Spiritgate
Login · Newsletter · Spendemöglichkeit · Kontakt

Sarah Elkhaldy: Was sind Zeitlinien?

von Sarah Elkhaldy (The Alchemist), 21.12.2021
Transkript: YouTube, Gerhard Hübgen
Übersetzung: DeepL, Gerhard Hübgen


Dieser Text ist die Übersetzung des aufschlussreichen Videos von Sarah Elkhaldy "What are TIMELINES? (How to JUMP timelines)".


Das Quantenfeld ist ein wildes Biest, das selbst die klügsten Köpfe verblüfft. Es scheint zwischen freiem Willen und Determinismus hin und her zu springen. Sein Rhythmus ist nichtlinear, und es entfaltet sich häufig auf unvorhersehbare Weise. Es ist kaum zu fassen, dass die Editiersoftware des Universums den Filmstreifen vor uns nahtlos zusammenfügt, wenn wir mit den Augen blinzeln. Wenn wir überhaupt etwas vor dem Menschsein sind, dann sind wir Quantentiere.

Heute werde ich mich also mit dem Quantenfeld der Zeitlinien befassen. Was genau ist eine Zeitlinie und wie könnt ihr sie auf der Seite der Ursache und nicht auf der Seite der Wirkung der Quantenmechanik stehend meistern und somit ein Meister dieser Realität zu werden. Dazu müssen wir zunächst verstehen, dass das Quantenfeld aus reinem Potenzial besteht, das sich in Wellenformen ausdrückt. Unser Bewusstsein fungiert als Antenne, das diese Wellenformen in die so genannten Interferenzmuster und dann wiederum in Teilchen übersetzt, aus denen alles in der physischen Welt besteht, einschließlich uns selbst.

Aber die Magie der Wellenformen hört nicht damit auf, dass sie das Rohmaterial für die Realität liefern. Sie formen auch eine unendliche Anzahl von Vergangenheiten, Gegenwarten und Zukünften, da sie alle Möglichkeiten einschließen. Wir nennen diese Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft eine Zeitlinie.

Für alle, die mit dem Mandela-Effekt 1 vertraut sind: Das ist eines der häufigsten Beispiele dafür, dass Erinnerungen aus einer früheren Zeitlinie, in der wir uns befanden, in die Zeitlinie übertragen werden, in der wir uns gerade befinden.

Wir vertauschen öfters Zeitlinien, und viele Anomalien bleiben als Artefakte davon zurück, da das Quantenfeld aus grenzenlosem Potenzial besteht. Dass es überhaupt weiß, welche Zeitlinie zu aktivieren und zu materialisieren ist, geschieht durch eine Rückkopplungsschleife.

Wenn auf dieser Ebene der Realität operiert wird, ist sie so vieldeutig, dass man eine Rückkopplungsschleife braucht, um das Ergebnis zu steuern, und die steuernde Kraft, die dieser Rückkopplungsschleife sagt, was sie produzieren soll, sind die Entscheidungen, die wir treffen. Unsere Handlungen sind es, auf die die Rückkopplungsschleife und damit die Realität reagiert.

Um dies zu illustrieren: Das Feld beginnt mit unzähligen Möglichkeiten, die sich durch die von uns getroffenen Entscheidungen zu Wahrscheinlichkeiten verdichten. Diese Wahrscheinlichkeiten sind wie ein Schwingungsimpuls, der sich ähnlich wie eine Ozeanwelle aufbaut. Diese Wahrscheinlichkeiten nehmen weiter ab und werden immer weniger, je mehr wir unsere Entscheidungen fokussieren, bis die Wahrscheinlichkeit sich in Wirklichkeit verwandelt, die sich manifestiert hat.

Und dieser Prozess geschieht in jedem einzelnen Moment. Nehmen wir also an, wir entscheiden uns dafür, den Weg der Bewusstseinserweiterung einzuschlagen. Das Quantenfeld organisiert eine neue Wegstrecke mit der vollständigen Entfaltung dieser Entscheidung, die alle Möglichkeiten und alle Wahrscheinlichkeiten enthält.

