Spiritgate
Login · Newsletter · Hallo Spiritgate

Almines Zeitreise in die Zukunft

von Gerhard Hübgen nach einem Artikel von Almine im Sedona Journal 11/12 2016


Almines Artikel im Sedona Journal, Ausgabe 11/12 2016, ist wie alle Artikel in diesem Magazin kopiergeschützt und darf somit auch ohne Erlaubnis nicht übersetzt werden. Deshalb gebe ich den Inhalt hier weitgehend mit meinen eigenen Worten wieder.


Im August 2016 wollte Almine wissen, wie gut es der Menschheit gelingen würde, sich über das gegenwärtige Leid und die Hoffnungslosigkeit hinauszuentwickeln... und machte eine Zeitreise in die ferne Zukunft der Menschheit.

Die erste Mitteilung, die sie aus der Zukunft zurückgebracht hat, betrifft den Planeten Mars. Wie wir bereits von Corey Goode, Dr. Salla und anderen wissen, wurde von den USA schon gleich nach dem 2. Weltkrieg ein geheimgehaltenes Raumfahrtprogramm begonnen, das auch Flüge zum Mars und zu Errichtung einer Siedlung dort führte1. Almine wurde von den Menschen der Zukunft darüber unterrichtet, dass die US-Regierung bereits vor der Mondlandung Astronauten zum Mars gesandt hatte und im Jahr 2015 mit den Vorbereitungen für die Kolonisierung des roten Planeten begann. Dazu gibt sie Links von NASA (http://ntrs.nasa.gov/archive/nasa/casi.ntrs.nasa.gov/20160005963.pdf) und ESA (http://www.mars-one.com/) an. Es wird auch erwähnt, dass auf dem Mars bereits Menschen vorgefunden wurden, die während der Zeit von Atlantis eingewandert waren und im Untergrund lebten.

Der Grund, warum ihr das erzählt wurde, war die Warnung, den Mars zu kolonisieren, weil durch ein Kippen der planetaren Achse des Mars die gesamte Marskolonie ausgelöscht werden wird. Almine gibt dann an späterer Stelle auch Hinweise, wie eine Marskatastrophe verhindert werden kann.

Eine weitere Enthüllung betrifft die Machthaber in den Regierungen. Nach dieser Sichtweise wurden wir in der Vergangenheit von Königen und Diktatoren regiert, dann von Kriegern und Eroberern und jetzt von Bankern und Kapitalgebern. Unser Zeitalter wird als das „dunkle Zeitalter der verlassenen Kinder“ bezeichnet, eine Zeit des Kampfes, um die Einheit in der Vielfalt der Globalisierung zu gewinnen. Weitere Phasen sehen die Menschen der Zukunft so:

„Die nächsten Regierungsphasen werden das Zeitalter der Wissenschaftler sein (beginnend im Jahr 2500, in 484 Jahren von jetzt an) und dann das Zeitalter der Philosophen und Künstler (die Periode, in der diese Informationen erhalten wurden). Während des Zeitalters der Herrschaft der Topwissenschaftler, wird die Weltglobalisierung erreicht und die Erde ist von Strahlung und Vergiftung gereinigt. Die Menschen reisen nicht in Autos, sondern in Antigravitations-Fahrzeugen (basierend auf dem Wissen, dass entgegengesetzte Energie und Materie sich abstoßen). Eine allgemeine globale Sprache entwickelt sich, die einer Mischung aus Englisch und Skandinavisch ähnelt.“

Wie Almine weiter schreibt, ist die „wichtigste, herzerfrischende und wunderbare Botschaft aus der Zukunft, dass im Jahr 3382, die Nacht der Lichter stattfindet, eine rasche Ausbreitung augenblicklicher Erleuchtung, die wellenartig um die Erde läuft.“

Das hat mich zunächst sehr verwundert, weil es ja das Jahr 3382 wirklich noch sehr weit entfernt ist und der Aufstieg allgemein viel früher erwartet wird. Aber dann ist mir eingefallen, dass es einen Unterschied gibt zwischen dem Aufstieg nach 4D und 5D und der Erleuchtung, die nach Almine einem Aufstieg in die 6. Dimension entspricht2.

