Spiritgate
Login · Newsletter · Hallo Spiritgate

Ashtar - Sirius-UFO bringt den Weltfrieden

Channeling von Kathryn E. May, 11. März 2014
übersetzt von Gerhard Hübgen


Superneuigkeiten von Ashtar! Ashtar zwingt die Militärs mit seinem Raumschiff "New Jerusalem" aka "Sky Dreadnought" in die Knie! Über Turner Radio Network hat er die Fähigkeiten seines Raumschiffs bekannt gemacht, wobei TRN offensichtlich die Sache nicht durchschaut hat und glaubte, es wäre ein im Geheimen entwickeltes, amerikanisches Schiff. Auch die Entführung des malaysischen Flugzeugs gehört zu dem Coup. G.H.


Ashtar: Hallo, ihr geliebten Erdenbewohner alle, ich bin es, Ashtar. Ich habe euch sehr gute Neuigkeiten über unsere erfolgreiche "Double Trouble Erscheinung" über der Ukraine zu erzählen. Ihr werdet die Ironie in dieser Wahrheit, die jetzt auf der ganzen Welt enthüllt wird, verstehen. Wir schreien und brüllen auf den Schiffen, wie ihr sagen würdet.

Viele von euch haben das Video des zigarrenförmigen UFOs über der Krim gesehen - dem Gebiet, wo Putin seine Schiffe und Bodentruppen zusammenzog, um "Frieden zu erhalten" durch die Anwendung von militärischer Gewalt. Das Video wurde in ganz Russland, wie auch im Rest der Welt gesehen und wurde von der russischen Presse als UFO bezeichnet. Ihr habt vielleicht bemerkt, dass Putin dann die russischen Truppen in die "Kasernen" zurückzog. Er entschied, dass die Sichtung eines 3000 Fuß langen UFOs, das den Unruheherd überwacht, nicht das ist, was er herausfordern will.

Alles wäre vielleicht abgeebbt, sozusagen an der kalten Schulter der kabalenkontrollierten Medien gescheitert, wenn nicht die folgende Veröffentlichung von Turner Radio Network gewesen wäre. Ich zitiere es hier vollständig als komische Auflockerung:


[Der Artikel von TRN behauptet, dass das UFO eine geheime, amerikanische Entwicklung wäre und dass nun statt der New World Order die American World Order kommt. Er befindet sich im Original unten hinter dem Channeling.]


Ja, in der Tat, Geliebte, über der Ukraine war ein massives Überwachungsschiff, aber es wurde nicht im Geheimen von der US-Regierung entwickelt. Es gehört zu der Sirius Sternensystemflotte unter dem Ashtar-Kommando. Ich konnte nicht widerstehen – ich nahm selbst den Helm, um diese Mission auszuführen, und was für ein Vergnügen es war!

Nun, ihr wundert euch vielleicht über die obige Pressemeldung. Ich muss bekennen, dass ich auf den ziemlich prägnanten Namen “Sky Dreadnought*” gekommen bin. Natürlich ist es ein kleines Spiel mit Worten, da es beabsichtigt ist, schrecklich fürchtenswert zu klingen, aber der Titel kann auch als Dread Not gelesen werden. Wir sind ziemlich stolz über das Science Fiction (Gruppen-)Schriftstück, das sehr genau, vielleicht ein wenig dramatisch, die aktuellen Fähigkeiten des Schiffs beschreibt, die Kathryn als “ganz fürchterlich furchteinflößend” beschreibt.

Wir sind besonders erfreut über das Ergebnis unserer Anstrengungen. Es wird jetzt eine Debatte über die wahren Ursprünge dieses Schiffs in der Welt toben (dank unserer Turner-Stiefel am Boden). Wenn es wirklich “das fortschrittlichste militärische Waffensystem in der Geschichte der menschlichen Existenz” ist und es den Vereinigten Staaten gehört, ist der Rest der Welt völlig unter der Kontrolle der Vereinigten Staaten, wie der Artikel sagt. Wenn es nicht den Vereinigten Staaten gehört (und niemand sonst hat das behauptet), was dann??? Es muss ein UFO sein!

Wagt es das Militär irgendeines Landes in der Welt, die Möglichkeit zu ignorieren, dass dies wirklich ein unübersehbarer Faktor ist? Dass jede Waffe, die dem Menschen bekannt ist, jetzt völlig und absolut überholt ist, und dass jede Form militärischen Widerstands jetzt völlig undenkbar ist? Was ist, wenn es den USA gehört? Was ist, wenn nicht?

Könnt ihr euch das Schreien und das auf die Brust klopfen in den Speiseräumen und Kriegsräumen der kabalengesponserten Militärelite vorstellen? Könnt ihr euch vorstellen, wie sie mit Frustration und rotem Gesicht begreifen, dass sie völlig unfähig sind? Es gibt nichts, was sie für Geld kaufen können, was ihre Macht in dieser Zeit gewaltsam wieder errichten kann.

(Auf dem Deck der New Jerusalem könnt ihr die Strophen des wundervollen “Marschs der Zinnsoldaten” aus der Nussknacker-Suite hören.)

Ihre einzige Zuflucht ist vorzugeben, dass sie nichts wissen von dem großen Schiff oder nicht an seine Präsenz glauben. Natürlich wird es so leicht zu ignorieren sein wie der sprichwörtliche Elefant im Wohnzimmer. So wie sie die Medien im Würgegriff haben, könnten sie vielleicht schließlich erfolgreich sein, wegen des kurzen Gedächtnisses der Öffentlichkeit, aber wir haben auch daran gedacht.

Ihr habt vielleicht auch von dem Flugzeug gehört, das in Malaysia verschwand. Flug 370 war gerade hinter der Ostküste über flachem Wasser, als er in der Luft schwankte, dann plötzlich von 35.000 Fuß auf 0 fiel und verschwand. Zu selben Zeit zeigte das Radar ein „Flugzeug“, das plötzlich auf die 4- oder 5-fache Geschwindigkeit jeder anderen Maschine beschleunigte, an einer Stelle stehen blieb, dann plötzlich vom Radarschirm verschwand, Sekunden bevor das Flugzeug auch verschwand.

Ich bin sehr erfreut, euch sagen zu können, dass die Passagiere und Mannschaft der Linienmaschine sicher und glücklich an einem geheimen Ort sind. Es waren verschiedene Schiffe in dem Gebiet und das Manöver wurde mühelos ausgeführt. Es ist sehr glücklich, dass in dem Flugzeug eine große Anzahl von Lichtarbeitern aus vielen Ländern waren, die begeistert und sehr enthusiastisch über den Vorschlag waren, als "Geisel" für folgende Forderungen zu dienen:

Ihre Freilassung wird von einer sofortigen globalen Vereinbarung abhängig sein, dass alle Länder, die jetzt im Besitz von Massenvernichtungswaffen sind, darauf verzichten, damit sie unverzüglich vernichtet werden.

1. Das NESARA-Gesetz wird allen Führern der Welt zur Unterschrift vorgelegt - Repräsentanten von jedem Land der UN-Charta - und wird sofort in Kraft gesetzt. Wir erwarten, dass Präsident Obama der erste Unterzeichner auf dem Dokument wird.

2. Eine globale Friedensfeier wird für alle Bewohner des Planeten ausgerufen, ungeachtet von Rasse, Religion oder Nationalität, gekennzeichnet durch Singen, Tanzen und öffentliche Aufführungen einen Monat lang in jedem Dorf, Stadt und City auf der Erde. Alle Ausgaben werden von den Geldmitteln gesponsert, die für Militärausgaben reserviert gewesen wären.