Je bewusster wir also werden, desto mehr verstärken wir die Zeitlinien, die diese Wahl widerspiegeln. Dadurch entsteht eine Rückkopplungsschleife zwischen uns und allen potenziellen zukünftigen Versionen von uns selbst, auf die wir uns ausrichten. Und durch diese Rückkopplungsschleife senden uns die potenziellen zukünftigen Versionen von uns selbst die Ressourcen, die wir benötigen würden, um sie zu verwirklichen.

Dies spiegelt sich auch in der alten Weisheit wider: Du kannst den Weg nicht gehen, bevor du nicht selbst zum Weg geworden bist. Deine jetzige Wahl aktiviert bereits potenzielle zukünftige Versionen von dir selbst. Es gibt mehrere Versionen der Realität auf der Erde, und wir gleichen uns ständig an, auch bekannt als Zeitliniensprünge, ob wir uns dessen bewusst sind oder nicht.

Wir können Zeitlinien also auf verschiedene Arten betrachten. Wir haben persönliche Zeitlinien und kollektive Zeitlinien. Es gibt ständig Ereignisse, die diese Zeitlinien immer wieder verändern.

Unsere persönlichen Zeitlinien bestehen aus den vergangenen und gegenwärtigen Entscheidungen, die wir jeden Tag treffen. Sie werden durch unser Trauma, unseren sozioökonomischen Status, unsere karmischen Prägungen, Wünsche und Glaubenssysteme beeinflusst, je nachdem, wieviel wir von unserem freien Willen einsetzen. Wir treffen entweder vorhersehbare und festgelegte Entscheidungen, von denen wir hoffen, dass sie zu einer Zukunft führen, die wir uns vorgestellt haben, oder wir können mehr Zufall und Unbestimmtheit einsetzen. Das würde die Zeitlinien öffnen, die eine völlig unterschiedliche potenzielle Zukunft enthalten.

Je zufriedener wir mit unserem derzeitigen Weg sind, desto unwahrscheinlicher ist es, dass wir radikale Entscheidungen treffen, die zu einem radikalen Richtungswechsel führen. Es ist also eine Frage der persönlichen Präferenz.

Doch hier kommt das Schicksal ins Spiel. Wir hören immer vom freien Willen und von Determinismus. Entweder ist das alles eine zufällige Schöpfung unseres eigenen Handelns, oder es ist alles vorherbestimmt, von einer höheren Ebene in Stein gemeißelt, und wir sind lediglich die Marionetten, die halluziniert wurden, die bereits getroffenen Entscheidungen [als eigene Entscheidungen] durchzuführen. Diese Entweder-oder-Mentalität ist das Ergebnis eines Ungleichgewichts innerhalb der Hemisphären unseres Mentalkörpers.

Wenn ihr mehr über dieses Ungleichgewicht zwischen den Hemisphären und die wahre Bedeutung des Prädeterminismus, auch Schicksal genannt, erfahren möchtet, schreibt mir in den Kommentaren, und wenn genügend Leute daran interessiert sind, werde ich Videos erstellen, in denen ich jedes dieser Konzepte ausführlich erkläre.

Es gibt ein gewisses Maß an Glauben, das in unserem Leben am Werk ist. Das Schicksal ist die Lektion, die wir in diesem Leben erfahren wollen. Und der freie Wille ist der Weg, wie diese Lektionen gelebt werden. Der Schicksalskanon greift ein, wenn er das Gefühl hat, dass wir nicht so proaktiv sind, wie wir sein könnten, aber was nicht garantiert ist, ist, wie gut unsere Ergebnisse zum Tragen kommen. Das hängt alles von unserem Urteilsvermögen und unserer Willenskraft ab.

Konzentrieren wir uns nun auf die kollektiven Zeitlinien. Stellt euch vor, es gäbe bereits mehrere Versionen der Realität auf der Erde und in der Vergangenheit einer dieser Versionen der Realität hätte der Erste Weltkrieg nicht stattgefunden. Das würde die Zukunft dieser Realität erheblich verändern, ganz zu schweigen von den Wellen, die das erzeugen würde.