Dann gibt Almine aus der zukünftigen Sicht drei wichtige Punkte der Menschheitsentwicklung weiter:

Die Menschen werden sich gut entwickeln, weil sich eine globale, wunderbare Beschleunigung ereignet. Die besuchte Zukunft hatte seit 15 Generationen keine Kriege erlebt. Wenn man 30 Jahre für eine Generation ansetzt, sind das 450 Jahre.

Durch eine globale, vereinte Anstrengung wird die Erde von Vergiftung gereinigt und zukünftiges Reisen wird den Planeten nicht durch die Verwendung von fossilem Treibstoff auszehren.

Etwa die nächsten 1000 Jahre lang geschehen keine gewaltigen Erdveränderungen; Klimamanagement lässt viele unbewohnbare Landmassen benutzbar werden und Bevölkerungskontrolle begrenzt die Zahl der Kinder, die die Menschen haben.

Als Letztes gibt Almine Ratschläge, wie die Marskatastrophe verhindert werden kann, nämlich im Prinzip dadurch, dass wir uns selbst verändern. Und sie konkretisiert es so, dass man 1. den schwärmerischen Vorstellungen von Aliens und Alienplaneten nicht weiter nachgeben soll, 2. dass man aufhört zu denken, dass es woanders besser wäre, als dort, wo man jetzt ist: „Lasst uns blühen, wo wir gepflanzt wurden.“ Und der 3. Punkt: „Die Vergangenheit wird wie eine Serie geisterhafter Bilder vom Moment verschluckt. Die Zukunft wartet wie Wasser, das um uns herumwirbelt, darauf, von den Momenten dazwischen geformt und umgeformt zu werden.“

________________________________________

1 Siehe auf Dr. Sallas Website:
· Whistleblower claims he served 17 years at secret Mars military base,
· Mars whistleblower reveals more of his covert military service,
· Corporate bases on Mars and Nazi infiltration of US Secret Space Program,
als Einstieg: Das geheime Weltraumprogramm Solar Warden,
weitaus mehr noch in Dr. Sallas Buch Insiders Reveal Secret Space Programs & Extraterrestrial Alliances.

2 Siehe den Auszug aus 'A Life of Miracles' in meiner Übersetzung: Was ist Aufstieg?


Das Sedona Journal kann bei Light Technology Publishing abonniert werden.




an den Autor

Kommentare/Fragen

Keine Kommentare vorhanden.


Almine

Auszüge aus Almines Hamagda-Übersetzungen zu 2012 und das veränderte Leben im Neuen Zeitalter


Auszug aus Almines Biografie


Links zu anderen spirituellen Websites


Fragen zur Defintion des persönlichen und kosmischen Aufstiegs, was ein Mensch tun kann, um besser durch den Aufstieg zu kommen und mehr.


Erklärungen und Hintergründe zum dimensionalen Aufstieg





Letzte Artikel

Die Föderation des Lichts erklärt, was an den Drei Tagen Dunkelheit passiert.


Was uns nach dem Tod erwartet


Aktivität im potenziellen Energiefeld; Klonen von Menschen; politische Szene der USA; Hillary Clinton.


Auszüge aus Botschaften von SaLuSa, Matthew, Hatonn und anderen über die Aufgabe der ETs im Aufstieg.


Über die Signale des Universums, dass man auf einem falschen Weg ist.


Ben Fulfords Todesmeldung bezüglich Hillary Clinton und Erzengel Michaels Aussage dazu.


Über die göttliche Unsterblichkeit.


Eine Anleitung für Reisen in die Vergangenheit.


Eine Warnung vor terroristischen Akten an Silvester 2016 und bis zu 3 Monate danach.


Kathryn May, Christine Burk und die Gemeinschaft des Himmels versuchen soviele Kabalen aus der Frequenzwaffengruppe wie möglich zur Heimkehr zu Mutter und Vater Gott zu bewegen.


Channeling von Kathryn May aus The New Earth Times #70


Channeling von Kathryn May aus The New Earth Times #37



Startseite  ·  Kontakt  ·  Inhalt  ·  Nach oben