3. Allen Militärangehörigen wird drei Monate lang das volle Gehalt gezahlt, nachdem sie ihre Waffen und Uniformen abgegeben haben und nach Hause zurückgekehrt sind, um ihre Familien und Gemeinschaften wieder aufzubauen. Danach werden keine Ausgaben irgendeines Individuums oder Nation für irgendeine Militäraktivität oder Ausrüstung, welcher Art auch immer, erlaubt. Das wird Entscheidungsgremien die Freiheit geben, ihre Resourcen für Infrastruktur, Wasser und sanitäre Systeme, nachhaltige Landwirtschaft und Erziehungs- und soziale Programme zu benutzen, um die Bedingungen für alle ihre Bürger zu verbessern.

Die Menschen der Erde können auch erwarten, dass die Technologie hinter den Antriebssystemen für das wunderbare Raumschiff, das sie bald über allen Hauptstädten der Welt beobachten werden, überlassen wird. Wir wünschen, dass ihnen unsere Präsenz bekannt und angenehm wird, welche sie bald mit Freiheit, guten Zeiten, freier Energie und globalem Wohlstand in Verbindung bringen werden.

Wir haben euch die Enthüllung versprochen, meine Lieben. Nun, hier ist sie. Es mag ein paar Tage dauern, damit die Unvermeidlichkeit dieses massiven Wandels in das Bewusstsein aller Bürger des Planeten einsinkt, aber ich versichere euch, es hat schon begonnen. Wir werden damit weitermachen, unsere Präsenz der Welt zu zeigen, jetzt, da die U.S. zur höchsten Macht von allen erklärt wurde**. Das wird verstärkte Konfusion auf den Rängen der Elite verursachen, aber wir sind sicher, dass sich die Bürger schnell mit der Tatsache von dauerhaftem und nachhaltigem Frieden anfreunden werden.

Hier auf der "New Jerusalem" erfreuen wir uns an einem freundlicheren Trommelschlag. Wir freuen uns über unsere eigene Lyrik, wenn wir das Kinderlied singen, das so endet:

"I played my drum for Him, pa rum pum pum pum
I played my best for Him, pa rum pum pum pum,
rum pum pum pum, rum pum pum pum,
Then He smiled at me, pa rum pum pum pum
Me and my drum."

Ja, wir werden alle nach einem anderen Trommler marschieren - dem Puls des Universums, dem Atem unseres geliebten Urschöpfers, mit unseren Sternenbrüdern und -schwestern an unserer Seite. Wir werden uns zusammen freuen in dem glitzernden Licht des Neuen Goldenen Zeitalters.


Ich bin euer Bruder, in Liebe, Freude und im Lachen,

Ashtar


Transkribiert von Kathryn E. May, 11. März 2014, High Falls, NY


----------------------

* AdÜ: Dreadnought war der Name eines britischen Schlachtschiffs von 1906.

** AdÜ: Das bezieht sich auf den Artikel von Turner Radio Network




Der Artikel von Turner Radio Network (Original ohne Bilder, mittlerweile gelöscht auf der Seite von TRN):

March 8, 2014 -- (TRN) -- The United States has deployed a spectacular new military asset in the skies over the Ukraine. The craft made its presence known on March 6, in broad daylight, and it so baffled media and local residents, they called it a "UFO." Since the craft has now been publicly seen, TRN is pleased to be able to report the development and deployment of the new "Sky Dreadnought." Video of the craft over Ukraine and further details, below.

The Sky Dreadnought is the most advanced military weapons system in the history of human existence. Nothing on the face of the earth can even come close to comparing. The ship, a long, cigar-shaped craft, is almost 3,000 feet long, about the length of three aircraft carriers.

It flies by virtue of a gravity-manipulation system, allowing it to operate at any altitude - even into space - and return, without need of jet engines, propellers, massive fuel tanks or rocket engines. All this is achieved by the manipulation of earth's gravity, which, for all intents and purposes, affords unlimited motion possibilities.

Since the craft manipulates gravity, there are ZERO gravitational effects upon the crew or systems inside the craft. Instead of the craft moving despite gravity, gravity itself moves *with* the craft. This means the craft can maneuver at previously impossible angles and speeds without the crew suffering any "G-forces."

While it's maximum speed is classified, TRN can report the Sky Dreadnought can easily travel in excess of ten thousand miles per hour inside earth's atmosphere, or stop and hover --- all of it totally silently. Not only can it achieve these amazing speeds, it can do so almost instantaneously, making the craft totally untouchable by any weapons system on earth.

The exterior of the craft is coated with trillions of nanites, so technologically advanced, it cannot be tracked by radar, cannot be locked-onto by fire control radar of any type, cannot be tracked by infra-red or other heat-seeking weapons. These nanites are not only part of the anti-radar features of the craft, they are also part of the defensive "light-bending" visual stealth, communications and weapons systems.

For defensive purposes, the nanites can be used to view and transfer images seen on one side of the craft, to the other side, meaning the craft can seem to "disappear" to the naked eye.

For communications, other nanites direct all electromagnetic emissions to the sky, making it impossible for ground or air-based radio-tracking or communication interception.

As to weaponry, the Sky Dreadnought does not use any conventional weapons. All of its weapons are a type of pulse-plasma beams which, when seen by the naked eye, appear to be blueish-white, focused bolts of lighting. The weapons were first used on an experimental basis in the second Iraq war, where prototypes were tank-mounted, and were seen melting cars, trucks and buses to the shock and horror of the Iraqi troops who witnessed their use. The weapons operate 360 degrees vertically and 360 degrees horizontally without any blind spots. Nothing can escape the crafts' weapons and no man-made object on earth can withstand being hit by the beams. Metals turn molten and melt in seconds; concrete is reduced to powder instantly. Human bodies shrivel to burnt/melted hulks the size of infants, in less than one second.

If attacked, the systems on board the craft can engage a staggering number of threats simultaneously; literally thousands of attacking targets can be wiped out of existence before they even get close to the craft. While the range of its plasma weapons is classified, TRN can report the craft has the ability to attack any target from horizon to horizon, no matter the altitude of the craft! Given this ability, there isn't a weapon on earth that can be be launched at or used against the Dreadnought without the attack being detected and destroyed.

Making the craft all the more amazing is that once its weapons are used, the area in which they were used is completely safe to enter. No long-term radiation or other health hazard exists. This being the case, the craft can go in, utterly flatten an entire country, and the area it conquers will be ready for re-population and re-development by the United States immediately after the confrontation.

Believe it or not, the craft is based at an undersea base in an ocean. The craft can operate underwater, but there are still some unresolved issues in using its weapons while it is submerged; the weapons work, but anything even close to the area they are used is also affected by the dispersion of the plasma, which has unintended consequences for innocent life forms in the area.

It took more than 25 years and literally trillions of dollars to develop this craft. Those claiming the Pentagon "cannot account for" trillions of dollars, can now figure out where that money went.

AN AMERICAN WORLD ORDER

You've heard of the "United States of America?" Get ready for the United States of Earth. [Ashtar: Read, NESARA] There will be a "new world order" and it will be American.

The presently existing nations of the world have proved themselves uneducated, petty and barbaric; they have lost the right to be sovereign independent states. As will be displayed shortly in Crimea, once Russia misbehaves too much and is utterly humiliated when battle begins, the "one-world-government" that's been in the works in the UN will suddenly turn out to be American; because the rest of the world will have no choice.

