Spiritgate
Login · Newsletter · Spendemöglichkeit · Hallo Spiritgate

Innerer Wandel ist der Schlüssel

von Jeshua durch Pamela Kribbe, 01.2021
Übersetzung: Gerhard Hübgen


Liebe Freunde, liebe Interessierte, ich bin Jeshua, euer Bruder und Seelenverwandter.

Ich war ein Mensch auf der Erde - vergesst es nicht. Ich war ein Mensch unter Menschen, der gekommen ist, um etwas Neues zu bringen, einen Funken des Bewusstseins, der die Herzen der Menschen berührt. In meinem Menschsein war ich oft gequält und voller Verzweiflung, weil ich das Gefühl hatte, Wasser in eine Wüste zu bringen, eine Wüste, unter der auch ich litt. Energetisch gab es ein kollektives Bewusstsein, das durch Angst und Machtgedanken verschleiert oder verschlossen war. In der Zeit, in der ich lebte, gab es eine starke Hierarchie. Diese Hierarchie hielt alles und jeden - reich und arm, mächtig und machtlos, Mann und Frau - getrennt und an ihrem Platz. Infolgedessen hatte die Energie der Seele, die eine der Freiheit und Kreativität ist, Schwierigkeiten zu fließen. Ich kam, um Innovation zu bringen, und fühlte mich dabei oft in der Realität der Zeit gefangen.

Ich erzähle euch das, weil ihr etwas sehr Ähnliches durchmacht. In euren Herzen ist ein Bewusstsein erwacht, in dem es etwas Neues gibt. Ihr fühlt den Ruf eures Herzens, während ihr gleichzeitig das Gefühl habt, dass ihr euch nicht anpassen und in das bestehende traditionelle Bewusstsein einfügen könnt, und das erzeugt eine Spaltung in euch. Ihr möchtet wirklich dem Ruf eures Herzens folgen, indem ihr mit Leidenschaft und Inspiration lebt und dem Neuen Gestalt gebt, doch ihr spürt die Opposition, den Widerstand und die Trägheit der bestehenden Machtstrukturen. Diese Strukturen basieren auf Angst und wollen an der Vergangenheit festhalten; sie sind starr, wollen die Kontrolle behalten und widerstehen dem freien Fluss der Seele.

Ihr steckt in demselben Dilemma wie ich; euer Weg ist nicht so verschieden von meinem. Deshalb spreche ich euch als Bruder und Gleichgesinnten an, damit ihr sehen und verstehen könnt, wer ihr seid. Ihr seid Botschafter. Gleichzeitig seid ihr aber auch Mensch, der eine Verbindung mit anderen erleben möchte, auf eine menschliche Art und Weise. Die Frage ist also: Wie kannst du das Neue einbringen und ein Anführer im neuen Zeitalter sein, und dennoch für dich selbst einstehen und dich ausreichend schützen in einer Realität, die dir auf der Seelenebene nicht zusagt?

Viele Lichtarbeiter erleben das gleiche Problem. Sie sind sensible, hochkomplexe Menschen, die die Widerstände in der Gesellschaft um sie herum erleben und vom Schmerz, vom Leiden anderer und auch vom Schmerz in der Natur durch die Gewalt, die der Erde zugefügt wird, berührt werden. Die Menschheit ist mit einer globalen Krise in der Natur konfrontiert, aber auch mit menschlichen Katastrophen und Leiden, sodass es immer mehr Hinweise auf die Notwendigkeit einer grundlegenden Veränderung gibt. Ihr spürt diesen Ruf bereits in euch: den Drang, euch für ein anderes Bewusstsein zu öffnen. Aber wenn ihr diesen Ruf, den Ruf eines herzgeborenen Bewusstseins, erlebt, wird euch auch bewusst, dass ihr ein Außenseiter, ein Ausgestoßener seid. Ihr schaut auf die Realität und seht und fühlt, dass ihr nicht hineinpasst.

Ich bitte euch, zunächst zu erkennen, dass die Isolation und Einsamkeit, die ihr erlebt, eine starke Verbindung zu dem hat, was ihr seid und was ihr von eurer Seele mitbringt. Fühle deshalb deine Größe - fühle das Licht deiner Seele. Du fühlst dich oft verlassen oder verleugnet, und dass du nicht an dieser Welt teilhaben kannst, aber wisse, dass es nicht daran liegt, dass du versagt hast oder verzichtest. Du distanzierst dich gerade deshalb, weil du aus deinem entwickelten Herzen und deiner Sensibilität heraus den akzeptierten Weg nicht leben kannst.