Wendet man nun dasselbe Konzept auf ein Ereignis an, das verheerend war und unsere kollektive Psyche hätte traumatisieren können, so könnte man feststellen, dass es zwar eine unendliche Anzahl möglicher Zeitlinien gibt, dass es aber weniger wahrscheinlich ist, dass wir in der Lage sind, auf die zuzugreifen, die erfolgreich und optimal sind.

Wenn unsere kollektive Psyche ständig in Zeitlinien gelenkt wird, die traumatisierend und entkräftend sind, wechseln wir, wie gesagt, häufig die kollektiven Zeitlinien, aber je weiter der Sprung von unserer aktuellen Realität entfernt ist, desto mehr Bewusstsein ist dafür erforderlich.

Das bedeutet, wenn wir eine optimale und erfolgreiche Zeitlinie erleben wollen, müssen wir aufhören, die offiziellen Erzählungen zu unterstützen, die unser wahres Potenzial einschränken, und anfangen, bewusste Handlungen zu unternehmen, die die Zeitlinie widerspiegeln, die wir herbeirufen wollen.

Um euch ein Beispiel dafür zu geben, wie sehr unsere Umwelt den Input für unsere Rückkopplungsschleife beeinflusst, nehmen wir an, die Medien würden uns sechs Monate lang immer wieder mit der Nachricht bombardieren, dass Himmelskörper mit einer Geschwindigkeit auf die Erde zufliegen, die unsere DNA beschleunigen würde. In sechs Monaten würden wir alle wie Superman herumfliegen. Warum? Weil wir ständig Einflüsse aus unserer Umwelt erhalten, die den Output unserer Feedbackschleife erzeugen.

Da unser Bewusstsein in eine höhere Frequenz übergeht, beginnen wir, die lebendige Realität der Synchronizität zu erfahren, und selbst das universelle Gesetz von Ursache und Wirkung ist nachsichtiger, wenn wir einen Weg leben, der mit der wahren Ordnung in Einklang steht. Ich sage "wahre Ordnung", weil Wellenformen von Natur aus chaotisch sind, weshalb sie das Prinzip des Chaos repräsentieren. Und wenn sie sich zu dem stabilisieren, was sich manifestiert hat, ist es das, was wir Ordnung nennen - im Guten, wie im Schlechten. Es wird Ordnung genannt, auch wenn es technisch gesehen keine Ordnung ist

Und das ist die wahre Bedeutung einer "Neuen Weltordnung". Es klingt beängstigend, weil sie [die Vertreter der NWO] es wollen, aber wenn man es auf seine Akustik herunterbricht, [zeigt sich, dass] das Chaos absichtlich erzeugt wird, damit sie es nutzen können, um potenzielle Zeitlinien in diese Realität einzubinden und eine neue Ordnung zu schaffen.

Es wird immer eine neue Ordnung geben, denn der Wandel ist beständig. Lasst euch also nicht von diesem Begriff einschüchtern. Stattdessen solltet ihr wissen, dass ihr auch eine neue Weltordnung schaffen könnt. Alles, was wir tun, ist, das Chaos, das das Quantenfeld des reinen Potenzials ist, in die Manifestation zu verwandeln, die die Ordnung ist. Und wir tun dies, indem wir das Trauma im Körper-Geist heilen, und bewusst werden, denn nur bewusste Beobachter haben die Macht, das Feld zu beeinflussen, und indem wir Handlungen ausführen, die die Zeitlinie widerspiegeln, zu der wir gehen möchten. Und das ist es, was Manifestieren wirklich ist. Es geht darum, sich auf die Zeitlinie auszurichten, in der das, was manifestiert werden soll, bereits stattfindet.

Zeitlinien teilen sich ständig auf. Sie teilen sich nicht anders, wie sich eine Zelle teilt. Wir pulsieren alle 10 Zyklen pro Sekunde durch eine physikalische Formel, die als Four Years Transform bekannt ist, in diese Realität hinein und aus ihr heraus.