Five days ago, when this web site ran a story announcing the deployment of a U.S. aircraft carrier strike group toward the Black Sea over the Ukrainian situation, many were critical, claiming it to be a hoax. Yet days later, that carrier strike group appeared off the coast of Greece. The final paragraph in that story stated in-part: ". . . the U.S. is also deploying another weapons system, which has been successfully tested, which can knock the S-400 out of action. TRN is not revealing the nature of that system for obvious reasons." The new "Sky Dreadnought" is that weapon system.

Below is video, taken March 6, 2014, showing the Sky Dreadnought over the skies of Ukraine. It is reported by Ukraine media as a UFO. It is not a UFO, it is an American warship; and from today, the world will never be the same. - TRN


[Das Video an dieser Stelle wurde entfernt, aber eine andere Quelle hat es wieder verfügbar gemacht (Link unten) mit dem folgenden Kommentar:

"Have you noticed every time a country is taken over by the Cabal, UFOs appear?"

"Habt ihr bemerkt, jedes Mal, wenn ein Land von den Kabalen übernommen wird, erscheinen UFOs?"]


Video: Cigar Shaped UFO Over The Ukraine


Zum Original: BREAKING NEWS! - ASHTAR - SIRIUS "UFO" BRINGS WORLD PEACE!




Update 1

13.03.14  Nun wurde eine Petition an Obama bzw. die Obama Administration aufgrund dieser Botschaft von Ashtar aufgesetzt:
Sign NESARA law in all countries and release survivors of Flight 370. We saw the Sirian cigar shaped craft in Ukraine.
(Unterzeichnet das NESARA-Gesetz in allen Ländern und befreit Überlebende von Flug 370. Wir sahen das zigarrenförmige, sirianische Schiff in der Ukraine.)

In dem Text heißt es: "... wir bieten unsere Hilfe an mit einer Einladung sich uns anzuschließen.. und natürlich bedeutet "sich uns anzuschließen" sich der Galaktischen Föderation des Lichts anzuschließen..."

Link zu der Petitionsseite: Sign NESARA law in all countries...


Außerdem ist ein Channeling Message from the One and Only durch Gerald O'Donnell erwähnenswert mit dem bemerkenswerten, wenngleich (für mich) nicht ganz verständlichen Satz:

Therefore, orders were given to de-manifest certain elements in our Creation who could have caused great harm to it, were it not that the Godliness interfered in their projects.

Ob sich das direkt auf die Entführung bezieht, kann ich nicht sagen. Auf jeden Fall hört es sich sehr ernst an, weil dem Wortlaut zufolge "bestimmte Elemente demanifestiert" wurden, was nach meinem Verständnis soviel wie "aufgelöst" bedeutet.


Update 2

14.03.14  Wie Ashtar in dem Channeling oben schon mitgeteilt hat, sind die Passagiere begeistert über den Plan der Galaktischen Föderation, endgültig Frieden auf der Erde zu schaffen. Allerdings bedauert Ashtar auch, dass die Angehörigen unter der Ungewissheit zu leiden haben und stellt in einem Interview bei Channelpanel (Kathryn May) in Aussicht, dass die Passagiere sich über Mobilfunk melden werden:

Ashtar: "Viele von ihnen hatten ihre Handys dabei und natürlich haben wir auch das Gepäck, deshalb haben sie ihre Adapter usw. und wir sind in der Lage, uns in die Netzwerke einzuschalten, sodass sie schließlich Nachrichten an ihre Lieben schicken können."

Anmerkung von mir: Wenn ich es schaffe, folgt noch ein längerer Ausschnitt aus der Rede Ashtars.


Update 3

17.03.14  Gestern abend gab es noch Fehlalarm: Das Channeling auf dieser Seite wäre gar nicht von Ashtar und nun würde der richtige Ashtar reden: "Jetzt spreche ich!" fängt ein Channeling von Christine Stark an.

Schon die Namen derjenigen, die bei ihm sind, müssten zu denken geben: RangNar, der weiße Reptilo, Anzir von den Plejaden und noch ein paar. Diese Begleiter sind mir bei Ashtar noch nie untergekommen. Aber schlimmer ist noch, dass dieser Schein-Ashtar eigentlich nichts zu sagen hat, außer dass er gegen das Vorgehen des echten Ashtar oben ist:

"Es ist nicht meine/ unsere Art, uns in die Angelegenheiten der Menschen einzumischen...". Gemeint ist natürlich die Entführung des Flugzeugs, was in der Tat eine Einmischung ist, aber ist es nicht jetzt erforderlich alle Register zu ziehen, um endlich den Durchbruch zu erreichen? Sonst geht auch 2014 vorbei, ohne dass sich grundlegend etwas ändert.

Dann meint er sogar, dass die Passagiere in die Geistige Welt zurückgekehrt wären, aber was die Ursache davon ist, darüber schweigt er sich aus: "Euch über die genaueren Umstände zu informieren, war und ist nicht unsere Aufgabe."

Also werden nur Andeutungen gemacht und den Rest werden sich die Labilen unter den Lesern schon denken können, weil sie ja ohnehin gerne an das Negative glauben. Wenn nur einer auftaucht und jemand beschuldigt, dann hat er schon halb gewonnen. Außerdem war es schon immer schwierig ins Detail zu gehen, wenn man Lügen verbreitet, während der wahre Ashtar deutlich mehr zu sagen hat. Wer die Radiosendung bei ChannelPanel vom 13.03. (Link in Update 2) gehört hat, wird es bestätigen können. Leider existiert kein Transkript davon...*

Was man auch bedenken sollte: Kathryn E. May channelt so überragende Wesen wie St. Germain, Vater-Mutter-Gott und selbst Urschöpfer, und da sollte sie auf einen vierdimensionalen Imitator hereinfallen?

Hierzu gehört auch mein Kommentar weiter unten.

Fazit: Dieses Fake-Channeling kann mich nicht beeindrucken und ich empfehle jedem, ein wenig darüber nachzudenken, was dort gesagt wird. Es sind meines Erachtens nur die unreflektierten Gefühle und Gedanken des Mediums, die dort von einem Wesen in der 4. Dimension ausgenutzt werden, um Verwirrung zu stiften.

Empfehlenswert ist auch, zuerst zu meditieren bis man in die höheren Schwingungen kommt und dann in der Klarheit der höheren Dimension über das nachzudenken, was man von dem erwähnten Channeling noch in Erinnerung hat.

* Ein Transkript ist jetzt erschienen und ich bringe demnächst einige Ausschnitte, die den Flug MH370 zum Thema haben.





an den Übersetzer

Kommentare/Fragen

Philipp Stein

11.03.2014

20:17 Uhr

klasse, tolle Idee, wünschen viel Erfolg !


ironmyde

11.03.2014

20:56 Uhr

ist ja super.
endlich hilfe von oben bei dem ganzen wahnsinn.
meine schwester und ich haben diese nachricht zusammen entdeckt und gelesen.
wir gehen morgen zu ehren dieser aktion sushi-essen.
vielen dank an die himmlischen alle
sati und ironmyde


Gerhard

12.03.2014

17:55 Uhr

Jetzt weiß ich auch, warum ich in letzter Zeit öfter das Lied "Ein Schiff wird kommen" von Nana Mouskouri im Kopf hatte!