Eure Reaktion ist auch ein Ergebnis all der Bilder von Erfolg in eurer Welt, von den Dingen, die ihr angeblich erreichen sollt. Diese Bilder sind in euer Bewusstsein eingedrungen und geben euch das Gefühl, dass ihr ein Außenseiter seid, dass ihr versagt, wenn ihr diese falschen Bilder von Erfolg nicht erreicht, und das Ergebnis ist, dass sie euch verunsichern können. Es ist also sehr wichtig, dass ihr diese Bilder durchschaut, dass ihr wirklich versteht, was eure Rolle in der heutigen Zeit ist: dass ihr ein Wegbereiter für das Neue seid. Das ist der erste Schritt: zu verstehen, wer ihr seid, zu verstehen, warum ihr Raum für euch selbst braucht, warum ihr anders seid, und warum ihr in den bestehenden Denk- und Handlungsweisen oft nicht ihr selbst sein könnt. Und es ist wichtig, dies nicht nur mit dem Kopf zu verstehen, sondern es im Herzen zu spüren und sich an seine Berufung zu erinnern.

Gehe nun mit deiner Aufmerksamkeit zu deinem Herzen. Heiße dich dort willkommen. Spüre, dass du ein Pionier bist. Spüre, dass du dich an etwas Bedeutendes erinnerst, dass du eine Tiefe und Weisheit in dir hast, die für diese Welt von großer Bedeutung sind, auch wenn die Welt diese Weisheit noch nicht erkennt und anerkennt. Doch immer mehr Dinge beginnen sich zu ändern, vor allem durch die aktuellen Krisen auf der Erde. Löcher werden in das alte Bewusstsein geschlagen. Bilder von traditioneller Führung werden zunehmend durchschaut, insbesondere Bilder von dogmatischer, starrer, männlicher Führung. Es ist genau diese Form der Führung, die heute in vielen Bereichen der Welt sehr präsent ist. Diese Form der Führung untergräbt ihre eigene Gültigkeit, weil sie für immer mehr Menschen sichtbar macht, wie Macht und Kontrolle in allen Bereichen des Lebens funktionieren. Die Strukturen des Alten werden mehr und mehr freigelegt.

Ihr spielt eine Rolle in diesem Prozess, indem ihr ein Bewusstsein verkörpert, das von den bestehenden Strukturen abweicht. Allerdings habt ihr noch alte Vorstellungen davon, wie ihr als Lichtarbeiter die Dinge am besten verändern könnt, und ihr reagiert oft, indem ihr in einen handlungsorientierten Modus geht1. Aber die Dinge um euch herum verändern sich hauptsächlich aufgrund der Qualität eures Bewusstseins, und das hat einen enormen Einfluss. Angetrieben durch die Bilder eurer Gesellschaft seid ihr oft noch auf greifbare Ergebnisse fokussiert: „Was soll ich tun? Welche Art von Arbeit? Was ist meine Rolle?“ Die Betonung des „Tuns“ bringt euch oft aus dem Gleichgewicht und macht euch auch ungeduldig, weil ihr in der Außenwelt zu wenig greifbare Ergebnisse seht.

Eine wirkliche Veränderung des Bewusstseins findet jedoch innerlich statt und hat erst mit der Zeit äußere Auswirkungen, und das gilt auch für euch individuell, in eurem eigenen Leben. Wenn ihr auf euer Leben zurückblickt, könnt ihr die tiefgreifenden emotionalen Transformationen spüren, die erst später Früchte tragen. Oft geschieht das viel später, als ihr denkt oder erwartet, weil die inneren, transformativen Veränderungen auf einer tiefen Ebene stattfinden. Es ist nicht so, als ob ein Knopf in eurem Kopf ein- oder ausgeschaltet wird; es ist nicht so sehr ein mentaler Prozess, sondern ein emotionaler. Jeder von euch hat emotionale Gewohnheiten und Muster, die viel Kraft, stille Selbstreflexion und Gefühl erfordern, um sie zu durchbrechen. Und das gilt nicht nur individuell, sondern auch weltweit.

Eure größte Stärke liegt in der inneren Arbeit, die ihr alle leistet, und diese Arbeit hat äußere Konsequenzen. Fixiert euch nicht zu sehr auf das, was ihr seht, wenn ihr euch den Zustand der Welt anschaut, denn der innere Wandel ist der Schlüssel. Besonders in dem jetzigen Leben ist es sehr wichtig, sich auf euer inneres Selbst zu konzentrieren, denn dort geschehen die Wunder. Sich selbst mit Liebe und einer Offenheit im Geist zu begegnen, sich nicht zu verurteilen und die Darstellungen und Bilder der Gesellschaft zu durchbrechen, durch die ihr konditioniert worden seid. Darin liegt eure größte Mission, und das strahlt ihr auf andere aus, ohne es zu wissen.