Diejenigen, die Entscheidungen treffen, die sie auf Zeitlinien ausrichten, in denen es ein Erwachen gibt, erleben diese Rückkopplungsschleife schrittweise in eine Zukunft, die schließlich die innere Einheit widerspiegelt, die wir durch unsere Heilungsreise verwirklicht haben. Aber ihr werdet niemals eine Spaltung sehen, auch wenn das tatsächlich passiert, während wir sprechen. Was ihr stattdessen sehen werdet, ist die Reise der Entscheidungen, die ihr getroffen habt, und das wirklich Coole daran ist, je mehr ihr euren freien Willen benutzt, um radikale Veränderungen und kraftvolle Entscheidungen zu treffen, desto mehr wird euer freier Wille zu einem Kanal für die höhere Ordnung dieses Universums. Und die höhere Ordnung dieses Universums drückt sich als Synchronizität aus, die die Dinge so ausrichtet, dass es aussieht, als wäre es die ganze Zeit über Schicksal gewesen.

Ich hoffe, dies wird euch helfen, ein Quanten-Biest zu werden. Achtet darauf, meinen Kanal für höherdimensionale Führung durch spirituelles Erwachen zu abonnieren.

Bis zum nächsten Mal.


Sarah Elkhaldy

________________________________________

1 AdÜ: Mandela Effekt: Wenn Menschen sich falsch erinnern, spricht man vom Mandela-Effekt.



Zum Video: What are TIMELINES? (How to JUMP timelines)



Anmerkung

Eine einfache Version zur Definition der Zeitlinien wäre das:

Eine Zeitlinie ist die Entwicklung der Umstände für ein Individuum aufgrund seiner akzeptierten "Wahrheiten". Wenn neue Erkenntnisse neue "Wahrheiten" zur Folge haben, wird die alte Zeitlinie verlassen und eine neue Zeitlinie wird verfolgt.

Beispiel: Wer die Aussagen und Ankündigungen der Channelbotschaften für Quatsch hält, wird den Aufstieg nicht mitmachen und weiter in 3D leben (müssen).

Man kann nicht sagen, dass das ungerecht ist, denn man bekommt dann ja das, was man haben will.





Zeitlinien

Erzengel Michael durch James McConnell zu der Aufspaltung von Zeitlinien Ende 2023.


Die Aufspaltung der Zeitlinien ist im November 2023 passiert.


Was spielt sich ab, wenn das Event sich ereignet? The One gibt eine Erklärung dazu.


Die Hathoren über die Veränderung des Bewusstseins im Aufstieg.


Owen Waters berichtet, wie eine Stadt in tausend Jahren aussieht.


Corey Goode gibt eine kurze Zusammenfassung des Zeitplans der Neuen Wächter zur Befreiung der Erde.


Lev über den Stand der Auseinandersetzung von Licht und Dunkelheit im Jahr 2022.


Nach dem Satz: 'Behandelt andere so, wie ihr von ihnen behandelt werden wollt.'


Caroline Oceana Ryan befragt Saint Germain zum Stand im Aufstieg im Februar 2022.


Transkript und Übersetzung eines Videos von Adamu zur Corona-Pandemie und der Rolle der Illuminaten dabei.


Wie beeinflusst die Corona-Impfung den eigenen Aufstieg? Ashian gibt Auskunft.


Owen Waters gibt einen Überblick über die Konvergenzen der Zeitlinien der letzten Jahrzehnte sowie über die gegenwärtige Konvergenz.


Die Voraussage, dass im November eine Verschmelzung von Zeitlinien stattfindet.


Gechannelt von Ute Posegga-Rudel


Die Angelic Guides von Taryn Crimi betrachten die nahe Zukunft


Erklärungen von Cosmic Awareness zu dem verschwundenen Flug MH370




Timelines

Owen Waters über Deja vu.


Kurze Botschaften zum Aufstieg von Mutter/Quelle, gechannelt von Kathryn May


Transkript einer Sendung im BlogTalkRadio vom 29. April 2015


Transkript des Channelings im ChannelPanel-BlogTalk-Radio mit Kathryn May, Meg Davis, Sananda, AA Michael vom 10.12.2014


Startseite  ·  Kontakt  ·  Inhalt  ·  Nach oben