Und jetzt ist tatsächlich eines gekommen. :))


Viola

12.03.2014

21:57 Uhr

Vielleicht auch erwägenswert.

Je nach Resonanz.

Hier über remote viewing (James v.d. wingmakers erwähnt remote viewing auch) durchgegebene Message, was das verschwundene Flugzeug betrifft.
Da ist n i c h t von Entührung die Rede, sondern von de-materialisieren ...huch, ich weiß nicht, ob das bedeutet, es woanderes wieder zu materialisieren?:


probablefuture.com/Be-or-Not-Be.htm

Liebe Grüße.
Viola


Viola

12.03.2014

22:20 Uhr

Im übrigen ist mir das alles suspekt.
Und wieso wird Putin dargestellt als wolle er Gewalt?


Andrika

13.03.2014

07:27 Uhr

Es beruhigt mich, dass es hier unterschiedliche Einschätzungen gibt. Seit einiger Zeit ist in vielen Durchsagen nicht mehr die Rede davon, dass jeglicher Geldverkehr abgeschafft wird (zum Wohlstand aller) sondern verschiedene Wohlstandsfonds bzw. eine Währungsneubewertung kommen soll.
Auch tauchen immer wieder Aussagen zu "mehr" Gerechtigkeit in "einigen" Regierungen auf und nicht wie vor noch einem Jahr eine "vollständige" Gerechtigkeit für alle.
Was mir allerdings noch (sehr positiv) auffällt, ist, dass soviele von uns ihre Rechte in Anspruch nehmen und den unrechtmässigen Regierungen und deren ausführenden Organen/Menschen diese auch mitteilen, selbst wenn das persönliche Verfolgungsmassnahmen nach sich ziehen kann. Dafür sage ich herzlichen Dank, dies hilft mir immer, bei meinen eigenen Bemühungen, mich mit euch verbunden zu fühlen und gibt mir Kraft auch Unangenehmes durchzuführen.
Alles andere wird sich nun hoffentlich bald zum Wohle aller klären.
Schon sehr aufregend das alles.
Alles Liebe und beste Wünsche für unser aller Erfolg und Wohlergehen
Andrika


nashala

13.03.2014

09:45 Uhr

Lieber Gerhard,
vielen Dank für die Veröffentlichung dieser Botschaft. Sie bestätigt meine Gedanken, die ich gleich nach dem Verschwinden des Flugzeugs hatte und auch als positiv ausgetestet habe.
Ich freu mich auf die neue friedliche und lichtvolle Zeit.
Liebe Grüße
nashala


franziska

14.03.2014

09:02 Uhr

JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA, darauf habe ich 20 Jahre gewartet und wollte schon aufgeben,ich freue mich auf die neue Zeit mit euch und bin unendlich Dankbar das ich es noch erleben darf!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Anne

14.03.2014

12:59 Uhr

Hier gibt es ein Video dazu:
http://video.us.msn.com/watch/video/ufo-spotted-over-ukraine/1jrngf9w3


Alexander
Hilberger

14.03.2014

16:35 Uhr

Die Materieschwingungsfrequenz von Ashtars Schiff ist so hoch dass wir es nicht sehen oder berühren können ( Es ist von der Ätherischen Ebene = 6. Dimension. Sie verwenden ein sirianisches Schiff ) , ausser es senkt seine Frequenz ! Das würde auch die Frequenz der Liebe auf der es schwingt absenken, das will keiner an Bord !
Deshalb wurde die Schwingungsfrequenz des Flugzeugs und der Passagiere erhöht um perfekt zum Lichtschiff von Ashtar zu harmonieren ! Und das Erhöhen der Schwingungsfrequenz des Flugzeugs ist nur möglich indem sie es in Licht umwandeln! ( Dematerialisieren ) Der Vorgang ist umkehrbar !


ingeborggs

15.03.2014

02:15 Uhr

hi all,


die kommen eh' bald!!! GUCKST DU: ;-)

http://soul4free.wordpress.com/2014/03/14/nesara-steht-kurz-vor-der-veroffentlichung-st-germain-durch-marc-gamma-14-03-2014/



sefanparlow

15.03.2014

10:37 Uhr

Es mag sein, dass sie sich auch per Handy ankündigen. Die Zukunft wird es weisen. Nur von Frieden kann noch lange keine Rede sein. Zuerst kommt noch der 3. Weltkrieg und nach der 3-tägigen Tag- und Nachtfinsternis folgen noch die 41 oder 42 Monate NWO.


Sabine

15.03.2014

11:34 Uhr

Liebe Andrika,

zu deiner Anmerkung möchte ich ebenfalls bestätigen, dass es unterschiedliche Aussagen gibt und nicht mehr nur von Abschaffung des Geldverkehrs die Rede ist usw., und dazu sagen, dass ich seit Sommer 2013 häufig und in den letzten Wochen regelmäßig die Channeling-Abende von Kathryn E. May anhöre und dort wird schon sehr lange durchgegeben, dass es dieses unbeschreibliche Chaos, von dem in anderen Botschaften die Rede ist, nicht geben wird.

Es wird dort durchgegeben, dass die Galaktische Föderation in Zusammenarbeit mit der Weißen Bruder- und Schwesternschaft so auf den Wandel für uns und mit uns hinarbeiten, dass es soviele Menschen wie möglich verstehen und aufnehmen können. Sie werden uns nicht mit einem "großen Knall" vor vollendete Tatsachen stellen und sich urplötzich in Massen am Himmel zeigen oder von einem Tag auf den anderen alles Geld abschaffen. Was für ein Chaos und was für eine Verunsicherung und Verängstigung würde das für alle mit sich bringen, die noch nie etwas davon gehört haben oder es eben bis jetzt als Märchen abtun. Warum sollte solch ein wunderbares Ereignis (wie das "Event", von dem immer die Rede ist), mit Zerstörung, Chaos, Angst einhergehen? Würde die Lichtseite dieser Welt sowas wirklich absichtlich tun? Für mich macht es keinen Sinn, sondern es macht für mich viel mehr Sinn, dass die Menschheit Schritt für Schritt dahin geführt wird, dass um unseren Planeten herum Millionen von Sternengeschwistern in ihren Raumschiffen platziert sind, um uns zu helfen und aus der ganzen Misere herauszulotsen.

Daher auch das lange Hinziehen mit dem Nesara-Gesetz und der Währungsneubewertung, da auch erst alle Hintertürchen für die Kabalen geschlossen werden müssen. Denn niemand soll sein Geld oder seinen Besitz verlieren, Mittel die erstmal unser tägliches Leben aufrecht erhalten. Was für ein Schock wäre das für die Menschen? Hätten sie dann Vertrauen in die Sternengeschwister? Wohl kaum. Laut der Durchgaben soll nach der Währungsneubewertung - ca. 10 Tage danach, so soll es bis jetzt geplant sein - die offizielle Enthüllung der Präsenz der Sternengeschwister stattfinden. Sodass über alle Medien in allen Ländern und allen Sprachen gleichzeitig bekannt gegeben wird, dass sie "da" sind. Aber erst nachdem das aktuelle, unfaire, ausbeutende Finanzwesen abgeschafft und durch ein neues, faires ersetzt wurde. Das heißt zwar, dass möglicherweise die Banken für ein paar Tage bis 2 Wochen geschlossen sein könnten, um alles "herunterzufahren" und neu einzurichten, aber das wäre schon das Schlimmste, was passieren soll.

