Spiritgate
Login · Newsletter · Hallo Spiritgate

Almine: Evolutionssprung am Tag der Erde

von Almine, 22.04. und 17.04.2017
Übersetzung: Gerhard Hübgen


Unrealistische Auffassungen über das Schicksal der Aufstiegsunwilligen kann man mit dem folgenden Eintrag aus Almines Blog überprüfen.

Um unrealistische Auffassungen geht es auch in einem früheren Blogeintrag von Almine von Mitte April, der das Kritisieren der Menschen zum Inhalt hat, und ich habe das Kurzinterview als zweiten Beitrag aufgenommen. G.H.


Transzendenz am Tag der Erde, 22.04.2017

Zwei Dinge machten mich auf die Tatsache aufmerksam, dass etwas Ungewöhnliches mit der Erde passiert war:

  1. Ich bemerkte gestern, dass weit mehr Sirenen von Rettungswagen als gewöhnlich zu hören waren. Ich dachte darüber nach, als der "Engel Gott" sagte: Wenn du die Tode von Menschen in einem Diagramm sehen könntest, gäbe es auf der ganzen Welt eine Spitze bei der Anzahl. Sie verlassen die Erde, weil sie nicht bereit sind, "den Sprung zu machen". (Zu der Zeit verstand ich nicht, was er meinte.)
  2. Wie ihr wisst, wurde letztens eine Menge über Krieg gesprochen. Ich habe es gerade überprüft, um sicher zu gehen, dass wir nicht intervenieren müssen. Ich bemerkte, dass sich die Antworten vom Morgen bis zum Nachmittag verändert hatten.

Weiterhin roch die Erde an diesem Nachmittag anders als an diesem Morgen (etwas, das ich dem beginnenden Frühling zuschrieb), und sie sang ein anderes Lied.

Anscheinend ist die Erde durch eine Transzendenz1 gegangen - sie ging einfach in eine höhere, klarere Zukunft. Die Realität hat sich zu einer freundlicheren Art verändert. Genau richtig für den Tag der Erde!



Fragen zum Leben der Seherin Almine, 17.04.2017

Frage: Als prominente Person wirst du oft kritisiert. Ist es nicht entmutigend, dass Leute manchmal Mängel sehen, während du so ein tiefgründiges Wissen hervorbringst? Wie nennst du Leute, die herummäkeln?

Antwort: Ich nenne sie menschlich. Nur weil jemand das Bewusstsein von Gott hat, bedeutet das nicht, dass er/sie aus der Gottrealität heraus lebt. Jemand kann auch aus einer menschlichen Realität heraus leben. Es ist eine der primären Qualitäten der Menschheit, dass sie sieht, was nicht ist (Gottwesen sehen, was ist). Menschen sehen die Umrisse der Zeichnung, statt das im Raum kreierte Bild zu sehen, das die Richtung definiert. Sie sind gewöhnlich sich selbst und anderen gegenüber sehr kritisch.

Frage: Und noch eine menschliche Qualität?

Antwort: Mangel an Demut - zu denken, dass sie wissen in einem unerkennbaren Universum. Kritisieren kommt auch durch Selbstgefälligkeit [Egoismus].

________________________________________

1 Was ist Transzendenz? Transzendenz erhöht die Existenz in eine mehr entwickelte, ‘höhere’ Realität. Sie wird erreicht durch Abziehen von Energie und Fokus von einer spezifischen Realität und durch das Abschneiden der bindenden Beziehungen. Das löst eine Realität, unser Glaubenssystem, und Empfindungen von Anhaftung auf, die man gehalten hat - während die fortgeschrittenere Realität, die jenseits ihrer Erscheinungen liegt, enthüllt wird. Wir erwachen aus dem Traum der Illusion.


Originale in Almines Blog:
Earth Day Transcendence
Questions About the Life of the Seer Almine




an den Übersetzer

Kommentare/Fragen

Chris · 29.04.2017 · 11:35 Uhr

diese vermehrten Sirenen von krankenwagen bemerke ich auch in den letzten Tagen.
gestern war es bewölkt und es schneite und heute ist der Himmel blau wie schon lange nicht mehr, die Sonne scheint und es wird warm. Und ich fühle seit einiger Zeit eine Unruhe in mir, so als wenn es eine Aufbruch-Stimmung wäre.



Christa · 02.05.2017 · 16:47 Uhr

Das mit dem Geruch und der Unruhe kann ich auch bestätigen, ich spüre es auch bei meiner Familie, vor allem bei den Enkelkindern. Bei uns in Ö haben sie offiziell im Radio bestätigt, dass wir heuer mehr Selbstmordtote als Verkehrstote haben. das ist doch sehr alarmierend.