Konzentriert euch einen Moment lang auf die Urteile, die ihr in euch selbst über euer Leben oder darüber habt, wie ihr seid. Konzentriert euch auf etwas, von dem ihr denkt, dass es in eurem Leben nicht gut läuft, und ob ihr denkt, dass dies eure Schuld oder die Schuld anderer ist. Im Urteil steckt immer eine gewisse Zuspitzung. Verurteilung trägt Aggression in sich, die auch gegen euch selbst gerichtet sein kann. Schaut, ob ihr in sich selbst erkennen könnt, wie ihr das tut. Und spürt, wie die Energie des Urteilens euch blockiert. Urteile verschließen die Tür, was das Gegenteil von Offenheit und dem Fließen mit der Seele ist.

Fragt euren Körper: „Wo blockiere ich mich selbst durch Urteilen?“ Finde heraus, welcher Teil eures Körpers auf dieses Urteil reagiert und mit ihm verbunden ist. Vielleicht gibt es einen Teil, der sich eingeengt oder verengt fühlt, weil ihr euch aufgrund von Enttäuschung und Desillusionierung vom Leben abschottet. Öffnet diese Tür wieder! Spürt den eingeengten Teil in euch und stellt euch vor, dass Wasser auf ihn zufließt, eine Art energetisches Wasser, das sanft ist und sich warm und angenehm anfühlt. Spüre, dass das Wasser dich in ein neues Leben, ein neues Bewusstsein transportieren möchte. Spüre, dass du das Urteil loslassen kannst.

Gebt euch Raum. Seid offen für das Neue, das ihr mit eurem denkenden Verstand noch nicht fassen könnt. Seid euch bewusst, dass ihr euch in einer Transformation eures Bewusstseins befindet und dass eine wirkliche Transformation euch immer über die Grenzen des Bekannten hinausführt. Und das bedeutet, dass ihr noch nicht genau wisst, was passieren wird. Versucht, nicht vom Alten, Bekannten her zu schauen oder zu verstehen oder vorherzusagen, sondern seid offen für das Neue - ein neues Bewusstsein. Das ist das Wichtigste. Der Rest, die äußeren Ereignisse, werden von selbst folgen.

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit. Ihr seid nie allein. Ihr seid verbunden mit einem Feld von Gleichgesinnten, von gleichgesinnten Seelen. Ihr werdet immer gehalten.


Ich danke euch vielmals.

________________________________________

1 AdÜ: Gemeint sind m. E. Aktivisten, wie Avaaz, WeMove, und andere.


Zum Original: Inner Change is the Key




an den Übersetzer

Kommentare/Fragen


Jeshua

Der Weg und der Zweck der Seele


Die Vergangenheit und die Zukunft neu erschaffen


Die Überwindung von Wut und Ärger


Keine neuen Aktivitäten der Dunklen mehr


Es geht um die Erdveränderungen der kommenden drei Jahre und dass wir die Erde bei ihrer Selbstreinigung unterstützen können.


Über die mangelnde Bereitschaft, für Heilungssitzungen Geld zu bezahlen und Botschaften mit offenem Geist zu lesen und die Ursachen dafür.


Eine dunkle Energie aus der Erde wird in Licht 'zerlegt'


Informationen von Jeshua zur Sonnenfinsternis im Juli 2009


Ahrazu kündigt nach der aktuellen Energie der Menschheit den Ersten Kontakt für 2013 an.





Jesus

Jesu Botschaft vor Weihnachten 2020


Über die Wahrnehmung des Körpers und das Erwachen der Menschheit.


Die Erklärung des Begriffs Schöpferrasse anhand von Aussagen von Jesus-Sananda, Commander Ashira und Erzengel Michael


Amorah Quan Yin über richtige Verhaltensweisen im Aufstieg


Die bevorstehende Überschreitung einer Grenze im Aufstieg





Letzte Artikel

Eine Anleitung für spirituelles Wachstum von Raumschiffkommandant Ashian.


Djwhal Khul erklärt den Vorteil von Gleichmut.


Die Ankündigung über eine kommende große Enthüllung.


Jesu Botschaft vor Weihnachten 2020


Der Newsletter von Owen Waters vom 20. Dezember 2020.


Der Lockdown als Plan der Liebe und die Zeit, dass Tiere als Nahrung dienen, sollte langsam vorbei gehen.


Ein Kommentar zur Situation in der Corona-Pandemie im Dezember 2020


Eine Antwort auf das Gerücht, dass am 14. Dezember ein Polsprung stattfindet.


Der Arkturianische Rat: Eine der Zeitlinien, die ihr kürzlich für euch selbst kreiert habt, beinhaltet eine größere Verbindung mit dem Feenreich.



Startseite  ·  Kontakt  ·  Inhalt  ·  Nach oben