Ansonsten sind unsere Helfer sehr bemüht, so wenig Schaden und Verwirrung wie möglich zu erzeugen und uns in einen sanften Wandel hinüber zu geleiten.

Laut der Durchgaben (und ich denke auch vieler anderer) wird es keinen Weltkrieg mehr geben, nie mehr auf der Erde. Soweit dürfen sie eingreifen, dass sie das verhindern dürfen. Ansonsten bewahren sie weiterhin unseren freien Willen und unterstützen uns in unserer Entwicklung.

Ich gebe das jetzt so wieder, weil ich ja erstmal nur darauf hinweisen kann, dass durch diesen Kanal (Kathryn May) diese Dinge durchgegeben werden. Wie das von den einzelnen aufgenommen wird, ist eine andere Sache. Für mich macht es auf jeden Fall so viel mehr Sinn, als dieses fürchterliche Chaos und Weltuntergangs-Szenario, das in anderen Botschaften beschrieben wurde.

Wir sollen auch nach der offiziellen Enthüllung unserer Sternengeschwister jeder unseren eigenen Mentor bekommen - wer das möchte, natürlich. Über diese werden wir alles über unsere Lebensgeschichte erfahren, auch über vergangene Leben, und wir werden das gemeinsam in liebevoller Unterstützung durch sie verarbeiten lernen. Wir werden in unseren Fähigkeiten und Vorlieben weiter ausgebildet, z.B. die Heiler, die Berater, Lehrer, Musiker, Künstler, Ingenieure usw. usw. und zwar zum Wohle des Planeten und aller Lebewesen auf ihm und nicht zum Schaden oder Ausbeutung - Auch das macht für mich großen Sinn.

Zu der Information, dass es kein Riesen-Chaos und Zerstörung geben wird (weil wir das bereits hinter uns haben, bzw. ja schon lange mitten drin sind), hatte ich letztes Jahr mal etwas aus einem Channel-Abend übersetzt, das bei PAO veröffentlicht wurde:
http://paoweb.org/download/channel/andere/st.germain_14.08.13.pdf

Sehr langfristig gesehen, werden wir wie ich es verstanden habe, kein Geld mehr benötigen, aber das wird alles Schritt für Schritt geschehen.

Und es wird auch ständig durch Kathryn durchgegeben, dass auch den Dunklen die Chance zur Rehabilitation gegeben wird. Es geht also nicht darum, alle von ihren Thronen zu stürzen und zu bestrafen. Natürlich müssen sie erstmal handlungsunfähig gemacht werden, damit die Veränderungen stattfinden können, aber sie bekommen ebenfalls die Chance zur Wandlung, denn sie sind auch unsere Brüder und Schwestern. Niemand wird vergessen oder für immer verbannt. Nur so macht es für mich wirklich Sinn.

Liebe Grüße an Alle
Sabine


Elisabeth

15.03.2014

15:21 Uhr

Wenn DAS ALLES WAHR ist: dann WEINE ich ....vor FREUDE!!!!
Es ist sooooo spannend, dass ich gespannt bin und die Umsetzungen der angekündigten Dinge kaum noch erwarten kann!!!

Mein Herz jubelt.


manavika

15.03.2014

20:23 Uhr

@ Sabine
Danke für Ihre klare Zusammenfassung der zu erwartenden Ereignisse!
manavika


Wolf

15.03.2014

20:23 Uhr

Nicht's! aber auch gar nicht's wird geschehen!! weder 2014-15-oder sonstwann. Eure Sirianer und was auch sonst immer könnt ihr mit Hanföl einreiben und Rauchen!! Bin schon auf die Ausreden gespannt warum es mal wieder nicht geklappt hat. Träumt weiter!!!


Stefan

15.03.2014

21:42 Uhr

"An Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit...haben wir noch ewig Zeit. In dieser Nacht der Nächte...erleben wir das Beste...ein Ende ist in Sicht..." beschreibt ein Songtext der TotenHosen bereits die bevorstehenden Energien.

Ich verfolge derzeit die Nachrichten Marc Gamma durch EE Michael und St.Germain... das Ganze steht kurz bevor und deckt auch mit Cobra (Portal 2012).

Ab dem 21.03. wird die Möglichkeit der Enthüllungen für mich immer wahrscheinlicher - auch in 3D!!!


ingeborggs

16.03.2014

04:37 Uhr

Hallo Sabine,


dankeschön für Deinen Beitrag; denn diesen Kanal kannte ich noch nicht!
Ich schließe mich ebenfalls Elisabeth an, und glaube daß tatsächlich - wenn es dann soweit ist! - ein paar FREUDEN-Tränen bei einigen fließen werden. Selbst ich als alter "Eso-Neandertaler werde mich dann nicht beherrschen können. "Es ist einfach ZU SCHÖN, um wahr zu sein"; wie man so schön zu sagen pflegt. Also: Nur die Hoffnung stirbt zu letzt!!!!
Deshalb: LET'S GO!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! ;-)


Inge

P.S.:
Habe noch einen deutschen Link entdeckt:

http://erst-kontakt.blog.de/2013/08/07/botschaft-mutter-vater-gott-2-august-2013-kathryn-e-may-16296048/


ingeborggs

16.03.2014

05:15 Uhr

Noch ein NACHTRAG:

Habe gerade noch bei meinem facebook folgendes entdeckt:

Und zwar zwecks dem:
"5. Weltweites Erstkontakt Telepathie Event - 14. März 2014 Live " hat ein Alexander Hilberger beim telepathischen Erlebnis eine Nachricht an die Menschheit erhalten, die sehr interessant zu sein scheint. Macht Euch selber ein Bild davon:

www.facebook.com/groups/telepathieevent/permalink/221387398062283


Gruß
Inge


Sabine

16.03.2014

11:50 Uhr

Hallo an Alle …. :-)

die Hoffnung stirbt nie. Das Ganze, unser Leben hier, ist ja auch eine Frage der Entscheidung. Wenn man sich bewusst macht, dass die Energie den Gedanken folgt, dann müsste man sich auch klar darüber sein, dass es darauf ankommt, für welche Gedanken man sich entscheidet. Entscheide ich mich dafür, dass ich einen 3. Weltkrieg erwarte, Sonnenstürme, deren Auswirkungen ganze Kontinente im Meer versinken lassen oder dass ich drei Tage Finsternis erlebe (was auch immer das genau heißen mag)? Oder entscheide ich mich für die Erwartung eines sanften Wandels, der soviele Menschen wie möglich und so liebe- und verständnisvoll wie möglich mitnimmt?

Ich habe mich für letzteres entschieden, denn das ist unser Recht, auf das ich Anspruch erhebe. Wir alle haben das Recht in Frieden und Harmonie zu leben, ohne ewige Leiden für unsere begangenen Fehler/Erfahrungen. Wir können uns jederzeit entscheiden, es einzufordern - ebenfalls liebevoll, aber bestimmt. Und daher richte ich meine Gedanken auf einen liebevollen Weg, der uns hier aus diesem geknebelten Leben herausführt. Finsternis habe ich schon genug in meinem Leben erlebt, die Aufgaben, das zu bewältigen, kommen eh reichlich von allein. Daher habe ich mich entschieden, ein schönes Ereignis zu erwarten - für alle. Wir hier, die "Bodentruppen", können uns jederzeit dafür entscheiden und visualisieren, wie wir den Übergang erleben wollen. Ist nichts Neues, das Goldene Zeitalter zu visualisieren, aber auch den Übergang dorthin können wir mit unseren Gedanken positiv beeinflussen.