Gerhard · 04.05.2017 · 15:42 Uhr

„Und ich fühle seit einiger Zeit eine Unruhe in mir, so als wenn es eine Aufbruch-Stimmung wäre.“
Das klingt nach „Event“ und „3 Tage Dunkelheit“... und tatsächlich warten ja viele darauf. Jetzt ist im Kopp-Verlag auch ein Buch darüber erschienen: „3 Tage im Spätherbst“, Autor: Stephan Berndt. Er hat rund 20 entsprechende Voraussagen analysiert, u.a. von Osho.
Die globale Krise, die wir jetzt schon haben, soll danach in einen Weltkrieg münden, jedoch ...
„Bevor dieser Weltkrieg jedoch zu einem alles vernichtenden Atomkrieg eskaliert, würde eine kosmische, nicht irdische Kraft oder Macht in das Geschehen eingreifen und dem Weltkrieg noch rechtzeitig ein Ende setzen.“
Bei Amazon und im Kopp-Verlag:
https://www.amazon.de/Tage-Sp%C3%A4therbst-Jahnhunderten-Finsternis-vorhersehen/dp/3864454719/ref=sr_1_1
https://www.kopp-verlag.de/3-Tage-im-Spaetherbst.htm?websale8=kopp-verlag&pi=957600&ci=000339

Ich empfehle, die Leseprobe von Amazon herunterzuladen. Da steht schon eine Menge drin.



Rudolf Pokorra · 05.05.2017 · 23:33 Uhr

Was Stephan Berndt an möglichen Szenarien beschreibt, würde den Auswüchsen den Wünschen der Kabale entsprechen. Zum Beispiel diese Angst hervorrufende Polsprung Erwartungen, dienen nur den Dunkelmächten um wieder beim Menschen die Angst abzumelken. Von der Angstenergie des Menschen leben diese mächtigen Gottfernen Wesenheiten.
Diese Szenarien sind überholt, der Aufstieg findet ohne irgendeinem globalen Natur- Desaster statt.
Die Währungen werden ihr Desaster erleben aber das ist auch kein Grund Angst zu bekommen den dies wird sich als förderlich herausstellen.
Habt Vertrauen und haltet Eure Energie bewusst hoch sage ich meinen Freunden.
Bevor das Licht kommt ist die Dunkelheit am größten.
Da ich selber die Möglichkeit erlangt habe auf Teilaspekte früherer Reinkarnationen schauen zu können, finde es angebracht vom Lichte her gesehen daraus zu lernen.
Die nun kommende Zeit wird selber die Schlösser entriegeln helfen die uns hinderten uns selbst besser kennen zu lernen. Und das zerstört unzweifelhaft EGO. So entsteht Demut.
Demut, die vielen Menschen sprichwörtlich scheuen wie der Teufel das Weihwasser, ist der Motor hin zu Transzendenz.



Gerhard · 09.05.2017 · 15:11 Uhr

Hallo Rudolf,
das Buch von Stephan Berndt als den Wünschen der Kabale entsprechend zu beschreiben, halte ich für einigermaßen übertrieben. Immerhin gehört auch Osho zu den Autoren, die er analysiert hat, und Osho ist sicher kein Teil der Kabale. Weiterhin entstammen die frühesten Hinweise auf die dreitägige Finsternis aus dem 11. und 12. Jahrhundert, die ich schon vom Datum her nicht zu den Kabalen zählen würde.
Mein Hinweis ist nur für die Wenigen gedacht, die sich umfassend informieren wollen, denn Stephan Berndt ist ja nicht unbedingt ein New-Age-Fan, sondern steht der New-Age-Prophetie eher kritisch gegenüber. Aber auch solche Leute können brauchbare Erkenntnisse haben.



