Spiritgate
Login · Newsletter · Hallo Spiritgate

Beziehungen in der dritten und der vierten Dimension

Germane und Sasha durch Lyssa Royal
übersetzt von Gerhard Hübgen


Eine Aufstellung von Lyssa Royal und den Plejadiern Germane & Sasha


Trennung (3D) – Integration (4D)

3D: Trennung von der Gottquelle, Trennung voneinander, Trennung von Aspekten des eigenen Selbst.

4D: Alles und alle sind verbunden.


Geheimhaltung - Ehrlichkeit und Offenheit

3D: Zurückhaltung von Information vor meinem Partner und vor mir selbst. Der Partner bekommt niemals zu wissen, wer ich wirklich bin. Hält mich vom größeren Anteil von mir selbst getrennt.

4D: Völlige Ehrlichkeit mit meinem Partner. Mit Ehrlichkeit kommt mein Partner in das Wissen, wer ich wirklich bin.

Ich halte keinen Kommentar und keine Information zurück, nur um meinen Partner nicht zu verletzen oder um die Beziehung zu kontrollieren. Ich kann niemals wirklich wissen oder voraussagen, was andere verletzen wird oder wie sie auf meine Ehrlichkeit reagieren werden. Deshalb sollte ich aufhören, Verantwortung für Emotionen, Wachstum und Reaktionen der anderen Person auf meine ehrliche nichtmanipulative Kommunikation zu übernehmen.


Angstbasierte Monogamie - wahlfreie Beziehungen

3D: Durch meine monogame Beziehung bin ich "getrennt" von der Verletzlichkeit, mit irgendeiner anderen Beziehung zu tun zu haben. Deshalb fühle ich mich "sicher" (getrennt und sicher).

4D: Selbstgewählte Monogamie oder Polygamie oder Gruppenehe. Es gibt weder "richtig" noch "falsch" für jede Art von Beziehung: sie sind alle von Natur aus neutral. Jede Art von Beziehung ist okay. Wenn ich Monogamie wähle, bedeutet das nicht, dass ich erwarte, dass mein Partner auch Monogamie wählt oder dass er monogam sein muss.


Bedingte Liebe - Bedingungslose Liebe

3D: Ich liebe dich nur solange, wie du meine Bedürfnisse und Erwartungen erfüllst. Ich ziehe meine Liebe zurück, wenn du mich nicht zufrieden stellst.

4D: Auch wenn du meine Bedürfnisse und Erwartungen nicht erfüllst, werde ich dich weiter lieben. Ich liebe dich dafür, wer du bist, ohne zu versuchen dich zu ändern.


Verpflichtung – In der Gegenwart sein

3D: Ich brauche eine Verpflichtung, um meine Angst, mit anderen Beziehungen umgehen zu müssen, zu vermeiden.

4D: Verpflichtung würde mich aus der Gegenwart bringen. Ich bleibe in der Gegenwart und ich brauche keine Verpflichtung, weil ich vertraue, dass die Zukunft für sich selbst sorgt.


Erwartung – Keine Erwartungen

3D: Ich will und erwarte, dass mein Partner meine Erwartungen und Bedürfnisse erfüllt und versuche, das von ihm zu bekommen. Ich benutze meinen Partner, um meine Bedürfnisse zu befriedigen.

4D: Ich vertraue und habe keine Erwartungen an meinen Partner. Ich erfreue meinen Partner, aber ohne Erwartungen.


Manipulation – Gewähren lassen

3D: Ich benutze offene und versteckte Manipulation, damit meine Bedürfnisse erfüllt werden und damit ich vor meinen eigenen Ängsten geschützt bleibe. Ich sehe meinen Partner nur als den, den ich brauche, nicht wer er/sie wirklich ist.

4D: Ich erlaube meinem Partner zu sein, wer er/sie sein muss. Nur dann kann ich sehen, wer er/sie wirklich ist.


Das Bedürfnis nach Kontrolle – Absolutes Vertrauen

3D: Ich vertraue nicht darauf, dass alles was eintritt, zu meinem Besten ist. Deshalb benötige ich Kontrolle und forme die Beziehung, sodass sie die Form annimmt, die ich mir wünsche. Ich fühle, dass ich meinen Partner "besitze".

4D: Ich vertraue, dass alles was sich ereignet zu meinem Besten ist. Deshalb habe ich keinen Wunsch oder Bedürfnis meinen Partner zu kontrollieren.


Beziehung und persönliches Wachstum

3D: Beziehung hat Priorität vor persönlichem Wachstum

4D: Persönliches Wachstum hat Priorität vor Beziehung


Abhängigkeit – Selbstgenügsamkeit

3D: Ich bin von jemand abhängig und benötige jemand außerhalb, um glücklich zu sein.

4D: Ich erkenne, dass ich, und nur ich, der Schöpfer meiner eigenen Realität bin. Deshalb bin nur ich der Erzeuger meines Glücks.


Zeit, die man zusammen verbringt

3D: Es ist nicht gut, wenn mein Partner weniger Zeit mit mir verbringt.

