Spiritgate
Login · Registrieren · Suche · Newsletter · Hallo Spiritgate

Göttliche Mutter ~ Die Schöpferrasse und die Erweckung des Kollektivs

von der göttlichen Mutter, gechannelt von Linda Dillon, 30.04.2020
Übersetzung: Gerhard Hübgen


Ein weiteres gechanneltes Kleinod, das Irene aus ihrer persönlichen Sitzung mit Linda Dillon mitteilte.


Du bist dabei gewesen, ja, mit mir, mit ... seit Abertausenden von Jahren. Du bist Teil der ursprünglichen Schöpferrasse.

Betrachte es so.

Als ich vor Äonen mit Gaia sprach und sie diese planetarische Form für mich annahm, sollte dies ein schöner Planet sein, auf dem meine Engel spielen konnten. Deshalb nahm Gaia gerne eine andere Form an - die perfekte Form -, damit meine süßen Engel kommen und eine andere Art von körperlicher Liebeserfahrung machen konnten. Darin gab es eine ursprüngliche Gruppe... Manchmal wird dies fehlgedeutet oder missverstanden, deshalb möchte ich dies mit dir klären... Meine Engel kamen in Form, nahmen eine humanoide Form an, um die Engelerfahrung in einer anderen Realität zu machen.

Der einzige Grund, warum dieses Potenzial, diese Option, geschaffen wurde, war einfach, damit sie spielen und eine physische Erfahrung, eine menschliche Erfahrung haben können. Diese allererste Gruppe von Engeln, die kam, die ich schickte, die sich freiwillig meldeten, die ängstlich, aufgeregt, glücklich waren, die nach Gaia kamen, wurden die Schöpferrasse genannt - daher kommt in der Tat die oft missverstandene Bezugnahme auf die 144.000 - und diese Schöpferrasse war einfach hier, um zu tun, zu wissen, zu erfahren und Liebe auszudrücken. Das war alles!

Und, ja, das ist die Sache mit dem freien Willen, in den ich mich nicht einmischen werde, weder bei meinen schönen, mächtigen Erzengeln noch bei euch. So viele - nicht alle, aber eine Gruppe gab es, die beschloss, die Engel zu kontrollieren und den Plan zu verfälschen, sich auf meiner schönen Gaia als Gott zu erklären, und das führte zu einer solchen Verzerrung... Abscheulichkeit... die sich seit Tausenden und Abertausenden von Jahren entfaltet hat, wie ihr wohl wisst.

Ich bin eine unglaublich geduldige Mutter, aber die Zeit ist reif für die Wiederherstellung meines Plans, der dein Plan war, und deshalb bist du hier. Du überträgst jedem, dem du begegnest, dieses Gefühl der Stärke, der Klarheit, der Macht - und du hast davor keine Angst, wie viele Menschen, weil du weißt und dich erinnerst. Und so weckst du viele allein dadurch auf, dass du in derselben Stadt bist wie sie, und das ist das Geschenk, das du bringst. Oh, du bringst eine ganze Reihe von Geschenken mit, aber dies ist eines der stärksten.

Du bist ein Erwecker. ... Wenn du mit Menschen sprichst, ja, natürlich, dann erweckst du sie, indem du sie einfach in deinem Energiefeld hast - und das ist besonders hilfreich für diejenigen, die zögerlich oder sogar, erstaunlich genug, desinteressiert sind. Es ist also eine sehr subtile Art, andere zu aktivieren, mit dem Erwachen zu beginnen.

Aber zu denen, die die geringste, und ich meine die geringste... Neigung zur Offenheit, zur Neugier haben: du spürst, dass manche sehr verzweifelt sind, dass sie in Not sind, dass sie unglücklich sind – was manchmal der größte Auslöser dafür ist, meine Süße. Es gibt also eine ganze Reihe von Leuten, Menschen, mit denen du kommunizierst.

Also, durch den reinen Akt, lebendig zu sein und zu atmen, überträgst du zu vielen Menschen ganz natürlich etwas, die du nie kennenlernen wirst und mit denen du nie sprechen wirst, und das spielt keine Rolle. Es ist dennoch ein großes Geschenk. Aber wenn du den leichten Drang verspürst (und du weißt, wovon ich spreche), dich auf jemanden einzulassen, dann ist einer der besten Wege - einer deiner besten Wege, und, nebenbei bemerkt, einer meiner besten Wege -, dass ich es nicht als Tatsache darstelle, sondern ich ermutige dich, es als eine Frage zu stellen.

Was du also tust, allein durch die bloße Tatsache, eine Frage wie diese zu stellen: „Was denkst du? Was glaubst du? Was glaubst du, worum es dabei geht?“, was du auf subtile Weise tust - denn du bist ein trauriger1, süßer Mensch; du bist nicht nur ein Engel der Veränderung, du bist ein Kommunikator - was du also mit dieser Person tust, ob es nun eine Person ist oder 10.000, du sagst: „Ich sehe dich, ich schätze dich, ich möchte wissen, was du denkst und fühlst, weil es wertvoll ist.“

Es ist kein Test, es ist kein Beweis, es geht nicht darum, dass eine Person dies oder jenes beweist. Es geht um eine Frage.

Das ist also eine Möglichkeit, sich zu engagieren, und sie kann sehr harmlos sein: „Was hältst du von Engeln? Was glaubst du, wie wir Engel in unserem Alltag erkennen können? Hast du jemals eine verrückte, wilde Erfahrung gemacht, bei der du das Gefühl hattest, dein Schutzengel würde dir helfen?“ Das ist also die Art von Frage, weit offen, und die nicht über den Aufstieg spricht.

