Spiritgate
Login · Newsletter · Spendemöglichkeit · Hallo Spiritgate

Djwhal Khul: Widerstand ist nicht zwecklos

von Djwhal Khul (One Life) durch Catherine Weser, 31.07.2020
Übersetzung: Gerhard Hübgen


Der tibetische aufgestiegene Meister Djwhal Khul nennt sich in seinen Tutorials durch Catherine Weser One Life Awareness, wobei Catherine Weser auch die Schreibweise des bekannten Namens leicht verändert hat in Dwhal Khul. Dieser Artikel behält jedoch die von vielen Büchern und Webseiten bekannte Schreibweise als Djwhal Khul bei.


Mehrere Monate in der Pandemieerfahrung und wie die Borg aus der Star Trek-Fernsehserie behauptet sich das Virus weiter, als ob „Widerstand zwecklos ist“. (Wenn der Leser die Borg nicht kennt, es handelt sich um ein Kollektiv, das Folgendes verkündet, wenn es auf eine fremde Rasse trifft, die es zu assimilieren beabsichtigt: „Wir sind die Borg. Deaktivieren Sie Ihre Schilde und übergeben Sie Ihre Schiffe. Wir werden Ihre biologischen und technologischen Besonderheiten den unseren hinzufügen. Ihre Kultur wird sich anpassen, um uns zu dienen. Widerstand ist zwecklos.“)

Obwohl es einige Ähnlichkeiten zwischen dem Virus und den Borg zu geben scheint, sind sie natürlich sehr unterschiedlich. Im Falle des Virus ist es klar, dass einige Strategien euch davon abhalten können, euch mit der Krankheit, die es in sich trägt, anzustecken. Wenn ihr mit zu vielen Menschen Kontakt habt (euch zu weit nach außen bewegt, werdet ihr euch mit dem Virus anstecken. Wenn ihr mit der geringsten Anzahl von Menschen interagiert (euch nach innen bewegt), ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass ihr euch mit dem Virus ansteckt. Alle Menschen können das Virus in sich tragen, und nur Menschen können die Ausbreitung des Virus stoppen. Widerstand gegen die Ansteckung mit dem Virus ist daher nicht zwecklos, vor allem, wenn dieser Widerstand darin besteht, nach innen zu gehen, sich dem zu stellen, was man ist, und ein Einssein-Bewusstsein1 zu entwickeln.

Wir haben bereits früher über die Macht der Ansteckung gesprochen (siehe The Power of Contagion), aber wir haben nicht über die Macht des Kollektivs gesprochen. Unter einem Kollektiv versteht man gemeinhin eine Gruppe von Wesen, die ein gemeinsames Ziel oder eine gemeinsame Aufgabe haben oder durch ein gemeinsames Ziel motiviert sind, an dessen Erreichung diese Entitäten arbeiten.

Wenn es das Ziel des Virus als Kollektiv ist, so viele Wirte wie möglich zu finden, dann wird es in der nach außen gerichteten Energie der Menschen gedeihen. Es wird nicht gedeihen, wenn ihr euch alle nach innen bewegt. In der Praxis bedeutet dies, dass, wenn ihr darauf besteht, draußen in der Welt zu sein und euch nicht vor der Einwirkung durch Corona schützt, ihr mit größerer Wahrscheinlichkeit zu einem Wirt für das Virus werdet. Was wir damit sagen wollen, ist, dass dies alles von euch bestimmt wird. Ihr seid kein Opfer der Macht des Viruskollektivs. Opfer zu sein, ist eine Geschichte, die ihr als Ausrede benutzt, um euch der Verantwortung zu entziehen, euch selbst zu schützen. Es ist zwar ganz natürlich, sich von Zeit zu Zeit als Opfer zu fühlen, aber notwendig ist es nicht.

Es ist auch die Macht des menschlichen Kollektivs zu berücksichtigen. Es erscheint offensichtlich, dass die Menschheit weit mehr Macht haben sollte als das Virus. Was ist also das Ziel der Menschlichkeit? Was versucht die Menschheit zu erreichen? Die Menschheit versucht, einen Wendepunkt zu erreichen, einen Punkt, an dem es mehr Menschen gibt, die nicht Opfer des Viruskollektivs sind, die sich nicht assimilieren lassen und stattdessen kollektiv die Macht des Virus überwältigen, indem sie seinen Bedarf an Wirten nicht länger unterstützen. Inmitten seiner Bemühungen arbeitet das menschliche Kollektiv daran, eine evolutionäre Haltung, eine Position der wahren Macht auf dem Planeten zu erreichen. Das ist nicht die Macht der Dominanz, sondern die kollektive Macht einer wahren Vision. Dies kann nur durch eine Hinwendung nach innen erreicht werden. Einige von euch sind sich dieser Motivation vielleicht bewusst, andere sind sich ihrer vielleicht nicht bewusst. Einige von euch sind mit dieser Motivation verbunden und tragen deshalb zu ihr bei. Andere widersetzen sich ihr. Der Schlüssel liegt hier in der Erkenntnis, dass die Kraft der wahren Vision nur dann verwirklicht werden kann, wenn man sich nach innen wendet.

Die Wendung nach innen bedeutet, sich damit auseinanderzusetzen, wer man wirklich ist. Das ist zwar schon oft gesagt worden, aber wir sagen es noch einmal, um deutlich zu machen, dass man mit dieser Mission nie fertig wird: Es gibt immer mehr in der Selbstfindung, und jetzt ist es an der Zeit, tief einzutauchen.