Ich bin nicht dafür, dass die Mehrzahl der Menschen durch den Anblick eines Raumschiffs und deren Insassen in Angst und Schrecken versetzt werden, nur damit sie aufwachen. Oder dass all ihr Hab und Gut enteignet wird, die Ersparnisse oder dass wir uns monatelang mit "Survival"-Ausrüstung in der Natur einrichten müssen, weil erstmal - vor dem tollen Goldenen Zeitalter - unsere Häuser durch Erdbeben und Fluten zerstört wurden. Angst und Schrecken schaffen kein Vertrauen, Strafe schafft kein Vertrauen. All das haben wir ja schon lange genug erlebt. Die ganzen Jahrzehnte seit dem 2. Weltkrieg… wenn man diese Ereignisse und diese Ausbeutung, Beeinträchtigung unserer Gesundheit und der aller Lebewesen und die Knebelung (global gesehen, nicht in jedem Einzelfall) mal betrachtet und die vielen Bürgerkriege weltweit und Naturkatastrophen… das reicht gesamt gesehen ja locker für einen Weltkrieg, was unsere Welt da an Leid und Zerstörung erlebt hat.

Von daher speise ich meine Energien (Gedanken) ganz sicher nicht in weitere solche Ereignisse ein, indem ich sie erwarte oder befürchte. Diese Entscheidung kann jeder für sich treffen. Das hat nichts damit zu tun, die Augen vor den aktuell ablaufenden Ereignissen zu verschließen. Sondern damit, wohin wir unsere Energien lenken, damit sich das Gute in der Welt manifestieren kann.

Das Lesen von Channelings und Verarbeiten der Informationen darin ist für mich die eine Sache. Es ist schön zu erfahren, dass "sie" da oben sind (und auch unter uns, in der Hohlen Erde und Innenerde) und was sie planen, was sich alles entwickelt und wie sie uns helfen. Aber wir hier sind ja auch nicht umsonst hier, sondern können (und wollten, bevor wir hier inkarnierten) aktiv daran teilnehmen, indem wir z.B. unsere Gedanken aufrichtig auf das lenken, was wir wollen. Was genau wollen wir und was fangen wir mit der Macht unserer Gedanken an? Diese Entscheidung fällt jeder für sich.

Ich bin sicher, dass etliche Freudentränen fließen werden. Einschließlich meiner. :-)

Liebe Grüße
Sabine


Daniela

16.03.2014

19:53 Uhr

Hier stellvertretend für noch 2 andere Kommentare mit der gleichen Aussage der Hinweis auf ein Channeling bei nebadonia.wordpress.com. Bitte dazu Update 3 beachten. Gerhard

Hallo,
habe gerade das neueste Channeling von Christine Stark von Ashtar gelesen. Das soll sich noch jemand auskennen.
Lg
Daniela


Alex

17.03.2014

10:22 Uhr

Habe den Ashtar auch gelesene , JEtzt verstehe ich gar nicht , beide Channelings finde ich wahr, die Frage wer oder was sorgt für die Verwirrung ?!
LG
Alex


Daniela

17.03.2014

12:19 Uhr

Vielen Dank Herr Hübgen,
war die letzten Tage voll Euphorie bis ich den Artikel von Frau Stark las. Eigentlich lese ich nie etwas von ihr, aber dieses Channeling interessierte mich und verwirrte mich zugleich. Danke für Update 3.
Sonnige Grüße aus Italien
Daniela


heidi

17.03.2014

12:30 Uhr

…ich halte eines wie das andere channeling für NICHT REAL!** sehe beide eher als wunsch-vorstellungen.
.
hier sind 2 lager, die meinen, mit einem Ashtar von irgend einem raumschiff in kontakt zu stehen.
viele, viele wort….und das vorangegangene video?….
hier lacht sich jemand über die leichtgläubigkeit suchender und leider noch immer (er)wartender menschen, sein zwerchfell wuschig.
.
…ich bin der ansicht, dass, wenn unterstützung von aussen käme, dann wohl nicht auf die gleiche tour, gleiche art und weise, wie es den menschen BEREITS UN-HEIL – kummer und schmerz verursacht.
….wie sollte das denn von statten gehen???
…..HOMÖOPATISCH??? – gleiches mit gleichem be-KÄMPFEN???
“nur” in abgeschwächter form???
wohl eher nicht!
.
…meines erachtens ist es wohl an uns selbst, für ORDNUNG zu sorgen und nicht WIEDER auf jemanden von AUSSEN zu warten – verANTWORTung nach aussen abgeben.
…was ist denn nun mit der SELBST-be-STIMM-ung, auf die wir doch schon lange so fleißig hinarbeiten?
das wäre ja mit einem schlag total für NIX und der ganzen MÜHE um sonst gewesen!
.
# SELBSTverANTWORTung = die ANTWORT im SELBST finden/erkennen….und
# SELBSTverTRAUEN = sich mit seinem SELBST zu vermählen/TRAUEN=hochzeit=verbinden…und
# SELBSTbeSTIMMung = als schöpferwesen SELBST zu be-STIMMEN
.
wen ließen wir denn bisher beSTIMMEN? – andere…
nun wissen wir doch schon, dass WORTE macht und kraft haben, wir mit worten bestimmen, was sich umsetzen soll….
das wussten(erkannten) wir früher (noch) nicht und haben über uns be-stimmen lassen, bzw. uns deshalb auch schon mal selber um kopf und kragen ge-redet! – des eigenen glückes schmied!
.
AUFWACHEN ist angesagt!
und sich auch nicht mehr weiter von aussen EINLULLEN LASSEN!
die eigene HELL-HÖRIG-keit und das HERZ als filter nützen, ehe es die denk-windungen durchläuft, wo noch missverstandene alt-programierungen sitzen, die zu alt-handlungen führen.

***
es ist NATÜRLICH jeder seele selbst überlassen, zu tun nach ihrer beschaffenheit – doch ich wollte hier noch mal an diese vorsätze und erkenntnisse erinnern
und erMUTigung in das SELBST aussprechen!
*
grüße und in liebe zu allem leben
heidi


Rassaja

17.03.2014

12:33 Uhr

Mich hatte diese Nachricht sehr unangenehm berührt. Sie fühlte sich für mich an, wie von einem Kind - welchem ein guter Streich gelungen war, der es nun allen zeigen wird... Ich konnte es nicht glauben, dass diese Nachricht von Asthar kommen sollte... sie hatte einfach einen völligen anderen Geschmack, als seine bisherigen Nachrichten.

Heute fand ich dann das...
http://www.christine-stark.de/index.php?option=com_content&view=category&layout=blog&id=3&Itemid=30


Mike

17.03.2014

12:47 Uhr

Hallo,
ich halte von den ganzen Ashtar mitteilungen garnichts - habe noch einige die schon 20 Jahre alt sind auf Rechner gespeichert ..... irgendwas ist da faul ......
bei den Durchsagen ....


viola

17.03.2014

22:55 Uhr

Guten Abend;
das erscheint mir von allen bisher am wenigsten "erdacht" :-) - obwohl ich - was Christ Michael betrifft - immer sehr wenig Resonaz hatte.

Reinfühlen . . .

http://eulenspiegel.blog.de/2014/03/13/verschwundener-flug-mh370-malaysia-airline-kosmische-erklaerung-unerklaerlichen-17960122/

Lieben Gruß.