Rudolf Pokorra · 11.05.2017 · 02:03 Uhr

Ja hallo,
nun den die Kabale würde sich freuen wenn das passiert was S.Berndt beschreibt. Hier wird mir in den Mund gelegt den Überbringer schlechter Nachrichten anzugreifen. Nee so nicht. Die Kabale freut es wenn viele vernichtet werden, damit sie uns besser kontrollieren können.
Beschreibungen möglicher Polsprung-Untergangs-Szenarien erzeugen bei einigen Menschen Angst. Angst ist auf einer anderen uns bewussten Schwingungsstufe Nahrung im feinstofflichen Wellenbereich für Teile von Kabale-Wesen. So sehe ich das. Die dreitägige Finsternis ist das wovor Kabale Wesen Angst haben das sie wissen das da ihrer Schwingungsstufe gehörig der Saft entzogen wird, den das Licht was einhergehend damit kommt wird von denen nicht gut vertragen. Ich hoffe es passiert bald (bis 2020?)
Sicherlich sind 99 Rolls Royce nicht von Lichtgestalt und durchaus nicht verehrungswürdig, aber das ist ein anderes Thema.
Die riesengroße Katastrophe wie früher mit Polsprung bleibt aus, überhaupt von Kabale gestützte Welt-Katastrophen.. das wird denen von unseren Brüder/Schwestern im Raum nicht mehr durchgelassen.Nix ist mit Atomkrieg, die Zeiten sind vorbei!
Aber ja kleinere tangierende Dinge werden geschehen ,wenn man selber da hinein gerät ist das schlimm genug.
Uns in Gemeinschaften zu finden die gemeinsam Meditieren, die sich auch sonstwie erkennen , das ist gefragt. Und wenn es den eben mit einem Guru sein muss, mir egal solange die Menschen Wege gehen das ihr göttliches Erbgut bei Verwirklichung dazu führt niemandes Anhänger mehr sein zu müssen oder zu wollen.
Dazu noch Carl Jung
Alles, was uns an anderen irritiert, kann uns zu einem besseren Verständnis von uns Selbst führen. Es gibt kein Bewusstwerden ohne Schmerz. Die Menschen werden alles tun, egal wie absurd es sein mag, um zu vermeiden sich der eigenen Seele zuzuwenden. Jeder trägt einen Schatten mit sich, und je weniger dieser im bewussten Leben des Individuums integriert wird, desto schwärzer und dichter ist er. Wenn eine innere Situation nicht bewusst gemacht wird, erscheint sie im Äusseren als Schicksal.“

:-)) Dir Gerhard und Euch eine gute Zeit.



Gerhard · 11.05.2017 · 08:02 Uhr

Ob es tatsächlich zu einem 3. Weltkrieg kommt, weiß ich nicht, aber es gibt starke Kräfte, die das anstreben. Jason Mason geht in seinem Buch darauf ein. Er erwähnt die Offenbarung des Johannes und die Apokalypse und schreibt weiter:

„Es ist hierbei sehr wichtig zu wissen, dass insbesondere die mächtigsten Gruppierungen und Logen sehr intensiv daran arbeiten, diese biblische Apokalypse absichtlich herbeizuführen. Es soll ein Dritter Weltkrieg ausgelöst werden.“

Und noch ein Zitat, um die Absichten dieser Logen deutlich zu machen:

„Die Weltfreimaurerei hat sich zum Ziel gesetzt, den dritten Salomonischen Tempel zu errichten. ... In Jerusalem soll er real wiederaufgebaut werden, und zwar auf dem umstrittenen Tempelberg in Jerusalem. Dafür muss aber zuerst die islamische Al Aqsa Moschee, die drittheiligste Stätte der Moslems, die an diesem Ort steht, zerstört werden. ... Im neu erbauten dritten Salomonischen Tempel soll daraufhin der „Antichrist“ Einzug halten und über einen kurzen Zeitraum über die Erde herrschen...“

Danach soll der jüdische Messias erscheinen, der den Antichristen stürzt und ein tausendjähriges Friedensreich unter seiner Führung und durch das Volk Israel errichtet.

Das nur, um die Gedankengänge dieser Leute zu verdeutlichen. Ich glaube allerdings auch nicht, dass es sich so ereignen wird. Aber die Gefahr für Krieg ist noch nicht ganz gebannt.




Almine

Almine über Reptiloide, die von außerhalb unseres Sonnensystems die Menschen der Erde beeinflussen wollen.


Eine kurze Diskussion über den Zeitpunkt des Dimensionssprungs der Erde.


Spirituelle Bewertungen für das Massenritual zur Entfernung von D. Trump von der Macht.


Die Botschaften, die uns Almine von ihrer Zeitreise in die Zukunft mitgebracht hat.


Auszüge aus Almines Hamagda-Übersetzungen zu 2012 und das veränderte Leben im Neuen Zeitalter


Auszug aus Almines Biografie


Links zu anderen spirituellen Websites


Fragen zur Defintion des persönlichen und kosmischen Aufstiegs, was ein Mensch tun kann, um besser durch den Aufstieg zu kommen und mehr.


Erklärungen und Hintergründe zum dimensionalen Aufstieg





Letzte Artikel

Das White Winged Collective Consciousness of Nine erklärt das sehr bedeutende Smaragd-Gateway im August 2017.


August Update von James Gilliland vom 7.8.2017


Botschaft von Mike Quinseys höherem Selbst


Update für den Aufstieg nach dem Gesetz über verschärfte Sanktionen gegen Russland und andere Staaten.



Startseite  ·  Kontakt  ·  Inhalt  ·  Nach oben