Spiritgate
Login · Newsletter · Spendemöglichkeit · Kontakt

Dwahl Khul: Licht und Dunkelheit

von Dwahl Khul durch Catherine Weser, 31.01.2023
Übersetzung: DeepL, Gerhard Hübgen


Das Februar-Tutorium von One Life (Dwahl Khul).


In eurer Lebenserfahrung neigt alles dazu, als Helligkeit oder Dunkelheit zu erscheinen und zu verschwinden. Ihr denkt im Allgemeinen an die Beziehung von Licht und Dunkelheit als eine fundamentale Dualität, aber es ist genauer gesagt eine dynamische Wechselwirkung im Kontext der relativen Erfahrung. In einem absoluten Sinn sind Licht und Dunkelheit keine statischen Dinge für den Vergleich, sondern sich ständig verändernde, nicht-statische Ausdrücke von Allem Was Ist, dem Einen Leben.

Das Spiel von Helligkeit und Dunkelheit findet im Bereich der relativen Manifestation statt, während die Leuchtkraft von Allem Was Ist, dem Einen Leben, so bleibt, wie sie ist und wie sie immer gewesen ist. Die Vorstellung, dass die Helligkeit vorübergehend durch Konzeptualisierung, Anhaftung, Abneigung und Unwissenheit verdunkelt werden kann, zeichnet das Bild eines Lichts, das allgegenwärtig und solide ist und in gewisser Weise durch Invasion von Dunkelheit verborgen oder verdunkelt werden kann. Wenn man jedoch tiefer eintaucht, kommt man zu dem Wissen, dass Licht nicht ohne Dunkelheit existiert, so wie das Dunkle nicht ohne Helligkeit existiert. Beide sind also immer vorhanden, und das eine kann das andere nicht wirklich ausblenden, weil es sich sonst selbst verändern würde.

Indem wir die Unterscheidungen zwischen Helligkeit und Dunkelheit transzendieren, entsteht eine Integration und ein Verständnis für die wahre Natur der Realität, die über dualistische Konzepte hinausgeht. Die grundlegende Natur der Realität und des Bewusstseins liegt jenseits von Konzeptualisierung und dualistischen Unterscheidungen. Dieses Verständnis ist gemeinhin als Non-Dualität bekannt.

Non-Dualität ist ein philosophisches und spirituelles Konzept, das das konventionelle Verständnis der Realität als in getrennte und unterschiedliche Teile geteilt in Frage stellt. Die Nicht-Dualität legt nahe, dass es eine unendliche und unteilbare Realität gibt, deren Natur reines Bewusstsein ist, von dem alle Objekte und Selbst ihre scheinbar unabhängige Existenz ableiten. Nicht-Dualität bedeutet auch, dass es keinen wirklichen Unterschied zwischen dem Selbst und dem Anderen, dem Geist und dem Körper, dem Beobachter und dem Beobachteten oder einer der anderen Dichotomien gibt, die unsere Wahrnehmung der Realität prägen.

Non-Dualität ist kein Glaubenssystem oder Dogma, sondern eine direkte Erfahrung der zugrunde liegenden Einheit der Existenz. Durch Praktiken wie Meditation und Selbsterforschung kann man die Beschränkungen des konzeptuellen Verständnisses umgehen und die Verbundenheit, die oberflächliche Unterscheidungen transzendiert, direkt wahrnehmen. Indem du die nicht-duale Natur des Geistes durch Meditation und direkte Erfahrung erkennst, kannst du die Illusion der Dualität durchbrechen.