Aber sie kann auch über den Aufstieg gehen, nämlich bei solchen, von denen du glaubst, dass sie sich ein wenig auskennen. Du kannst sagen: „Mensch, es wird viel über die Veränderungen gesprochen, die auf dem Planeten stattfinden, über die Bereinigung des Chaos und über das, was man Aufstieg nennt. Was glaubst du, worum es dabei geht?“ Also noch einmal: Du gibst ihnen nicht die Informationen, sondern du engagierst sie.

Sehr oft - und das ist eine, wie soll ich sagen, junge menschliche Eigenschaft, und ich meine nicht jung im Sinne von Alter; ich meine jung im Sinne von vielleicht nicht so weit entwickelt - gibt es eine gewisse Zurückhaltung, wenn ihnen Informationen gegeben werden, weil es sich um etwas Neues handelt. Nun, einige werden sie aufsaugen wie ein Schwamm, wie du wohl weißt, aber andere werden denken: „Na, davon habe ich noch nie etwas gehört. Das klingt lächerlich.“ Du engagierst sie also.

Du bist als Lehrer in anderen Leben, als Vermittler von Veränderungen in anderen Leben ein mächtiger, kraftvoller Engagierer. Du hast diese Methode, die sokratische Methode des Lehrens, des Predigens, angewandt. Sie kann sogar bedeuten, zu jemandem zu sagen: „Nun, was ist dein größter Traum?“ Und als sie ihn mitteilen, fängst du an, sie zu fragen: „Nun, wie ist das möglich? Wie, glaubst du, könnte das ins Sein kommen? Mannomann, bittest du die Mutter um Hilfe oder deine Schutzengeln?“

Deine Zurückhaltung, die Themen zur Sprache zu bringen, besteht manchmal darin, dass du nicht als anmaßend angesehen werden willst, und das ist eine gute Eigenschaft, meine Süße. Es ist eine schöne Qualität, weil du sensibel für die Bedürfnisse, die Wünsche und das Verständnis der Menschen bist. Aber wenn du es als Frage stellst, dann sagst du damit, du erklärst, dass du wissen willst, was die Menschen sehen, fühlen, schmecken, hoffen.

Mache also mehr in der Art; es macht es schmackhafter, es macht es bekömmlicher. Und du wirst mit der Zeit sehen, dass andere aufgrund dieser Dialogbereitschaft mehr und mehr darüber reden wollen.


Gechannelt von Linda Dillon
©2020 Council of Love, Inc.
https://counciloflove.com/


________________________________________

1 AdÜ: engl. blue: eigentlich = blau, hier mit der Bedeutung traurig?, melancholisch?


Dieses gechannelte Material ist urheberrechtlich geschützt. Wir laden euch ein, es unter der Bedingung weiterzugeben, dass es in seiner Gesamtheit verwendet wird, dass keine Änderungen vorgenommen werden, dass es kostenlos ist und dass der Urheberrechtsvermerk, die Quellenangabe, der Website-Link und diese Erklärung veröffentlicht werden. [Vollständige Bedingungen des Urheberrechts unter https://counciloflove.com/copyright-notice/]


Zum Original: Divine Mother – The Creator Race and Awakening the Collective




an den Übersetzer

Kommentare/Fragen

Gabriele · 02.05.2020 · 14:50 Uhr

Vielen Dank,
Das ist wie für mich geschrieben!
Liebe Grüße
Gabriele 🌞🍀🎉



Thomas Wölker · 26.05.2020 · 17:10 Uhr

Herzlichen Dank für die Bestärkung und Hilfe in meinem Bewusstsein.




Linda Dillon

Grener von Ashira zur aktuell aufgeheizten Lage auf der Erde (Mai 2020).


Die Pause im Frühjahr 2020 nutzen, um innezuhalten und anzuerkennen, wer man wirklich ist.


Veränderungen im Spiritgate und bei Golden Age of Gaia


Interview von Steve Beckow mit Erzengel Michael


Ashtar und Erzengel Michael über den Seelenentscheidungskonsens für eine längere Vorbereitungszeit im Aufstieg


Aus einem Interview von InLight Radio (The 2012 Scenario)


Interview von Steve Beckow mit Erzengel Michael über Fragen des Aufstiegs


Erzengel Michael diskutiert die spirituelle Alternative zum Massenarrest


Maitreya kündigt sein eigenes Kommen und das vieler Meister an.





Letzte Artikel

Das 9D Arkturianische Konzil, gechannelt von Daniel Scranton


Adama aus Innererde kündigt ein 'glorreiches Ereignis' an.


Wie die Illuminaten-Familien lange die Welt beherrscht haben und was ihnen jetzt im Aufstieg bevorsteht.


Mouches-volantes-Motive in der Sufi-Mystik


Sharon spricht mit Ivo von Wega über den Mord von Minneapolis, die nachfolgenden Plünderungen und die Ziele der Kabalen.


Grener von Ashira zur aktuell aufgeheizten Lage auf der Erde (Mai 2020).


Gedanken der göttlichen Mutter am Muttertag für alle Seelen und speziell für die weltlichen Mütter.


Die Geburt des neuen Menschen und der Aufstiegsprozess der Erde


Aus einem Interview mit Prof. Homburg über die Corona-Krise plus Erfahrungsbericht zur Atemschutzmaske


Die Pause im Frühjahr 2020 nutzen, um innezuhalten und anzuerkennen, wer man wirklich ist.


Die Morning Message von Peggy Black und dem 'Team' vom 16.04.2020



Startseite  ·  Kontakt  ·  Inhalt  ·  Nach oben