen ist und die Schuld entsteht, aber es gibt eine Möglichkeit zu leben, ohne es zu erschaffen. Der Weg ist, einfach im Namen von ALLES IST zu handeln. Diejenigen, deren Herz und Absicht mit dem IST geht, sind von den Schindereien des sozialen Bewusstseins befreit. Sie werden von den Realen Führern beschützt und müssen sich nicht mehr mit den Göttern des Karma befassen. [Das ist] das Bewusstsein, dass du und das IST gleich sind und dass dein Leben hier oder überall für den Wahren Zweck ist, Real zu sein. Die Große Realität ist karmalos, und so kann es dein Ziel sein, diesem Prinzip zu folgen, bis dein ganzes Karma abgearbeitet ist und du in den höheren Ebenen jenseits der psychischen Reiche wohnen kannst. Es ist wichtig, eine Reale Absicht für das zu haben, was real ist, und dann werden alle Dinge für dich funktionieren. Sobald du diese Realität in deinem Leben angewendet hast, wirst du frei von allen Einschränkungen. Mit Hilfe der Großen Realität erhebt ihr euch über die Wirkung des karmischen Gesetzes. Solange ihr in den drei unteren Welten seid, seid ihr dem karmischen Gesetz unterworfen, es sei denn, ihr folgt dem Prinzip der karmalosen Handlung. Wenn du dir bewusst wirst, dass das ALLES IST.... alles ist, was es gibt, und ES bist, dann bist du frei von den niederen Lasten. Ihr müsst in SEINEM Namen und SEIN Agent als Real Guide auf Erden sein. Natürlich braucht das ein wenig Zeit, aber es kann leicht kommen und dann wird es so sein. Wenn du dich entschieden hast, den Funken der Realität, der du selbst bist, an das IST zurückzugeben und keine eigenen Wünsche zu haben, dann lebst du das karmalose Leben. Ihr werdet beide sehen, wie das durch eure Realen Erfahrungen funktioniert, während ich euch von der Realen Seite aus trainiere.“4

In dem erwähnten Buch von Duane Heppner sowie in „TruKnowledge of The Real Universal Guides“ vom selben Autor bekommt man auch eine vage Vorstellung, welche Einstellung der Schöpfer oder die Große Realität, wie die Real Guides sagen, seinen Geschöpfen gegenüber hat.

________________________________________

1 Duane Heppner, A Journey To Real Freedom. Übersetzung im X-Gate, s. X-Vorschau.

2 Suzanne Lie, Journey to the Mothership Part XII. Übersetzung im X-Gate.

3 Steve Beckow, Freeing Ourselves from a Punishing God

4 D. Heppner, TruKnowledge of The Real Universal Guides, Übersetzung im X-Gate: X-Vorschau.





an den Autor

Kommentare/Fragen


Real Guides

Dritter Teil einer Zusammenfassung zu 'A Journey To Real Freedom'.


Zweiter Teil einer Zusammenfassung zu 'A Journey To Real Freedom'.


Erster Teil einer Zusammenfassung zu 'A Journey To Real Freedom'.


Themen im X-Gate





Übrigens sind reale bzw. nichtreale Dimensionen auch schon in der Pop-Musik aufgetaucht (ob von den Real Guides inspiriert, weiß ich aber nicht):




Letzte Artikel

Über die Wirkung und Bedeutung von Lichtarbeitern.


Der Bericht eines Lesers von Golden Age of Gaia über seine Herzöffnung.


Entstehung und Eigenschaften des Geschlechts.


Ältere Beiträge von der Startseite aus 2019


Botschaft zu den Feiertagen am Jahresende 2018


Überlegungen und Zitate zu der Zeit nach dem Aufstieg.


Wie man die Intuition in sein Bewusstsein kommen lässt.


Dritter Teil einer Zusammenfassung zu 'A Journey To Real Freedom'.


Zweiter Teil einer Zusammenfassung zu 'A Journey To Real Freedom'.



Startseite  ·  Kontakt  ·  Inhalt  ·  Nach oben