Gerhard

18.03.2014

10:03 Uhr

Von Resonanz würde ich bei Christ Michael und mir auch nicht reden – zu abgehackt-dreidimensional erscheint mir das.
Ich möchte aber an einen Artikel von Petra Margolis erinnern: Mein persönlicher Besuch bei der GFL, wo es hauptsächlich um dieses Problem geht, das wir hier haben.
Sie schreibt darin, dass Ashtar Botschaften auf einer 7-dimensionalen Frequenz sendet und dass der Empfänger auch in der Lage sein müsste, auf einer 7-dimensionalen Frequenz zu empfangen, damit die Botschaft ankommt. Das schaffen aber die meisten Medien nicht. Sie kommen nur bis zur 5. Dimension.
Und hier haben Teile der GFL etwas „gebastelt“, möchte ich beinahe sagen, das nach Petra Margolis so aussieht: Sie benutzen eine Frequenz ähnlich jener höherdimensionalen Wesen und senden auf einer 3-5 dimensionalen Frequenz. Das können viele irdische Medien empfangen und in Worte umsetzen.
Ich empfehle, sich diesen Artikel nochmal anzusehen. Er bringt m.E. doch etwas Klarheit in dieses verworrene Kapitel.


Andrika

18.03.2014

09:03 Uhr

Liebe Sabine!
Ganz herzlichen Dank für Deine Worte.
Wie es noch jemand beschreibt betrachte ich mich auch als langjährigen Beobachter der verschiedenen Möglichkeiten und würde mir auch wünschen, wenn sich Deine Vision/Ausblick so verwirklicht.
Letztendlich wird sich zeigen, wie und auf welchem Wege und Geschwindigkeit wir uns selber befreien und/oder Unterstützung aus anderen Ebenen sichtbar passiert. Denn egal welche Möglichkeit sich verwirklicht, es bedeutet immer, dass wir selber TUN müssen.
Danke dafür, dass es uns gibt, wir sind grossartig! ;-)
LG
Andrika


Michael

18.03.2014

12:50 Uhr

Hallo,
Ashtar ist jetzt ein heißes Thema; welches Channelling ist nun echt?
Ich habe Christine gefragt und sie hat mir erlaubt, ihre Antwort zu veröffentlichen:
Lieber Micha,
bitte schau in meinen Blog von gestern! Da habe ich genau diese Hinweise beschrieben, wie und woran ich erkennen darf,
ob meine Botschaften und "Besucher" echt sind!

Und es geht mir gewiss nicht darum, eine andere "Botschafterin" zu diskreditieren! Ashtar war es, der hier Klartext gesprochen haben wollte,
und auch er hat kein Wort gegen Kathryn gesagt!

Viel zu gut wissen unsere Sternengeschwister, was gerade für Täuschungsmanöver im Gange sind!
Die Versuche der "Noch nicht Licht - Fraktion", uns zum Stolpern zu bringen, laufen im Augenblick auf Hochtouren!

Aber lies einfach den Text von gestern!
Anscheinend "sollte" ich ihn bereits genau so schreiben - als Antwort auf Fragen/ Diskussionen, die ich gar nicht kannte!

Du kannst meinen Text gerne kopieren, auch wenn ich keine Kopiererlaubnis drunter gesetzt habe.
(Dann aber bitte vollständig und ohne Änderungen - und wenn Du magst, meine Antwort hier ebenfalls!)

Es geht immer darum, seinem Herzen zu vertrauen!

Aber niemand ist über Zweifel erhaben! Höchstens seine gute Absicht, dass er niemals wissentlich und absichtlich
unechte Botschaften weitergeben würde!

Mit herzlichen Grüßen an Dich und Euch alle!
Christine


viola

18.03.2014

15:18 Uhr

Ja, Gerhard... das ist genau d a s P r o b l e m .
Das habe ich auch bei Blossom Goodchild gemerkt, die ich erst seit Oktober lese und absolut Stimmigkeit in mir gefunden habe.
kein Medium ist stetig so rein wie es möglich wäre und zum anderen,.. es mögen mehr als nur ein Faktor eine Rolle spielen.
Bei Blossom z. B..hatte ich zwischendurch das Gefühl des Absackens und zu sehr auf die Bedürfnisse der (ich muss es leider sagen, auch, wenn es noch so verständlich ist) ego ausgerichteten Pioniereeingestellt zu sein, die darum baten, E S doch bitte vorzurücken (Event).
Und dann wieder fand ich es sehr schön, wie unbestelchlich die GFL war. Denn tatsächlich ist allein Quelle (in uns), die den Zeitpunkt stimmg wählt und das wird dann so sein.
Bei Blossom hatte ich oder habe ich - meist jedenfalls - ein sehr inniges, warmes und frohes, ja heiteres und erhebendes Gefühl, sehr sanft, sehr wenig sensationsgeprägt und gerade deswegen so stimmig und wirklich machtvoll im besten Sinne.
Lieben Gruß von Viola


Sabine

18.03.2014

18:48 Uhr

Hallo ihr Lieben,

welche Informationen und Channelings nun wahr sind oder Teile daraus, werden wir irgendwann erfahren. Ich finde, wir können durchaus davon ausgehen, dass hierbei die meisten Medien absolut gute Absichten haben und nicht wissentlich oder absichtlich selbst erdachte Channelings verbreiten. Oder sich gar bewusst sind, dass manche ihrer Channelings manipuliert sein könnten. Manipulationen oder ungenau empfangene und von den Gefühlen des Mediums beeinflusste Botschaften können immer vorkommen - bei jedem Medium.

Jeder hat so seine Eigenheiten und Vorlieben, das kommt auch ganz besonders bei den gerade aktuell gegenüber gestellten Medien Christine und Kathryn zutage. Die eine liebt Clown-Engel, die andere feiert gern mit fröhlicher Musik und das spiegelt sich auch in allen Channelings und Texten der beiden wider. (Wobei vermutlich auch Kathryn Clown-Engel liebt und Christine das Feiern mit Musik ;-) )

Was hier meiner Meinung nach nicht beachtet wurde, ist, dass in Kathryn's veröffenlichten Botschaften nie die Rede von Erpressung und Kidnapping war. Ob das wahr ist, was durch Kathryn durchkommt ist die eine Sache - das kann jeder für sich entscheiden oder stehen lassen, die andere ist aber, dass man nichts verzerren sollte, was durchgegeben wird. Und bei Kathryn wird mehrfach durchgegeben, dass die Passagiere alle gefragt wurden, ob sie einverstanden sind und zugestimmt haben, dass ihr Flugzeug gerettet wird, das ansonsten abgestürzt wäre. Der größte Teil der Passagiere soll in der Hohlen Erde in Sicherheit sein, ein anderer Teil auf eigenen Wunsch bereits den verkörperten Aufstieg vollzogen haben. So habe ich es in den Live-Channelings verstanden. Und wenn das NESARA-Gesetz in Kraft tritt, werden diejenigen aus der Hohlen Erde zu ihren Angehörigen zurückkehren. Das soll laut dieser Botschaften ein Teil dieser Enthüllungen sein. Ob es wahr ist? Keine Ahnung… das weiß ja wirklich niemand von uns. Ist nur die Frage, ob man es für möglich hält und abwarten kann und falls es sich als manipulierte Botschaft herausstellen sollte, auch das so akzeptieren kann, ohne gleich das Medium vollkommen zu verurteilen (macht Christine ja auch nicht), das meiner Meinung nach wunderbare Arbeit zu Förderung der eigenen Entwicklung leistet.

