Spiritgate
Login · Registrieren · Suche · Newsletter · Hallo Spiritgate

Die Vorstellungskraft

von Owen Waters, 21.07.2019


Der Spiritual Dynamics Newsletter vom 21.07.2019.


Im Traum erschaffst du jede Realität, die du dir wünschst. In einem Traum kannst du mit jedem zusammen sein, den du dir vorstellst, und in jeder Umgebung, die du wählst. In einem Traum könntest du durch die lokale Landschaft gehen, wechselst dann plötzlich in ein Auto, das du fährst und fliegst schließlich durch die Luft, um schneller an einen Ort zu gelangen. Die Hintergrundkulisse kann von einer Szene zur anderen im Bruchteil einer Sekunde wechseln.

Wenn du erwachst, kannst du den Traum als ein imaginäres, sich schnell veränderndes Durcheinander reiner Fantasie abtun. Schließlich erscheint die Traumwelt so unwirklich, wenn man in das kalte, feste Licht der physischen Welt zurückkehrt. Aber ist sie das? Sind alle Träume nur deine Fantasie, oder sind diese malerischen Kulissen wirklich um dich herum erschaffen, im Gefüge der Traumwelt?

Was ist mit den Zeiten, in denen du aus einem Traum erwachst, der so real schien, dass man es schwer findet zu glauben, dass er nicht real war. Und doch wurde dir beigebracht zu glauben, dass Träume nie real sind, also kämpfst du zwischen diesem verinnerlichten Glauben und der Tatsache, dass du gerade eine sehr reale Traumerfahrung gemacht hast.

War das zum Beispiel in einem Traum wirklich dein Lieblings-Opa, der dich besucht hat oder hast du dir einfach alles ausgedacht? Und warum sah er so viel jünger aus, als zu Lebzeiten?

Nun, hier ist das überraschende Geheimnis. Träume sind real. Sehr real.

Wenn du träumst, bist du außerhalb deines physischen Körpers und lebst in deinem spirituellen Körper in der geistigen Welt.

Das Gefüge der Traumwelt oder spirituellen Welt wird als ätherische Energie bezeichnet. Die Mystiker nennen es das „astrale Licht“, aber technisch gesehen ist sein richtiger Name ätheromagnetische Energie. Die Substanzen der physischen Welt hingegen bestehen aus elektromagnetischer Energie. Dein spiritueller Körper besteht aus ätherischer Energie und ebenso die Welt, die dich umgibt, wenn du in der spirituellen oder astralen Welt bist.

Ätherische Energie reagiert sofort auf deine Gedankenbefehle. Wenn du dein Aussehen ändern willst - Formwandlung - dann denk einfach daran, und es wird so sein. Wenn du deine Umgebung ändern möchtest, stell dir einfach eine neue Umgebung vor und sie wird erscheinen. Zumindest für deine Wahrnehmung wird sie das, und für jeden in deiner unmittelbaren Nähe.

Diese Umgebung wird für dich vorübergehend geschaffen, als Hintergrund, durch deine Vorstellungskraft. Die reale Umgebung dieses Ortes ist unabhängig von deinen fantasievollen Kreationen, die nur so lange überleben, wie du darauf achtest. In der spirituellen Welt werden diese mentalen Schöpfungen als Gedankenformen bezeichnet. Je stärker deine Fähigkeit, dich mental zu konzentrieren, desto größer und lebendiger kannst du deine Gedankenformen gestalten. In der spirituellen Welt sind sie bei Berührung fest, ebenso wie die Körper anderer Geister.

Dies zeigt, dass in der spirituellen Welt deine Vorstellungskraft sehr real ist, da sie sofort neue Realitäten schafft. In der physischen Welt erschafft deine Vorstellungskraft im Laufe der Zeit Realitäten. Tatsächlich manifestieren sich neue Realitäten physisch erst, nachdem du die notwendigen Maßnahmen ergriffen hast, um sie in der physischen Welt zu organisieren.

Physische Realitäten manifestieren sich nicht einfach aus dem Nichts, wie es in der Spirit-Welt funktioniert. Du musst sie beabsichtigen, sie mit deinen Gefühlen energetisieren und dann die Schritte durchführen, die es ihnen ermöglichen, sich unter Verwendung vorhandener Materialien physisch zu manifestieren.

Der gemeinsame Nenner zwischen der Traumwelt und der physischen Welt ist, dass die Fantasie Realitäten schafft. In der Geisterwelt manifestieren sie sich sofort und in Übereinstimmung mit dem Grad deiner geistigen Konzentration.1 In der physischen Welt manifestieren sie sich langsam, auch im Verhältnis zu der Anstrengung, die du investierst, um sie zu verwirklichen.

Sage nie: „Es ist nur deine Fantasie.“ In der Saga des Lebens ist deine Vorstellungskraft alles.

Die Vorstellungskraft ist deine kreative Fähigkeit.

Damit hast du ganz einfach die Macht, die Welt zu verändern.

________________________________________

1AdÜ: Dazu kann man bei Duane Heppners "Eine Reise zu wahrer Freiheit" eine Menge Beispiele finden, ohne dass allerdings diese Vorgänge näher erklärt werden (Download).



Owen Waters ist der Autor von Love, Light, Laughter: The New Spirituality

.


an den Übersetzer

Kommentare/Fragen


Owen Waters

Über die Wirkung und Bedeutung von Lichtarbeitern.


Wie man die Intuition in sein Bewusstsein kommen lässt.


Phänomene der Teilchenkommunikation mit Über-Lichtgeschwindigkeit.


Owen Waters zeigt, dass aus 'Sehen heißt Glauben' das scheinbare Gegenteil wird: Glauben heißt Sehen.


Owen Waters beschäftigt sich in diesem Newsletter mit Yin und Yang und speziell mit dem Yin-Yang-Symbol.


Owen Waters betrachtet die wesentlichen Irrtümer des Christentums mit Humor.


Eine einfache Technik, um die Welt zu heilen und das eigene Bewusstsein zu verändern.


Über die Wirkungsweise von Karma Yoga


Owen Waters über den Umfang des menschlichen Bewusstseins.


Was uns nach dem Tod erwartet


Eine kurze Erklärung des Aufstiegs


Eine Vorausschau auf 2016 von Owen Waters


Über den Aufbau des Universums aus dem 'Grundstoff' Bewusstsein.


Owen Waters beschreibt das Experiment des Getrenntheitsbewusstseins


Eine Anleitung zur Miterschaffung von Frieden von Owen Waters


Wenn sich das Leben ständig verändert, woran kann man sich dann halten? Was ist unveränderlich real?


Startseite  ·  Kontakt  ·  Inhalt  ·  Nach oben