Die enormen Unruhen, die in den Vereinigten Staaten herrschen, sind das Ergebnis jahrelanger Bewegung nach außen und Expansion. Ihr habt mehr erworben, mehr getan und mehr geschaffen. In der Tat ist „mehr“ ein wichtiges Thema des Lebens in den Vereinigten Staaten und in den meisten Teilen der Welt gewesen.

Nun, „mehr“ ist scheinbar leer, und so ist es auch. Mehr Dinge, mehr Geld, mehr Auszeichnungen, sogar mehr Liebe verleihen dem menschlichen Kollektiv nicht die Kraft der wahren Vision (obwohl mehr Liebe ein Ausgangspunkt sein könnte). Das bedeutet nicht, dass das Thema auf „weniger“ verlagert werden sollte. Es bedeutet, dass wahre Vision notwendig ist, um die sich entfaltende Schöpfung zu steuern, wahre Vision als das tiefe und beständige Wissen um die große Vollkommenheit von Allem Was Ist - Ein Leben.

Resistenz gegen das COVID-19-Virus ist nicht zwecklos; sie ist ein notwendiger Bestandteil der gegenwärtigen Evolutionsspirale. Wann immer ein Evolutionssprung für die Menschheit bevorsteht, findet ein Kampf um die Macht statt, ein Kampf, um das menschliche Kollektiv in irgendeiner Weise zu beherrschen. Das Virus ist das perfekte Gegenmittel gegen den versuchten Machtstreich der Konzerne und großen Institutionen auf dem Planeten. Dieses alte Paradigma der hierarchischen Organisation verliert die Fähigkeit, das menschliche Kollektiv zu beherrschen.

Wenn das menschliche Kollektiv nicht diesen Institutionen erliegt, die genau zum Zweck der Beherrschung geschaffen wurden, und stattdessen sein unglaubliches Potential erkennt, wahre Visionen zu manifestieren, wird sich der ganze Planet verändern. Wenn sich genug von euch nach innen bewegen und sich daran erinnern, wie mächtig ihr seid, wenn ihr miteinander verbunden seid, wird nichts den Evolutionssprung vereiteln. Und die nächste Stufe der menschlichen Erfahrung wird offenbart werden.

Wisst, dass Widerstand nicht zwecklos ist. Lasst eure Resistenz gegen die Ansteckung mit dem Virus euren Antrieb sein, euch nach innen zu wenden. Ihr könnt wiederfinden, was in euch versteckt worden ist. Ihr könnt eure wahre Vision wieder entzünden. Ihr könnt Ihrem Eintauchen in eure inneren Welten zugestehen, zur neuen Schöpfung, zur neuen Welt, zum neuen Paradigma beizutragen. Es ist eine Zeit mit großem Potenzial. Maximiert euren Beitrag, indem ihr eure Interaktion mit euren inneren Welten ausweitet, und unterstützt dadurch den nächsten Schritt für die Menschheit. Wir sind Ein Leben, das ist alles, was es gibt.

________________________________________

1 AdÜ: One Life Awareness ist das Bewusstsein, dass es nur e i n Leben in der Schöpfung gibt, das alle Wesen umfasst.


Zum Original: Resistance Is Futile

(Während das Tutorial auf der Website von Catherine Weser diesen Titel hat, lautet der Titel in der Oktoberausgabe des Sedona Journals: Resistance Is Not Futile. Der Übersetzer hat sich oben für letztere Version entschieden.)




an den Übersetzer

Kommentare/Fragen


Djwhal Khul


Djwhal Khuls Name taucht zum ersten Mal in der Arbeit von Madame Blavatsky, Mitbegründerin der Theosophischen Gesellschaft, auf. Djwhal Khul wird manchmal auch als Meister DK abgekürzt und lebte in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in Tibet, von wo aus er seine Lehren durch Alice Bailey channelte und sie damit in den Westen brachte.

Andere Inkarnationen, die ihm zugeschrieben werden, sind Konfuzius, Lao Tsu, der Vater des Taoismus, und in biblischen Zeiten Kaspar, einer der drei Weisen aus dem Morgenland, die zu der Geburt von Jesus Christus nach Bethlehem gereist waren.

Während die Werke von Alice Bailey im englischen Original nicht mehr im Internet frei verfügbar sind, stehen die deutschen Übersetzungen auf der Website von NetNews:
Alice Bailey / Djwhal Khul - Esoterische Philosophie




Eine Vorausschau auf 2021 mit dem Beginn des Bewusstseinskreislaufs.


Djwhal Khul, Raumschiff Athabantian, St. Germain zum Oktober 2011


Die Verschmelzung der Dimensionen


Djwhal Khul über Planeten, die Erde und wie das Leben zusammenhängt.




Corona

Nach einem englischen Artikel über Schwedens Sonderweg in der Coronakrise.


Das erneute Ansteigen der Infektionszahlen wegen geschwächtem Immunsystem.


Aus einem Interview mit Prof. Homburg über die Corona-Krise plus Erfahrungsbericht zur Atemschutzmaske


Die Erklärung von Isis (gechannelt von R. Shapiro) über die Entstehung der Corona-Pandemie.


Adamu spricht in Teil 2 über die Auswirkungen des Coronavirus für die dunklen Kabalen.


Adamu spricht in Teil 1 über die Corona-Krise in Verbindung mit dem Aufstieg.


Tipps von David Bower zur weltweiten Coronakrise


Die Arkturianer zum Coronavirus


Rae Chandran channelt den Coronavirus Spirit.


Startseite  ·  Kontakt  ·  Inhalt  ·  Nach oben