4D: Es ist in Ordnung, wenn mein Partner weniger Zeit mit mir verbringt. Wenn ich mich wirklich bedingungslos liebe, dann ist die Zeit, die ich mit mir selbst verbringe, von gleichem Wert wie die Zeit, die ich mit meinem Partner verbringe. Ich liebe mich selbst genauso, wie ich meinen Partner liebe. Deshalb ist die Zeit, die ich allein verbringe, genauso erfreulich wie die Zeit mit meinem Partner.


Leid – Glücklichsein, Freude und Ekstase

3D: Es gibt immer Leid, wenn ich nach 3D-Beziehungsgrundsätzen lebe.

4D: Es gibt nie ein Leid, nur Glück, Freude und Ekstase, wenn ich nach 4D-Beziehungsgrundsätzen lebe.


Das Ende einer Beziehung

3D: Eine Beziehung zu beenden erzeugt Leid und Verlust/Schaden.

4D: Eine Beziehung zu beenden erzeugt kein Leid und keinen Verlust/Schaden. Bei der Erkenntnis, dass diese Beziehung uns nicht länger dient, entscheiden wir harmonisch, sie zu beenden. Wir erkennen, dass die Beziehung in unterschiedliche Richtungen geht, und deshalb erlauben wir ihr zu enden, ohne irgendwelche harten Gefühle, nur mit Liebe.


Ärger

3D: Ich ärgere mich, wenn mein Partner meine Bedürfnisse nicht erfüllt.

4D: Ich bin ärgerlich über mich selbst, dass ich eine Realität erschaffe, die ich nicht mag.


Opferhaltung – Ich erschaffe meine eigene Realität

3D: Ich verletze manchmal andere. Ich werde manchmal von den Kommentaren oder Handlungen anderer verletzt.

4D: Ich erschaffe meine eigene Realität und dazu gehören sogar die Reaktionen anderer Leute auf meine Handlungen. Ich kann niemals von einer anderen Person verletzt werden. Ich kann niemals eine andere Person verletzen. Nur ich bin für meine Reaktionen auf anderer Leute Kommentare oder Handlungen verantworlich.





Link zur Website: lyssaroyal.com


Mehr über Dimensionen

Vorbereitung für den Oktavensprung nach 5D


Der Plejadier Commander Sharman spricht über seine Erdinkarnation und die aktuelle Lage im Aufstieg.


Die Arkturianer geben eine Anleitung, um sich besser an Traumerlebnisse mit ihnen zu erinnern.


Juliano von den Arkturianern über das Event (Ereignis)


Gott stellt noch einmal die Alternativen für das Ende der 3D-Welt vor und kündigt die Wiederkehr von Sananda an.


Vom Aufstieg der Mayas in die vierte Dimension zu unserem eigenen Aufstieg


Engel erklären den Traumzustand und wie man ihn besser nutzen kann.


Justaon aus der 7. Dimension erklärt aktuelle und frühere Dimensionen der Erde


Die 'drei Tage Dunkelheit', wie man sich auf den Dimensionssprung vorbereitet


Metatron deutet die Felszeichnungen von Grimes Point (Kalifornien) und sagt etwas über Zeitreisen, die in dieser Gegend leichter möglich sind als woanders.


2 Morgenbotschaften von Peggy Black und ihrem intergalaktischen Team


Les Etres de Lumiere über den Transit in die 4. und 5. Dimension


Sananda kommentiert die gegenwärtige Situation


Erklärungen zu Dimensionen und zum Aufstieg


Fragen zur Defintion des persönlichen und kosmischen Aufstiegs, was ein Mensch tun kann, um besser durch den Aufstieg zu kommen und mehr.


Erklärungen und Hintergründe zum dimensionalen Aufstieg






an den Übersetzer

Kommentare/Fragen

Jana

10.10.2009

01:03 Uhr

..voll schön, danke
ich glaub das Kopiere ich und hänge es in Toilettennähe, grins


marita

19.02.2010

12:46 Uhr

danke für diese wirklich tolle auflistung.


Gabriele

28.07.2013

09:52 Uhr

DAnke vielmals für diese wundervolle Aufklärung, so dass jeder
es verstehen kann wo er in Beziehungen steht und daran arbeiten
kann. herzliche Grüße



thomram

07.10.2013

07:59 Uhr

So ist es.
Ich hoffe, es ist in eurem Sinne, wenn ich die hübsche Gebrauchsanweisung ;-) rüberziehe auf:
http://bumibahagia.com/bumi-bahagia/

Ich rege an, die Bezeichnung 3D, 4D und so weiter zu ändern. Wie hier wohl jeder weiss, ist die Esoszene gnadenlos von DENEN unterwandert, welche keineswegs das Wohl der Schöpfung im Auge haben. Oft sprechen eben gerade DIE von den neuen Dimensionen, "in welche wir uns transformieren", und ausnahmslos immer verbinden SIE diese hübsche Aussicht mit der Vorstellung, wir erreichen diese anderen Dimensionen ohne Eigenleistung, wir erreichen sie durch "kosmische Strahlung" oder durch "die Bewohner von Planet xy". Dabei geht es unter Anderem ja gerade DARUM, dass wir uns unserer abslouten Eigenverantwortung erinnern.
In Verbundenheit, thom ram



Startseite  ·  Kontakt  ·  Inhalt  ·  Nach oben