Weiterhin ist die Natur der dualistischen Wahrnehmungen illusorisch. Die scheinbare Trennung zwischen Selbst und Anderem, Licht und Dunkelheit und allen Dualitäten ist letztlich unwirklich. Sobald du die nicht-duale Natur der Realität wahrnimmst, kannst du die konventionelle Welt der Dualitäten als substanzlos existierend erkennen. Du kannst dieses Verständnis in die alltägliche Erfahrung integrieren und die Einheit in der scheinbaren Vielfalt erkennen. Diese Integration kann dir helfen, dich von gewohnheitsmäßigen Mustern zu befreien, die darin bestehen, an angenehmen Erfahrungen festzuhalten und unangenehme zu vermeiden. Indem du dualistische Vorlieben überwindest, kannst du einen Zustand des Gleichmuts und der Befreiung erlangen.

Nicht-Dualität ist auch nicht dasselbe wie Monismus, ein anderes philosophisches Konzept, das sich mit der Natur der Realität beschäftigt. Obwohl beide Philosophien das konventionelle Verständnis des Dualismus in Frage stellen, gehen sie unterschiedlich vor. Der Monismus behauptet, dass es nur eine Substanz oder ein Prinzip gibt, das die Wirklichkeit ausmacht, während die Non-Dualität die Existenz jeglicher Substanz oder jedes Prinzips verneint.

Nicht-Dualität ist eine zentrale Lehre in verschiedenen Traditionen wie Advaita Vedanta, Buddhismus, Taoismus und Mystizismus. Die Nicht-Dualität ist jedoch nicht auf einen bestimmten kulturellen oder religiösen Kontext beschränkt, sondern erweist sich als eine universelle Einsicht, die in verschiedenen Ausdrucksformen zu finden ist. Non-Dualität ist auch mit der Wissenschaft vereinbar, da sie den empirischen Beobachtungen der natürlichen Welt nicht widerspricht, sondern vielmehr eine tiefere Perspektive auf die Natur der Realität und des Bewusstseins bietet.

Erforsche die Beziehung zwischen Helligkeit und Dunkelheit als symbolischen Ausdruck des Verständnisses von nicht-dualer Wahrnehmung. Wenn du erkennst, dass Licht und Dunkelheit nicht ohne einander existieren können, öffne dich für die Erkenntnis, dass nichts unabhängig voneinander existiert und dass alles nur Ein Leben ist, nicht-duales Bewusstsein.



Zum Original: Lightness and Darkness

Mehr zur Natur der Realität (englisch): Frequency Shift




Dwahl Khul

One Life alias Dwahl Khul zum Thema 'Realität' und zum gegenwärtigen Augenblick.


One Life alias Dwahl Khul erklärt in diesem Beitrag die Alles-Was-Ist-Sichtweise des Einen Lebens im Gegensatz zu der Sichtweise der Dualität.


Dwahl Khul alias One Life über die Illusion, ein getrenntes Selbst zu sein.


Erleuchtung ist ein Verständnis sowohl der relativen Existenzweise als auch der ultimativen Existenzweise - der wahren Natur von allem, was ist.


Dwahl Khul über das offene Herz.


Dwahl Khul spricht über meta-persönliche Erfahrungen.


Dwahl Khul (Djwhal Khul) reflektiert über das Erwachen auf dem spirituellen Weg.


Betrachtungen von Dwahl Khul zur Polarisierung und zur Dualität.


Dwahl Khul: Suche nicht nach einem vergangenen Leben, das das Karma dieses Lebens erklärt.


DK erklärt die Synchronisation in Bezug auf das Ein-Leben-Bewusstsein.


Über die Entscheidungsfindung im Bewusstsein des Einen Lebens.


Erläuterungen von Dwahl Khul zum Beobachter.


Die Bedeutung von Geduld auch im Hinblick auf die Klimabesorgnisse.


Mit dem letzten Atemzug werden alle Gegensätze der Welt der Dualität als zu einer Einheit vereinigt erkannt.


Djwhal Khul erklärt den Vorteil von Gleichmut.


Eine Vorausschau auf 2021 mit dem Beginn des Bewusstseinskreislaufs.


Startseite  ·  Kontakt  ·  Inhalt  ·  Nach oben