Also ist da keine Rede von Erpressung - das muss man dabei beachten. Und es wird auch nicht mit dem zigarren-förmigen Raumschiff gedroht. Es soll ja - laut dieser Botschaften - gerade damit gezeigt werden, dass es keine Bedrohung ist, denn wenn sie gewollt hätten, hätten sie ja schon längst die angeblichen Waffen abfeuern oder ein Land in Beschlag nehmen können. Sie nehmen uns nichts aus der Hand. Hätten sie ja schon seit Jahrtausenden machen können.

Insofern hat Christine ja absolut recht. Das würde niemals zur Galaktischen Föderation passen. Aber das wurde ja auch nicht in den Botschaften durchgegeben.

Aber welche Informationen in Bezug auf das Raumschiff (und auch ob es wirklich da war oder nicht) und auf das vermisste Flugzeug nun wahr sind oder nicht, ändert für mich persönlich nichts an meiner Einstellung zu dieser Zeit, in der wir leben und dazu, dass wir uns alle entscheiden können, welche Gedanken und Energien wir erzeugen wollen. Wie und mit welchen einzelnen Ereignissen das Goldene Zeitalter nun haargenau enthüllt und herbeigeführt wird, ist für mich nicht so entscheidend, sondern dass es überhaupt kommt. Und auch, dass wir alle zusammen dahinter stehen und uns nicht auseinander bringen lassen. Die meisten von uns, die sich mit diesen Dingen beschäftigen sind doch dem Licht zugetan, Lichtarbeiter. Wir wollen alle dasselbe und wir hätten eine viel größere Wirkung, wenn wir alle zusammenstehen und an einem Strang ziehen würden. Ich möchte auch gern wissen, was wahr ist… hätte gern die volle Ladung Wahrheit, aber da müssen wir uns anscheinend alle noch ein wenig gedulden.

Solange können wir auch das große Ganze im Blick behalten und gemeinsam die Lichtfackeln hochhalten. :-))) Es kommt ganz sicher. Nur das Wie… da können wir uns noch überraschen lassen und um einen angenehmen Übergang bitten.

Liebe Grüße
Sabine


viola

19.03.2014

11:55 Uhr

Liebe Sabine,
wenn jemand seinen verkörperten Aufstieg vollzogen hat, dann ist der/diejenige h i e r . Auf der Erde.
Darum nämlich geht es ja doch bei einem verkörperten Aufstieg, der - genau genommen - ein Abstieg ist: nämlich der Abstieg aller Aspekte
und Anteile einer Menschenseele, so dass von gänzlicher Verkörperung gesprochen werden kann.
Das also kann für mein Empfinden schon einmal nicht stimmen.
Zudem:
eine Verkörperung ist ja ein prozesshaftes Geschehen und kein plötzliches, es sei denn ganz zum Ende hin - und das ist bis jetzt kaum jemanden - nicht einmal den Vorreitern der Vorreiter geschehen.
Das wäre dann nämlich die vollständige Verkörperung des Ich Bin und zwar bis in die Zellen des Körpers hinein - somit müsste selbst die Biologie sich gewandelt haben, was ein recht aufwändiger, nicht leicht zu bewältigender Prozess ist. Das hieße ja, dass im Flugzeug lauter sogenannte "Lichtarbeiter" gesessen haben müssten..

Das ist mir gerade beim Lesen besonders aufgefallen...
Lieben Gruß von Viola


Sabine

19.03.2014

18:14 Uhr

Liebe Viola,

wie gesagt, halte ich es auch immer für möglich, dass auch Teile eines Channelings ungenau oder sogar falsch sind. Aber ich könnte nicht immer so klar sagen, welcher Teil. Ich halte es für möglich, dass bei einigen der verkörperte Aufstieg stattgefunden hat - aber ich bestehe auch nicht darauf.

Laut der Channelings sollen viele Lichtarbeiter in dem Flugzeug gewesen sein. Irgendeiner müsste ja mal den Anfang machen. ;-)

Liebe Grüße
Sabine


Verena

20.03.2014

12:21 Uhr

Mein Englisch ist leider nicht so gut.
http://www.ufocasebook.com/2014/malaysia-flight-video-ufo.html


Kluecki

22.03.2014

12:01 Uhr

Leute, lasst euch nicht länger an der Nase herumführen. Natürlich gibt es das Ashtar-Kommando, aber Nesara und co sind alles Ablenkungen der Finsternis. Liebe Grüße www.wir-handeln.net


ingeborggs

23.03.2014

00:39 Uhr

Hallo Kluecki,


es ist ja alles recht und schön, wenn man sich zusammenschließt und versucht, etwas zu bewirken. Aber ich sage Dir, solange es weltweit kollektiv nicht funzt, GEHT DA GARNIX!!!!

Denn die weltweite Verarsche ist, - wie Du ja wohl schon selber mitbekommen hast! - voll im Gange und wenn eben nichts dazwischenkommen sollte, was uns quasi RETTET, sind wir - wie man so schön sagt - am Arsche des Propheten.

Kann's leider nicht anders formulieren - weil es dann eben so sein würde!!!


Also gibt's nur EINS: weltweite TRANSFORMATION!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Ganz lb. Grüße
sendet Dir aus dem schönen München


Inge


Falke

23.03.2014

10:34 Uhr

Das mit "in die Kasernen zurückgezogen" ging ja wohl voll in die Hosen. "Die Kasernen" waren von der Gegenseite und das "Zurückziehen" nennt sich besetzen oder erobern. :-)


Gerhard

23.03.2014

11:31 Uhr

@Falke

Auf das Datum der Botschaft achten beim Kommentieren!


Susanne

25.08.2014

23:52 Uhr

Ich höre es ganz deutlich :)

https://www.youtube.com/watch?v=1RyGPvTTMaI


Radar-Aufzeichnung von Flug MH370 vor dem Verschwinden




Ashtar

Ashtar betrachtet das Phänomen Donald Trump.


Ashtar im Mai 2014


Ashtar kündigt den Kontakt mit den Außerirdischen auf breiter Basis an


Matthew-Botschaft vom 20. März 2014


Ashtars Bilanz und Ausblick nach dem 25. August


Ashtar durch Philipp wie von Steve Beckow gepostet


Ashtar und Erzengel Michael über den Seelenentscheidungskonsens für eine längere Vorbereitungszeit im Aufstieg


Das erste Channeling von Rodon aus Agartha


Besuche und Interviews bei der GFL und in den Erdkontrollzentren


Restrukturierung der Gruppen im Aufstieg nach Ashtar


Die GF über die bevorstehenden Ereignisse der nahen Zukunft


Update von Cmdr Adama vom 6. Oktober 08


Cmdr Adama verkündet das Ende der Illuminaten/Kabalen für den 1. Februar 2009


Lady Athena beschreibt die Raumschiffe des Ashtar-Kommandos





Währenddessen bei der Mainstream-Presse: Verwirrung, Rätselraten, Unverständnis...
Verschollene Malaysia-Boeing: Der Phantom-Flug MH370





In meiner Jugend gab es mal folgenden Witz in einer Zeitschrift: Ein Betrunkener sucht nachts etwas unter einer Laterne. Auf die Frage, was er da macht, sagt er, dass er seinen Schlüssel sucht, den er irgendwo verloren hat, aber er sucht nur bei der Laterne, weil es hier hell ist.




Startseite  ·  Kontakt  ·  Inhalt  ·  Nach oben